Fragen zu zwei Taschenuhren

Diskutiere Fragen zu zwei Taschenuhren im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ein Arbeitskollege von mir hat sich vor ca. 30 Jahren zwei Taschenuhren gekauft, die da wohl auch schon 10 bis 20 Jahre alt gewesen seien...

rainbow

Themenstarter
Dabei seit
04.04.2010
Beiträge
216
Ort
Hameln
Hallo, ein Arbeitskollege von mir hat sich vor ca. 30 Jahren zwei Taschenuhren gekauft, die da wohl auch schon 10 bis 20 Jahre alt gewesen seien sollen. Jetzt sind diese aber defekt und er wollte von mir wissen ob man so etwas noch reparieren kann und was so etwas ca. kostet. Da ich keine Ahnung davon habe, stelle ich mal ein paar Bilder hier rein, vielleicht kann mir jemand sagen um was für Werke es sich handelt. Die eine Uhr kann man nicht mehr aufziehen und bei der anderen "rasen" die beiden noch vorhandenen Zeiger nach ein paar Aufzügen als wenn sie gleich abheben wollen. Schön wäre auch zu erfahren wie man diese Werke ausschalt.

Gruß
Karsten
 

Anhänge

  • DSCF0961_1.JPG
    DSCF0961_1.JPG
    330,9 KB · Aufrufe: 172
  • DSCF0962_1.JPG
    DSCF0962_1.JPG
    391,1 KB · Aufrufe: 224
  • DSCF0963_1.JPG
    DSCF0963_1.JPG
    228,5 KB · Aufrufe: 191
  • DSCF0964_1.JPG
    DSCF0964_1.JPG
    306,1 KB · Aufrufe: 140
  • DSCF0966_1.JPG
    DSCF0966_1.JPG
    281,5 KB · Aufrufe: 143
  • DSCF0967_1.JPG
    DSCF0967_1.JPG
    151,6 KB · Aufrufe: 138
  • DSCF0969_1.JPG
    DSCF0969_1.JPG
    191,2 KB · Aufrufe: 681

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.065
Ort
Eurasburg
Hallo Karsten,

das sind zwei einfache Taschenuhren mit Zylinderhemmung. Zur Marke Rhein ist bei Mikrolisk folgendes zu finden:
Phenix Watch Co. SA / Dubail, Monnin, Frossard & Co.: Société Horlogère de Porrentruy; Kleinuhren, Uhrenteile; Porrentruy, Schweiz; registriert am 10.8.1897

Die 0,800 sind der Silbergehalt des Gehäuses. Halbmond + Krone ist der deutsches Silberstempel, der Auerhahn des Schweizer Äquivalent. Also eine Uhr, die in der Schweiz produziert und nach Deutschland exportiert wurde.

Hela + Leuchtturm war eine Marke von Levy & Freres: Kleinuhren, Uhrenteile, Gehäuse; Biel, Schweiz; registriert am 5.1.1903

Ich kann auf den Bildern leider nicht eindeutig erkennen, welche Bilder zu welcher Uhr gehören...

Das Durchrasen der Zeiger deutet darauf hin, das die Hemmung defekt ist. Reparieren kann man solche Uhren zwar, aber mit Zylinderhemmungen wollen sich noch sehr wenige Uhrmacher beschäftigen. Das Ganze lohnt sich nur, wenn man eine enge emotionale Bindung an die Uhren hat. Wirtschaftlich eher nicht.

Gruß
Badener
 

rainbow

Themenstarter
Dabei seit
04.04.2010
Beiträge
216
Ort
Hameln
Hallo Badener, vielen Dank für die ausführlichen Infos. Ich hatte mir schon gedacht das sich eine Reparatur kaum noch lohnt. Das Werk mit dem Leuchtturm gehört zu der rechten Uhr auf dem ersten Bild. Dort kann man zwar noch die Zeiger stellen aber der Aufzug klemmt, selbst wenn man es mit "sanfter" Gewalt versucht.

