Fortis Flieger Professional Chronograph Austrian Air Force Edition

Diskutiere Fortis Flieger Professional Chronograph Austrian Air Force Edition im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Vorwort Wenn dich die Geschichte nicht so sehr interessiert, die Bilder aber schon, darf ich dich bitten einfach ein bisschen nach unten zu...

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.041
Ort
Österreich
Vorwort

Wenn dich die Geschichte nicht so sehr interessiert, die Bilder aber schon, darf ich dich bitten einfach ein bisschen nach unten zu scrollen. Sollte dich auch die Geschichte zur Uhr interessieren, darfst du gerne nachfolgend weiterlesen. Interessiert dich weder Geschichte noch Uhr, hast du dich vermutlich verklickt. Aber wenn du eh schon da bist, die Bilder sind gar nicht mal so schlecht gelungen und Fortis baut Uhren mit überzeugender Qualität. Du könntest überrascht sein.

Geschichte

Über ein dreiviertel Jahr ist es nun her als ich zuletzt bei meinem Oris und Fortis Konzessionär Paul vorbei geschaut habe. Da hab ich ihm ein gutes neues Jahr gewünscht. Mit Kindern, Hobbys und anderen Verpflichtungen ist es gar nicht so einfach einen freien Termin zu finden und sowieso und überhaupt spare ich auf eine Omega. Vor knapp 2 Wochen veranstaltete der Ort wo der Konzessionär ansässig ist, ein kleines Dorffest. Dabei hatten auch fast alle Ladengeschäfte geöffnet. Ich sagte zu meiner Frau wenn wir eh schon hier sind, schaue ich noch kurz bei Paul vorbei. Während sich meine Kinder schminken ließen, habe ich die Gunst der Stunde genutzt und mich abgesetzt.

Im Geschäft eintretend, habe ich gesehen dass Paul in der Werkstatt saß. Er ist nämlich nicht nur Verkäufer von Uhren sondern hat auch eine eigene Werkstatt, zertifiziert für Oris und Fortis, aber auch für Omega und Breitling. Der Mann hat also Ahnung. Obwohl ich schon länger nicht mehr da war, wurde ich sogleich per Handschlag und mit Namen begrüßt. Nach kurzem Small Talk hab ich mir seine Auslage angeschaut. Die neue Oris ProPilot X hatte er noch nicht da, soll aber nächste Woche kommen. Leider zu teuer für mich. Neben Oris steht die Auslage von Fortis. Kurz drüber geschaut, wollte ich mich schon wieder abwenden. Steht da auf dieser Fliegeruhr da hinten etwa "Austrian Air Force" auf dem Zifferblatt? Paul lächelte und holte die Uhr aus dem Schaukasten. Ja stimmt, das ist eine auf 50 Stück limitierte Sonderedition der Fortis Flieger Professional Chronograph für die Austrian Air Force. Und als zusätzliche Besonderheit handelt es sich hier auch noch um die Nummer 1 von 50. Da hat es bereits zum ersten Mal gekribbelt. Nein das kann nicht passieren. Das darf nicht passieren, schließlich spare ich auf eine Omega. Aber da er sie bereits aus dem Schaukasten geholt hat, habe ich mir die Fortis halt eben noch ein bisschen genauer angeschaut. Schaut schon gut aus. Grüne Lume und schwarze Zeiger auf dunklem Grund sind aber nicht so meins. Und dennoch. Es kann doch nicht sein dass mich eine Fortis mehr interessieren kann als eine Omega. Ich habe der merkwürdigen Gefühlslage jedenfalls ein Ende gemacht und Paul gesagt dass aktuell etwas anderes in Planung ist und kein Budget zur Verfügung steht. Aber vielleicht kann er mir abklären was sie am Stahlband kostet und mir eine Email schreiben. Nein, was machst du? Inzwischen kamen die Kids mit Mama im Schlepptau in den Laden und das Papaaaaa!? war noch zwei Straßen weiter zu hören :D

