Fortis Owner's Club

Diskutiere Fortis Owner's Club im UhrForum Clubs Forum im Bereich Small Talk; Da der Club auch von Fotos lebt, hier mein derzeitiger Favorit Lange war für mich Masse auch Klasse, sprich der Chrono am Stahlband mit 220 g...
fortis98

fortis98

Dabei seit
25.12.2012
Beiträge
2.061
Da der Club auch von Fotos lebt, hier mein derzeitiger Favorit

2585935

Lange war für mich Masse auch Klasse, sprich der Chrono am Stahlband mit 220 g das Maß der Dinge. Doch mit Erwerb der Titanium-B42 hat sich meine Sichtweise diesbezüglich grundlegend geändert. Diese 92 g Leichtigkeit am Arm ist einfach nur komfortabel. Karbon war auch nie so meins, das Karbon-Ziffernblatt im Sonnenlicht hat mich auch hier eines Besseren belehrt. Ich schäme mich beinahe dafür, das mein schweres Zeiteisen derzeit permanent auf dem Uhrenbeweger seine Runden drehen muss ohne auch nur die geringste Chance mal wieder an meinen Arm zu dürfen. Gut, dass er hier nicht mitliest :D .
 
Astron

Astron

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.331
Ort
Österreich
Jens, das kann ich voll und ganz nachvollziehen und erging mir genauso. Die B-42 Cosmonauts Titan habe ich zwar schon seit Sommer 2017, den Vorteil leichterer und kleinerer Uhren habe ich aber erst letztes Jahr richtig zu schätzen gelernt. Vermutlich weil im heißen Sommer schwere Prügel am Arm einfach nicht angenehm sind 😄 Allerdings musste ich auch feststellen dass zu klein auch wieder nicht geht, insbesondere bei Taucheruhren bzw. Uhren mit breiter Lünette. Immerhin hat die Cosmonauts über die Lünette 44 mm und das passt für mich perfekt 👍

Einziges "Problem" des Titangehäuses ist dass man das Ticken des Werks recht gut hört. Ich kann sie nachts nicht auf dem Nachttisch liegen haben, das Ticken stört mich zu sehr. Schade, denn so komme ich nur selten in den Genuss der genialen Lume :|
 
fortis98

fortis98

Dabei seit
25.12.2012
Beiträge
2.061
@Astron
Servus mein lieber Astron und gleich ein kleiner Einspruch bzgl. des lauten Tickens ... ich liebe es. Es zeigt mir dass meine Uhr lebt. Und dieses Ticken wiegt mich in den Schlaf. So schön ...
 
Klausuhr

Klausuhr

Dabei seit
28.01.2011
Beiträge
4.940
Glaube ich nicht, Jens. Ich habe auch kleine, große, schwere und leichte Uhren. Es gibt immer Phasen, da glaube ich jetzt die optimale Uhr gefunden zu haben, und dass ich z.B. schwere Brummer nie mehr tragen werde......3 Tage später freue ich mich über ein Ührchen mit 200 g am Arm. Komm lieber gar nicht erst auf die Idee, deinen Chrono in den MP zu stellen......falls du das hiermit angedeutet haben solltest
:D..... du würdest es bereuen!
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
65
Fortis Pilot Professional PVD Day/Date.
20 Jahre schon bei mir. Hat unglaublich viel mitgemacht ohne dass man es ihr ansehen könnte/würde. :super:

Das originale Lederband war irgendwann fällig für einen Austausch und so wanderte die Fortis Faltschließe an ein schwarzes Hailederband.
Im Zuge eines Besuchs beim Uhrmacher vor ein paar Jahren (seit dem sie wirklich sehr genau läuft) ist die Krone nicht mehr verschraubbar. Das ist aber glaub ich ein bekanntes Fortis-Problem.
Nach 20 Jahren ist die Leuchtkraft des Tritiums jetzt auch nicht mehr sooo stark wie am Anfang. Damals hätte sie als Lichtquelle zum Lesen gereicht. :D War mir auch wichtig und hat mich durch viele Nachtschichten treu begleitet.
Die nachlassende Leuchtkraft lässt mich immer mal wieder überlegen noch was zu kaufen. Dabei schleiche ich in Gedanken um diverse Modelle rum - und will nicht ausschließen, dass es doch irgendwann zu einer B42 Cosmonauts Day/Date kommen könnte.8-)
Wenn man diese geniale Ablesbarkeit bei Tag wie bei Nacht mal gewohnt ist haben es andere Uhren schwer.

