Frage: Wie haltet Ihr die Uhren-Kaufsucht in Grenzen?

Diskutiere Frage: Wie haltet Ihr die Uhren-Kaufsucht in Grenzen? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Brauche mal Eure Meinungen und Tipps: So schön die Beschäftigung mit unserem Hobby auch ist, sie birgt doch die Gefahr des Entgleitens. Bin...
911RSR

911RSR

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2012
Beiträge
880
Ort
Mittendrin
Brauche mal Eure Meinungen und Tipps:

So schön die Beschäftigung mit unserem Hobby auch ist, sie birgt doch die Gefahr des Entgleitens.

Bin zwar noch kein ganzes Jahr vom Virus angesteckt, doch nervt es mich, nüchtern betrachtet, wenn nach einem freudigen Uhrkauf nicht lange danach der nächste Wunsch aufkommt. So viele schöne Ticker braucht man nicht.

Ich helfe mir im Moment erst mal mit diesen Gedanken dazu. Ein Favorit ist natürlich schon wieder vorhanden. Finanzen wären auch klar. Ich will mir selbst aber einfach
nicht nachgeben.

Was macht Ihr in solchen Momenten?
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
16.166
Ort
Braunschweig
Das Kaufen von Uhren kann man mit starkem Willen beeinflussen.

Einfach mal NEIN sagen, zu sich selbst.

Und wenn man nicht kaufen kann oder will, dann kann man tauschen, wenn man eine passende Uhr findet.
 
L

lufus38

Dabei seit
22.01.2011
Beiträge
57
Ort
Hessen
Wie Bernd schon sagte durch einen starken Willen :D
Wenn der fehlt, festes Budget setzen und beim Konzibesuch alle Karten daheim lassen um gar nicht erst in Versuchung zu kommen.
 
schmittko

schmittko

Gesperrt
Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
6.866
Ort
Wuppertal
Ich kann mich da Bernd ohne weiteres anschließen.
Ich habe zwar auch schon wieder eine Uhr im Kopf, da aber innerhalb kurzer Zeit meine Autavia und die TV-Speedy angekommen sind ( beide Uhren kamen innerhalb von 4 Wochen ), laß ich es jetzt ruhiger angehen - auch wenn ich mich schon ein wenig zwingen muß. Das sollte man schon aushalten können, ansonsten kommt die Freude über die letzten Zugänge gar nicht richtig auf.
 
Baumaxe

Baumaxe

Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.618
Ort
Wo ich mich gut fühle
Nach über zwei Jahren exzessiven Kaufens und Verkaufens habe ich habe ich mir folgenden Limits auferlegt:

- eine 12er Box für die Uhren für jeden Tag (+ 1 am Arm) = 13 Uhren
- eine Vintage Box (6 Uhren)
- eine Raketa (ein besonderes Geschenk, läuft ausser Konkurrenz)

===================
20 Uhren

+ 3 Uhren für meine Frau
===================
23 Uhren

+ maximal 1 fürs Grobe
===================
maximal 24 Uhren total.

Um das zu erreichen, müssen noch drei Uhren einen Käufer finden.

Dananch wird nur noch in der 12er-Box geflippert, d.h., wenn eine kommen soll, muss eine gehen. Das ist ein Guter Gradmesser, wie wichtig einem die neue Uhr ist, ob sie wirklich gehen den Bestand bestehen kann.

Die Uhren meiner Frau zähle ich nur für den Gesamtbestand, die "Verwaltung" liegt alleine bei ihr.

Ach so, eine Uhr kommt noch dazu: Die Polar Pulsuhr für den Sport.

Damit fahre ich seit einigen Wochen sehr gut und sehr entspannt.
 
High5

High5

Dabei seit
02.08.2009
Beiträge
2.273
Stimuluskontrolle...Gesundschrumpfen.... evtl. in das Tauschgeschäft einsteigen !!
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.963
Ort
Hannover
Hi,

was bei mir schon oft geholfen hat: Sich die vermeidliche Traum-Uhr beim Konzi mal in live anschauen - selbst wenn ich dafür 2h Zeit mit an- und Abfahrt in Kauf nehmen muss.

Schon so manches Objekt der Begierde der ich am Rechner nachgeschmachtet habe, und fast in schwachen Momenten online gekauft hätte, hat sich beim Konzi an meinem Arm als schlapper Ticker entpuppt.

Noch mal Glück gehabt und Geld gespart.

