Fragen über Fragen, Kaufbereatung, Allgemeines

Diskutiere Fragen über Fragen, Kaufbereatung, Allgemeines im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; verspätet: guten Morgen =) hoffentlich hat jemand die Zeit und Geld und Nerven mir bisschen zu helfen. ich habe seit einigen Monaten meine Uhr...
E

einwiener

Themenstarter
Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
316
verspätet: guten Morgen =)

hoffentlich hat jemand die Zeit und Geld und Nerven mir bisschen zu helfen.

ich habe seit einigen Monaten meine Uhr, diese trage ich täglich. Allerdings möchte ich für Reisen, Abenteuer und alles mögliche eine Zweituhr, eine günstigere.
was mir wichtig ist: sie muss viel durchmachen, aushalten, schwimmen, Aktion, springen ins Pool, für den Strand - für jede mögliche Lebenslage.
angeblich sollte hier ab 10 BAR jede Uhr mitmachen.
es gibt so viele Uhren, die Auswahl ist nicht leicht. seit Wochen beschäftige ich mich damit, Google, surfe, lese im Forum und kenne bald die meisten Homepages in - und auswendig.

Optik: "egal" im Sinne von, entweder gefällts mir, oder nicht. ich bin weder festgelegt auf eine speziellen Uhrentyp, noch Eigenschaften. Automatik ist wichtig. Ansonsten dient sie als Accessories.

meine Bitte: typisches Pro - bzw. Contra der folgenden Uhren, sodass die Auswahl vorab kleiner wird und ich nicht jede vor Ort abklappern muss.

achso, ganz wichtig: hochwertige Qualität, zumindest optisch und vom Gefühl her, das ist mir am Wichtigsten.

Tag Heuer Link Serie
Link Uhren - TAG Heuer Uhren
hat mir vor Ort sehr gut gefallen, vor allem die versteckte Schließe.
LEIDER großes ABER laut Kundenservice:
"Nach Rücksprache mit unseren Uhrmachern aus dem Mutterhaus in der Schweiz können wir Ihnen folgende Information mitteilen:

Das Gehäuse sowie das Band der Uhr wird aus der Stahllegierung 316L hergestellt. Es handelt sich dabei um Edelstahl, der keine weitere, spezielle Behandlung gegen Kratzer bekommt. Die Härte dieses Stahles ist ca. 200 Hv und somit recht empfindlich gegen Kratzer."

wäre diese Uhr durch polieren (?) oder ähnlichen Vorgang wieder hübsch zu machen? wie oft kann man so ein Teil polieren lassen, wie schädlich ist das für eine Uhr und vor allem: wie viel kostet so etwas?
oder aufgrund dieser Eigenschaft gleich Abstand halten?
1548411270519.png



Maurice Lacroix
https://www.mauricelacroix.com/eu_de/
hier gefällt mir vor allem das Logo und ich finde die Marke hört sich gut an (ja ich weiß, hier teilen sich die Meinungen, Image ist mir wichtig, aber, dass es mir gefällt ist mir wichtiger)
Day date oder Chrono-graph, beide 100 m Wasserdicht. der Beim Chrono gefällt mir das Logo noch am Lederband.
1548411439410.png
1548411571147.png

Davosa
DAVOSA Watches
hier war ich mir schon eine ansehen, aber mein gewünschtes Model war nicht lagernd. somit muss ich dort nochmals hin. Außer es gibt ein ordentliches Contra zb ;)
vielleicht kann mir jemand den Unterschied zwischen Ternos Ceramik und Ternos Professional TT GMT erklären, außer die Größe und die GMT Funktion? beide 20 Bar

hier gefällt mir das rose/bronze, bzw. die Batman. Batman wäre meine Hauptuhr auch fast geworden.
1548411652862.png1548411655692.png


Steinhart
Ocean 2 Premium Black - Premium Line - Steinhartwatches
Ocean 2 Premium Black
Günstig im Vergleich zu den anderen Ideen, 30 bar, und vor allem der offene Boden ist verlockend.

