Frage zu Junghans Fliegerchronograph

Diskutiere Frage zu Junghans Fliegerchronograph im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich habe mal zwei Fragen zum Jungshans Fliegerchronographen (siehe Bild) Die erste Frage betrifft die Historie dieser Uhren Im...
Regensburger

Regensburger

Themenstarter
Dabei seit
13.07.2010
Beiträge
20
Ort
Regensburg
Hallo,

ich habe mal zwei Fragen zum Jungshans Fliegerchronographen (siehe Bild)

Die erste Frage betrifft die Historie dieser Uhren

Im Netz finde ich immer nur den Hinweis, dass das ein Bundeswehr Fliegerchronograph aus den 50ern/60ern sein soll.

Nun hat mein Vater eine solche Uhr, die er seiner Aussage nach von seinem Vater geerbt habe. Dieser war im 2 WK. Pilot bei der Luftwaffe (Ju 88 und zum Ende des Krieges Fw 190) und habe die Uhr als Fliegeruhr schon Ende des Krieges getragen.
Angeblich wurden die ersten Exemplare schon Ende des Krieges ausgegeben, dann die Produktion jedoch wieder eingestellt und in den 50ern /60ern Jahren wurde die Uhr als Bundeswehr Chronograph wieder neu aufgelegt.

Kennt sich jemand mit der Geschichte dieser Uhr aus und kann das bestätigen.

Die zweite Frage betrifft das Werk:
Die Uhr meines Vaters hat leider einen Defekt, und zwar lässt sich die Krone nicht mehr drehen. Die Dichtungen der Uhr haben im Laufe der Jahre auch nachgelassen und durch Feuchtigkeit und Schweiß ist auch ein wenig Rost im Inneren erkennbar.
Kann mir jemand für so ein altes Werk einen kompetenten Uhrmachermeister empfehlen? Zu Junghans möchte mein Vater die Uhr nicht einschicken.

Ich bin mal auf Eure Hinweise/ Tipps gespannt
 

Anhänge

falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.491
Ort
Rheinhessen
Tolle Uhr! Zu der Geschichte dieser Uhren würde ich mal Kontakt mit Konrad Knirim aufnehmen. Spezialist für Instandsetzungen alter Militäruhren ist Meister Buse in Mainz, der ist aber ziemlich teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Regensburger

Regensburger

Themenstarter
Dabei seit
13.07.2010
Beiträge
20
Ort
Regensburg
Ah super! Vielen Dank für die beiden Tipps.
Habe mir gerade die Internetpräsenz der beiden angesehen, das schaut sehr vielversprechend aus.
 
tgarn

tgarn

Dabei seit
14.05.2010
Beiträge
175
Die Geschichte deines Vaters/Großvaters trifft für Hanhart Chronographen zu. Für Junghans trifft sie nicht zu.

Der Junghans Chrono gehörte (neben den Hanhart Flyback-Chronos) zu den ersten Uhren, die bei der Gründung der Bundesluftwaffe 1955/1956 beschafft wurden. Das J 88 Werk wurde Ende der 40er Jahre entwickelt und erste zivile Versionen der Uhr waren in den frühen 50ern zu haben.

Die Bundeswehr Junghans ("Typ 110") gab es mit zwei Lünetten (zwölfeckig und rund) und es sind mehrere Zifferblattvarianten bekannt.


(Bild von Captain, FlyingTime)

Das originale BUND Kiefer Expandro Stahlband ist sehr selten







Gruß
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Boh, ist der Junghans Fliegerchrono klasse.:klatsch:


tgarn hat da vollkommen recht, die Geschichte trifft auf Hanhart zu.
Manchmal tun die alten Herrn halt was verwechseln, ist ja auch
irgendwie verständlich.;-)
 
Regensburger

Regensburger

Themenstarter
Dabei seit
13.07.2010
Beiträge
20
Ort
Regensburg
Das Bild ist übrigens aus dem Netz, aber ich mache mal die Tage Photos von der Uhr, die meinem Vater und Großvater gehörte.
Allerdings ist die Uhr äußerlich stark mitgenommen, denn sie wurde nun schon bald 50 Jahre ohne Revision oder ähnliches jeden Tag getragen.
 