Gruss, Carsten
 
BBouvier

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.337
Ort
Bayern
<"Wie haltet Ihr die Uhren-Kaufsucht in Grenzen? ">

Diese Scheinfrage, die in Wirklichkeit eine Tatsache postuliert, gleicht:
<"Wie verprügeln Sie Ihre Frau?>"

Ich lasse meinem Virus nämlich völlig freie Bahn! :super:

(und hoffe, der überfrisst sich einst mal :D )

Grüße,
BB
 
Zuletzt bearbeitet:
jsimonis

jsimonis

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
1.252
Ort
Pfalz
So wie BB habe ich es auch einige Jahre gehalten, aber nachdem mittlerweile der MAD-Status (ohne die Uhren meiner Frau, die ich auch heftig ausgerüstet habe) erreicht ist, habe ich mir erst einmal ein halbes Jahr Kaufpause verordnet; mal sehen, ob ich das so lange durchstehe ;-)

Freundliche Grüße
Jürgen
 
VinC

VinC

Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.446
Mal wieder die Frage nach dem Krankenstand :D

Wenn ich eine Uhr will, also wirklich will dann kaufe ich sie mir, völlig unerheblich ob ich nun schon 11 oder 18 Uhren habe und eine Bewertung nach dem Muster "die Uhr ist besser als diese" würde mir im Traum nicht einfallen. Ich finde aber auch die Beschränkung auf eine Kistengröße als unglaublich d.... :hmm: unklug. Man kann die Uhrenwelt nicht auf solch ein kleines Maß reduzieren und man sollte es auch nicht.

Wenn man es sich nicht leisten kann alles zu haben was man möchte, dann muss man sich Gedanken um die Finanzierung machen, vielleicht auch mal ein Schätzchen für ein vermeintlich größeren Schatz ziehen lassen, aber ansonsten? Kaufen, kaufen, kaufen und auch mal nein zu sich selbst sagen können.

Ich habe gerade 2 Uhren gekauft, habe 2 Uhren auf der Liste, die ich absolut toll finde... Dennoch warte ich noch bis sie mir den ganzen Tag durch den Kopf geistern und ich sie kaufen "muss" sollte sich das Gefühl nämlich nicht einstellen dann sind es auch nicht die Richtigen. Ein wenig Selbstdisziplin und sich selbst ein wenig Zeit geben um zum Kauf zu kommen hat mir zumindest noch nie geschadet, keine Uhr, die diesen Entscheidungsweg gegangen ist hat mich bisher verlassen: muss irgendwie funktionieren das System!
 
yacanto66

yacanto66

Dabei seit
10.09.2009
Beiträge
3.201
Ort
Mittelfranken
Der Flipperkönig wie manche hier war ich nie, zu Beginn der Spinnerei hab ich dennoch Einiges ge- und verkauft. Seit etwa 2 Jahren ist es deutlich ruhiger geworden. Die Uhren die ich wollte habe ich und trotz Möglichkeiten seitens der Kriegskasse gibt es im Moment nichts, was mich wirklich anfixt.

Vielleicht doch noch einen kleinen Tipp: kauf die Uhr nicht sofort, sondern warte 3 Monate. Wenn du sie dann immer noch willst, ist es die Richtige, vermutlich hast du dich bis dahin aber schon wieder in eine Andere verguckt...
 
Baumaxe

Baumaxe

Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.618
Ort
Wo ich mich gut fühle
Ich finde aber auch die Beschränkung auf eine Kistengröße als unglaublich d.... unklug. Man kann die Uhrenwelt nicht auf solch ein kleines Maß reduzieren und man sollte es auch nicht.

Wenn man es sich nicht leisten kann alles zu haben was man möchte, dann muss man sich Gedanken um die Finanzierung machen,
Ich finde es ebenso d... unklug, alles haben zu wollen, und dann nicht tragen zu können, weil es zu viele sind. Und ich nehme mal an, das der zweite Teil des Ziates von Dir oben *nicht* im Zusammnenhang mit dem ersten steht, denn sonst müsste ich es ja auf mich beziehen, und diese Art des Schw**zvergleiches hätte ich von Dir nicht erwartet ;-).
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.606
Ort
Bonn
Vielleicht doch noch einen kleinen Tipp: kauf die Uhr nicht sofort, sondern warte 3 Monate. Wenn du sie dann immer noch willst, ist es die Richtige, vermutlich hast du dich bis dahin aber schon wieder in eine Andere verguckt...
Den Tipp gebe ich auch immer - aber das klappt eben nur bei einer "Neuuhr" vom Händler... (erweiterbar ist der Tipp noch um das Hintergrundbild auf dem Rechner - gefällt es dir nach Wochen immer noch beim Starten des Rechners, dann ist das deine Uhr)

Bei Gebrauchtuhren ist das aber nicht so einfach zu beantworten. Sucht man schon ewig nach einer Uhr, welche aber seltenst bis fast nie als Angebot zu finden ist, dann kauft man diese auch mal in Momenten, in denen man gerade eine andere gekauft hat...so ist das eben mit der Sucht. Auch gibt es Angebote, welche man wahrlich nicht soooo oft findet (preislich in den meisten Fällen). Auch hier ist dann nur noch der Wille gefragt - braucht man diese Uhr wirklich? Leider wird die Antwort darauf oftmals vom Kontostand beantwortet... "Es geht...hol sie dir!!!" sowas in der Art höre ich dann meist.

