Fragen zu gebrauchten Uhren bzw. seriösen Händlern

Diskutiere Fragen zu gebrauchten Uhren bzw. seriösen Händlern im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich bin relativ neu hier. Eigentlich nur auf der Suche nach einer günstigen, gebrauchten Seiko oder Orient-Uhr. Aufgrund eurer...

Zweipunktnull

Themenstarter
Dabei seit
18.01.2020
Beiträge
4
Hallo zusammen,

ich bin relativ neu hier.

Eigentlich nur auf der Suche nach einer günstigen, gebrauchten Seiko oder Orient-Uhr. Aufgrund eurer tollen Beiträge und dem Marktplatz, welchen ich stätig besuche, habe ich mich allerdings schnell angesteckt, auf "größere" Uhren schön zu finden.

Dazu habe ich allerdings ein paar Fragen.

Ich habe ein paar Modelle gefunden, welche ich sehr schön finde wie z. B. ein paar Breitling-Modelle, sowie Grand Seiko.

Da Privatkauf ab einem bestimmten Kaufwert für mich zu risikoreich ist, würde mich interessieren, welche Seiten/Anbieter ihr empfehlen könnt, welche originale Modelle gebraucht verkaufen. Ich habe bewusst Interesse an älteren Modellen, da diese 1. günstiger sind und 2. ich mich für ältere Modelle interessiere.

Da ich bei Google viele Anbieter finde, möchte ich mich hier mit euch über Erfahrungen mit diesen austauschen.

Ich hoffe, dass dieser Beitrag gegen keine Regel verstößt und hoffe.

Liebe Grüße und eine Virenfreie zeit!

2.0
 

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.835
Ort
da wo die Sonne aufgeht
.... habe ich mich allerdings schnell angesteckt ....

Er hat "Jehova" gesagt! :shock:

Hallo und willkommen hier im Forum!

Imho bist du mit deiner Frage im Vintage Bereich des Forums besser aufgehoben.

Zu deiner eigentlichen Frage:
Chronext ist sicher auch für die von dir gesuchten Uhren ein zumindestens halbwegs sicherer Marktplatz.
Im hiesigen Werbebereich des Marktplatzes sind auch gewerbliche Mitglieder des Forums vertreten, die Gebrauchtuhren vertreiben.
Und dann bleibt noch der interne nichtgewerbliche Marktplatz des Forums.
 

Zweipunktnull

Themenstarter
Dabei seit
18.01.2020
Beiträge
4
Er hat "Jehova" gesagt! :shock:

Hallo und willkommen hier im Forum!

Imho bist du mit deiner Frage im Vintage Bereich des Forums besser aufgehoben.

Zu deiner eigentlichen Frage:
Chronext ist sicher auch für die von dir gesuchten Uhren ein zumindestens halbwegs sicherer Marktplatz.
Im hiesigen Werbebereich des Marktplatzes sind auch gewerbliche Mitglieder des Forums vertreten, die Gebrauchtuhren vertreiben.
Und dann bleibt noch der interne nichtgewerbliche Marktplatz des Forums.
Hey, danke für deine Antwort! :)
Mit "ältere Uhren" meinte ich Uhren so ab 2016.Mein Fehler. Ich denke, diese sind noch nicht vintage oder?
Nach dem Gewerblichen Teil des Marketplaces werde ich mal Ausschau halten. Der ist mir bislang entfallen. Danke für den Hinweis! :)
 

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.835
Ort
da wo die Sonne aufgeht
.... Uhren so ab 2016.Mein Fehler. Ich denke, diese sind noch nicht vintage oder?
....

Da hst du dann wiederum Recht. Als Vintage gilt gemeinhin alles ab einem Alter von 30 Jahren aufwärts.

Allerdings gehört der Faden dann besser in "Herrenuhren" oder "Uhrencafe" - frag mal einen Mod, ob er deinen Faden dahin verschieben kann.
 

gm_2000

Dabei seit
08.07.2015
Beiträge
6.703
Ort
Rheinland
Ich würde mich auf Chrono24.de umschauen :super: Ist die größte mir bekannte Plattform. Dort findest du neue wie auch gebrauchte Uhren überwiegend von Händlern mit entsprechenden Bewertungen.
 

jc51

Dabei seit
28.10.2009
Beiträge
788
Ort
Espelkamp
Ich würde an deiner Stelle den Marktplatz hier im Uhrforum beobachten. Ich habe z.B. bereits mehrere Uhren gekauft, ist immer alles prima gelaufen, Top Uhren, nebenbei sehr nette Kontakte mit Forenmitgliedern.
 

