Frage an die Profis zur Quarzuhr

Diskutiere Frage an die Profis zur Quarzuhr im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Hallo, habe bisher eine recht ordentliche Sammlung von Quarzuhren zusammengetragen. Es handelt sich ausschließlich um SEIKO und zwar insbesondere...
#1
reinhold3

reinhold3

Themenstarter
Dabei seit
26.02.2006
Beiträge
12
Ort
Duisburg
Hallo,
habe bisher eine recht ordentliche Sammlung von Quarzuhren zusammengetragen. Es handelt sich ausschließlich um SEIKO und zwar insbesondere aus Chronographen mit Mondphase. Mich fasziniert die Zeitmessung von 1/10 Sec. bis einem Monat (Mond) am Handgelenk. Ebenso habe noch einige aus der Discovery Serie (6m13 usw.) weil ich die einfach besonders schön finde.

Jetzt meine Frage, weil es sich bei den Uhren z.T. schon um über 18 Jahre alte Stücke handelt. Wie bewahre ich sie auf?

Batterie raus und ab in die Vitrine (zum tragen eh zu schade) oder die Uhr einfach weiter laufen lassen und bei Bedarf die Batterie erneuern?

Welche Lebensdauer hat eine Seiko Quarz normalerweise und welche Wartung braucht eine Quarzuhr?

Wie denkt Ihr über die Sache?
Reinhold
:?:
 
#2
R

Raphael

Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
445
Ort
Gundelsheim/Württemberg
Hallo Reinhold.
herzlich Willkommen im Forum :-D
Wenn Du die Uhren nicht trägst, würde ich Dir raten die Batterien zu entfernen. Sonst besteht die Gefahr, daß sie auslaufen kann und dann das Uhrwerk zerstört.Und ab in diie Vitrine.
Zur Wartung gibt es unterschiedliche Meinungen. Die einen sagen bei wasserdichten Uhren soll man die Uhr jährlich zum Uhrmacher bringen. Die andern alle drei Jahre oder alle fünf.
Da es sich bei deinen Uhren nur um Quarzuhren handelt würde ich dir raten sie beim Batteriewechsel von deinem Uhrmacher (nicht die Batteriewechsler die es in jedem Kaufhaus gibt) reinigen, durchschauen und auf Dichtheit prüfen zu lassen.
Wenn Du sie ohne Batterien in die Vitrine stellst. Batterie raus und vom Uhrmacher reinigen und ölen lassen. Dann brauchst du dir die nächsten Jahre keine Gedanken mehr über die Uhr zu machen. Was nicht läuft, verschleißt auch nicht. Auch wegen des verharzen des Öles brauchst du dir bei den heute verwendeten Ölen keine Gedanken mehr zu machen.
 
Thema:

Frage an die Profis zur Quarzuhr

Frage an die Profis zur Quarzuhr - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Frage an die Profis, welches Chronowerk ist das ?!

    Uhrenbestimmung Frage an die Profis, welches Chronowerk ist das ?!: Hallo zusammen, ich habe am Wochenende auf dem Flohmarkt einen schönen Fang gemacht, einen Eloga Chronograph, leider ist über die Marke nicht...
  • Junghans Max Bill Automatic Zifferblatt - Frage an die Profis

    Junghans Max Bill Automatic Zifferblatt - Frage an die Profis: Guten Abend allerseits, ich habe eine Frage bezüglich des Zifferblatts der Junghans Max Bill Automatic (38 mm). Mir ist aufgefallen, dass oft...
  • Kaufberatung Frage an TUDOR Profis

    Kaufberatung Frage an TUDOR Profis: folgende Uhr wurde mir angeboten: TUDOR SUBMARINER "SNOWFLAKE" Ref.9411 Sie schaut mir etwas zusammengestöpselt aus - Ein schwarzes ZB mit...
  • Dumme Frage an die Profis zu Ingersoll

    Dumme Frage an die Profis zu Ingersoll: Hallo Gemeinde, hier meine erste dumme Frage = Habe von meiner Frau zum Geburtstag eine Ingersoll Bull Run geschenkt bekommen, die Uhr gefällt...
  • Frage an die Profis, Ziffernblatt mit Logo versehen

    Frage an die Profis, Ziffernblatt mit Logo versehen: Hallo da ich zu meinem Auto nicht die passende Uhr finde, möchte ich einen sportlichen Chrono kaufen, den Uhrmacher bitten, das Ziffernblatt zu...
  • Ähnliche Themen

    Oben