Ein Patentrezept wirst du hier nicht finden - das muss jeder für sich selbst entscheiden.
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.915
Ort
Mordor am Niederrhein
Ich habe zwar auch schon wieder eine Uhr im Kopf
Welche denn? Bin gar nicht neugierig. ;-)

Wie verprügeln Sie Ihre Frau? Ich lasse meinem Virus nämlich völlig freie Bahn! :super:
So wie BB habe ich es auch einige Jahre gehalten
Das sind ja völlig neue Einsichten. :-D

Vielleicht doch noch einen kleinen Tipp: kauf die Uhr nicht sofort, sondern warte 3 Monate. Wenn du sie dann immer noch willst, ist es die Richtige, vermutlich hast du dich bis dahin aber schon wieder in eine Andere verguckt...
Bei Vintage-Uhren funktioniert das nicht unbedingt. Durch die Seltenheit ist man zumeist gezwungen, sich schnell zu entscheiden.


Wie wäre es mit der Methode "wenn Box voll, dann voll, dann Schluß"?
 
yacanto66

yacanto66

Dabei seit
10.09.2009
Beiträge
3.201
Ort
Mittelfranken
Mit den Gebrauchtoccassion und den Oldies habt ihr natürlich recht und klar, mitunter gewinnt die Sucht über die Impulskontolle.
 
schmittko

schmittko

Gesperrt
Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
6.866
Ort
Wuppertal
Welche denn? Bin gar nicht neugierig.
Es soll eine ( gebrauchte ) Monaco werden, mit diesem Kauf werde ich mir aber Zeit lassen, durchaus möglich, dass die Uhr erst zum Ende des Jahres kommt.

PS. Finde den "3 Monat´s Tipp" von Thomas nicht schlecht, versuche mich zukünftig mal daran zu halten.
 
VinC

VinC

Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.446
Ich finde es ebenso d... unklug, alles haben zu wollen, und dann nicht tragen zu können, weil es zu viele sind.
Ach wenn ich jeden Tag nur eine Uhr trage, dann komme ich auf mindestens 365 Möglichkeiten ;-) Da ich aber teilweise auch am Tag die Uhr wechsel, wenn ich Sport mache, in der Werkstatt, im Meeting etc. komme ich auf auf sehr viele Uhren, die ich tragen könnte. Klar kann man nun sagen: "warum sollte man für jeden Tag im Jahr eine andere Uhr haben?" aber am Ende ist dies auch nur die selbe Frage wie: "warum hat man mehr als eine Uhr?" einfach nur eine reine Ausprägung des Wahnsinns oder der Faszination. Wenn ich den Platz hätte würde ich mir auch 300 Autos hinstellen, wenn es finanzierbar wäre, einfach weil ich mich dafür begeistern kann und es einfach ein tolles Gefühl ist jeden Tag sich etwas aussuchen zu können.
Von so mancher Uhr habe ich mehrere Exemplare, einfach weil meine bessere Hälfte auch gerne meine Uhren trägt und man nie weiß was passiert, so hat man eine Uhr in Reserve: ist sicherlich in den Augen vieler totaler Quatsch, aber ich erfreue mich auch an einer verklebten Uhr, einfach das Wissen darum "sie ist da."
denn sonst müsste ich es ja auf mich beziehen
Nein, das war ohne jeglichen persönlichen Bezug, auch das du mit dem "eine Box muss reichen" System arbeitest musst du ja für dich entscheiden, ich könnte es nicht, ich würde mich jeden Tag ärgern warum die Box nicht ein Fach mehr hat und daher spare ich mir die Anschaffung jeder Box. Bei mir liegen die Dailyrocker verteilt über einige Schubladen nebeneinander auf einem Microfasertuch, für viele ein No-Go aber ich sehe es nicht ein 150€ für eine Box auszugeben, dafür bin ich zu geizig, von dem Geld kaufe ich mir lieber 1-3 Uhren ;-)