Gruß
Karsten
 

nobrett

Dabei seit
08.05.2012
Beiträge
1.566
Ort
Rhein Main
Hallo.
Zylinderuhren waren als die Uhren entstanden sind die preiswertere Bauart verglichen mit der Ankeruhr. Weniger genau aber preisgünstiger. Aus heutiger Sicht: naja, schon irgendwie aufhebens- und sammelnswert, aber sie dürfen halt nicht viel kosten, es gibt einfach viele davon. Es ist nur in Ausnahmefällen möglich, für eine funktionsfähige einen dreistelligen Betrag zu erlösen. Wenn man sich an die Reparatur herantraut und die An die erforderlichen Teile irgendwie herankommt oder sich zu helfen weiß, dann bringt man sie wieder zum laufen. Wenn jemand aber davon lebt und seine Zeit in Rechnung stellen muß, dann wird es sofort unwirtschaftlich.
Das Problem mit dem Aufzug muss man sich mal ansehen, das könnte noch relativ einfach zu beheben sein. Vermutlich ist die Uhr nur voll aufgezogen, läuft aber nicht mehr ab. Das Problem mit der Hemmung bei der anderen Uhr klingt für mich weniger trivial. Vielleicht nur eine defekte Unruhwelle (Bunzen). Das kann aber auch nicht mehr jeder reparieren.
Langer Rede, kurzer Sinn: Wenn aus irgendwelchen sentimentalen Gründen das Herz daran hängt, ok, reparieren lassen. Sonst: verkaufen an Bastler oder als Deko aufheben.
Gruß
Norbert
 

rainbow

Themenstarter
Dabei seit
04.04.2010
Beiträge
216
Ort
Hameln
Hallo Norbert, vielen Dank für deine Infos. Meiner Meinung nach lohnt sich die
Reparatur für beide Uhren nicht mehr, aber das ist Sache meines Arbeitskollegen. Ich werde ihm mal die Infos zukommen lassen und dann kann er sich ja entscheiden wie es weitergehen soll.

Gruß
Karsten
 

uri3047

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
423
Ort
Fläming
Hallo Karsten ! bei denn Taschenuhren handelt es eindeutig um Uhren mit Zylinderhemmung,diese Uhren haben keine Unruhwelle sondern einen Zylinder und Zylinderrad (welches bei einer der TU wahrscheinlich defekt ist.Diese Art Uhren wurden früher oft hergestellt,man ist aber davon abgegangen den sie gehen (auch heute) im Vergleich sehr ungenau und sind empfindlich gegen Stoß usw.Daher lohnt sich eine Reparatur nicht und wenn dann müßte man die nötigen Teile (Zylinder u.Rad) vorrätig haben !


gruß uri
 
Thema:

Fragen zu zwei Taschenuhren

Fragen zu zwei Taschenuhren - Ähnliche Themen

Sporadischer Vorlauf beim Handaufzug: Guten Tag an das geschätzte Uhrforum, Ich besitze eine Nomos Tangente Sport aus 2011, vor zwei Jahren ist eine Revision erfolgt. Ich habe in den...
Taschenuhr Sideras ca. 1910 von Emile Juillard(?) Reparatur möglich?: Sehr geehrte Forenmitglieder, ich bin neu hier im Forum und benötige Ihre / Eure Hilfe. Es geht um eine Taschenuhr von meinem Urgroßvater, welche...
Kieninger Tischuhr J 208 läuft nur 5 Tage statt 8 Tage bis Neuaufzug: Kieninger Tischuhr J 208 läuft nur 5 Tage statt 8 Tage bis Neuaufzug Hallo, ich habe seit ca. 1 Jahr eine wunderschöne Kieniger Tischuhr welche...
[Erledigt] Kienzle Taschenuhr HAU 1950: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Taschenuhr von Kienzle, wahrscheinlich aus 1950 mit schöner Patina. Dies ist ein Privatverkauf unter...
Taschenuhr - Einzelteile ersetzen.: Hallo ihr Lieben, Ich habe eine Taschenuhr von Jean Jacot, von ca. 1995, ca. 50 Euro wert damals. Ich denke, das Reparieren dieser Uhr würde...
Oben