Fragen über Fragen?

Diskutiere Fragen über Fragen? im Small Talk Forum im Bereich Community; -----------------
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
  • Fragen über Fragen? Beitrag #1
G

Geisterfahrer

Gast
-----------------
 
  • Fragen über Fragen? Beitrag #2
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
150
hmmm...wird schwierig sein darauf eine objektive Antwort zu finden. Je nach Standpunkt ist die Sichtweise mässig bis stark subjektiv getrübt.
Ich habe auch schon mehr als einmal ein schnäppchen aus der Bucht gefischt und es anderweitig oder auch mit besseren Photos und besserer Beschreibung gewinnbringend in der Bucht wieder veräussert. Und ja...damit habe ich mir die eine oder andere Uhr finanziert, nicht aber meinen Lebensunterhalt.
Im letzten Jahr waren das 7 oder 8 Uhren, alle anderen die ich wieder verkauft habe, habe ich mir tatsächlich erstmal zum tragen geholt um dann nach kurzer Zeit festzustellen das sie mir doch nicht passt oder gefällt oder sie keine Chance gegen meine anderen hat. Diese Uhren werden dann auch wieder vertickt, in aller Regel aber mit Verlust.
Aus meiner Sicht ist die derzeitge handhabe vollkommen ausreichend, da ich nicht der Meinung bin das mein Handeln auch nur annähernd einen gewerblichen Charakter hat.

Grüsse

Doc
 
  • Fragen über Fragen? Beitrag #3
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Na ja, irgendwie muss man das Ganze ja finanzieren.
Mein Problem ist nur, wenn ich ein Teil in der Bucht kaufe, geb ich´s nicht mehr her. So geht´also nicht.
Ich für meinen Teil baue Computer nach Kundenwunsch, und arbeite als Programmierer. War auch mal ein Hobby, hat sich aber irgendwie rumgesprochen. Das ganze natürlich angemeldet. Bleibt trotzdem genug hängen.

Gruß

Tourbi
 
  • Fragen über Fragen? Beitrag #4
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
484
Die Sache liegt doch klar auf der Hand.
Wer das planmäßig um des Geldes willen macht übt damit eine Erwerbstätigkeit aus. Ich verstehe nicht, wo da die Unklarheit besteht. Zum Schutze derer, die mit dem Handel von Produkten ihr Haupteinkommen bestreiten und brav ihre Steuern bezahlen ist eine wesentlich nachdrücklichere Unterbindung des von Dir beschriebenen "Privatmarktes" dringend geboten.
Es gehören unmissverständliche Grenzen aufgezeigt, so dass niemand unwissend in die Grauzone rutscht - diese Grenzen müssen dann aber auch mit den dazu erforderlichen Mitteln verteidigt werden.
 
  • Fragen über Fragen? Beitrag #5
G

Geisterfahrer

Gast
-----------------
 
  • Fragen über Fragen? Beitrag #6
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
484
Ich denke in dieser Frage kann sich jeder selbst auf sein eigenes Gefühl verlassen. Ich kann auch nicht erkennen das der Staat da beckmesserisch vorgeht.

Das Foren keine Profihändler haben wollen ist dann wieder ein ganz anderer Schuh.
 
  • Fragen über Fragen? Beitrag #7
G

Geisterfahrer

Gast
--------------
 
  • Fragen über Fragen? Beitrag #8
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
484
"30-50 Angebote im Markt (pro Monat), alle natürlich mit dem Vermerk nix Garantie ich privat, deutet für mich eher auf Profihändler hin. Aber das ist auch wieder ein anderer Schuh. Und das ist das was mich so ansäuert! "

Wenn so jemand vom Finanzamt/Gewerbeaufsicht oder was weiss ich was Ärger bekommt, dann ist das in meinen Augen vollkommen korrekt.

Wenns Dich stört, dann kauf doch eine Kleinigkeit bei einer der Personen und poche anschliessend auf Umtausch. Spätestens bei der ersten juristischen Überprüfung ihrer Gewerbsmäßígkeit wird den Bauernschlauen die Lust auf ihr "Hobby" vergehen. Das schöne am Internet ist ja, dass alles dokumentiert bleibt........

Die Ehrlichen sind halt die Dummen,.......wenn sie nicht für ihre eigenen Rechte eintreten wollen. Du hast ein berechtigtes Interesse die "schwarzen" aus dem Forenmarkt zu verdrängen, warne sie vor und handle wenn sie nicht reagieren oder sich im Recht wähnen. Was erwartest Du, dass JEMAND ANDERES zur Wahrung DEINER Interessen denunziiert? Da musst Du schon selbst Farbe bekennen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Fragen über Fragen?

Fragen über Fragen? - Ähnliche Themen

Frage zu Tudor Pelagos 39 Box: Hallo zusammen, ich habe mir meine erste Tudor gekauft (Pelagos 39) und finde die Box bis auf ein Detail recht schön und wollte fragen ob das...
Frage Bell & Ross ETA 2893: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich meiner Bell & Ross BR03-93. Ist es normal, dass wenn sie komplett von Hand aufgezogen wurde, bei...
Rolex aus Geburtsjahrgang: Fragen über Fragen: Nachdem mich nun auch so langsam das Uhrenfieber gepackt hat, überlege ich nun schon seit längerem, ob ich mir nicht doch mal irgendwann eine...
Fragen zu Exif- und anderen Metadaten.: Hallo zusammen, da man den Dateninhalt (Datum/Uhrzeit/Ort) eines Fotos ohne weiteres ändern kann, frage ich mich, ob man die ursprünglichen...
Citizen Satellite Funktion Fragen: Hallo! Gibt es irgendwo eine Übersicht / Historie über die Unterschiede in den verschiedenen Satellite Kalibern? Mich würde eventuell so eine Uhr...
Oben