1548411743621.png
 
Zuletzt bearbeitet:
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.743
Ort
Wien
Außer Rolex verwedet jede Marke von 100 Euor bis sogar einige 100k Euro auch 316 Stahl:face:
Sport, Freizeitaktivität wie Du es aufzählst, schließt sich bei mir ein Chrono der sich kein Sportchrono nennt aus, auch ein Band mit versteckter Butterflyschließe ist ein Ausschlußkriterium für Dein Vorhaben.
 
E

einwiener

Themenstarter
Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
316
und nachdem ich schon einen Thread offen habe, nutze ich diesen unverschämt ;)

Raymond Weil Uhren.
gefallen mir optisch gut. leider ist die komplette Homepage auf Englisch aufgebaut, weder Preise finde ich dort noch verstehe ich den Großteil ;)
vor allem die open heart Uhren, als 3. Uhr irgendwann einmal...
die 40 mm hat nur 5 BAR, also die kommt am wenigsten dann in Frage.
1548411849090.png1548411854262.png
 

Anhänge

E

einwiener

Themenstarter
Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
316
Außer Rolex verwedet jede Marke von 100 Euor bis sogar einige 100k Euro auch 316 Stahl:face:
Sport, Freizeitaktivität wie Du es aufzählst, schließt sich bei mir ein Chrono der sich kein Sportchrono nennt aus, auch ein Band mit versteckter Butterflyschließe ist ein Ausschlußkriterium für Dein Vorhaben.
Also fällt TAG HEUER somit komplett weg, sowie Maurice Lacroix, sehe ich das richtig?

achso, ganz wichtig: hochwertige Qualität, zumindest optisch und vom Gefühl her, das ist mir am Wichtigsten.
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.743
Ort
Wien
Suchst Du eine Uhr fürs Auge oder doch für die Aktivitäten die oben aufgezählt sind:hmm:
Tschuldigung, aber mit so vielen unteschiedlichen Uhren kann keine zielführende Beratung stattfinden.
Du solltes einmal eingrenzen was Dir wichtig ist, wir haben hier vom Dresser, Skelett, Chrono, Diver, Subclone alles im Topf, und natürlich alle Uhren aus 316er Stahl, somit alles MIST, gelle:lol:
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.743
Ort
Wien
Für Dein Vorhaben passen Steini und Davosa, alles andere sind nur schöne Uhren im Auge des Betrachters.
 
E

einwiener

Themenstarter
Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
316
ja wie gesagt, wie es mir gefällt ist wichtig. und beim ewigen Suchen sind mir die oben genannten ins Auge gestochen.
Beratung benötige ich nur konkrete Pro oder Contras, gibt eben viel schönes. Somit würde ich das gern eingrenzen mit Tipps von euch.
 
E

einwiener

Themenstarter
Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
316
Für Dein Vorhaben passen Steini und Davosa, alles andere sind nur schöne Uhren im Auge des Betrachters.
wegen der Schließe?

und alle (von mir genannten) Uhren haben den gleichen Stahl? und auch die meisten anderen. alles klar danke. ein Forumsmitglied hat geschrieben seine Link Uhr ist komplett zerkratzt, weil dort wurde ein minderwertiger/anderers Material verwendet wird.
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.743
Ort
Wien
Habichdoch;-)
Vorhaben ist gleich Davosa und Steini.
Von der Wertigkeit sehe ich im Gesammtbild die beiden genannten Uhren bezogen auf deren UVPs weit weit vorne als die oberen Uhren.
 
sirrafi

sirrafi

Gesperrt
Dabei seit
17.11.2010
Beiträge
245
...für jede Lebenslage möchte ich Dir die Modellreihe Glycine Combat Sub nahe legen - ich habe mir vor kurzem ein GL0084 für den Urlaub etc. angeschafft.

Gruß.
sirrafi
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.743
Ort
Wien
Nicht nur Schließe.
Sind 200m WD, haben verschraubte Kronen, keine zusätzlichen Drücker wie bei Chronos die für etwaige Undichtigkeiten mehr Angriffsfläche bieten.
Lume, die die oberen alle nicht haben....
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.273
Ort
Hannover
Wäre diese Uhr durch polieren (?) oder ähnlichen Vorgang wieder hübsch zu machen? wie oft kann man so ein Teil polieren lassen, wie schädlich ist das für eine Uhr und vor allem: wie viel kostet so etwas?
oder aufgrund dieser Eigenschaft gleich Abstand halten?
Oha, da hat aber schon wer hier im Forum quergelesen und ist auf den bösen Begriff des "Polierens" gestoßen.

