Fossil Automatik Uhr

Diskutiere Fossil Automatik Uhr im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin, ich hoffe ich habe alle Forenregeln beachtet und schreibe das hier an der richtigen Stelle (ich halte mich selten in Foren auf, kenne mich...
B

Benutzername2

Themenstarter
Dabei seit
08.07.2021
Beiträge
8
Moin, ich hoffe ich habe alle Forenregeln beachtet und schreibe das hier an der richtigen Stelle (ich halte mich selten in Foren auf, kenne mich also nicht all zu gut aus...)
Ich möchte mir eine Automatikuhr zulegen und habe mich in die "Fossil Commuter Automatik" verguckt. Jetzt frage ich mich:
Kann ich davon ausgehen dass Uhren für 175 (original 250) Euro eine Qualität haben die für einen Durchschnittsmensch ausreicht?

Ich bin kein Uhrkenner und habe dementsprechend sicher nicht die größten Ansprüche, ich bin einfach begeistert davon wie die kleinen Teile in dieser Uhr ineinander greifen und dass ich das bei dieser Uhr sehen kann.

Kann ich erwarten dass diese Uhr langlebig ist und kann ich davon ausgehen dass man die beim Uhrmacher reparieren kann? Muss man etwas beachten was das Uhrwerk angeht? Der Website konnte ich nicht viele Informationen entnehmen, und das was hinten auf dem Uhrwerk steht scheint (meinen Recherchen zufolge) auch keine Aussagekraft zu haben...
Ich danke schon einmal für die Antworten😉

Das ist die Uhr: Herrenuhr Commuter Automatik Leder Braun - ME3159 - Fossil
 
Zuletzt bearbeitet:
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.434
Ort
Bamberg
Das Werk dürfte ein Miyota 8N24 von Citizen sein. Das hab ich in mehr als einer Uhr -- ein durchaus zuverlässiges Werk. Preis ist auch nicht absolut überzogen oder so. Kann man machen. Sollte auch für einen Uhrmacher kein Problem sein, obwohl vermutlich eine Revision des Werkes (erst nach vielen Jahren nötig) nicht lohnen würde, sondern es dann vermutlich einfach getauscht wird. Aber Reparaturen oder ähnliches dürfte kein Problem sein. Die Miyota 8er-Serie gehört zu den meistverwendeten Werken der Einstiegsklasse. Besonders das 8215. Aber abgesehen vom Datum und der Skelettierung sind die weitgehend baugleich.
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.434
Ort
Bamberg
Hier meine beiden Uhren mit dem Werk -- die DeTomaso "Noce" (als Superschnäppchen bei einer 1-Euro-Auktion für 37 € ergattert) und die Esprit "Wega Specto".
xrpkk.jpg

aejvb.jpg
 
B

Benutzername2

Themenstarter
Dabei seit
08.07.2021
Beiträge
8
Vielen Dank, das hat mir sehr weiter geholfen! Zwei schöne Uhren, vor allem die Esprit gefällt mir sehr.
Was ich mich jetzt noch frage: Wieviel zahlt man für so ein Werk, wenn das ausgetauscht wird? Also ganz grob, eher 50 oder eher 100 oder muss ich da mit noch mehr rechnen?
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.434
Ort
Bamberg
So um die 50-60 alleine für das Werk, wenn ich mal kurz auf ebay suche. Aber der Uhrmacher will sicher auch was für den Einbau haben. Aber die Uhr sollte schon erstmal lange Jahre laufen (wenn nichts Außergewöhnliches passiert, würde ich mal von mindestens 10 Jahren ausgehen). Je nachdem, ob man sie jeden Tag trägt oder nicht.
 
B

Benutzername2

Themenstarter
Dabei seit
08.07.2021
Beiträge
8
Okay super, das ist ja absolut im Rahmen. Dann bleibt mir jetzt nur noch, mich auf meine neue Uhr zu freuen, Danke dir!
 
TakkaTukka

TakkaTukka

Dabei seit
07.11.2018
Beiträge
1.298
Durch 20 Prozent im Store zusätzlich noch weniger. Kannst in meinen Augen also guten Gewissens zulangen :)
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.707
Einfach kaufen und einige Jahre seine Freude daran haben.

FOSSIL ist ein bekannte Marke und bei einer Neuuhr hast Du die Gewährleistung, so dass Du sicher sein kannst kein Montagsexemplar zu bekommen, bzw. wenn doch, dass schnelle Abhilfe zu bekommen.

