Frage zur Seiko Sportura Kinetic Perpetual

Diskutiere Frage zur Seiko Sportura Kinetic Perpetual im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Hallo, allerseits, ich habe eine kurze Frage zur oben erwähnten Uhr. Sie ist das Modell SNP085P1 und hat - wie der Name schon verrät - ein...
#1
Alf aus MA

Alf aus MA

Themenstarter
Dabei seit
13.04.2017
Beiträge
303
Ort
"Monnem"
Hallo, allerseits,

ich habe eine kurze Frage zur oben erwähnten Uhr. Sie ist das Modell SNP085P1 und hat - wie der Name schon verrät - ein Kinetic-Werk. Leider kommt die Uhr nicht sehr oft ans Handgelenk und verbringt deshalb viel Zeit im Kasten.
Meine Frage: Macht es Sinn, diese Uhr im Uhrenbeweger zu lagern? Ich will keinesfalls die alte Streitfrage "Uhrenbeweger - ja oder nein" wiederbeleben; ich habe Uhrenbeweger und verwende sie. Aber bei dieser Uhr?

Danke an alle Expert(inn)en, die mir antworten mögen

Alf
 
#2
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
9.971
Ich hatte noch nie eine Kinetic, meine aber, dass dieses Werk mit den meisten Bewegern nicht funktioniert. Bei Kinetik bewegt sich kein großer Rotor schwerfällig, sondern ein kleiner Mikrorotor mit sehr hoher Geschwindigkeit. Es gibt aber wohl Induktionsladegeräte mit denen Du eine stehengebliebene Kinetik wieder aufgeladen bekommst. Die Seiko-Konzis haben so was auch.

Kinetik-Uhren mit Autorelay (Zeigerabschaltung) können allerdings bei voller Aufladung Jahre ohne Bewegung die Zeit halten.

Da müssen aber bessere Kenner als ich mehr Auskunft zu geben.
 
#3
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.690
Ort
Wien
Oder alle paar Monate auf den Oral Lader legen die Uhr:super:
 
#5
Alf aus MA

Alf aus MA

Themenstarter
Dabei seit
13.04.2017
Beiträge
303
Ort
"Monnem"
@ mecaline & neset530d
Danke fürs Antworten!
Es bleiben aber Fragen:
@ mecaline
Du schriebst:
Kinetik-Uhren mit Autorelay (Zeigerabschaltung) können allerdings bei voller Aufladung Jahre ohne Bewegung die Zeit halten.
Das ist klar. Nur wie erkenne ich, dass die Uhr nicht voll aufgeladen ist? Auch klar ist, dass sie kurz vor dem Abnippeln ;•) im 2-Sekunden-Takt springt; aber genau so weit will ich's halt nicht kommen lassen.

@ neset530d
Du schriebst:
Oder alle paar Monate auf den Oral Lader legen die Uhr
Meintest du ein "Zahnbürsten-Ladegerät für Elektrische (sic) Zahnbürsten"? (Zitat von Amazon)
Oder kann man da ein Induktionsladegerät für Händis nehmen?

Danke nochmals vom

Alf
 
#7
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.690
Ort
Wien
Induktionsladegeräte für Zahnbürsten falls im Haushalt vorhanden oder die tollen Philips Teelichzer Ladeschale.
Alles geht wuderbar mit den Kinetiks:super:
 
#8
T

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
1.452
Ich trage die Uhr einen oder zwei Tage beim Sport und die nächsten Monate läuft das Ding wie ein Schweizer Uhrwerk ;)
 
#9
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
9.971
Eine Art Ladeanzeige wüsste ich bei den Kinetics nicht, aber wie gesag, da fehlt mir auch die Erfahrung mit diesem Werkstyp.
 
