Frage zur Hublot Big Bang

Diskutiere Frage zur Hublot Big Bang im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Leute ! Kennt einer von Euch den aktuellen UVP der Reverenz 301CI1170GR Black Magic Modell 44 mm Carbon Deal und dem Black Rubber...

meica 71

Themenstarter
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
481
Ort
Hublot City
Hallo Leute !

Kennt einer von Euch den aktuellen UVP der Reverenz 301CI1170GR
Black Magic Modell 44 mm Carbon Deal und dem Black Rubber Alligator Strap





Danke für Eure Hilfe !!
 

Anhänge

  • 1251135147.jpg
    1251135147.jpg
    12,1 KB · Aufrufe: 8.455

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
12.829
Ort
Oberhessen
Über das genaue Modell kann ich keine Auskuft geben. Die Steel Black Ceramic kostet 11.800 (hat auch Carbon-Zifferblatt), die Black Ceramic 12.600. In dem Bereich wird die wohl auch liegen.

Nach meiner Meinung zu teuer ...
 

meica 71

Themenstarter
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
481
Ort
Hublot City
Ja Danke schon mal , ist natürlich kein faires Preis Leistungs Verhältnis. Da bekommst schon ne rotgoldene Radiomir für .

Der Konzi hat mir 14,5 K mitgeteilt . Ich kann das kaum glauben :shock:
 

purpur73

Gesperrt
Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
6.335
Ort
Leipzig
Und das alles für ein veredeltes 7750!! Unglaublich.......Aber wers mag:-)
 

meica 71

Themenstarter
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
481
Ort
Hublot City
Ja ich weiß , gefällt mir trotzdem die Uhr :D

Obwohl die Preise völlig überzogen und das Ganze keine echte Geschichte hat :-(
 

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
18.104
Ort
Braunschweig
Ich bin mit Hublot nie richtig warm geworden, und halte die Uhren für zu teuer. Viel Geld für so eine Uhr.
 
S

SteveMcQueen

Gast
Man bezahlt eben das sehr extrovertierte Marketing von Jean-Claude Biver mit. Und Diego Maradonas Entzugsurlaube auch. ;)
 

5 Minutes Alone

Gesperrt
Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
1.972
Mal abgesehen vom Preis der Uhr (absolut indiskutabel, selbst der Gebrauchtpreis) würde mich der Name viel mehr stören. Das 7750 ist sicherlich nicht der Big Bang und ich würde mich da eher an eine Pornoseite erinnert fühlen...:D
 

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.644
Dann heißt die Zeitwaage für die Big Bang sicher Gang Bang, oder?
 

meica 71

Themenstarter
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
481
Ort
Hublot City
Dann heißt die Zeitwaage für die Big Bang sicher Gang Bang, oder?


Jo Danke für den Lacher des Tages :super: :super:

Liste ist 14,5 K , wurde mir bestätigt in der WL :shock: :shock:

Bin nächsten Freitag in Berlin, werd mal die Boutique von Hublot aufsuchen und nachfragen was an den Teilen so teuer ist :D

Mal sehen was mir da erzählt wird, da kriegst ne neue Daytona und noch ne Sub dazu für den Kurs :shock:

Unglaublich :-(
 
B

Bavarian

Gast
Nichts gegen Hublot, die bauen wirklich wunderschöne Uhren :super:
Wenn da blos nicht die Massenware ETA wäre, dann hätte ich schon lange zugeschlagen ;-)

Nichts gegen ETA jetzt, aber für mich persönlich uninteressant in dieser Preiskategorie egal wie sehr es veredelt wird.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
12.829
Ort
Oberhessen
Der Erfolg von Hublot ist eine Phänomen, das einen Namen hat: Jean Claude Biver. Dieser Mann hat wie kein zweiter verstanden, wie der Markt für Luxusuhren funktioniert:

Man darf davon ausgehen, dass 90% der Käufer hochpreisiger Luxusuhren nicht an der zugrunde liegenden Technik interessiert ist (die restlichen 10% sind in diversen Uhrenforen ;-) ). Man will einen Status, eine Zugehörigkeit zu einer Gruppe kaufen. Durch geschicktes Marketing hat es Biver verstanden, diesen Status zu erzeugen, indem er die Uhren mit Promis und angesagten Sportvereinen in Verbindung gebracht hat. Dabei schreckt er vor wenig zurück, siehe die Reklame mit Bernie Ecclestone: Ecclestone nutzt Überfall für Hublot Uhren Werbung | zielgruppe-ich.de. Merke: Die Uhren werden keinesfalls gekauft, obwohl sie teuer sind, sondern WEIL sie so teuer sind.

