Frage nach echt oder was?

Diskutiere Frage nach echt oder was? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Habe bei Ebay unter der Nummer 190630708592 eine MIDO Commander Ocean Star Datoday mit Stahlband im sehr guten Zustand (MIDO Commander Ocean Star...
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #1
Biker30000

Biker30000

Themenstarter
Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
62
Ort
Dresden
Habe bei Ebay unter der Nummer 190630708592 eine MIDO Commander Ocean Star Datoday mit Stahlband im sehr guten Zustand (MIDO Commander Ocean Star Datoday mit Stahlband im sehr guten Zustand | eBay =STRK:MEAFB:IT) versteigert l. Nun meldet sich der K. weil er glaubt, ein Replikat bekommen zu haben. Er macht das hauptsächlig am Firmen-Logo auf dem Zifferblatt fest, das bei genauerer Betrachtung wirklich eigenartig aussieht. Habe die Uhr vor einigen Monaten in Revision gehabt, der Uhrmacher bestätigt, dass das Schweizer ETA-Werk 2836-2 eingebaut ist und ihm nichts Nachteiliges an der Originalität der Uhr aufgefallen sei. Auf der Uhr steht 9311058, darunter 8269. Meine Frage nun an Ihr da draußen:>Echt, unecht oder was? 100_3935.jpg100_3917.JPG
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #2
Amanda--

Amanda--

Dabei seit
31.12.2008
Beiträge
2.602
So, mal vorab... ich bin nicht der Commander-Fachmann.

Ich denke mal das die Uhr bis auf das Blatt okay ist! Aber bei dem passt irgendwas nicht... den "Mido-Schriftzug" habe ich so wie bei Deiner jetzt auf die schnelle bei keiner anderen im Netz gefunden. Aber auch der Rest des Blattest ist merkwürdig. Der "Commander-Schriftzug" erscheint mir auch etwas zu klobig, das sollte für mein Empfinden auch anders sein.

Aber was ist mit den Indizes bei Deiner? Das ist auf dem Bild etwas schwer zu erkennen... Sind da "Steine" auf den Indizes? Bei den Asia-Midos sollte das ja normal so der Fall sein.

Also irgenwas scheint mir da schon auch faul an dem Blatt...
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #3
Aeternitas

Aeternitas

Gesperrt
Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
10.028
Hi,
ok, das Werk ist dann ja ok, Rest auch, das Blatt sieht nach Asianimport aus, wobei ein Bastler hier am M hängen geblieben ist, so dass es etwas nach oben geschwungen ist. Auch der Commander ist laienhaft nachträglich aufgesetzt, was man an den Spuren schon sagen kann, beim ersten o sind nämlich die Stifte ins Zifferblatt angebracht und hier war jemand etwas ungeschickt.

Ersatzblätter gibt es ja...

Original sind die Einzelteile schon, nur halt wahrscheinlich nicht von einer Uhr mit verfolgbarer Geschichte.
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #5
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
21.037
Ort
Braunschweig
Jau, ich gebe Rainer vollkommen Recht. Das ist ein "Re-Import". Gebaut für den Asien-Markt. Die Indexe habe ich bei einer Mido für den Euro-Markt noch nicht gesehen.
Die Indexe (Euro-Markt) sehen so aus.
 

Anhänge

  • Bild 337.jpg
    Bild 337.jpg
    199 KB · Aufrufe: 175
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #6
GUB-Automat

GUB-Automat

Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
124
Kann es sein, dass die Uhr in Indien "restauriert" wurde? Die Schriftzüge und Idizes lassen so eine Vermutung aufkommen. Es erinnert an die "refurbished dials" einiger indischer Anbieter in Mumbay.
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #7
Bikemaster

Bikemaster

Dabei seit
26.04.2010
Beiträge
1.451
Ort
NRW
Ich bin kein Mido Fachmann und möchte niemandem auf die Füße treten, aber diese Uhr mit der Beschreibung "sehr guter Zustand" anzubieten, ist schon mutig. Die Fotos zeigen m.E. keine Uhr in sehr gutem Zustand. Dies ändert natürlich nichts an der Originalität der Uhr.

