Fragen zum Mauthe Werk

Diskutiere Fragen zum Mauthe Werk im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo allerseits, ich habe mir bei ebay ein altes Mauthe Regulator Werk samt Zifferblatt, Zeigern und Pendel ersteigert. Meine Idee ist, das...
S

Schwabinger

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2008
Beiträge
21
Hallo allerseits,

ich habe mir bei ebay ein altes Mauthe Regulator Werk samt Zifferblatt, Zeigern und Pendel ersteigert. Meine Idee ist, das Werk überholen zu lassen und in ein modernes Gehäuse einzubauen.

Jetzt lasse ich das Werk erst mal ein paar Tage laufen und reguliere den Gang über die Stellschraube am Pendel. Während dessen habe ich ein paar Fragen:

Datierung: Aus welcher Zeit stammt das Werk / Zifferblatt eurer Meinung nach?

Stellen der Uhr: Das Stellen der Uhr erfolgt über das Drehen der Zeiger. Darf man in beide Richtungen drehen (vor und zurück?)? Muss das Pendel dabei stehen?

Aufziehen: Besteht hier die Gefahr, dass man überdreht?

Zusammenhang Schlagwerk / Uhrwerk: Ich will den Gong momentan nicht verwenden. Muss ich das Schlagwerg trotzdem aufziehen?

Danke für Eure Hilfe,

Schwabinger
 

Anhänge

del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Hallo,
zeitlich bin ich etwas überfragt, vielleicht 20-30iger Jahre!

Beim Stellen der Zeiger sollte man das Rückwärtsdrehen vermeiden, eigentlich immer nur im Uhrzeigersinn, ist auch für das Schagwerk besser.
Beim Aufziehen merkst Du nach ein paar Umdrehungen einen Wiederstand, wenn nämlich die Feder voll gespant ist, und solange Du nicht mit Gewalt weiterdrehst passiert nichts und das Werk müßte dann 7-8 Tage laufen. Das Schlagwerk brauchst Du natürlich nicht aufziehen.

Grüße Bernhard
 
S

Schwabinger

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2008
Beiträge
21
Hallo Bernhard,

danke für die Info.

Mittlerweile läuft das Werk schon drei Tage, pro Tag nur noch eine halbe Minute Nachgang ... ich drehe weiter fleißig an der Stellschraube ...

Guten Rutsch,

Schwabinger
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Hört sich gut an, ein bisschen genauer wirds noch!

Rutsch selber gut!

Grüße Bernhard
 
S

Schwabinger

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2008
Beiträge
21
Noch als Nachtrag:

Auf der Rückseite befindet sich die Angabe 45/100. Hat das etwas mit der Pendel-Länge zu tun?

Außerdem die (Serien)nummer: 41154
Wobei die zweite und die dritte Zahl (also die 11) tiefgestellt ist.

Die Uhr lief knapp vier Tage, dann blieb sie stehen. Ich habe mich aber wohl auch nicht getraut, sie voll aufzuziehen.

Ist die Ersatzteil-Lage bei der Revision so einer Uhr nicht eigentlich problematisch?

Schwabinger
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Hallo,
eine Revision ist völlig unproblematisch, Ersatzteile, falls nötig, gibt es und meist reicht es die Werksteile zu reinigen, evtl. Lager und Zapfen nacharbeiten und beim Zusammenbau alle Lager zu ölen. Mußt nur einen versierten Uhrmacher finden.

45/100 könnte der Werkstyp sein, das es etwas mit der Pendellänge zu tun hat glaube ich nicht.

Zieh sie vorsichtig auf bis Du einen Wiederstand spürst, da kann nichts passieren, darfst halt nicht weiterdrehen.

Grüße Bernhard
 
S

Schwabinger

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2008
Beiträge
21
Hallo Bernhard,

danke für deine Antwort.

Und hier gleich die nächste Frage in die Runde: Woran erkennt man eigentlich, welche der beiden Aufzugswerke für die Uhr und welches für das Schlagwerk zuständig ist?

Oder gibt es hier eine Konvention bzw. Regel?

Schwabinger
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Ob es eine Regel gibt, kann ich Dir nicht sagen.
Ich weiß es wirklich nicht, da ich immer die Schlagwerke mitaufziehe, meine aber es könnte der rechte Aufzug sein, also zur 4 hin, aber ob das bei allen Uhren so ist? Ich werde mal drauf achten und Bescheid geben.

Grüße Bernhard
 
S

Schwabinger

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2008
Beiträge
21
Hallo,

mit der Datierung bin ich etwas weiter gekommen.
Der Verkäufer des Werks teilte mir mit, dass laut "Lexikon der deutschen Uhrenindustrie 1850 bis 1980" das folgende Mauthe Logo ungefähr in der Zeit zwischen 1885 und 1914 verwendet wurde:

Schwabinger
 

Anhänge

Lexi

Lexi

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
2.589
Ort
Südhessen
Und hier gleich die nächste Frage in die Runde: Woran erkennt man eigentlich, welche der beiden Aufzugswerke für die Uhr und welches für das Schlagwerk zuständig ist?

