Kaufberatung Frage an alle Ebel 1911 Discovery Chrono Besitzer....

Diskutiere Frage an alle Ebel 1911 Discovery Chrono Besitzer.... im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Gemeinde, angetörnt von Shaddy in diesem Thread https://uhrforum.de/neuer-chrono-mit-manufakturkaliber-bis-2k-gesucht-t62259-2#post815470...
brumml

brumml

Themenstarter
Dabei seit
10.09.2010
Beiträge
170
Ort
LKR Roth
Hallo Gemeinde,

angetörnt von Shaddy in diesem Thread https://uhrforum.de/neuer-chrono-mit-manufakturkaliber-bis-2k-gesucht-t62259-2#post815470 wurde ich vom Discovery Chrono angefixt.:shock:
Ich finde die Uhr so lecker, dass ich die vergangenen Tage diverse Auktionshäuser, Onlineshops etc. nach einem Ebel- Chrono "durchwühlte".:klatsch:

Gestern war es dann soweit, es lief eine Privat- Auktion in der Bucht aus in der mein Favorit zum Verkauf stand. Dummerweise habe ich auch noch mitgeboten und das Objekt meiner Begierde tatsächlich bekommen.

Die Eckdaten der Uhr lauten, ca. 1,5 Monate alt (vom Konzi abgestempelt) inkl. Papiere, Box, Zahlbeleg und angeblicher Topzustand da nur sehr selten und sorgfältig getragen.
Na ja den Zustand

Nun möchte ich die Uhr kommendes WE persönlich beim Verkäufer abholen.

Meine Frage an euch, wie kann ich feststellen, dass die ausgestellten Papiere auch tatsächlich zur Uhr passen? Gibt es eine Seriennummmer z.B. am Gehäuseboden ? die auch in den "Papieren" zu finden ist?
Was ist aus eure Sicht noch zu beachten? :confused: :confused:

Danke für eure Antworten.


Gruß Roland
 
R

RS990

Dabei seit
11.11.2010
Beiträge
321
Ort
Wien
Hallo,

Die Uhr müsste am Boden eine Referenz haben die mit einem EBEL Zeichen beginnt und wenn es eine Stahl Lederband Uhr ist 9137L70 heißen.
Weiters sollte sich eine 2. Nummer finden . Beide Nummern müssen mit der Garantiekarte ident sein.

LG rs990

Was ich vergessen habe, wenn es eine 1911 Discovery ist hat die Uhr kein Manufakturkaliber VORSICHT !!! Referenz der Uhr wäre 9750L62
 
Zuletzt bearbeitet:
brumml

brumml

Themenstarter
Dabei seit
10.09.2010
Beiträge
170
Ort
LKR Roth
Hallo rs990,,

danke für den Hinweis, Fotos von einem Boden hast Du nicht zufällig, oder?
Ich habe schon diverse Boden- Fotos im Web durchforstet, aber eine Referenz- Nr. konnte ich auf keinem Foto entdecken.
Bin ich Blind, oder sind die Nr. so gut versteckt?

Stahlarmaband hat Sie keins und es handelt sich um die Modellnummer 1215889


Gruß Roland
 
R

RS990

Dabei seit
11.11.2010
Beiträge
321
Ort
Wien
Hallo Roland,

1215889 ist keine mir bekannte Referenz finde es auch nicht als SKU Nummer .
Bei EBEL hast du als erste Stelle das Material (9 = Stahl) dann das Uhrkaliber (137 = Manufakturwerk) als nächstes das Modell in der BAndausführung L70 (1911 Lederband)

Diese Referenz ist meistens sehr tief graviert und die Seriennummer immer etwas leichter.
Meistens bei 6Uhr im Boden aussen

LG Robert
 
brumml

brumml

Themenstarter
Dabei seit
10.09.2010
Beiträge
170
Ort
LKR Roth
Hi Robert,

laut Beschreibung im Web hier nochmals die "vollständigen Daten".
Ebel 1911 BTR Discovery mit der Referenz 1215889 - Technische Referenz 9750L62/53O35N06OS

Wenn ich Dich nun richtig verstanden habe, dann muss auf dem Uhrboden (bei ca. 6 Uhr aussen) die 9750L62 eingraviert sein?
Finde ich dort auch die von Dir erwähnte "zweite" Nummernfolge?