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
4.368
Ort
Nahe der Alpen
Auf jeden Fall sollte man sich gründlich vor dem Kauf über das gewünschte Modell informieren und die Angebote mehrerer Anbieter vergleichen. Das geht bei aktuellen Modellen deutlich einfacher als bei älteren. Manche Händler setzen auf die Strahlkraft von bekannten Markennamen und bieten Altware in Relation zu neuen Uhren meiner Meinung nach zu teuer an.
So sind 50% Nachlass auf den Neupreis nur auf den ersten Blick günstig. Rechnet man ein, dass man bei einer neuen Uhr womöglich auch schon 20% Rabatt bekommt und bei der Gebrauchten vielleicht bald eine teure Revision ansteht, relativiert sich das. Man sollte als die Neupreise, Servicekosten und den halbwegs realistischen Marktpreis kennen.
Einem Anfänger würde ich auch immer zum Kauf mit Rückgaberecht vom Händler raten. Vielleicht gefällt die Uhr am Arm dann doch nicht. vielleicht findet man Fehler beim Gangverhalten, vielleicht interpretiert man selbst die "neuwertige" Uhr als verranzte Möhre.
 

Mister Owen

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
223
Ort
City West
Fang doch erstmal mit Seiko oder Orient an, das ist ein solider Einstieg. In dieser Preisklasse kannst du viel ausprobieren: was gefällt dir, was geht an deinem Handgelenk und was nicht. Dann entwickelst du ein Gefühl für Qualität und dafür, was du willst – und die Zeit kommt für die nächsthöhere Liga. Die Lernkurve ist steil und macht viel Spaß. Mach dir das nicht kaputt, weil du jetzt meinst, es müsste direkt eine Omega/Rolex/Breitling sein, die dein gesamtes Budget auffrisst – und mit der du dann nicht warm wirst, weil sie doch nicht die Richtige ist.

Von Vintage würde ich erstmal die Finger lassen, da sollte man sich schon gut auskennen. Ich spreche da aus Erfahrung ;-). Junge Gebrauchte gibt's hier im Marktplatz aber sicher gute Angebote.
 

Zweipunktnull

Themenstarter
Dabei seit
18.01.2020
Beiträge
4
Vielen Dank für eure ganzen Nachrichten. Ich konnte daraus viel mitnehmen! :)

Willkommen im Forum!

Meine SBGR001 habe ich gebraucht über ebay in Japan gekauft. Hier ist die Vorstellung (mit meinem alten Account):

Vorstellung Grand Seiko SBGR001

Vielen Dank für deinen Gruß.

Danke für das teilen deiner Erfahrung sowie deiner Uhr. Deine Uhr ist sehr schön. Ich hoffe, du hast weiterhin viel Spaß mit ihr! :)

Liebe Grüße
 

Zweipunktnull

Themenstarter
Dabei seit
18.01.2020
Beiträge
4
Fang doch erstmal mit Seiko oder Orient an, das ist ein solider Einstieg. In dieser Preisklasse kannst du viel ausprobieren: was gefällt dir, was geht an deinem Handgelenk und was nicht. Dann entwickelst du ein Gefühl für Qualität und dafür, was du willst – und die Zeit kommt für die nächsthöhere Liga. Die Lernkurve ist steil und macht viel Spaß. Mach dir das nicht kaputt, weil du jetzt meinst, es müsste direkt eine Omega/Rolex/Breitling sein, die dein gesamtes Budget auffrisst – und mit der du dann nicht warm wirst, weil sie doch nicht die Richtige ist.

Von Vintage würde ich erstmal die Finger lassen, da sollte man sich schon gut auskennen. Ich spreche da aus Erfahrung ;-). Junge Gebrauchte gibt's hier im Marktplatz aber sicher gute Angebote.

Vielen Dank für deinen guten Beitrag. Du hast wahrscheinlich recht, dass es erstmal klein Sinn macht. Das werde ich beherzigen! :)

Liebe Grüße
 
Thema:

Fragen zu gebrauchten Uhren bzw. seriösen Händlern

Fragen zu gebrauchten Uhren bzw. seriösen Händlern - Ähnliche Themen

Kaufberatung Hochwertige, aber bezahlbare gebrauchte Lepine-Taschenuhr mit Handaufzug gesucht - Deutsche Fabrikate?: Hallo, ich spiele mit dem Gedanken, mir eine einigermaßen hochwertige Uhr zuzulegen, am liebsten eine Taschenuhr, ohne für meine Begriffe...
Fragen bzgl. gebrauchter IWC-Uhren: Liebe Mitglieder, ich habe leider gar keine Expertise hinsichtlich gebrauchter Uhren. Daher hatte ich bislang von einem Kauf immer Abstand...
Hallo! Poljot & Movado: Liebes Forum, ich platze direkt mit meinem ersten Beitrag herein. Mein Revier sind normalerweise Münzen und Banknoten, allerdings habe ich...
Qualität von Aftermarket Parts [Seiko SKX]: Hallo Zusammen, mich würde einmal interessieren - gerade auch von den Uhrmachern / Fachleuten hier - wie ihr die Qualität der einschlägigen...
Kaufberatung Empfehlungen für hochwertige, aber bezahlbare Lepine-Taschenuhr mit Handaufzug, deutsche Fabrikate sinnvoll?: Hallo, ich spiele mit dem Gedanken, mir eine einigermaßen hochwertige Uhr zuzulegen, am liebsten eine Taschenuhr, ohne für meine Begriffe...
Oben