Hands

Hands

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
2.317
Ort
Raum Regensburg/Falkenstein
Hatte auch mal Kontakt mit Konrad Knirim wegen einer Junghans Schiffsuhr aus dem WKII. Der Mann ist sehr kompetent und freundlich.
Ich freue mich auf die Fotos:-)
 
JungHans

JungHans

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.601
Ort
Niederbayern
Die Geschichte deines Vaters/Großvaters trifft für Hanhart Chronographen zu. Für Junghans trifft sie nicht zu.

Der Junghans Chrono gehörte (neben den Hanhart Flyback-Chronos) zu den ersten Uhren, die bei der Gründung der Bundesluftwaffe 1955/1956 beschafft wurden. Das J 88 Werk wurde Ende der 40er Jahre entwickelt und erste zivile Versionen der Uhr waren in den frühen 50ern zu haben.

Die Bundeswehr Junghans ("Typ 110") gab es mit zwei Lünetten (zwölfeckig und rund) und es sind mehrere Zifferblattvarianten bekannt.


(Bild von Captain, FlyingTime)

Das originale BUND Kiefer Expandro Stahlband ist sehr selten







Gruß
Thomas
Stimmt, aber die oben gezeigte Uhr vom TS ist der Typ 111,
Typ 110 ist die gerändelte Lünette.
Entwickelt wurde das J88 bereits 1946, die ersten Zivilversionen gab ab 1949 (noch ohne Stoßsicherung zu kaufen, ab 1950 mit)
 
tgarn

tgarn

Dabei seit
14.05.2010
Beiträge
175
Stimmt, aber die oben gezeigte Uhr vom TS ist der Typ 111,
Typ 110 ist die gerändelte Lünette.
Entwickelt wurde das J88 bereits 1946, die ersten Zivilversionen gab ab 1949 (noch ohne Stoßsicherung zu kaufen, ab 1950 mit)
Sehr gute Info, Danke!
 
nobrett

nobrett

Dabei seit
08.05.2012
Beiträge
1.510
Ort
Rhein Main
Hallo.

Der Thread ist schon älter, das Thema ist bei mir aber gerade aktuell. Heißt das, dass ein nicht stoßgesichertes J88 älter als 1950 sein muss?

Gruß
Norbert
 
JungHans

JungHans

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.601
Ort
Niederbayern
Hallo,
das 50 mit ist mit Vorsicht zu geniessen, es steht so zumindest in einigen Artikeln.
Es ist wohl eher so, das die Stoßsicherung beim J88 erst so Ende 1951 oder Anfang 1952 Einzug hielt.
Im Katalog von 1951 ist die Werksgrafik vom J88 noch ohne Stoßsicherung und auch im Text wird nicht darauf hingewiesen.
Und ab 1952 war, laut Katalogen wohl alles an Uhren was das Junghanswerk verlies stoßgesichert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Frage zu Junghans Fliegerchronograph

Frage zu Junghans Fliegerchronograph - Ähnliche Themen

  • Frage an ausgebildete Fachleute: Ersatzfeder Junghans 625.20

    Frage an ausgebildete Fachleute: Ersatzfeder Junghans 625.20: Ich habe eine sehr schöne Junghans-Automatik, lt. Werkpunze von 1975, mit dem von Junghans letztem, eigenem Automatikkaliber J 625.20. Diese...
  • Junghans Borduhr J30-BZ technische Frage Nullstellung Sekundenzeiger

    Junghans Borduhr J30-BZ technische Frage Nullstellung Sekundenzeiger: Hallo, ich besitze seid heute eine Borduhr von Junghans aus einer Messerschmitt. Diese Funktioniert soweit auch problemlos, nur der Sekundenzeiger...
  • Fragen zu alter Junghans

    Fragen zu alter Junghans: Hallo Uhrenfreunde, ich habe ein paar Fragen zu einer alten/älteren Junhans. Ich weis leider sehr wenig von der Uhr, nur das sie früher...
  • Uhrenbestimmung Frage zu einer alten Junghans, einer Juvenia und einer Seiko

    Uhrenbestimmung Frage zu einer alten Junghans, einer Juvenia und einer Seiko: Guten Tag, vor einiger Zeit habe ich einige Uhren von meinem Onkel erhalten, diese wanderten erst einmal in einen Kellerschrank und kamen viele...
  • Fragen zu Junghans 42/1

    Fragen zu Junghans 42/1: Ich habe eine schöne Taschenuhr von ZentRa (Junghans 42/1) geschenkt bekommen, die aber gereinigt werden muss. Die Uhr ist in ihrem Zustand gut...
  • Ähnliche Themen

    Oben