Ich habe mich verabschiedet und dachte die Sache ist damit erledigt. Aus den Augen aus dem Sinn sozusagen. Tatsache aber war, die Fortis hat mich nicht mehr losgelassen. Zuhause habe ich mir dann ein paar Bilder und Videos der normalen Fortis Flieger Professional Chronograph angeschaut. Je mehr ich darüber nachdachte, desto größer wurde das Verlangen nach diesem besonderen Stück Zeitmesser. Ich versuchte mir einzureden dass es doch nur eine Fortis ist und ich doch eigentlich eine Omega haben möchte. Omega ist Image. Omega ist Manufakturkaliber. Omega ist in allen Bereichen besser. Aber ein emotionales Thema wie Uhren versuchen rational zu erklären ist letzten Endes zum Scheitern verurteilt. Ich kann es daher auch nicht erklären warum mir Fortis so gefällt. Vielleicht weil Fortis mehr Geschichte hat als viele wissen. Vielleicht weil Fortis nach wie vor in Zusammenarbeit mit Roscosmos aktiv mit dem Weltraum zu tun hat. Vielleicht weil Fortis allen Widrigkeiten trotzt und sich auch weiterhin als eigenständiges Unternehmen durchsetzt. Fortis mag keine eigenen Uhrwerke bauen, kann aber doch auf respektable Leistungen zurückschauen und das seit 1912. Und schließlich war es Fortis der als erster Uhrenhersteller die Automatik-Armbanduhr in Massenproduktion gefertigt hat. Eine Besonderheit ist auch die hohe Druckdichte die Fortis Uhren bieten. Während andere Hersteller ihre Weltraumuhren gerade mal mit 5 Bar fertigen, sind die Weltraumuhren von Fortis 20 Bar druckdicht. Und wo andere Hersteller ihre Fliegeruhren mit 3 Bar oder höchsten 5 Bar druckdicht bauen, bietet Fortis 10 Bar. Es gibt keine Fortis die weniger als 10 Bar druckdicht ist. Im Alltag ist das ein unschätzbarer Komfort denn es gibt wenig das mehr Sorge bereitet als der Gedanke dass meine Uhr beim duschen, schwimmen oder vielleicht sogar nur beim Hände waschen, undicht werden könnte. Dass die Krone trotz 20 Bar bei vielen Modellen unverschraubt ist, bieten auch nur ganz wenige Hersteller. Möchte man die Leistungen von Fortis sehen, gibt es genug das man anerkennen und würdigen kann.

Doch kommen wir zurück zur Fortis Flieger Professional Chronograph Austrian Air Force Edition. Eine Woche lang habe ich mir die Sache durch den Kopf gehen lassen, das für und wider abgewägt. Rationale Überlegungen eben. Dabei war mein Herz oder zumindest mein Bauch schon lange bei der Fortis Flieger. Es nützt alles nichts. Ich muss sie haben. Bei einem gemütlichen Gespräch das fast eine Stunde gedauert hat, haben wir den Deal eine Woche später eingetütet. Ich habe die Fortis Flieger dann doch mit Lederband und der Fortis Butterfly-Faltschließe genommen und nicht am Stahlband. Ich mag Massivbänder grundsätzlich lieber aber an eine Fliegeruhr gehört einfach ein Lederarmband. Allerdings war mir das originale Lederband zu langweilig. Es wurde daher ein HIRSCH Lederband. Ich hatte und habe diese Bänder auch an anderen Uhren im Einsatz und finde die Qualität von HIRSCH ausgezeichnet.

Was sind nun aber die Unterschiede der Austrian Air Force Edition im Vergleich zur normalen Flieger Professional Version? Unverkennbar ist natürlich der goldene, applizierte Adler auf dem Zifferblatt unterhalb der Tag- und Datumsanzeige mit dem "Austrian Air Force" Schriftzug darunter. Derselbe Adler und Schriftzug befinden sich auch auf dem Rotor und sind dort eingraviert. Das scheint es schon gewesen zu sein, doch die Austrian Air Force Edition bietet noch einen weiteren Unterschied der mir aber erst zwei Tage später aufgefallen ist. Das Zifferblatt ist komplett matt. Bei der Standardversion sind die Totalisatoren sowie der äußere Ring vor der innenliegenden Minuterie auf dem sich die erhabenen Indizes befinden, mit einer Rillung versehen die einen Sonnenschliff ähnlichen Effekt erzeugt. Für eine Fliegeruhr soll aber kompromisslose Ablesbarkeit oberste Direktive sein und so hat Fortis hier auf diese Rillung verzichtet.

