Frage zum Seagull Werk ST 19

Diskutiere Frage zum Seagull Werk ST 19 im Uhren aus China Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Leute.. hab heute gerade meinen neuen Sugess Chrono bekommen und soeben aufgezogen und mal durchgetestet, soweit alles einwandfrei...
M

Mechanikfreund

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2006
Beiträge
197
Hallo liebe Leute..
hab heute gerade meinen neuen Sugess Chrono bekommen und soeben aufgezogen und mal durchgetestet, soweit alles einwandfrei..
Was mir jedoch aufgefallen ist und was ich bis dato nicht kannte ist folgendes Phänomen:
Der grosse Zeiger läuft im Chrono Betrieb wirklich wie bei einer Quarzuhr, von Schleichen oder sowas wie annäherndem Gleiten keine Spur..teilweise wechselt das auch scheinbar von Ruckeln in etwas weniger und fast sowas wie Gleiten..nur der ständig mitlaufende kleine Sekundenzeiger auf 9 Uhr läuft in etwa so wie ich das von einer mechanischen Uhr kenne..
Ist das normal, also bei dem Venus Kaliber auf dem das Seagull Werk basiert normal, oder liegt da ein mechanischer Defekt vor ?
Danke schonmal vorab für den Input der Profis hier..

Gruß Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.918
Ort
Rheinhessen
Das Ruckeln des Stoppsekundenzeigers ist nicht normal. Da sollte der Eingriff in das Chronzentrumsrad justiert werden.
 
M

Mechanikfreund

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2006
Beiträge
197
Oje..Hm..dachte mir schon sowas..nun sieht das mit diesen Sachen ja immer so aus das man schlecht ne Garantie bekommt..schadet es de rUhr sehr, wenn ich die Chrono Funktion benutze ( was eh nicht sehr oft vorkommen wird )und hätte das eventuell dann auch Folgeschäden ?
 
R

Romanow

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
326
Ort
Ratingen
Wenn Du noch irgendwie Garantie hast, nutze sie, denn es wird dich sicherlich immer stören;)
Viele Grüße
Roman
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.918
Ort
Rheinhessen
Passiert nichts! Ein gewisses Startruckeln ist bei einer solchen horizontalen Kupplung sogar recht häufig zu beobachten.
 
M

Mechanikfreund

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2006
Beiträge
197
ich hab es jetzt noch einige Male probiert und beim 2. oder 3. Mal trat der Effekt erst nach ca. 20 Sek auf und dann auch immer mal wechselnd..dann hab ich versucht ein Video zu drehen und in den 2,5 Minuten war es dann höchstens 2 oder 3 Mal zu beobachten. Der Verkäufer ist in GB, würde ungern das Teil wieder zurücksenden, Garantie gibt's da wohl eh nur auf Kulanzbasis und der Typ ist sehr nett und bemüht, testet auch wohl immer allles vorher..naja..wenns nur ein Komfortproblem ist und dder Zeiger nicht zu locker drauf oder so dann denke ich es lohnt den Aufwand nicht..
 
M

Mechanikfreund

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2006
Beiträge
197
Der nette Typ hat mir gerade was zurückgeschrieben, nachdem ich ihm das Video per Whatsapp geschickt habe, er hat das Problem auch wohl erkannt und mir einen riesen Text auf Englisch geschrieben, den ich aber nicht vollständig verstehe, da mein English für mein Alter ( 59 ) zwar ganz ok ist, aber das doch zu sehr ins Fachchinesisch geht. Es scheint aber wohl ein gewisses Problem zu bestehen und vielleicht ist das ja auch für andere interessant:

Search on Google for `st 19 stutteròne of the cams seems to be a Little tight.. the coupling clutch cam adjusts the depth of engagement of the coupling clutch gear and the upper 4th Wheel. Too much Engagement will put excessive drag on the movement and possible stop it. If the Engagement ist too loose there will be exesive backlash between the gears and the second Hand will stutter. If this cam is rotated 180 degrees out, it will move the coupling clutch nose too far away from the Castle wheel and the chronograph will not start even after the start button is pressed.
 
M

Mechanikfreund

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2006
Beiträge
197
Bin jetzt schon etwas verunsichert wenn er schreibt das bei mehr als 180 Grad Abweichung der Chrono dann nicht mehr zu starten ist..
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Romanow

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
326
Ort
Ratingen
Er beschreibt die Funktion der Kupplung, die durch starten des Chronos hergestellt wird. Ein ETA 7750 macht auch merkliche Sprünge, wenn diese Kupplung zu viel Spiel hat. Wenn man das Spiel darüber hinaus vergrößert, startet dieser Chrono auch nicht.
Es könnte bei deinem also zu viel Spiel sein.
Das lässt sich einstellen.
Bietet er denn eine Reparatur/Zurücknahme an?
 
