Frage zu Saphirgläser und Wasserdichtigkeit

Diskutiere Frage zu Saphirgläser und Wasserdichtigkeit im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Sehr geehrte Uhrenfreaks, ich möchte bei meinen Steinhart Uhren die Saphirgläser wechseln, um eine Lupe drauf zu kleben, welche das Datum mehr...

Timenaut

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
126
Sehr geehrte Uhrenfreaks,

ich möchte bei meinen Steinhart Uhren die Saphirgläser wechseln, um eine Lupe drauf zu kleben, welche das Datum mehr vergrößert als die Standard-Datumslupe.

Steinhart Saphirglas: Durchmesser = 30,8 mm und Dicke = 3,5 mm

Im Internet finde ich jedoch nur bis zu 2,5 mm dicke Saphirgläser mit 30,8 Durchmesser.
Ist das Glas den dick genug, um Tiefen von bis zu 300 Metern stand zuhalten, oder ist das zu dünn?
 

Timenaut

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
126
Warum klebst Du nicht gleich die neue Lupe auf das Originalglas :hmm:

GENAU DAS IST DAS PROBLEM

Die Lupen von Steinhart sind absolut bombenfest verklebt. Man kann machen was man will, es gibt Foren wo Leute es versuchten und dran scheiterten die Lupen zu entfernen, es ist Wahnsinn.
Ich hatte es auch schon mit Hitze und Klinge versucht, es geht einfach nicht, man ist gezwungen das Glas zu wechseln.
 

M4x22

Dabei seit
01.01.2019
Beiträge
213
Ort
Bayern und da wo es schön ist!
Frag doch mal bei einem Uhrmacher nach. Meiner hat mir schon an mehreren Uhren die Gläser getauscht. Er nimmt 10£ für den Einbau inklusive Glas. Da mache ich mir gar nicht die Mühe selbst im WWW zu suchen.

Ansonsten konnte ich auf die schnelle auch nichts online finden
 

Timenaut

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
126
Frag doch mal bei einem Uhrmacher nach. Meiner hat mir schon an mehreren Uhren die Gläser getauscht. Er nimmt 10£ für den Einbau inklusive Glas. Da mache ich mir gar nicht die Mühe selbst im WWW zu suchen.

Ansonsten konnte ich auf die schnelle auch nichts online finden

Vielen lieben Dank, ich habe es bereits geschafft, nun werde ich mir eine Lupe bestellen und UV-Kleber verwenden und gemeinsam mit Schwarzlicht, die neue Lupe befestigen.
 

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.756
Ort
O W L
Vielen lieben Dank, ich habe es bereits geschafft, nun werde ich mir eine Lupe bestellen und UV-Kleber verwenden und gemeinsam mit Schwarzlicht, die neue Lupe befestigen.
Schwarzlicht (das aus der Disco) geht nicht. Du brauchst schon eine richtige UV Lampe.
 

Kaichi

Dabei seit
09.02.2011
Beiträge
805
Ort
Hessen
UV-Lampe aus dem Kosmetik-Bedarf (Nagellack-Trockner-Lampe) geht zum Beispiel prima. Vielleicht sogar schon in deinem Haushalt vorrätig ;)
 

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.837
Ort
Oberbayern
Ist das Glas den dick genug, um Tiefen von bis zu 300 Metern stand zuhalten,
Was macht deine Uhr in 300m Tiefe? Ich hätte eher praktische Bedenken, dass der Selbstaus-und Einbau des Glases oder gar das Erhitzen in eingebautem Zustand die Dichtung und damit die Dichtigkeit ruiniert. Und das schon in wesentlich geringeren Tiefen.
 

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
2.833
Ort
Kärnten
UV-Lampe aus dem Kosmetik-Bedarf (Nagellack-Trockner-Lampe) geht zum Beispiel prima. Vielleicht sogar schon in deinem Haushalt vorrätig

Eine echte UV Lampe beinhaltet immer den Gefahrenhinweis auf Sonnenbrand.
Ich frage mich, ob das bei einem Nagel Trockner auch der Fall ist? :hmm: 8-)

Die besten Erfolge beim Glas kleben habe ich mit einer UV Lampe von Osram. Kostet allerdings auch über 30,-€

Gruß hermann
 

Timenaut

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
126
Hast du etwa das AR-Coating beschädigt, oder fällt dir an den von dir bearbeiteten Gläsern etwas auf?

Nein das ist total seltsam. Denn auf der Seite von Steinhart wird angegeben, dass die Gläser zweifach entspiegelt sind. Dabei reflektiert das Glas meiner Ocean One Black und meiner GMT Pepsi stark.

Und dass der GMT Pepsi (ich habe zwei), welche ich die Lupe entfernt habe überhaupt nicht. Man könnte denken, dass nur auf der mit dem Sturmfeuerzeug bearbeiteten Glas ein AR-Coating vorhanden ist. Das fand ich schon immer seltsam.
 

Alexander k 90

Dabei seit
12.05.2008
Beiträge
4.334
Ort
Herne (NRW)
Wenn du die beschädigt hast siehst du es daran, dass das Glas an der Stelle keinen blauen Schimmer mehr hat. Ob man das ganz wegfackeln kann... Keine Ahnung. Habe ich bei guten Gläsern bewusst noch nicht gemacht weil ich keinen Bock habe mich zu ärgern wenn da doch mal was schief geht.
 

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.424
Ort
Bayern
Hallo, Hasenbein!

Ja ... kann schon sein ... "eigentlich"!

Denn ich habe noch nie gehört, daß sich Jemand um Mitternacht
in einer finsteren Disco denn einen Sonnenbrand geholt hätte.

Grüße,
BB
 
Thema:

Frage zu Saphirgläser und Wasserdichtigkeit

Frage zu Saphirgläser und Wasserdichtigkeit - Ähnliche Themen

[Erledigt] Rotor, 2R42NB (Saphirglas, Standard ETA 2824-2): Liebe Leidensgenossen, hiermit möchte ich mich von meiner ersten mechanischen Uhr trennen. Rotor, 2R42NB Sie kommt seit Jahren nicht mehr an den...
Steinhart Nav.B-Chrono 42 Classic A-Type blau: In der ersten Zeit, bevor ich gelernt habe mit dem Uhren Virus umzugehen, habe ich einige spontan Käufe getätigt. Die wurden dann ein paar Tage...
[Erledigt] Spinnaker Dumas, gelbes Zifferblatt: Zunächst: Ich bin privater Spinner und kein Händler. Ist so... Flipper ist mein zweiter Vorname. Ich dachte mir, hui, kauf Dir mal einen...
[Erledigt] GM German Military (mit Valjoux 7750): Hallo liebe Freunde der Uhren, ich verkaufe aus meinem privatem Bestand und handle nicht gewerbsmässig, somit gewähre ich auch keine Garantie und...
[Erledigt] Steinhart Ocean One 42mm, "Green Ceramic": Der Downsizing-Wahnsinn geht weiter! Nachdem ich hier schon erfolgreich meine 42er OVM habe ziehen lassen, muss jetzt leider die 42er Ceramic...
Oben