Jeder muss mit seinem System auskommen, was der eine dämlich oder unklug findet ist die Lösung für das Problem eines anderen, nicht jeder Schuh passt an jeden Fuß, von daher: leben und leben lassen.
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
7.624
Ort
HRO
Meine Box ist nicht mehr voll,von daher wäre noch Luft,aber immer wenn ich eine interessante Uhr sehe denk ich mir:Hab ich schon eine ähnliche? Bringt mich der Kauf voran im technischen Sinn oder stagniert es auf dem selben Niveau? Durch meine vorhandenen Ticker wäre es meist Stagnation.
Auch habe ich mir zueigen gemacht,Neukäufe weitgehend durch Verkäufe zu refinanzieren.Durch begrenzte Finanzen besteht somit ein Ausgleich und man kann sich nicht übernehmen.Eine andere Form dessen ist der Tausch.
Der Schuster sollte bei seinem Leisten bleiben,man kann sich nicht immer höherpositionieren.
Grüezi
 
Baumaxe

Baumaxe

Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.618
Ort
Wo ich mich gut fühle
@ VinC

So unterschiedlich kann das sein ;-). Von meinen Vintages abgesehen habe ich keine Uhr, die ich in den letzten 6 Monaten nicht getragen habe. Und alles, was mehr als 1 Jahr nicht am Arm war, steht für ich zur Disposition.

:prost:
 
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
5.620
Hallo,

bei mir ist es auch so. Ich habe meine beiden sehr Guten
(s.Avatar) und seit einem halben Jahr hat mich gufi mit seinen
sehr hübschen Seiko Vintages angefixt. Denen kann ich mich
seitdem schwer entziehen. Das Gute ist, daß sich diese beim
Preis in Grenzen halten(meist). Meine 12er Box ist auch fast
voll und was soll ich sagen... ich kauf mir noch Eine wenn dann.:klatsch:

Schöne Ostertage noch Patric
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Frage: Wie haltet Ihr die Uhren-Kaufsucht in Grenzen?

Frage: Wie haltet Ihr die Uhren-Kaufsucht in Grenzen? - Ähnliche Themen

  • Fragen bzw. was haltet ihr von Alain Silberstein Cyclope

    Fragen bzw. was haltet ihr von Alain Silberstein Cyclope: Schon seid längerem schaue ich nach Uhren von Alain Silberstein, halte ich die Design Entwürfe doch für Wegweisend in den 90iger Jahren. Nun ist...
  • Technische Frage: Ganggenauigkeit/Lagendifferenz Omega 8800

    Technische Frage: Ganggenauigkeit/Lagendifferenz Omega 8800: Liebe Foristen, eine kurze Frage: Eine meiner Uhren (SMP 300M mit dem Kaliber 8800) läuft mit Watch Check in allen 6 Lagen gemessen 0 bis +1.5...
  • Frage zum Trackingstatus

    Frage zum Trackingstatus: Hallo liebe Gemeinde, habe via Aliexpress bei San Martin am 15.04. eine personalisierte Uhr bestellt. Diese ging am 23.04. per DHL Business auf...
  • Frage zu Antireflexbeschichtung auf Saphirglas

    Frage zu Antireflexbeschichtung auf Saphirglas: Hallo in die Runde, ich habe eine Tag Heuer Carrera 02 und diese hat laut Hersteller eine Antireflexbeschichtung auf dem Glas, soweit so gut. Das...
  • Ähnliche Themen
  • Fragen bzw. was haltet ihr von Alain Silberstein Cyclope

    Fragen bzw. was haltet ihr von Alain Silberstein Cyclope: Schon seid längerem schaue ich nach Uhren von Alain Silberstein, halte ich die Design Entwürfe doch für Wegweisend in den 90iger Jahren. Nun ist...
  • Technische Frage: Ganggenauigkeit/Lagendifferenz Omega 8800

    Technische Frage: Ganggenauigkeit/Lagendifferenz Omega 8800: Liebe Foristen, eine kurze Frage: Eine meiner Uhren (SMP 300M mit dem Kaliber 8800) läuft mit Watch Check in allen 6 Lagen gemessen 0 bis +1.5...
  • Frage zum Trackingstatus

    Frage zum Trackingstatus: Hallo liebe Gemeinde, habe via Aliexpress bei San Martin am 15.04. eine personalisierte Uhr bestellt. Diese ging am 23.04. per DHL Business auf...
  • Frage zu Antireflexbeschichtung auf Saphirglas

    Frage zu Antireflexbeschichtung auf Saphirglas: Hallo in die Runde, ich habe eine Tag Heuer Carrera 02 und diese hat laut Hersteller eine Antireflexbeschichtung auf dem Glas, soweit so gut. Das...
  • Oben