Französische Tischuhr Stil Napoleon III (Eklektizismus), Schlagwerkeinstellung schwierig!

Diskutiere Französische Tischuhr Stil Napoleon III (Eklektizismus), Schlagwerkeinstellung schwierig! im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Uhrenfreunde, es war schon immer unser Wunsch eine Tischuhr anzuschaffen. Nun haben wir (meine Frau und ich) uns dazu entschlossen und uns...
Faisaval

Faisaval

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
3.903
Liebe Uhrenfreunde,

es war schon immer unser Wunsch eine Tischuhr anzuschaffen. Nun haben wir (meine Frau und ich) uns dazu entschlossen und uns eine Tischuhr im französischen Empire Stil Napolen III (zeitlich ca. 1860/80) zugelegt.
Der Stil wird dem Eklektizismus zugeordnet.
Unter Eklektizismus versteht man im Prinzip die Übernahme und Neuinterpretation von Stilrichtungen vergangener Epochen.

GEDC2094.jpg

Wir finden sie optisch sehr ansprechend, da sie im Gegensatz zu manch anderen Uhren aus dieser Zeit eine angenehm schlichte Formensprache aufweist.

GEDC2093.jpg

Auch die dezente eingelassene Ornamentik, wie auch die Farbgebung der Marmorverkleidung finden wir ganz reizvoll.

GEDC2122.jpg

Sie ist in wirklich gutem Zustand. Das Zifferblatt ist absolut sauber und ohne Risse. Wir bekamen sie mit frisch revisioniertem Uhrwerk. Die Uhr läuft erstaunlich genau, jedoch mit der Einstellung des Schlagwerks haben wir so unsere Probleme.

GEDC2091.jpg

Das Uhrwerk verfügt über ein in dieser Zeit üblichen Schossscheiben-Schlagwerk.
Links ist die Nummer 5341 und unten die Zahlen 4 und 8 eingraviert. Sonstige Werksbezeichnungen konnte ich nicht ausmachen. Schon damals wurden diese Uhrwerke meines Wissens industriell in größerer Zahl und mit teilweise normierten Teilen gefertigt, sodass sie verhältnismäßig weit verbreitet waren. Dies hat evtl. den Vorteil, dass heute noch Ersatzteile gleicher Bauart durchaus zu finden sind.
Recherchiert habe ich, dass Schlossscheiben-Schlagwerke hinsichtlich der Einstellung anfällig sind, da ihre Zuordnung zwischen Gehwerk und Schlagwerk verlorengehen kann, wenn etwa der Antrieb des Schlagwerks abgelaufen ist und das Gehwerk jedoch weiterläuft.

Dies ist in unserem Fall passiert. Erstaunlicherweise kommt es hin und wieder vor, dass sie auf einmal wieder richtig schlägt. Manchmal will sie, manchmal will sie nicht. Eine Uhr mit Charakter eben.

Liebe Experten, habt ihr vielleicht für mich einen Kniff, wie man das verstellte Schlagwerk wieder einjustieren kann, sodass es zur angezeigten Zeit wieder richtig schlägt. Wie findet Ihr die Uhr?

GEDC2095.jpg

Es würde mich sehr freuen von Euch zu hören.

Viele Grüße
Valentin
 
Zuletzt bearbeitet:
uri3047

uri3047

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
422
Ort
Fläming
Liebe Uhrenfreunde,

es war schon immer unser Wunsch eine Tischuhr anzuschaffen. Nun haben wir (meine Frau und ich) uns dazu entschlossen und uns eine Tischuhr im französischen Empire Stil Napolen III (zeitlich ca. 1860/80) zugelegt.
Der Stil wird dem Eklektizismus zugeordnet.
Unter Eklektizismus versteht man im Prinzip die Übernahme und Neuinterpretation von Stilrichtungen vergangener Epochen.

Anhang anzeigen 739230

Wir finden sie optisch sehr ansprechend, da sie im Gegensatz zu manch anderen Uhren aus dieser Zeit eine angenehm schlichte Formensprache aufweist.

Anhang anzeigen 739231

Auch die dezente eingelassene Ornamentik, wie auch die Farbgebung der Marmorverkleidung finden wir ganz reizvoll.

Anhang anzeigen 739233

Sie ist in wirklich gutem Zustand. Das Zifferblatt ist absolut sauber und ohne Risse. Wir bekamen sie mit frisch revisioniertem Uhrwerk. Die Uhr läuft erstaunlich genau, jedoch mit der Einstellung des Schlagwerks haben wir so unsere Probleme.

Anhang anzeigen 739239

Das Uhrwerk verfügt über ein in dieser Zeit üblichen Schossscheiben-Schlagwerk.
Links ist die Nummer 5341 und unten die Zahlen 4 und 8 eingraviert. Sonstige Werksbezeichnungen konnte ich nicht ausmachen. Schon damals wurden diese Uhrwerke meines Wissens industriell in größerer Zahl und mit teilweise normierten Teilen gefertigt, sodass sie verhältnismäßig weit verbreitet waren. Dies hat evtl. den Vorteil, dass heute noch Ersatzteile gleicher Bauart durchaus zu finden sind.
Recherchiert habe ich, dass Schlossscheiben-Schlagwerke hinsichtlich der Einstellung anfällig sind, da ihre Zuordnung zwischen Gehwerk und Schlagwerk verlorengehen kann, wenn etwa der Antrieb des Schlagwerks abgelaufen ist und das Gehwerk jedoch weiterläuft.

