Frage zur Festina F16169-4 Chronograph

Diskutiere Frage zur Festina F16169-4 Chronograph im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, habe ja neulich berichtet, daß meine Seiko Kinetic SQ50 leider den Geist aufgegeben hat (Reparaturkosten um 200 Euro). Und...
H

heddi

Themenstarter
Dabei seit
23.12.2007
Beiträge
9
Hallo zusammen,

habe ja neulich berichtet, daß meine Seiko Kinetic SQ50 leider den Geist aufgegeben hat (Reparaturkosten um 200 Euro). Und eigentlich wollte ich mir als Ersatz eine Citizen EcoDrive zulegen. Allerdings habe ich nur eine EcoDrive bei meinem Uhrenmacher gefunden, die mir wirklich gut gefiel. Und diese lag leider bei 499 Euro. Und das war mir für einen spontanen Uhrenkauf im Januar leider zuviel.

Also habe ich mir eine "Übergangsuhr" zugelegt:

http://www.houseofsales.de/Festina/....html?XTCsid=bbcfee7d135efbd3a6249fc06df4fef4

Nun meine Frage. Die Anleitung der besagten Uhr ist leider mehr als dürftig. Die Sekunden werden momentan mit dem kleineren, unteren Zeiger gezählt. Der große Sekundenzeiger, welcher über das gesamte ZB läuft, ist laut Anleitung anscheinend nur für Zeitmessungen gedacht.

Nun meine Frage: Kann ich die Uhr so einstellen, daß der große Sekundenzeiger auch die realen Sekunden anzeigt?

Hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt. Teilweise fehlen mir doch noch einige Fachausdrücke.

Danke

heddi
 
S

Sonny Crockett

Dabei seit
01.01.2008
Beiträge
16
Ort
Oberwil, Schweiz
Hi und guten Morgen

Ich denke leider nein. In der Regel ist es der untere Zeiger oder der linke ( wie bei mir TISSOT ), welcher für die Sekunden zuständig ist. Der grosse arbeitet eigentlich nur als Stoppuhr-Zeiger. Es gibt aber sicherlich auch Ausnahmen, ein Kollege von mir hat eine Breitling Chronomat, bei der erledigt der grosse Sekundenzeiger die normale "Arbeit" !
 
glasone

glasone

Dabei seit
09.12.2007
Beiträge
1.030
Ort
Ingolstadt
heddi schrieb:
Nun meine Frage: Kann ich die Uhr so einstellen, daß der große Sekundenzeiger auch die realen Sekunden anzeigt?


heddi

Das funktioniert nur, indem du die Stoppfunktion aktivierst, d.h. es läuft deine Zentralsekunde und die Stoppsekunde gleichzeitig. Das bedeutet jedoch höheren Verschleiß und einen höheren Energieverbrauch.

Ich würde das nicht tun.

Viele Grüße
Gerhard
 
H

heddi

Themenstarter
Dabei seit
23.12.2007
Beiträge
9
Danke für Eure Antworten. Den Gedanken, die Uhr dauernd im Meßmodus laufen zu lassen, hatte ich auch schon. Allerdings hätte ich auch keine Lust mehrmals im Jahr die Batterie wechseln zu lassen.

Schade eigentlich. Dann werde ich mich wohl an den stehenden Sekundenzeiger gewöhnen müssen. Denke, daß es auch ein reiner Gewöhnungseffekt ist.
 
Thema:

Frage zur Festina F16169-4 Chronograph

Frage zur Festina F16169-4 Chronograph - Ähnliche Themen

[Reserviert] Festina 6861/4 Quartz-Chronograph am Edelstahlarmband: Liebe Community, Ich habe mich entschlossen meinen Festina-Chronographen zu verkaufen. Die Uhr war im März 2018 ein Spontankauf aus erster Hand...
[Erledigt] CERTINA DS Rookie Chronograph 4 Wochen alt neuwertig: Hallo liebes Uhrforum, ich biete hier einen top verarbeiteten Certina Chronogaphen zum Verkauf. Habe die Uhr spontan vor genau 4 Wochen bei einem...
Festina F6841/4 Journees d'Achats Sport Herren-Chronograph: Hallo liebe Uhrenfreunde. Ich möchte hiermit eine Uhr einer oftmals verkannten Uhrenmarke vorstellen, die mich bislang über alle Maßen...
From China with love oder ist es Un-“Sinn”? – Breitling Avenger II Chrono - A13381111B1A1: Kapitel I: Einführung Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung ist schon ein...
Vergleich: Omega Speedmaster Professional, First Omega in Space, Speedmaster '57: Oje, das wird (mal wieder) ein längerer Beitrag, aber wie immer gilt: Wem's helfen soll, der sei gewarnt, wer's nicht lesen will, der les' was...
Oben