Mal ein Versuch aus der Praxis zu antworten:

- Das Polieren, sog. "Aufarbeiten", ist - entgegen oft zu lesender anderer Meinung - bei Stahluhren grundsätzlich erst mal erlaubt. ((Ausnahme Du hast hast eine Rolex, dann ist es ungern gesehen da ein Fall von vorsätzlicher Kapitalvernichtung. Hast Du sogar eine Vintage-Rolex dann ist Aufarbeiten laut Genfer Konvention klar als Verbrechen gegen die Menschlichkeit geächtet. :-) )

- Eine Stahluhr trägt der Buro-Normalo erst mal 8 bis 10 Jahren täglich bevor sie anfängt unansehnlich zu werden.

- Dann ist aber sowieso eine komplette Revision/Wartung längst überfällig und in dem Zuge werden in der Regel auch Band und Gehäuse aufgefrischt und die Uhr glänzt wieder wie neu. Angesichts dessen was eine komplette Revision kostet, fällt die äußere Aufarbeitung preislich nichts in Gewicht. Ist in der Regel im Preis enthalten.

Beruhigt das ?

Carsten

P.S. Die oben alle aufgelisteten Uhren sind übrigens was Stil und Größe angeht komplett unterschiedlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

einwiener

Themenstarter
Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
316
Nicht nur Schließe.
Sind 200m WD, haben verschraubte Kronen, keine zusätzlichen Drücker wie bei Chronos die für etwaige Undichtigkeiten mehr Angriffsfläche bieten.
Lume, die die oberen alle nicht haben....
genau auf sowas habe ich gewartet, danke!
 
E

einwiener

Themenstarter
Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
316
Oha, da hat aber schon wer hier im Forum quergelesen und ist auf den bösen Begriff des "Polierens" gestoßen.

Mal ein Versuch aus der Praxis zu antworten:

- Das Polieren, sog. "Aufarbeiten", ist - entgegen oft zu lesender anderer Meinung - bei Stahluhren grundsätzlich mal erlaubt. ( Ausnahme Du hast hast eine Rolex, dann ist es ungern gesehen und ein Fall von Kapitalvernichtung. Hast Du sogar eine Vintage-Rolex dann ist Aufarbeiten laut Genfer Konvention klar als Verbrechen gegen die Menschlichkeit geächtet. :-) )

- Eine Stahluhr trägt der Buro-Normalo erst mal 8 der 10 Jahren täglich bevor sie anfängt unansehnlich zu werden.

- Dann ist aber sowieso eine komplette Revision/Wartung längst überfällig und in dem Zuge werden in der Regel auch Band und Gehäuse aufgefrischt und die Uhr glänzt wieder wie neu. Angesichts dessen was eine komplette Revision kostet, fällt die äußere Aufarbeitung preislich nichts in Gewicht. Ist in der Regel im Preis enthalten.

Beruhigt das ?

Carsten
danke Carsten für die Infos, beruhigt ja - aber kommt dann aufgrund meiner Uhren-Bedürfnisse erst in Frage, wenn ich eine zusätzliche für hübsch ausgehen oä möchte, aufgrund der WD und "zusätzlichen" Drücker und nicht verschraubten Krone.
 
certinho

certinho

Dabei seit
04.04.2011
Beiträge
356
Klärt den Mann doch auf... Alle Uhren bestehen aus dem selben Stahl, bis auf ganz wenige Ausnahmen, wie z.B. Sinn, die irgendetwas gehärtetes benutzen.
Achte darauf, dass die Uhr 200m Wasserdichte hat, und kein Chronograph ist, d.H. 3 Zeiger und keine zusätzlichen Drücker hat. Ausserdem ist ein Safirglas wichtig. Chronos sind anfälliger und kosten mehr in der Revision. Eine Uhr, die keine Kratzer abbekommt, wenn man sie täglich trägt, gibt es also nicht. Wenn man damit normal umgeht und ein bisschen aufpasst, also nicht beim Autoschrauben im Motorraum rumfuchtelt mit Uhr am Arm, dann sehen die uhren auch nach 10 Jahren gut aus.
 