Dies ist in unserem Fall passiert. Erstaunlicherweise kommt es hin und wieder vor, dass sie auf einmal wieder richtig schlägt. Manchmal will sie, manchmal will sie nicht. Eine Uhr mit Charakter eben.

Liebe Experten, habt ihr vielleicht für mich einen Kniff, wie man das verstellte Schlagwerk wieder einjustieren kann, sodass es zur angezeigten Zeit wieder richtig schlägt. Wie findet Ihr die Uhr?

Anhang anzeigen 739254

Es würde mich sehr freuen von Euch zu hören.

Viele Grüße
Valentin
Hallo Valentin kleine Hilfe von mir,bewege den Hebel rechts an der Schloßscheibe (Bei Deinem Bild) nach oben,dann kannst Du das Schlagwerk auslösen und die am Zifferblatt
angegeben Zeit nachstellen
 
Zuletzt bearbeitet:
Faisaval

Faisaval

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
3.903
Hallo uri3047,

herzlichen Dank für Deine Antwort.
Ich kenne mich bei diesem Werk einfach zu wenig aus.
Meinst Du diesen Hebel (mit rotem Pfeil markiert)?
Werk-Pfeil.jpg

Viele Grüße
Valentin
 
Alberich

Alberich

Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
577
Ort
Stuttgart
Hallo Valentin,

ja, das ist der richtige Hebel!. Wenn Du ihn kurz anhebst, läuft das Schlagwerk an.

Um Geh- und Schlagwerk zu synchronisieren, stellst Du den Minutenzeiger auf "kurz nach volle Stunde", als z. B. viertel nach zwei.
jetzt hebst Du den Hebel so oft kurz an, bis die Uhr zwei geschlagen hat. Hebe den Hebel nur kurz an, und lasse die Uhr den Schlag vollenden.
Wenn die Uhr im Beispiel jetzt zwei geschlagen hat, kannst Du den Minutenzeiger weiterstellen, bis die Uhrzeit stimmt.
Auch hier jedes mal die Uhr fertigschlagen lassen.
Die Uhr immer nur vorstellen. Beim Rückwärtsdrehen können Teile beschädigt werden.


Viele Grüße!


Matthias
 
XELOR

XELOR

Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.775
Ort
LC 100
Ein tolles Teil, Glückwunsch.


Darf man fragen, wo ihr die Uhr her habt?
 
clavicembalist

clavicembalist

Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
465
Ort
Münsterland
Sehr schöne Uhr, mein Glückwunsch dazu.
Besitze auch Uhren mit Schloßscheibe, also immer brav und regelmäßig aufziehen, dann verstellt sich da so leicht nichts.

Wünsche Dir/Euch viel Spaß an der Uhr.

Lg

Christian
 
Faisaval

Faisaval

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
3.903
Hallo Christian (XELOR), Hallo Christian (clavicembalist),

ganz herzlichen Dank für Eure Glückwünsche. Jeden Tag betrachten wir die Uhr und sind ganz glücklich!

Hallo uri3047,
Hallo Matthias
Eure Tipps sind einfach genial!!!. Und Matthias Deine nähere Beschreibung, einfach super!!!:super:
Wir haben es genauso gemacht und es hat wirklich funktioniert. Das ist eben das besondere hier im Forum, dass man von Euch Experten so toll beraten wird. Und ich habe dabei auch wieder was gelernt. Ich ziehe meinen Hut!:-P

Viele Grüße
Valentin
 
Thema:

Französische Tischuhr Stil Napoleon III (Eklektizismus), Schlagwerkeinstellung schwierig!

Französische Tischuhr Stil Napoleon III (Eklektizismus), Schlagwerkeinstellung schwierig! - Ähnliche Themen

  • Französische Kaminuhr

    Französische Kaminuhr: Hallo liebe Uhrenfreunde, Habe vor 2 Tagen eine reizende kleine Kaminuhr erstanden, kann sie aber nicht wirklich genauer zuordnen ... Es ist eine...
  • Französisches Uhrenforum

    Französisches Uhrenforum: Hallo Gemeinde, ist jemand von euch vielleicht auch in diesem Französischen Uhrenforum registriert: Petites annonces de FAM - Ventes et Echanges...
  • Deutsch-Französische-Freundschaft vom Flohmarkt: Prätina mit FE 4611

    Deutsch-Französische-Freundschaft vom Flohmarkt: Prätina mit FE 4611: Hallo, ich möchte hier meine neuste Erwerbung vorstellen, eine Prätina mit dem französischen Uhrwerk FE 4611 von France Ebauches. Wie bin ich zu...
  • [Verkauf] Le Montre Merci LMM-01 - eine französische Fieldwatch

    [Verkauf] Le Montre Merci LMM-01 - eine französische Fieldwatch: Ich trenne mich von meiner LMM-01, ich brauche Platz. Die Uhr ist kaum getragen, siehe die Bilder. Es ist eine kleine feine Uhr im Stil der...
  • Neue Uhr: Ultra Superautomatic - französischer Dresser im 1960er Retro Design

    Neue Uhr: Ultra Superautomatic - französischer Dresser im 1960er Retro Design: Hallo in die Runde, ich glaube, der Hersteller wurde hier noch nicht vorgestellt. Gehäuse: Stahl Durchmesser: 38mm Höhe: 13mm WaDi: 1 ATM Werk...
  • Ähnliche Themen

    Oben