Gruß
Frank
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #8
Mr-No

Mr-No

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
5.844
Nummer bestätigt
Das " M" sieht schon etwas merkwürdig aus ,
hier meine Mido :

Gruß
Norbert

111771d1282391930t-mido-commander-ocean-star-datoday-8269-commander1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #9
G

Gast15994

Gast
Ich bin kein Mido Fachmann und möchte niemandem auf die Füße treten, aber diese Uhr mit der Beschreibung "sehr guter Zustand" anzubieten, ist schon mutig. ...

Ganz genau das dachte ich auch. Vollste Zustimmung !

Die Uhr macht eher einen gegenteiligen Eindruck. Das Foto ist auch suboptimal gelungen. Vielleicht gab ja das Motiv nicht mehr her. Ist oben links am Bandanstoß eigentlich Rost zu sehen ? Oder ist es einfach nur Schmutz oder nur schlecht fotografiert ?
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #10
VinC

VinC

Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
3.297
Zustand sehr gut? Also 1?

Sorry, das ist eine 4, nicht mehr nicht weniger.
Das Blatt ist komplett versaut, wie man das Datumsfenster so verwursten konnte: keine Ahnung. Das Band ist auch nicht frei von Fehlern, Bereiche zwischen den Gliedern und die dritte Bohrung an der Seite der 6: nennen wir es mal "interessant."
Zudem scheint das Blatt auch noch leicht verdreht zu sein: die Datumsscheibe sitzt jedenfalls abenteuerlich in ihrer Aussparung.

Sehr gut, also der Zustand 1 beschreibt eine neuwertige Uhr ohne Gebrauchsspuren: zumindest dachte ich dies :hmm:

Wie kommt es eigentlich das bei Ebay das Datumsfenster noch "gut" ist und hier auf dem Bild regelrecht einem Schlachtfeld gleicht: irgendwas passt da nicht zusammen.
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #11
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.290
Ort
HH
Die Uhr ist mind. 25 Jahre alt und die Ebayfotos sind OK. Durch die starke Vergrößerung sieht das wohl schlimmer aus als es ist.
Wenn man die Ebayfotos zoomt, ist die Uhr gut.
Rainer
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #12
P

PunxsutawneyP

Gast
Sieht wirklich gebastelt aus... ich wundere mich immer wieder, zu welchen Preisen manche hochbetagte Allerweltsuhr, wie die Commander ja nunmal eine ist, in der Bucht weggeht. Für mich sieht das Zifferblatt aus, als hätte es ein Lehrling am ersten Lehrtag zu restaurieren versucht.

Für nur zwei Zehner mehr hab ich letztes Jahr eine nigelnagelneue Mido Commander (Ref. M8419.4.51.81) als Kundenrückläufer aus dem Netz gefischt.
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #13
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
9.084
Die Uhr ist Echt. Hier das Modell 8269. Wurde für den Asien Markt gebaut. Wahrscheinlich hat da jemand das Zifferblatt "repariert".
Rainer
https://uhrforum.de/mido-commander-ocean-star-lc-8269-nos-asia-version-t602

Würde ich auch sagen ...

Kann es sein, dass die Uhr in Indien "restauriert" wurde? Die Schriftzüge und Idizes lassen so eine Vermutung aufkommen. Es erinnert an die "refurbished dials" einiger indischer Anbieter in Mumbay.

So kommt mir das auch vor. ZB wurde ausgetauscht und die Schriftzüge schlecht angebracht.

Uhr sollte echt sein, die schlechten Schriftzüge dürften am Arm nicht auffallen.
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #14
stepi

stepi

Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
4.976
Ort
Hessen
Respekt... hast du gut verkauft ( ironisch gemeint ).
Gibt wohl immer wieder Leute die schlecht zusammengebastelte Asia-Midos kaufen.
Scheint echt zu sein, aber der Zustand ist wirklich bedauernswert. ZB und Band kann man eigentlich in die Tonne werfen :-(
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #15
Biker30000

Biker30000

Themenstarter
Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
62
Ort
Dresden
Zustand sehr gut? Also 1?

