Frage zu Omega Kal.625

Diskutiere Frage zu Omega Kal.625 im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo liebe Uhrenfreunde, ich habe hier eine Omega Uhr bei der ich gerne ein wenig Pflege machen möchte. Wie kann ich bei der die Krone lösen...
TimeOutOfMind

TimeOutOfMind

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2014
Beiträge
712
Hallo liebe Uhrenfreunde,
ich habe hier eine Omega Uhr bei der ich gerne ein wenig Pflege machen möchte.
Wie kann ich bei der die Krone lösen, um mal das Uhrwerk rauszunehmen?
Danke schon mal im Voraus!


EGGLctJ.png
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.493
Ort
Rheinhessen
Krone in Zeigerstellung ziehen und unter Zug an der Krone die kleine Schraube in der Nähe des Kupplungsrades ganz langsam lösen bis die Aufzugswelle entriegelt ist.
 
Rostfrei

Rostfrei

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
1.940
Ort
Jena & Dresden
Nein, an dem Kaliber ist es nicht notwendig eine Schraube zu lösen; direkt an der Aufzugswelle ist ein kleiner runder Pin - dort leicht(!) drücken
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.493
Ort
Rheinhessen
Auf dem Foto sieht es wie eine Schraube aus, wenn Du es sagst, wird es aber ein federbelasteter Winkelhebel sein. Das ändert prinzipiell nichts an der Vorgehensweise: der "Pin" muss gefühlvoll und nur im notwendigen Maße gedrückt werden.
 
TimeOutOfMind

TimeOutOfMind

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2014
Beiträge
712
Danke, euch beiden, ich werde das in einer ruhigen Minute in Angriff nehmen.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Ich bin schon ein wenig weiter gekommen. Ich weiß, dass Zifferblätter eine heikle Sache sind, daher: Bisher habe ich mit minimalem Wasseraufwand gereinigt. Sollte ich die Sache mit dem Spüli vergessen, oder kann ich bei dem ZB nicht kaputt machen, wenn ich es nicht übertreibe?




bCyhW8W.jpg


--- Nachträglich hinzugefügt ---

Und was ich mich auch noch frage: Hatte diese Uhr im Original eine Omega Krone mit dem Omegasymbol? Ich habe im Netz einige dieser Modelle mit einem blauen oder roten Stein gesehen.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Danke, euch beiden, ich werde das in einer ruhigen Minute in Angriff nehmen.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Ich bin schon ein wenig weiter gekommen. Ich weiß, dass Zifferblätter eine heikle Sache sind, daher: Bisher habe ich mit minimalem Wasseraufwand gereinigt. Sollte ich die Sache mit dem Spüli vergessen, oder kann ich bei dem ZB nicht kaputt machen, wenn ich es nicht übertreibe?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Frage zu Omega Kal.625

Frage zu Omega Kal.625 - Ähnliche Themen

Kaliber des unbekanntes Orator Uhrwerks gesucht: Guten Tag liebe Uhrgemeinde, Ich bin 22 Jahre jung, interessiere mich für vor allem Vintage Uhren und das ist mein erster Beitrag auf dem...
Frage zur Ersatzteilversorgung Omega: Hallo, ich habe eine Frage zur Dauer der Ersatzteillieferung von Omega. Laut meinem Uhrmacher versendet Omega nur sehr schleppend. Für meine...
Omega Seamaster Chronometer: Hallo, um das Jahr 2000 habe ich mal in einem kleinen Geschäft (Uhrmacher) irgendwo für horrendes Geld (Glaube um die 600 DM) diese Omega...
Uhrenbestimmung

Maritom BFG 788

Uhrenbestimmung Maritom BFG 788: Liebe Uhrenfreunde. Ich habe vor mir eine Maritom in zerlegtem Zustand. Das Werk ist markiert mit BFG 788. Den Werkshersteller Baumgartner...
Gibt es so eine Omega?: Hallo! Gleich vorweg: sorry, falls meine Frage doof ist, ich kenne mich einfach nicht aus. Mir wurde in einem Altwarengeschäft (!) ein...
Oben