Frage zu Scheckzahlung aus GB

Diskutiere Frage zu Scheckzahlung aus GB im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo, ich habe in div. Kleinanzeigen wie Ebaykleinanzeigen, Autoscout etc. hochwertige Komplettwinterreifen für einen BMW eingestellt. Nun...
rainers

rainers

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.282
Ort
HH
Hallo,
ich habe in div. Kleinanzeigen wie Ebaykleinanzeigen, Autoscout etc. hochwertige Komplettwinterreifen für einen BMW eingestellt.
Nun möchte ein Engländer die Reifen unbedingt haben und bietet Scheckzahlung. Erst wenn das Geld gutgeschrieben ist, möchte er ein Spedition zwecks Abholung beauftragen. Kann er das Geld dann irgendwie zurückbuchen?
Rainer
eBay Kleinanzeigen | Kostenlos. Einfach. Lokal.
 
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Engländer, Scheck und Spedition kommt mir von den Motorrädern her bekannt vor. Ich würde mich vorsichtshalber nicht darauf einlassen.

Die Masche in der Vergangenheit war das eine höhere Summe als der KP eingetragen war und man den Differenzbetrag überweisen sollte. Blöd dabei war nur das der Scheck nicht gedeckt war 8-)

Abgesehen von Betrug wären mir bei Reifen/Felgen die Transportkosten zu hoch. Wenn er sie wirklich will soll er das Geld auf Dein Konto überweisen.

Gruß
santiago
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.941
Ort
BB in BW
Er braucht gar nicht rückbuchen, das macht die Bank ganz allein, wenn der Scheck nicht gedeckt ist oder sonst irgendwie nicht eingelöst werden kann. Leider dauert es einige Tage bis das festgestellt wird, du bekommst das Geld also erst einmal von der deutschen Bank gutgeschrieben, dann versucht deine Bank das Geld von der englischen zu bekommen, falls das nicht funktioniert ist dein Betrag auch wieder weg. Zusammen mit den Winterreifen. Und wenn er zufällig ausversehen eine zu hohe Summe auf den Scheck geschrieben haben sollte, dann auch noch mit der Differenzsumme.
Bares ist Wahres.
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.941
Ort
BB in BW
Die Bank übernimmt keine Haftung für Schecks, sieht sie nur als Zusicherung Dritter an, dass sie die Summe auf dem angegebenen Konto bereit stellen. Die letzte Möglichkeit Schecks als Bargeld anzusehen endete 2002 mit der Haftung der Banken für eurocheques.
eurocheque

Eine Scheckzahlung, besonders aus dem Ausland, ist und bleibt ein Risiko.
 
rainers

rainers

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.282
Ort
HH
Ich habe Ihm folgende Mail gesendet. Mal sehen wie er reagiert.
Rainer

Dear Fabio,
we got the feedback from a bank expert that the payment check is leaving a significant potential risk on our side. This is of course not assuming anything, but there are safer alternatives which are preferred. Direct transfer from account to account would be the method of choice in this case. You may reduce the costs for the transfer from the total if that is the barrier. Hope this is okay for you.
Kind regards,
Rainer
 
Duc999

Duc999

Dabei seit
27.08.2010
Beiträge
1.471
Ort
Main-Kinzig-Kreis
..die Bank schreibt den Scheck nur unter Vorbehalt gut. Platzt dieser, wird das Geld zurüch gebucht. Auch bei einer Überweisung kann aus England zurück gebucht werden, ist die gängige Masche beim Motorrad- und Autobetrug.
 
J

juergen1950

Dabei seit
08.04.2009
Beiträge
1.162
Hallo zusammen,
da ich einige ältere Möbel überhatte, habe ich diese in den Ebaykleinanzeigen inseriert. Erfolg der Aktion war, ich bekam Mails auf englisch mit dem Angebot sofort die Teile abholen zu lassen, ein Scheck wäre sofort an mich unterwegs. Unter den Kleinanzeigen schreibt Ebay selbst, "vorsicht bei Angeboten auf englisch und Scheckzahlungen".- Ich habe dann zurückgeschrieben und angeboten cash bei Überhame. Ich habe dann nichts mehr von dem Käufer gehört.
Einen schönen 2. Advent wünscht
Jürgen
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.824
Ich weiß nicht. Ich kenne das von Kleinanzeigen..."last price...blablabla"...Manchmal glaube ich, die wollen nur Kontaktdaten.
 