Das gilt in unterschiedlichem Maße auch für andere Marken, mal mehr (Rolex, Omega, Panerai ...), mal weniger (JLC, IWC,...) je nach Bekanntheitsgrand in der Bevölkerung. Für keine andere Marke gilt das aber so sehr wie für Hublot, die weder Manufaktukaliber noch eine große Unrengeschichte vorzuweisen hat.

Wenn man mal die Preise beispielhaft mit den anderen Marke vergleicht, sieht man die Dimensionen. Bei Rolex bekäme man für den Preis der gezeigten Uhr wie gesagt eine Daytona und eine Sea-Dweller, bei Panerai eine 337 mit Manufakturkaliber im Rotgoldgehäuse.

Man darf gespannt sein, wie die Erfolgsstory Biver weiter geht. Wenn man beobachtet hat, wie Biver versucht hatte, Hublot ganz zu erwerben und das nicht gelang, wird vermuten, dass Mister Blancpain/Hublot irgendwann noch ein weiteres Kapitel aufschlägt. Bei Blancpain hatte er die Geschichte und die Technik (dank Piguet), bei Hublot fast gar nichts. Konsequent wäre eine tote Marke mit Geschichte und ohne große Technik neu aufzubauen. Kandidaten gäbe es genug, z.B. Enicar. Das größte Hindernis wird inzwischen der Name Biver selbst sein,so billig wie bei Blancpain wird ihm keiner mehr eine Marke geben.
 

meica 71

Themenstarter
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
481
Ort
Hublot City
Dem ist nix hinzuzufügen :super:

Aber meines Wissens fangen Sie wenigstens jetzt an eigene Werke zu verbauen, na und billiger werden die Uhren dann bestimmt nicht :D
 

Mescalero

Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
224
Außerdem verwenden sie eigenartige und überraschende Materialien. Das würde für mich den Reiz ausmachen. Maradona und Ecclestone als (Mit-)Träger schrecken hingegen eher ab...

Grüße

P.
 

melodie

Gesperrt
Dabei seit
26.05.2008
Beiträge
612
Ich finde die Hublot super und stünden auch bei mir auf der Wunschliste. Die verbauten Werke habe fast nichts mehr mit ETA/Valjoux zu tun, man kann sie schon als Eigenentwicklung sehen.
Die Preise gehen für mich auch in Ordnung.
Wenn ich in der Preisklasse ander Uhrenmarken ansehe, z. B. Rolex, sind die Hublot wahre Prachtstücke.
Die treten wenigstens mit einem eigenständigen Design auf.
 

belly

Dabei seit
05.02.2011
Beiträge
1
Ort
Dasing
Ich selbst trage sehr gerne Hublot Uhren, auch eine Big Bang. Die Uhr ist toll, sieht super aus und ist etwas besonders. Ob Maradonna eine Hublot trägt oder "Lieschen Müller" ist mir persönlich egal. Und der "Porno"-Name steht ja nicht drauf, oder?

14.000€ sind natürlich eine Ansage, aber wenn Dir die Uhr soviel wert ist - warum nicht?

Ist ein Prosche 100.000€ wert, wenn ein Dacia für 7.000€ zu haben ist? Fahren tun sie beide...

Meine Meinung: Schöne Uhr!:super:
 
Thema:

Frage zur Hublot Big Bang

Frage zur Hublot Big Bang - Ähnliche Themen

Hublot Big Bang MP-11 Magic Gold und Blue Sapphire: Technische Daten Model: Big Bang MP-11 Magic Gold Reference Number: 911.MX.0138.RX Diameter: 45mm, Thickness: 14.40mm, Case Material: Hublot...
Hublot Big Bang Unico Red Carbon Alex Ovechkin Limited Edition: Alexnder Ovechkin hat jetzt eine zweite persönliche Hublot: News: Hublot Big Bang Unico Red Carbon Alex Ovechkin Limited Edition — WATCH...
Neue Uhr: Hublot Big Bang Unico Sang Bleu II All Black: Gehäuse: Keramik Durchmesser: 45,0mm Höhe: 16,5mm WaDi: 100m Werk: HUB1240 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 200 Stück Preis: 26.900 Euro...
[Verkauf] Hublot Big Bang Meca-10 414.MX.1138.RX: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine "Uhr", Hublot Big Bang Meca-10, Magic Gold, Ref. 414.MX.1138.RX Dies ist ein Privatverkauf unter...
Hublot Classic Fusion Orlinski 40 mm: Technische Daten Model: Classic Fusion Orlinski 40mm Reference Number: 550.CS.1800.RX.ORL21 (Black) 550.ES.5100.RX.ORL21 (Blue) Diameter: 40mm...
Oben