Andere Frage, sollte sich bei der Uhr keine eingravierten Zahlenkombination auf dem Uhrboden finden, handelt es sich dann um eine Abweichung die bei Ebel vorkommen kann, oder kann ich von einer Fälschung ausgehen?
Tja das ist der Nachteil beim Privatkauf, die Unsicherheit ob alles mit Rechten Dingen zugeht.....

Danke und Gruß

Roland
 
R

RS990

Dabei seit
11.11.2010
Beiträge
321
Ort
Wien
Morgen Roland,

laut den detailierten Daten:
Ebel 1911 BTR Discovery mit der Referenz 1215889 - Technische Referenz 9750L62/53O35N06OS

brauchst du keine Sorge haben, aber es ist kein Manufakturwerk sondern ein ETA7750.

Die Nummern werden sicher am Boden graviert sein.

LG Robert
 
brumml

brumml

Themenstarter
Dabei seit
10.09.2010
Beiträge
170
Ort
LKR Roth
Hallo Robert,

Herzlichen Dank.
Dann bin ich mal auf den Samstag gespannt :-)

Gruß Roland
 
Thema:

Frage an alle Ebel 1911 Discovery Chrono Besitzer....

Frage an alle Ebel 1911 Discovery Chrono Besitzer.... - Ähnliche Themen

  • Topaz 200 Fragen ?

    Topaz 200 Fragen ?: Hallo Forum, ich bin neu bei Euch und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin Thomas aus der Nähe von Köln, bin Fotograf und gehe jetzt aus...
  • Junkers J1 - Frage zum Automatikwerk

    Junkers J1 - Frage zum Automatikwerk: Hallo zusammen, ich habe mir vor ein paar Tagen die o.g. Uhr gekauft und bin begeistert :-D Dennoch habe ich zwei Punkte dir mir nicht ganz klar...
  • Steinhart Ocean 1 Vintage: Frage zu Superluminova

    Steinhart Ocean 1 Vintage: Frage zu Superluminova: Hallo liebes Forum, kann mir jemand sagen welcher Stoff als Leuchtmittel für die Zeiger der oben genannten Uhr verwendet wird? Es hieß "Old...
  • Fragen zu Magnetpendeluhren von ATO und Bulle (Clockette)

    Fragen zu Magnetpendeluhren von ATO und Bulle (Clockette): Liebes Forum, da ich neu bin, hier zuerst eine kurze Vorstellung: Jg. 1969, seit kurzem sehr von Magnetpendeluhren fasziniert aufgrund des...
  • Fragen zu --> ca 30-40 Jahre alte Ebel (3 Zeiger Uhr , Autom.)

    Fragen zu --> ca 30-40 Jahre alte Ebel (3 Zeiger Uhr , Autom.): Guten Tag , wie schon bei meiner Vorstellung erwähnt ( https://uhrforum.de/vorstellung-meiner-person-and-meiner-uhren-t153942 ) , bin ich...
  • Ähnliche Themen

    • Topaz 200 Fragen ?

      Topaz 200 Fragen ?: Hallo Forum, ich bin neu bei Euch und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin Thomas aus der Nähe von Köln, bin Fotograf und gehe jetzt aus...
    • Junkers J1 - Frage zum Automatikwerk

      Junkers J1 - Frage zum Automatikwerk: Hallo zusammen, ich habe mir vor ein paar Tagen die o.g. Uhr gekauft und bin begeistert :-D Dennoch habe ich zwei Punkte dir mir nicht ganz klar...
    • Steinhart Ocean 1 Vintage: Frage zu Superluminova

      Steinhart Ocean 1 Vintage: Frage zu Superluminova: Hallo liebes Forum, kann mir jemand sagen welcher Stoff als Leuchtmittel für die Zeiger der oben genannten Uhr verwendet wird? Es hieß "Old...
    • Fragen zu Magnetpendeluhren von ATO und Bulle (Clockette)

      Fragen zu Magnetpendeluhren von ATO und Bulle (Clockette): Liebes Forum, da ich neu bin, hier zuerst eine kurze Vorstellung: Jg. 1969, seit kurzem sehr von Magnetpendeluhren fasziniert aufgrund des...
    • Fragen zu --> ca 30-40 Jahre alte Ebel (3 Zeiger Uhr , Autom.)

      Fragen zu --> ca 30-40 Jahre alte Ebel (3 Zeiger Uhr , Autom.): Guten Tag , wie schon bei meiner Vorstellung erwähnt ( https://uhrforum.de/vorstellung-meiner-person-and-meiner-uhren-t153942 ) , bin ich...
    Oben