Einspruch Euer Ehren! Zugunsten der kompromisslosen Ablesbarkeit auf diesen zumindest optisch doch recht schönen Effekt verzichten, aber dann schwarze Zeiger auf dunklem Hintergrund verbauen, wie geht das? Zugegeben, diese Frage habe ich mir anfangs auch gestellt aber da die Zeiger fast vollständig mit Leuchtmasse gefüllt sind und richtig schwarz sind im Vergleich zum dunkelgrauen Zifferblatt, stellt dieser Umstand tatsächlich kein Problem dar. Die Ablesbarkeit ist dennoch ausgezeichnet. Wer genau schaut sieht, dass der Totalisator der kleinen Sekunde minimal tiefer sitzt als die beiden Totalisatoren der Stoppuhr. Finde ich ebenfalls sehr Klasse. Über die griffige und große Krone ohne Flankenschutz, lässt sich das 7750 butterweich aufziehen. Die polierten Drücker und der steil abfallende, ebenfalls polierte Lünettenring sorgen für ein gewisses Maß an Eleganz. Gehäuseflanke und Hörner sind satiniert. Durch die recht kurzen Hörner (jene Fortis Freunde die das B-42 Gehäuse mit den extrem langen Hörner kennen, wissen wovon ich spreche) halten die Lücke zwischen Lederband und Gehäuse relativ klein was optisch stimmiger wirkt. Perfekt ist übrigens auch die Entspiegelung von Fortis. Das beidseitig entspiegelte Saphirglas steht der Entspiegelungsqualität einer Breitling in nichts nach. Krone und Drücker sind nicht verschraubt, dennoch ist die Fortis Flieger 10 Bar druckdicht.

Selbst jetzt nach fast einer Woche am Arm, bin ich immer wieder begeistert wenn ich mir die lässige Fortis Flieger Professional Chronograph Austrian Air Force Edition an meinem Handgelenk anschaue. War der doch empfindlich höhere Preis den ich einerseits durch Kauf beim Konzessionär und andererseits im Vergleich zur Standardversion bezahlt habe gerechtfertigt? War es richtig mich für die Fortis zu entscheiden und den Kauf einer Omega auf unbestimmte Zeit zu verschieben? Ich bin mir ziemlich sicher dass ich diesen Aufwand hier nicht betrieben hätte, könnte ich diese Frage nicht mit einem ganz klaren Ja beantworten. Ich bereue nichts und freue mich sehr, diese besondere Fortis Flieger als Austrian Air Force Edition und mit Nummer 1 von 50 besitzen zu dürfen. Wiederverkaufswert ist mir nicht wichtig denn die Fortis bleibt. Was mein Sohn dann später macht wenn meine kleine Uhrensammlung an ihn übergeht, lasse ich seine Sorge sein.

Technische Daten

Gehäuse: dreiteiliges Edelstahlgehäuse mit 43 mm Durchmesser
Gehäusehöhe: 14 mm
Krone: 9 mm Durchmesser, poliert und mit Fortis Logo versehen, Position auf 3 Uhr
Glas: Saphirglas flach, beidseitig entspiegelt
Gehäuseboden: verschraubt, Sichtboden (Mineralglas)
Horn-zu-Horn Abstand: ca. 49 mm
Bandanstoß: 20 mm
Armband: HIRSCH Lederarmband mit Fortis Butterfly-Faltschließe aus Edelstahl
Zifferblatt: dunkelgrau matt, erhabene Indizes, Indizes und Zeiger mit grüner SuperLuminova Leuchtmasse belegt
Gewicht mit Lederarmband: 119 g
Druckdichte: 10 Bar
Uhrwerk: ETA Valjoux 7750 mit 48 Stunden Gangreserve, 28.800 Halbschwingungen (4 Hz), 25 Steine