Sorry, das ist eine 4, nicht mehr nicht weniger.
Das Blatt ist komplett versaut, wie man das Datumsfenster so verwursten konnte: keine Ahnung. Das Band ist auch nicht frei von Fehlern, Bereiche zwischen den Gliedern und die dritte Bohrung an der Seite der 6: nennen wir es mal "interessant."
Zudem scheint das Blatt auch noch leicht verdreht zu sein: die Datumsscheibe sitzt jedenfalls abenteuerlich in ihrer Aussparung.

Sehr gut, also der Zustand 1 beschreibt eine neuwertige Uhr ohne Gebrauchsspuren: zumindest dachte ich dies :hmm:

Wie kommt es eigentlich das bei Ebay das Datumsfenster noch "gut" ist und hier auf dem Bild regelrecht einem Schlachtfeld gleicht: irgendwas passt da nicht zusammen.

Zugegeben eher gut! Muß man aber nicht auch das Alter einer getragenen, schätze 25-30Jahre alten Uhr berücksichtigen? Bei normale Wartung hieße das 6x eine Revision, 6x auch Veränderungen, nicht immer fachmännischen. Und welche 25-30jährige Uhr hält so eine mehrfache Vergrößerung der Uhr mit einem mäßigen Foto (Foto ist auch suboptima-Mapkye) aus. Ich denke, das Forum-Mitglied rainers bringt es auf den Punkt! Habe übrigens beim Kauf, auch über Ebay, und auch später das mit dem Logo und dem vielleicht reparierten Zifferblatt nicht gesehen.
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #16
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.757
Ort
Düsseldorfer Umland
Zugegeben eher gut! Muß man aber nicht auch das Alter einer getragenen, schätze 25-30Jahre alten Uhr berücksichtigen? Bei normale Wartung hieße das 6x eine Revision, 6x auch Veränderungen, nicht immer fachmännischen.

Zu den "Zuständen" gibts hier hilfreichen Lesestoff:

Ranfft-Uhren, Zustand

Was die Revisionen angeht: Alle fünf Jahre sind zwar von den Herstellern empfohlen, aber so gut wie nie auch wirklich nötig bzw. sinnvoll. Eine "normal" genutzte Uhr wäre in meinen Augen in diesem Alter mit zwei, maximal drei Revisionen sehr zufrieden. Unfachmännische Reparaturen sind hierbei zu vermeiden, das schreibt ja auch schon der Hersteller vor...

Und es gibt eine MENGE an Uhren, die trotz hohen Alters auch auf vergrößerten Fotos bedeutend besser aussehen als die hier gezeigte. "Hohes" Alter (30 Jahre sind imho nicht außergewöhnlich viel für eine mechanische Uhr) ist auch nicht gleichzusetzen mit automatisch schlechteren Zuständen, da darf man auch im Alter noch die o. g. Noten anführen.
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #17
pezie

pezie

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
769
Ich verstehe gar nicht, warum sich einige von Euch an der Zustandsbeschreibung stoßen. Alles ist relativ. Nimmt man beispielsweise an, dass die Uhr von einem Parkinson-Patienten mit Hilfe von Rohrzange und Maurerhammer zusammengebaut worden ist, sieht die doch wirklich "sehr gut", wenn nicht gar verblüffend hervorragend aus! Und wenn man eine neue Uhr drei Monate lang beim Hausbau trägt und dann 24,75 Jahre lang gar nicht mehr, kann man sie nach einen Vierteljahrhundert tatsächlich guten Gewissens als "wenig getragen" verkaufen.

Caveat emptor. :-)

Aber jetzt mal ernsthaft:

Bei normale Wartung hieße das 6x eine Revision, 6x auch Veränderungen, nicht immer fachmännischen.
Wenn eine Uhr mehrere unfachmännische Revisionen (bzw. in diesem Fall die eine oder andere laienhaft-grobschlächtige Bastelei) hinter sich hat und dann eben dermaßen vermackelt aussieht wie Deine Mido, dann kann von einem "sehr guten" (oder auch nur "guten") Zustand keine Rede mehr sein.