M

Mechanikfreund

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2006
Beiträge
197
Er bietet beides an..sprach von z.B. 30 Pfund für den Uhrmacher, die er mir erstatten würde oder halt ne neue Uhr ..Aber dann muss ich natürlich den Chrono versichert auf meine Kosten mit DHL nach GB schicken und er muss eine andere Uhr auf seine Kosten nach D schicken, wobei ich dann auch nicht sicher sagen kann, was diese Uhr dann macht.
Reparatur wäre sich das einfachste.. aber wer repariert das für 33 Euro und dann noch bei einer China Uhr..?..Eigentlich nutze ich die Chrono Funktion ja nicht wirklich oft, ist für mich nur ne Spielerei und mich hat das Werk interessiert..natürlich gefiel mir auch die Uhr sehr gut. Ich will demTyp ja auch eigentlich keinen Stress machen..hab nur als Leihe irgendwie Angst, das auf Dauer was ernsteres mit der Uhr passiert.
Was mir noch aufgefallen ist: wenn die Uhr eine Weile liegt, also 2-3 Stunden waren es jetzt und ich dann den Chrono starte, ist das Phänomen viel krasser als bei mehrmaligen Versuchen hintereinander, dann ruckt der Zeiger wirklich die ersten 20 Sekunden wie bei einer Quarzuhr, bis er sich langsam beruhigt.
Ihr denkt jetzt sicher ich spinne..aber ich hab die Uhr heute bekommen und sie ist besser als erwartet, besonders das Saphirglas hatte ich mir schlechter vorgestellt, sah auf den Bildern irgendwie klobiger und nicht so schön gewöbt aus..auch Gehäuse und ZB, Zeigerstellung und der Gang sind gut, keine Fehler, Macken oder Flecken, keine Staubkörnchen unterm ZB..alles wirklich gut..irgendwie will ich die nicht zurückschicken, wenn`s nicht unbedingt sein muss:-(
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mechanikfreund

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2006
Beiträge
197
Kleines Update..er schrieb gerade, das die andere schwarze Uhr die er noch im Fundus hat, offensichtlich den gleichen Fehler haben soll..ansonsten gibt's wohl nur noch welche im Panda Style, wobei diese Version zwar champagnerfarben heisst, in echt sind das aber statt silberner Zeiger mit chremefarbenem ZB und goldenen Indizes ( wie auf den Bildern zu vermuten ) wohl doch goldene Zeiger, Indizes und auch ein goldenes ZB..das gefällt mir nicht und die kleine schwarze wird jetzt einfach bleiben..
Er hat mir knapp 54 Euro zurückerstattet, das fand ich recht großzügig...und es spart mir die Rücksendung auf meine Kosten und ihm auch noch das Porto..ich hoffe die Uhr rächt sich dafür nicht an mir..:D
 

Anhänge

Thema:

Frage zum Seagull Werk ST 19

Frage zum Seagull Werk ST 19 - Ähnliche Themen

  • Frage zum Seagull ST36 (6497)

    Frage zum Seagull ST36 (6497): Kurze Frage zum obg. Uhrwerk. Wenn ich das Werk aufziehe "schnipst" es kurz, so als würde die Feder sich wieder etwas entspannen, ist das normal...
  • Frage zur Seagull 1963 Fliegeruhr

    Frage zur Seagull 1963 Fliegeruhr: Guten Abend allerseits, mir spuckt diese Uhr dermaßen im Kopf rum, dass ich mittlerweile täglich bei babyblau reinschau.... ;-) Um aber...
  • Seagull 1963 - kaufen oder nicht, dass ist hier die Frage

    Seagull 1963 - kaufen oder nicht, dass ist hier die Frage: Ich liebäugle schon seit einiger Zeit mit der Seagull 1963. Ich persönlich finde die Vintage Optik genial, Verarbeitung und Werk sind nach einigen...
  • Frage zu Seagull 1963 Fliegeruhr

    Frage zu Seagull 1963 Fliegeruhr: Hallo zusammen, ich bin an euerer Meinung interessiert, mir geistert schon seit längerem im Kopf herum; die Seagull 1963 Chinese Air Force...
  • Ähnliche Themen
  • Frage zum Seagull ST36 (6497)

    Frage zum Seagull ST36 (6497): Kurze Frage zum obg. Uhrwerk. Wenn ich das Werk aufziehe "schnipst" es kurz, so als würde die Feder sich wieder etwas entspannen, ist das normal...
  • Frage zur Seagull 1963 Fliegeruhr

    Frage zur Seagull 1963 Fliegeruhr: Guten Abend allerseits, mir spuckt diese Uhr dermaßen im Kopf rum, dass ich mittlerweile täglich bei babyblau reinschau.... ;-) Um aber...
  • Seagull 1963 - kaufen oder nicht, dass ist hier die Frage

    Seagull 1963 - kaufen oder nicht, dass ist hier die Frage: Ich liebäugle schon seit einiger Zeit mit der Seagull 1963. Ich persönlich finde die Vintage Optik genial, Verarbeitung und Werk sind nach einigen...
  • Frage zu Seagull 1963 Fliegeruhr

    Frage zu Seagull 1963 Fliegeruhr: Hallo zusammen, ich bin an euerer Meinung interessiert, mir geistert schon seit längerem im Kopf herum; die Seagull 1963 Chinese Air Force...
  • Oben