Über solche Themen wie Tauschwerke oder Uhrmacher-Services brauchst Du bei einer 124€ Uhr doch gar nicht nachzudenken. Bitter aber wahr, das ist ein Mode- und Verschleissartikel, den Du in einigen Jahren einfach wegwerfen wirst:

Auch Deine 124€ Jeans von DIESEL oder G-STAR lässt Du, wenn Sie nach drei Jahren unansehnlich geworden ist und nicht mehr modisch angesagt ist, ja auch nicht bei einem Schneider-Meister aufwändig für 100€ und mit acht Wochen Wartezeit aufarbeiten. ;-)
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.434
Ort
Bamberg
Über solche Themen wie Tauschwerke oder Uhrmacher-Services brauchst Du bei einer 124€ Uhr doch gar nicht nachzudenken.
Im Prinzip hast du sicher recht, aber ich hab auch schon so "bekloppte" Sachen gemacht, wie eine Uhr für 200 gekauft und für denselben Preis aufarbeiten lassen ;). War aber auch ein Unitas.
 
B

Benutzername2

Themenstarter
Dabei seit
08.07.2021
Beiträge
8
Oh wow hier geht's ja ab!
Haste gesehen das der Ticker jetzt 124,- kostet?
Ja das habe ich noch rechtzeitig mitbekommen, ich habe die Uhr mit dem Rabatt den TakkaTukka erwähnt hat sogar für 99 abgeräumt und freue mich wie Bolle!
Über solche Themen wie Tauschwerke oder Uhrmacher-Services brauchst Du bei einer 124€ Uhr doch gar nicht nachzudenken. Bitter aber wahr, das ist ein Mode- und Verschleissartikel, den Du in einigen Jahren einfach wegwerfen wirst:
Das ist möglich, aber wenn dann doch noch was zu machen ist freu ich mich. Ich habe aktuell eine Hybridwatch die jetzt nach knapp über 2 Jahren (perfektes Timing) den Geist aufgibt und das ist zum verzweifeln, da kann man natürlich nichts reparieren, wie es halt so ist bei neuer Technik. Deswegen freu ich mich wenn ich eine Uhr habe mit der ich bei jedem Uhrmacher anklopfen kann und mich nicht mit dem Kundenservice rumschlagen muss, der mir vermutlich eh nicht helfen will...
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.434
Ort
Bamberg
Konnte nicht widerstehen und hab mir auch gerade eine geordert. Für 99,20 € war's ein Schnäppchen. Bin schon gespannt.
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.434
Ort
Bamberg
Meine ist heute auch gekommen -- wie immer hab ich sie an ein Nato gelegt, obwohl das mitgelieferte Lederband auch ganz gut gemacht ist. Schöne Uhr muss ich sagen. Gute Zeigerlängen, Lume auf den Indices und der 12 und 6. Und die gebogenen Bandanstöße sorgen dafür, dass man auch ein 24mm Nato dranmachen kann statt 22. Die Federstege sind zwar 22mm, aber das 22er-Nato verrutscht.
Mir gefällt sie sehr gut, vor allem das Gehäuse ist schön gemacht, bis auf den riesigen Glasboden -- den Plastikwerkhaltering will ja keiner sehen. Aber stört auch nicht -- guckt man sich ja nicht oft von unten an.
23kr4.jpg

dbjus.jpg

1sk1p.jpg

c2jyd.jpg

b2kyr.jpg
 
Thema:

Fossil Automatik Uhr

Fossil Automatik Uhr - Ähnliche Themen

Kaufberatung Omega Seamaster „Schwerty“: Servus Uhrenforum, ich bin seit einer Weile auf der Suche nach meiner ersten Diver. Dabei bin ich bereits hier im Forum auf die Omega Seamaster...
[Erledigt] Hamilton Jazzmaster Day-Date: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Hamilton Jazzmaster Automatik Day-Date Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
Neue Uhr: Kurono Tokyo ANNIVERSARY 朱鷺:TOKI: Kurono bringt die Jubiläumsuhr Toki als lachsfarbene Variante der Mori. Interessenten können die Uhr fest in einem 10 minütigen Zeitfenster auf...
Handaufzug / Mechanische Uhr für meine Sammlung: So, da ich jetzt mittlerweile meine Sammlung so ausgedünnt habe, dass ich bis auf die Breitling Blackbird 44 nurnoch Quartz Uhren habe und die...
Kaufberatung Erste „richtige“ Uhr: Guten Morgen zusammen, mich bin der Max, 28 Jahre alt und bin auf der Suche nach meiner ersten richtigen Uhr. Uhren haben auf mich schon immer...
Oben