Besonderheiten: Austrian Air Force Edition mit appliziertem Adler und Schriftzug auf dem Zifferblatt, Spezialgravur auf dem Rotor, leicht verändertes Zifferblatt, Limitierung auf 50 Stück

Bilder

Die Verpackung wurde geändert und schaut nun noch hochwertiger aus. Auf dem dicken Außenkarton ist mit silberner Farbe Logo und Herstellername aufgedruckt. Im Außenkarton befindet sich eine schwarz-matt lackierte Holzbox ...
Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_001.jpg Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_001a.jpg

... in der sich dann in diesem Fall die Fortis Flieger Professional Chronograph Austrian Air Force Edition befindet.
Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_002.jpg Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_003a.jpg

Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_004a.jpg Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_005.jpg

Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_006.jpg Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_007a.jpg

Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_008.jpg Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_009.jpg

Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_010.jpg

Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_010a.jpg Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_010b.jpg

Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_011.jpg Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_012.jpg

Die Leuchtkraft der Fortis Flieger Professional Chronograph kann überzeugen und insbesondere die Zeiger sind die ganze Nacht über klar und deutlich abzulesen. Anfangs leuchten auch die Indizes und Zahlen deutlich, verblassen aber mit der Zeit und sind später nur noch zu erahnen. Die kleine Sekunde ist nicht mit Leuchtmasse belegt, hätte vermutlich aber eh nicht viel Sinn gemacht da sie zu klein ist um sie mit ausreichend Leuchtmasse belegen zu können.
Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_013.jpg Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_014.jpg

Gegen meine Fortis B-42 Cosmonauts Titan hat die Flieger Professional in Puncto Leuchtkraft dennoch keine Chance. Frisch aufgeladen herrscht noch Gleichstand, ja vielleicht sogar mit leichtem Vorteil für die Flieger Professional. Aber bereits nach kurzer Zeit wendet sich das Blatt.
Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_014a.jpg Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_014b.jpg

Damit sind sie nun zu Dritt: Fortis B-42 Cosmonauts Titan Numbered Edition, Fortis B-42 Stratoliner Chronograph Limited Edition und Fortis Flieger Professional Chronograph Austrian Air Force Edition:
Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_014a.jpg

Es geht gleich noch mit ein paar Makro Bildern weiter ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.041
Ort
Österreich
Makro Bilder

Die Qualität der Fortis Flieger Professional kann auch unter der Makrolinse überzeugen. Erwähnenswert ist eigentlich nur der weiße Strich auf der Seite des Stundenzeigers. Aber das ist ein gewolltes noch zusätzlich spezielles Erkennungsmerkmal der Nummer 1 von 50 😉 Ansonsten gibt es meiner Meinung nach nichts zu kritisieren.
Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_015.jpg Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_016.jpg

Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_017.jpg Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_018.jpg

Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_019.jpg Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_020.jpg

Fortis_Flieger_Pro_AustrianAirForce_021.jpg

Nachwort

Mit der Fortis Flieger Professional Chronograph Austrian Air Force Edition konnte ich eine weitere besondere Fortis zu mir holen und kann nun stolz auf drei besondere Modelle blicken. Ich mag Fortis einfach aber auch aus neutraler Sicht darf man die überzeugende Qualität von Fortis anerkennen. Ich bedanke mich für dein Interesse und vielleicht sehen wir uns ja bald im Fortis Club! :prost:
 
Zuletzt bearbeitet:

darkhelmet

Dabei seit
27.12.2015
Beiträge
271
So muss das sein! Nicht ewig suchen, sondern drauf zugehen, geflasht sein, haben wollen! 😁
Eine tolle und besondere Uhr! Gratuliere zu diesem Fang, der SO vermutlich nur einmal im Leben vorkommt!
Deine Story hat mich „mitfiebern“ lassen und die Bilder sind klasse! 👍🏻
Auch das Lederarmband passt prima zu dieser Fortis. Hast du das Stahlband auch mitbekommen/mitgenommen?
Ganz viel Spaß mit dem neuen Schatz und dem tollen Trio generell! 😀
 
Zuletzt bearbeitet:

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.452
Danke für die Vorstelllung mit den feinen Bildern.
Auf die "neuen" FORTIS Modelle habe ich schon immer ein Auge.