#10
Königswelle

Königswelle

Dabei seit
27.03.2010
Beiträge
3.405
Induktionsladegeräte für Zahnbürsten falls im Haushalt vorhanden oder die tollen Philips Teelichzer Ladeschale.
Alles geht wuderbar mit den Kinetiks:super:
Alles leider nicht. Ich habe mir auch mal so ein Zahnbürstenladegerät besorgt und die Kinetic drauf gelagert. Ergebnis: Sie hat nicht ausreichend Strom bekommen, um geladen zu werden, hat sich aber auch nicht in den Ruhemodus begeben und ist nach einiger Zeit stehen geblieben.

Seit ich sie manuell wieder angeschüttelt und wieder eingestellt habe, tut sie wieder ihren Dienst, bzw. schläft die meiste Zeit. :D Meistens nehme ich sie zum Wandern oder sowas mit, dann kommt sie in eine Hosentasche am Bein und bekommt an so einem Wochenende wieder genug Energie für ein paar Monate. Ab und zu trage ich sie natürlich auch mal für ein paar Tage. ;-)

Eine Ladeanzeige haben die Perpetuals tatsächlich nicht bzw. wenn, dann habe ich dazu noch nichts gefunden. Vor ein oder zwei Jahren habe ich da auch mal intensiv gegoogelt.
 
#11
Alf aus MA

Alf aus MA

Themenstarter
Dabei seit
13.04.2017
Beiträge
303
Ort
"Monnem"
Sodala - jetzt hab ich mir in der Bucht für sagenhafte 2,50 € ein Zahnbürstenladegerät geangelt und bin zu blöd, das Ding in Betrieb zu nehmen! Wenn ich den Stecker einstöpsle passiert - gar nichts. Jedenfalls nichts für mich Erkennbares. Das Teil hat auch keinerlei bewegliche Teile (Ein-/Ausschalter, Kontaktschalter o.Ä.). Wie weiß es dann, dass 'ne Zahnbürste (oder in meinem Fall 'ne Uhr) geladen werden soll?
Kann mir bitte jemand mit Rat und ohne Tat zur Seite stehen? Jetzt hab ich so viel Geld ausgegeben 8-), jetzt soll das Ding auch arbeiten!

Euer verzweifelter :lol:

Alf
 
#12
Königswelle

Königswelle

Dabei seit
27.03.2010
Beiträge
3.405
Wenn es eingesteckt ist, dann sollte es auch laden.

Du kannst ja mal probieren, deine Kinetic im Ruhezustand auf das Ladegerät zu legen und dann den Stecker in die Steckdose zu stecken. Wenn sich dann die Zeiger in Bewegung setzen, dann tut das Gerät was.

Ob es ausreichen lädt oder eher kontraproduktiv wirkt (siehe mein obiger Beitrag) muss sich dann halt herausstellen.

Ich mach es so, dass die Kinetic bei einem Wanderwochenende in die Hosentasche kommt und so genug Bewegung und Aufladung für dich nächsten Monate abkriegt. Das hat sich bei mir eher bewährt als das Zahnbürstenladegerät. Und natürlich darf sie auch ab und zu für ein paar Tage ans Handgelenk. ;-)
 
#13
Alf aus MA

Alf aus MA

Themenstarter
Dabei seit
13.04.2017
Beiträge
303
Ort
"Monnem"
Hallo, Bernd,
du schriebst:
Wenn es eingesteckt ist, dann sollte es auch laden.
Das scheint zu stimmen, denn als ich meine Kinetic im Schlafmodus (also die Uhr, nicht ich:lol:) auf das Ladegerät legte und den Stecker einstöpselte, fing sie sofort zu laufen an und hat sich - wie's sein soll - auf die richtige Zeit gestellt.

Alles andere bleibt abzuwarten ...
Bis in vier Jahren

Alf
 
#14
Königswelle

Königswelle

Dabei seit
27.03.2010
Beiträge
3.405
Schön! Irgendwie ist diese Technik schon faszinierend. :super: Ich bin auch immer wieder beeindruckt, wenn die Uhr sich selbst stellt, nachdem ich sie angeschüttelt habe.