Oder gibt es hier eine Konvention bzw. Regel?

Schwabinger
Hallo Schwabinger

Hab auch ne Mauthe und das Werk sieht ähnlich aus.
Bei mir wird rechts das Uhrwerk aufgezogen und links das Schlagwerk.
Ich denke dass ist bei dir genauso. Leider kann ich meine nicht mehr aufziehen weil sich der Schlüssel immer rückwärts dreht.
Muss mit ihr mal zum Doktor. ;-)


MFG Lexi
 
S

Schwabinger

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2008
Beiträge
21
Hallo Lexi,

schöne Uhr! Danke für die Info.

Schwabinger
 
7

7750

Dabei seit
23.12.2008
Beiträge
19
Ort
Düsseldorf
Hallo,

es ist nicht bei allen Uhren so, dass man das Schlagwerk nicht mit aufziehen kann während die Uhr läuft. Je nach Typ kann sich hierbei die Mechanik verklemmen und die Uhr bleibt stehen. Die Anordnung Schlagwerk rechts Uhrwerk links ist bei diesem Typ aus dieser Zeit immer so. Es gibt Ausnahmen, beispielsweise bei Comtoise - Uhren, da ist das Schlagwerk auf der rechten Seite und das Gehwerk auf der linken (auch Kuckucks- und allgemeine Schwarzwalduhren: Gehwerk rechts, Schlagwerk links). In diesem Zustand solltest Du die Uhr nicht lange laufen lassen, wenn Du länger Freude dran haben willst. Bringe sie auf jeden Fall zum Uhrmacher, wenn Du ein Gehäuse hast wegen der Schmutzentwicklung.


Gruß, 7750
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Fragen zum Mauthe Werk

Fragen zum Mauthe Werk - Ähnliche Themen

  • Fragen rund um Uhrwerke

    Fragen rund um Uhrwerke: Hi ich bin Tim, Ich wollte mal fragen ob jemand ein Uhrwerk kennt das man bestellen kann wo der sekundenzeiger 120 mal die minute tickt, also der...
  • IWC Ingenieur Datumschnellschaltung - Frage?

    IWC Ingenieur Datumschnellschaltung - Frage?: Hallo liebe Uhrenfreunde, ich glaube mich zu erinnern dass bei der IWC Caliberfamilie 85.. das Schnell Stellen des Datums durch Zurückdrehen der...
  • Frage zu einer Porsche Design Uhr

    Frage zu einer Porsche Design Uhr: Hallo und einen schönen Samstag ans Forum! Ich habe eine Frage zu einer Porsche Design 1919 Datetimer All Titanium (Series 1): Aufgrund des...
  • Uhrenbestimmung LUMINOX Navy Seal Chrono 3081.BO - Frage "Produktionszeitraum"?

    Uhrenbestimmung LUMINOX Navy Seal Chrono 3081.BO - Frage "Produktionszeitraum"?: Guten Morgen Forum, kann mir jemand sagen, in welchem Zeitraum das o. g. Luminox-Modell produziert wurde. Es soll unbedingt dieses Modell sein...
  • Breitling SuperOcean A17340 Frage

    Breitling SuperOcean A17340 Frage: Hallo, Habe gerade eine Breitling SuperOcean A17340 erstanden. Ein paar Punkte die ich gerne klären möchte... Sie geht ca. 20 Sek schnell in...
  • Ähnliche Themen

    • Fragen rund um Uhrwerke

      Fragen rund um Uhrwerke: Hi ich bin Tim, Ich wollte mal fragen ob jemand ein Uhrwerk kennt das man bestellen kann wo der sekundenzeiger 120 mal die minute tickt, also der...
    • IWC Ingenieur Datumschnellschaltung - Frage?

      IWC Ingenieur Datumschnellschaltung - Frage?: Hallo liebe Uhrenfreunde, ich glaube mich zu erinnern dass bei der IWC Caliberfamilie 85.. das Schnell Stellen des Datums durch Zurückdrehen der...
    • Frage zu einer Porsche Design Uhr

      Frage zu einer Porsche Design Uhr: Hallo und einen schönen Samstag ans Forum! Ich habe eine Frage zu einer Porsche Design 1919 Datetimer All Titanium (Series 1): Aufgrund des...
    • Uhrenbestimmung LUMINOX Navy Seal Chrono 3081.BO - Frage "Produktionszeitraum"?

      Uhrenbestimmung LUMINOX Navy Seal Chrono 3081.BO - Frage "Produktionszeitraum"?: Guten Morgen Forum, kann mir jemand sagen, in welchem Zeitraum das o. g. Luminox-Modell produziert wurde. Es soll unbedingt dieses Modell sein...
    • Breitling SuperOcean A17340 Frage

      Breitling SuperOcean A17340 Frage: Hallo, Habe gerade eine Breitling SuperOcean A17340 erstanden. Ein paar Punkte die ich gerne klären möchte... Sie geht ca. 20 Sek schnell in...
    Oben