2586666
 
fortis98

fortis98

Dabei seit
25.12.2012
Beiträge
2.061
Glaube ich nicht, Jens. Ich habe auch kleine, große, schwere und leichte Uhren. Es gibt immer Phasen, da glaube ich jetzt die optimale Uhr gefunden zu haben, und dass ich z.B. schwere Brummer nie mehr tragen werde......3 Tage später freue ich mich über ein Ührchen mit 200 g am Arm. Komm lieber gar nicht erst auf die Idee, deinen Chrono in den MP zu stellen......falls du das hiermit angedeutet haben solltest
:D..... du würdest es bereuen!
… man Klaus, hast du ne Glaskugel zu Hause stehen?! Ich habe doch tatsächlich kurz mit dem Gedanken gespielt, den Chrono ziehen zu lassen. Aber wirklich nur kurz ;-) . Dann dachte ich mir, dass mit dem ersten Kratzer am PVD-Gehäuse der Zauber dieser Uhr als "Exit" augenblicklich verfliegt. Aber wohl ausschlaggebender den Chrono nicht zu verkaufen war meine Frau !!!!!! Sie sagte: "Spinnst du, den Chrono darfst du niemals verkaufen. Der ist so wunderschön und passt perfekt zu dir." Was brauchts der Worte mehr :prost: ...
 
Klausuhr

Klausuhr

Dabei seit
28.01.2011
Beiträge
4.940
… man Klaus, hast du ne Glaskugel zu Hause stehen?! Ich habe doch tatsächlich kurz mit dem Gedanken gespielt, den Chrono ziehen zu lassen. Aber wirklich nur kurz ;-) . Dann dachte ich mir, dass mit dem ersten Kratzer am PVD-Gehäuse der Zauber dieser Uhr als "Exit" augenblicklich verfliegt. Aber wohl ausschlaggebender den Chrono nicht zu verkaufen war meine Frau !!!!!! Sie sagte: "Spinnst du, den Chrono darfst du niemals verkaufen. Der ist so wunderschön und passt perfekt zu dir." Was brauchts der Worte mehr :prost: ...
So ist recht, Jens. ...und du weißt ja: Die Frau hat immer recht;-)! - Deine beschriebenden Gedankengänge kann ich, und sicher viele andere hier, nur zu gut nachvollziehen.:prost:
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
65
@gawith
Donnerwetter, nach 20 Jahren sehen die PVD Beschichtung und das Zifferblatt aber noch richtig klasse aus!
Ja, das kann man wohl sagen! :super:

Ich wollte eine Uhr die perfekte Ablesbarkeit in allen Lebenslangen bietet und alles mitmacht - und Fortis hat geliefert. :ok:
Das Saphirglas ist übrigens auch noch das erste!!!
Die PVD-Beschichtung ist nur am Gehäuse bei der "9" etwas dünn gewetzt, ich fürchte das würde ich jetzt bei derzeit bedecktem Himmel gar nicht im Bild einfangen können.

Sie war in den 20 Jahren sage und schreibe 2x beim Uhrmacher. Einmal nach einer gewissen Eintrage-/Einlaufzeit. Und dann sicher 15 Jahre später nochmal. Es hatte sich ein leichter milchiger "Nebel" innen am Glas gebildet, ich vermute mal von altem Öl oder so. Sie musste also mal zum "Fensterputzen"... :D
Sonst hätte es den zweiten Aufenthalt vielleicht gar nicht gegeben. ☺ Im Zuge dieser längst fälligen Revision wurde festgestellt, dass die verschraubbare Krone nicht mehr zu retten ist und die Uhr entsprechend geändert.

Tausende Schuss "Schockbelastung", wohl noch mehr tausende Kilometer Motorrad-Vibrationen, Gletschersonne (und diverse Stürze) im Wintersporteinsatz, Wassersport im Sommer. Sie hat mir den Jahrtausend-Wechsel angezeigt, schöne Stunden genauso wie die traurigen.

Im Grunde kann man nur sagen: DANKE FORTIS! Ich wollte Qualität und habe sie bekommen. :-D

Einzig das nachlassende Tritium, damals halt so üblich, lässt mich ihr Alter etwas bemerken. Und immer mal wieder über eine weitere (möglichst ähnlich) hochwertige Uhr nachdenken.
 
Astron

Astron

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.331
Ort
Österreich
@Astron
Servus mein lieber Astron und gleich ein kleiner Einspruch bzgl. des lauten Tickens ... ich liebe es. Es zeigt mir dass meine Uhr lebt. Und dieses Ticken wiegt mich in den Schlaf. So schön ...
Unter Tage stört es mich auch nicht allzu sehr aber in der Nacht, wenn es ganz leise ist, kann ich es leider nicht haben. Nichts desto trotz trage ich die Cosmonauts Titan immer wieder gerne und ist ein fixes Mitglied meines Exit Konvoluts 😊 :klatsch:

@gawith, deinen lobenden Worten zur Qualität von Fortis, muss nichts weiter hinzugefügt werden. Grandios! :klatsch:👍👍:prost:
 