Jetzt muss sich nur noch herausstellen, ob dein Ladegerät passt. Wie gesagt, bei mir war das leider nicht der Fall. Es hat verhindert, dass die Kinetic in den Schlafmodus ging, aber gleichzeitig nicht ausreichend Strom geliefert, um den Ladezustand zu halten. Nach ein paar Wochen ist sie dann stehen geblieben und ich musste sie wieder mit echter Handarbeit in Gang setzen. Du solltest also alle paar Tage mal einen Blick auf die Kinetic werfen. So lange der Sekundenzeiger normal tickt, ist alles ok. Wenn er anfängt, größere Sprünge zu machen (zumindest hat meine so wieder angefangen, nachdem ich wieder etwas Power in den Akku geschüttelt hatte), dann passt das Ladegerät nicht. Vier Jahre würde ich nicht abwarten. Wenn es dummläuft, ist der Akku dann tot. ;-) Aber wer lässt so eine schöne Uhr auch jahrelang unbeachtet liegen?
 
Thema:

Frage zur Seiko Sportura Kinetic Perpetual

Frage zur Seiko Sportura Kinetic Perpetual - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Seiko Frage zum Modell

    Uhrenbestimmung Seiko Frage zum Modell: Kann mir einer sagen welches Modell das ist? Habe ich heute im verlinkten Artikel gesehen mit @ajiba54
  • Frage an die Seiko Experten

    Frage an die Seiko Experten: An meiner Seiko 6139-6001 muss die Stellwelle und die Krone erneuert werden. Entsprechender Ersatz ist unterwegs. Meine Frage dazu: Die...
  • Frage zum Handaufzug Seiko Werk 4R36

    Frage zum Handaufzug Seiko Werk 4R36: Hallo, ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum, ich habe eine Frage zum Handaufzug bei meiner Seiko SRPC23. Nachdem ich sie gestern mal nicht...
  • Frage zu Seiko Solar Kaliber V195 (Seiko SSC485P1)

    Frage zu Seiko Solar Kaliber V195 (Seiko SSC485P1): Servus Kollegen, ich habe mir über Inet eine Seiko SSC485P1 gekauft. Diese war scheinbar schon länger in der dunklen Box - zumindest als sie bei...
  • Frage zu Seiko 5

    Frage zu Seiko 5: Ich wundere mich gerade etwas, da ich gelesen hatte das die Datums Anzeige der Seiko 5 entweder in englisch oder in französisch geschrieben wäre...
  • Ähnliche Themen

    • Uhrenbestimmung Seiko Frage zum Modell

      Uhrenbestimmung Seiko Frage zum Modell: Kann mir einer sagen welches Modell das ist? Habe ich heute im verlinkten Artikel gesehen mit @ajiba54
    • Frage an die Seiko Experten

      Frage an die Seiko Experten: An meiner Seiko 6139-6001 muss die Stellwelle und die Krone erneuert werden. Entsprechender Ersatz ist unterwegs. Meine Frage dazu: Die...
    • Frage zum Handaufzug Seiko Werk 4R36

      Frage zum Handaufzug Seiko Werk 4R36: Hallo, ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum, ich habe eine Frage zum Handaufzug bei meiner Seiko SRPC23. Nachdem ich sie gestern mal nicht...
    • Frage zu Seiko Solar Kaliber V195 (Seiko SSC485P1)

      Frage zu Seiko Solar Kaliber V195 (Seiko SSC485P1): Servus Kollegen, ich habe mir über Inet eine Seiko SSC485P1 gekauft. Diese war scheinbar schon länger in der dunklen Box - zumindest als sie bei...
    • Frage zu Seiko 5

      Frage zu Seiko 5: Ich wundere mich gerade etwas, da ich gelesen hatte das die Datums Anzeige der Seiko 5 entweder in englisch oder in französisch geschrieben wäre...
    Oben