Bo1987

Bo1987

Dabei seit
11.09.2010
Beiträge
17
Ich würde aus Prinzip nicht auser Landes verkaufen, maximal noch deutschsprachiges Ausland. Auf den Mund fallen kann man natürlich überall, aber so steigen die Chancen.
 
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
4.577
Ort
United Kingdom
Mit Scheck bezahlen ist hier durchaus üblich. Was natürlich kommt, ist, dass Deine deutsche Bank Dich "flöht" , d.h. dass Du das Geld abzüglich derer Gebühren bekommst. Der Brite will sicher die Auslandsüberweisung vermeiden, die ihn je nach Konto auch Gebühren kosten kann (nicht zwingend muss). Einen Hinterhalt würde ich nicht grundsätzlich vermuten. Ich zahle oft mit Scheck.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.910
Ort
Bärlin
Bisher dachte ich eigentlich auch, ne Überweisung kann nicht zurückgebucht werden, nur wenn etwas abgebucht wird, kann man dem widersprechen und ne Rückbuchung verlangen. :hmm:
Wenn so ein "um jeden Preis habenwollen" kommt, hätte ich eher an jemanden aus Deutschland gedacht, der wegen der Winterreifenpflicht und dem leergekauften Markt einen speziellen Typ sucht ;-) aber aus England und dann sind sie noch gebraucht.....:shock:
 
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
4.577
Ort
United Kingdom
Aus England ist insofern interessant, dass es hier Winterrreifen praktisch nicht gibt, wir dieses Jahr aber richtig Winter haben. Vielleicht ein Taxifahrer, der nicht solange warten will....
 
Duc999

Duc999

Dabei seit
27.08.2010
Beiträge
1.471
Ort
Main-Kinzig-Kreis
Ich muß mich korrigieren, der Vorgang den ich mitbekommen habe bezog sich auf eine Transaktion aus Irland. Unter bestimmten Bedingungen konnte das Geld 60 Tage lang zurück gebucht werden, bekomme den Trick aber auch nicht mehr zusammen. Und das geht scheinbar nur aus Irland.
 
duesprizz

duesprizz

Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
1.165
Ort
BW
VORSICHT!!

Alt bekannte Masche. Angeblich sitzen die in England und wollen per Scheck bezahlen. Der Scheck wird dann großzügig aufgerundet, also wenn der Kaufbetrag z.B. 800 € beträgt wird der Scheck auf 1500€ ausgestellt. Den Diferrenzbetrag soll man dann auf irgendein Western Union oder ähnliches Überweisen.

Von daher definitiv Finger weg. Meine Schwägerin bekam vor ein paar Jahren dasselbe Angebot als sie Ihren BMW verkaufen wollte.
 
rainers

rainers

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.282
Ort
HH
Scheint wohl doch ein Dummbatz gewesen zu sein. Nachdem ich Ihm einen Treuhandservice angeboten habe,meldet er sich nicht mehr. Wollte mich wohl linken.
Rainer
 
Thema:

Frage zu Scheckzahlung aus GB

Frage zu Scheckzahlung aus GB - Ähnliche Themen

Kaufberatung Just another Diver thread... ~1k€: Hallo Werte Mitinsassen, Nachdem ich viele Diver durch habe, bin ich mal wieder auf der Suche nach Einem neuen J. Dieses mal in der Preisklasse...
Vintage Japan (Citizen) Chronos für kleines Geld? Läuft!: Episode I : Ist es möglich? Es begab sich im Sommer 2016, das ich nach einem Japan Chrono suchte, der nicht all zu teuer sein sollte. Ich besaß...
Gegenüberstellung Submariner und Speedmaster: Hallo Forum Vor den Käufen meiner Speedy und meiner Sub habe ich viel im Internet recherchiert, da ich nicht wusste welche von beiden ich...
Nichts für schwache Männer: ORIS Great Barrier Reef II LE RefNr: 01 735 7673 4185-Set MB: Geschätzter Leser, wie bereits auf den ersten Blick unschwer zu erkennen ist, hat sich in diesem Beitrag einiges an Text angesammelt :oops...
Breguet 5907 - Im Archiv bei den Bonapartes: Vorgeschichte Mein 91jähriger Vater hat mir letzten Sommer quasi im Vorbeigehen seine Uhr geschenkt - eine Neptun Parat mit einem Dugena 556...
Oben