Man muss Dir aber zugutehalten, dass die Uhr auf Deinen eBay-Fotos (mit Ausnahme der Einbruchspuren am Datumsfenster) ungefähr genauso mitgenommen aussieht wie auf den Fotos, die Du uns hier zeigst. Der Käufer konnte also in etwa wissen, wofür er sage und schreibe 240 Euro ausgibt. Dass das Mido-Logo nicht so aussieht, wie es aussehen sollte, ist auf Deinen ganz ordentlichen und ausreichend großen Fotos jedenfalls einwandfrei zu erkennen.

Grüße,
Jens
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #18
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
17.118
Ort
Oberhessen
Nummer bestätigt
Ein Replikat hat er wohl nicht bekommen, aber eine in Bezug auf das Zifferblatt ziemlich verhackstückte Uhr zu einem sehr hohen Preis.

Meine Asia-Mido im Anhang habe ich jedenfalls zu einem besseren Preis bekommen.

Vielleicht bietest Du ihm zur gütlichen Einigung eine Minderung an. Echt ist die Uhr schon.
 

Anhänge

  • P1060515.jpg
    P1060515.jpg
    118,7 KB · Aufrufe: 195
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #19
Biker30000

Biker30000

Themenstarter
Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
62
Ort
Dresden
Ein Replikat hat er wohl nicht bekommen, aber eine in Bezug auf das Zifferblatt ziemlich verhackstückte Uhr zu einem sehr hohen Preis.

Meine Asia-Mido im Anhang habe ich jedenfalls zu einem besseren Preis bekommen.

Vielleicht bietest Du ihm zur gütlichen Einigung eine Minderung an. Echt ist die Uhr schon.
Habe ich schon gemacht, eine Minderung angeboten!
 
  • Frage nach echt oder was? Beitrag #20
Aeternitas

Aeternitas

Gesperrt
Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
10.028
Für nur zwei Zehner mehr hab ich letztes Jahr eine nigelnagelneue Mido Commander (Ref. M8419.4.51.81) als Kundenrückläufer aus dem Netz gefischt.

...und daran sollen wir uns jetzt orientieren? Naja...

Du gehst vom Preis runter, er freut sich, Du bist erleichtert und alles wird gut. Immerhin hat sie eine Revision hinter sich, so dass die Innereien ja OK sind.

Beide sind zufrieden und gut.
 
Thema:

Frage nach echt oder was?

Frage nach echt oder was? - Ähnliche Themen

[Erledigt] Mido Commander datoday Automatik, ungetragen, wie neu, Referenz M8429.4.21.11: Liebe Uhrfreunde, ich verkaufe meine schöne und neuwertige Mido Commander datoday Automatik, Referenznummer M8429.4.21.11, ungetragen und damit...
[Erledigt] Mido Ocean-Star Commander DatODay Automatik: Liebe Uhrenfreunde, ich möchte nach ca. 25 Jahren Sammeln meine Kollektion verkleinern und werde in nächster Zeit gelegentlich einige Stücke zum...
[Erledigt]

Mido Commander

[Erledigt] Mido Commander: Hallo, ich verkaufe nun meine Mido Commander „ocean star datoday automatik“ in 37 mm. Die Uhr ist bekanntermaßen eine Designikone und sehr...
Qualitätsverständnis der SG: Mido baut bei Revision C07 statt 2836-2 ein: Bei den Uhrenfirmen muss man ja eine enorm hohe Frutrationstoleranz aufweisen, wenn es um Service und Qualität geht. Das ist bekannt. Was ich aber...
Kaufberatung Mido Commander 1959: Liebe Uhrenfreunde, nachdem ich bereits seit einigen Monaten passiv in verschiedensten Rubriken mitgelesen und zusammen mit den Videos der...
Oben