Frage zu Batterie und Sekundenzeiger

Diskutiere Frage zu Batterie und Sekundenzeiger im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo, ich habe mir die Traser Super Sport Chrono black zugelegt mit der ich wirklich super zufrieden bin...
T

tramper99

Themenstarter
Dabei seit
25.12.2007
Beiträge
4
Hallo,

ich habe mir die Traser Super Sport Chrono black zugelegt mit der ich wirklich super zufrieden bin:
http://www.military-watch.eu/images/product_images/popup_images/50_0.jpg
http://www.specopswatch.com/Traser/uhrenbilder/supersport/chrono/chrone_black_silikon.jpg

vorher hatte ich kurz zur ansicht diese hier:
http://picture.yatego.com/images/429186d3df9ee8.8/266_0.jpg

kann ich absolut nicht empfehlen, sieht auf den fotos viel besser aus als in wirklichkeit, dort fallen nämlich die weißen buchstaben sehr auf und lassen die uhr ziemlich billig wirken.

naja um mal zu meiner eigentlichen frage zu kommen:

bei diesen chronographen tickt der große rote sekundenzeiger ja nie mit außer wenn man gerade die stoppfunktion laufen lässt, aber ich vermute dass ein zu langes laufen lassen der stoppfunktion sehr stark auf die batteriedauer gehen würde. oder spielt dies keine rolle mehr wenn es mehr als 30min sind, weil die anzeige dann eh "erschöpft" ist?

falls es also nicht möglich ist den großen sekundenzeiger immer laufen zu lassen, so würde ich ihn dennoch gern auf einer anderen position als auf der 12 stehen lassen, also einfach stoppfunktion an, und an entsprechender stelle dann auf stop.
dh es dürfte ja wenn die stoppfunktion auf stopp ist eigentlich keine zusätzliche batterie verbaucht werden, oder übersehe ich da etwas?

danke schon mal
 
Tictras

Tictras

Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
2.183
Hallo tramper, willkommen im Forum!

Wenn der Zeiger steht, wird kein Strom verbraucht.
 
ringer2000

ringer2000

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
310
Ort
Berlin
hi,
also ich kann bei meiner uhr den sekundenzeiger der stopuhr auch auf eine andere stelle justieren.
bei etwas härteren schlägen kann sich die position evtl. nämlich auch verändern. also ich weiß nicht, ob man das bei deiner uhr auch machen kann.
gruß
ringer
 
T

tramper99

Themenstarter
Dabei seit
25.12.2007
Beiträge
4
ok danke für die antworten :)

es ist wahrscheinlich schwer zu sagen wieviel mehr an batterie es braucht wenn man die stoppfunktion einfach dauerhaft laufen lässt nehme ich an...
 
ringer2000

ringer2000

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
310
Ort
Berlin
also meiner meinung nach, ist die stopuhrfunktion eine zusatzfunktion. will sagen, nicht für den dauerbetrieb ausgelegt.
insofern gehe ich auch von einem deutlichen mehrverbrauch aus.
die uhr ist im dauerbetrieb nicht dafür konzipiert.
vielleicht kann ja jemand was dazu sagen, ob die stopuhrfunktion evtl. auch nur mit geringeren bauteilen ausgestattet ist, da sie ja i.d.r. auch nur einem geringeren verschleiß unterliegt?
gruß
 
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.850
Ort
Kreis Warendorf
tramper99 schrieb:
falls es also nicht möglich ist den großen sekundenzeiger immer laufen zu lassen, so würde ich ihn dennoch gern auf einer anderen position als auf der 12 stehen lassen, also einfach stoppfunktion an, und an entsprechender stelle dann auf stop.
dh es dürfte ja wenn die stoppfunktion auf stopp ist eigentlich keine zusätzliche batterie verbaucht werden, oder übersehe ich da etwas?

danke schon mal

neee, wenn er nicht läuft verbraucht er auch nix. du kannst ihn aber auch auf einer position deiner wahl fixieren. dann fängt er immer von dort aus an zu zählen. krone in zweite position (also wie zum stellen der zeiger) herausziehen und mit dem oberen drücker den stopzeiger soweit nachjustieren wie die deine "nullposition" haben willst.

das mitlaufen lassen macht imho keinen sinn, da eben mehrverbrauch.außerdem hat das teil ja schon eine permanente sekunde auf 6 uhr.
 
Thema:

Frage zu Batterie und Sekundenzeiger

Frage zu Batterie und Sekundenzeiger - Ähnliche Themen

Vorstellung Junghans ATO Mutteruhr von ca. 1930 (Funktion, Einstelltipps...): In dieser Vorstellung möchte ich eine relativ seltene Vorkriegs-ATO Mutteruhr von Junghans/Pfeilkreuz (H.A.U.) zeigen, die wesentlichen...
Mit Verlaub werde ich ein wenig über „Gott und die Welt“ schreiben: Das ist eine Redensart, die fröhliche Unbekümmertheit ebenso signalisiert wie eine unverbindliche Beliebigkeit, die es sich erlauben kann, über...
Kern-Frage: Ist das noch Breitling-DNA? - Breitling Avenger Chrono 45 Night Mission (V13317101B1X2): Hallo Uhrenfreunde, kaum ein Thema beschäftigt so viele Fans der Marke Breitling und wird so kontrovers diskutiert, wie die Neuausrichtung des...
Meine erste Uhrenvorstellung: die "BUNKYO TOKYO" von Hajime Asaoka: Meine Liebe zu Uhren ist möglicherweise genetisch bedingt, mein Großvater, den ich kaum kennengelernt habe, war Uhrmacher. Ob deshalb oder warum...
Meine erste "richtige" Uhr: Davosa Argonautic Chronograph: Hallo liebes Uhrforum. Nachdem ich bei meiner Uhrenvorstellungs-Premiere die letzte Uhr vor Beginn meiner Uhrenbegeisterung (meine letzte...
Oben