Klausuhr

Klausuhr

Dabei seit
28.01.2011
Beiträge
4.940
@gawith: Sehr schön beschriebener Lebenslauf einer bemerkenswerten "tooll"-Uhr!:super: - Angekratzte PVD-Beschic htungen find ich im übrigen überhaupt nicht dramatisch - im Gegenteil, sie symbolisieren den individuellen Gebrauch eines sehr perönlichen Gegenstandes.
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
65
Gab es eigentlich je eine Titan-Version mit PVD-Beschichtung? :hmm:
Das wäre ja im Grunde die eierlegende Wollmilchsau falls ich doch noch eine weitere Fortis mal einziehen lasse. :-)
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
65
Oje! Musste das jetzt sein...? :hmm: :roll::D

Zifferblatt dann aber immer Carbon? 🤨
 
Astron

Astron

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.331
Ort
Österreich
Oje! Musste das jetzt sein...? :hmm: :roll::D

Zifferblatt dann aber immer Carbon? 🤨
Ja, bei diesem Modell schon aber das ist eh schon älter und wird nicht mehr gebaut. Ich bin mir sicher es gibt auch eine Titanvariante mit normalem schwarzen ZB. Schau mal auf die Fortis Webseite. Das Monolith Modell müsste ebenfalls aus Titan sein.
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
65
:hmm: Wenn ich das jetzt auf die Schnelle richtig überblicke:

Titanvariante ohne Carbon: Kein PVD.
Monolith: Immer Stahlgehäuse. (Und ein Zifferblatt ohne klar erkennbares "Oben/Unten". In der Nacht nicht das Optimale, da irrt man sich leicht.)
Titan mit Carbon: Schwirrt noch eine in D neu herum, wirkt aber auf mich nicht grade wie ein Schnäppchenpreis.
 
fortis98

fortis98

Dabei seit
25.12.2012
Beiträge
2.061
Oje! Musste das jetzt sein...? :hmm: :roll::D

Zifferblatt dann aber immer Carbon? 🤨
… es gibt auch noch die Mars 500-Edition. Schwarz, Titan, kein Karbonblatt dafür orangene Zeiger und Indizies. Beim Konzi oder in der Bucht vereinzelt anzutreffen. Die Fotos unten sind aus einem verlinkten Angebot von Ebay ...

2587380
2587381
2587385
Quelle: Fortis B-42 Black Titan Mars 500 Limited Edition Ref 647.28.13 K NEUUHR ! | eBay

Mit etwas Glück und Geduld bestimmt auch als schicke Gebrauchte zu einem entspannteren Kurs zu bekommen.
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
65
Danke! Ich wusste jetzt nicht ob die Regeln hier es erlauben zu Ebay und anderen Verkaufsportalen zu verlinken.
In Ebay (und Chrono24 vom gleichen Händler) ist auch noch eine mit dem Carbon-Zifferblatt neu zu kriegen. Preis fast identisch.

Ich find die Mars hübsch. Habe aber meine Zweifel was die orange Farbe angeht hinsichtlich dem unvermeidlichen Altern der Uhr. :hmm:
Wenn Du nochmal nach oben schaust, zu dem Bild von meiner alten Pilot Professional... - ICH finde der ehemals auch orange Sekundenzeiger wechselt langsam ins gelbliche.
 
Thema:

Fortis Owner's Club

Fortis Owner's Club - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Fortis Spacematic Pilot Professional

    [Erledigt] Fortis Spacematic Pilot Professional: Servus zusammen... nach einigen Jahren der Flipperei, wird es Zeit sich auf das Wesentliche zu konzentrieren (mal sehen wie lange das anhält ;-)...
  • [Verkauf-Tausch] Fortis Brain Matic, Armbandwecker mit AS5008

    [Verkauf-Tausch] Fortis Brain Matic, Armbandwecker mit AS5008: Liebe Forianer, zum Verkauf steht meine Fortis Brain Matic. Die Uhr (Gehäuse / Glas) ist rein optisch in einem guten Zustand (Keine tiefen...
  • [Suche] Fortis Stratoliner mit Lemania 5100

    [Suche] Fortis Stratoliner mit Lemania 5100: Hallo, vielleicht habe ich auf diesem Weg ja Glück. Dummerweise habe ich mir meine Stratoliner "abschwatzen" lassen, was ich immer mehr bereue...
  • Titanband für Fortis 638.28.71 L 01 schwarz

    Titanband für Fortis 638.28.71 L 01 schwarz: Hi, wollte mal fragen ob jemand weiß ob an einer Fortis 638.28.71 L 01 Abbildung als K auch das Titanband in schwarz einer 638.18.31 M passt?
  • [Suche] Zeiger und Blatt für Fortis Flieger Chrono

    [Suche] Zeiger und Blatt für Fortis Flieger Chrono: Hallo in die Runde, ich benötige für meine schöne Fortis Flieger Chrono 597.10.141 ein neues Ziffernblatt ung neue Hauptzeiger da die...
  • Ähnliche Themen

    Oben