E

einwiener

Themenstarter
Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
316
Dankeschön.

kann mir noch jemand den/die Unterschiede bei den Davosa erläutern? Ternos Ceramik und Ternos Professional TT GMT
oder ist hier lediglich die Größe und GMT Funktion der Unterschied?
 
lieberknecht

lieberknecht

Dabei seit
03.10.2014
Beiträge
4.862
Hallo TS,

SINN, DEKLA, DAMASKO,

bieten gehärtete Gehäuse und Bänder an nahezu unzerstörbar aber es sind keine Bling Bling Uhren.
Das was Du möchtest ist Bling Bling in solch einem Gehäuse bzw Band und das gibt es nicht entweder oder.

Tipp; 2 Uhren :D
1. Bling Bling Uhr da gibts jede menge Auswahl
2.CASIO G-Shock fürs Grobe und jede Art der Misshandlung
 
Zuletzt bearbeitet:
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.743
Ort
Wien
Dankeschön.

kann mir noch jemand den/die Unterschiede bei den Davosa erläutern? Ternos Ceramik und Ternos Professional TT GMT
oder ist hier lediglich die Größe und GMT Funktion der Unterschied?
Ternos 40mm ohne 2te Zeitzone
TT Professional GMT 42mm 2 Zeitzonen ablesbar.
Sonst sind beide aus dem miesen 316er Stahl:lol:
 
Mithrandir

Mithrandir

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
639
Ort
Austria
Hallo,

ich habe dafür eine Davosa Ternos Professional 161.559.40 (42mm;50ATM). Die macht von der Sauna bis zum Schneewandern und vom Sandstrand bis zum Berggipfel alles mit. Hier wird solide Verarbeitung zu einem vernünftigen Preis geboten. Meine hat zwar schon einige Schrammen, dafür sah sie schon viele Orte auf dieser Welt.;-)

lg mithrandir
 
Thema:

Fragen über Fragen, Kaufbereatung, Allgemeines

Fragen über Fragen, Kaufbereatung, Allgemeines - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Frage an TUDOR Kenner: wer weiss etwas über das ZB meiner Hydronaut....?

    Uhrenbestimmung Frage an TUDOR Kenner: wer weiss etwas über das ZB meiner Hydronaut....?: Hallo Zusammen habe eine Frage an die TUDOR-Kenner: Wer kann mir etwas genaueres zu dem ZB meiner Hydronaut sagen? 99,9% aller...
  • Kaufberatung Eine Rolex soll es werden... 1601? Fragen über Fragen

    Kaufberatung Eine Rolex soll es werden... 1601? Fragen über Fragen: Liebe Forumsmitglieder, bei so mancher Kaufberatung konnte mir schon geholfen werden und meine "Exit-Watch" hab ich eigentlich auch schon seit...
  • Frage ans UhrForum ueber Olympic Uhren

    Frage ans UhrForum ueber Olympic Uhren: Moin, hat nun einer von euch Leute, verehrten Gliedern des Uhrforums, mal von Olympic Uhren gehoert oder gesehen, oder kennt die Uhrenmarke...
  • Fragen ueber Fragen: Vintage Omega DAU Ref. 566010

    Fragen ueber Fragen: Vintage Omega DAU Ref. 566010: Liebe Mitglieder, auch ein Blinder Trinker findet hin und wieder einen Korn - so in etwa bin ich in Sao Paulo auf einem Flohmarkt ueber diese...
  • Rolex GMT Master II 116710 LN und Fragen über Fragen...

    Rolex GMT Master II 116710 LN und Fragen über Fragen...: Ein langer Weg... Ich glaube über die Uhr selbst muss ich nicht viel schreiben. Nach langen Irrungen und Wirrungen hat eine Rolex zu mir...
  • Ähnliche Themen

    Oben