Carsten
 

Mapa

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
2.207
Ort
Schwarzwald
Ganz starke Bilder, ganz starke Uhr. Die dürfte man nicht häufig antreffen.

Am besten gefällt mir das Bild mit der Familienbande!
 

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.041
Ort
Österreich
Ich danke euch recht herzlich für das nette Feedback! :klatsch::prost:

Auch das Lederarmband passt prima zu dieser Fortis. Hast du das Stahlband auch mitbekommen/mitgenommen?
Grundsätzlich nehme ich eine Uhr immer mit Massivband und kaufe mir dann bei Bedarf ein Lederband dazu weil die Uhr im Set mit Massivband meistens kaum mehr kostet. In diesem Fall hätte es aber nur 100 Euro eingespart und leider sind die Schließen der Massivbänder von Fortis ziemlich bescheiden. Deshalb habe ich das Stahlband in diesem Fall nicht mit dazu geordert.

Ich hoffe dass die Schließe der neuen PC-7 Limited Edition bald in Serienproduktion geht und dann auch für andere Massivbänder nachrüstbar ist. Der Bandanstoß ist mit 20 mm nämlich überall gleich. Wenn man sich die Butterfly-Faltschließen für Kautschuk und Lederbänder anschaut, wundert es wirklich sehr warum Fortis eine solche Qualität nicht auch bei den Schließen der Massivbändern bieten kann oder erst jetzt anfängt das zu ändern.

Neben einem IWC Fliegerchrono den ich gerade umhabe, bleibt Deine Uhr nicht einen Milimeter zurück.
Wow danke, das freut mich. Die Verarbeitungsqualität ist wirklich auf hohem Niveau wenngleich das Image von Fortis und IWC freilich nicht miteinander verglichen werden kann. Aber wie man sieht ist Image nicht alles, sonst hätte ich die Fortis nicht kaufen dürfen wenn ich doch auf eine Omega spare.

Am besten gefällt mir das Bild mit der Familienbande!
Ja, darauf bin ich auch recht stolz und trage sie immer wieder gerne. Sind einfach coole Uhren.
 

wendelin

Dabei seit
19.10.2008
Beiträge
262
Gratuliere zu der tollen Uhr! Die Fortis ist für mich leider eine Ecke zu groß!
 

Polar23

Dabei seit
17.02.2019
Beiträge
478
Geniale Vorstellung dieser schönen Uhr! Vielen Dank dafür! Deine Vorstellung liest sich schöner und ist informativer als die meisten Artikel der einschlägigen Blogs.
Die Uhr ist auch ein echtes Highlight! Gerade in den Makro-aufnahmen sieht man wie toll Fortis verarbeitet!
Herzlichen Glückwunsch!
 

T-Freak

Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
3.420
Ort
Oberbayern
Vielen Dank für die gelungene Vorstellung und die sehenswerten Bilder deiner seltenen Schönheit! :klatsch: Prestige interessiert mich weder bei Uhren, noch bei anderen Konsumgütern. Aber ich mag Fortis und freue mich, dass es dort offenbar wieder vorwärts geht, denn der Hersteller war ja in eine bedrohliche Schieflage geraten. :oops:

Da wir uns ja schon eine ganze Weile kennen, entlocken mir deine Aktivitäten rund um das Thema Uhren immer ein kleines Lächeln, weil sie so viele Parallelen zu meinen eigenen horologischen Eskapaden darstellen und unser Uhrengeschmack auch sehr ähnlich ist. :prost: Ich wünsche dir jedenfalls viel Freude mit der besonderen Fliegeruhr! :super:

OT: Für deine favorisierte Omega gibt es jetzt auch ein Video:

Viele Grüße
T-Freak
 

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
2.657
Ort
Wien
Sehr tolle Vorstellung und tolle Uhr, danke und Gratulation! Ich kanns mir nicht verkneifen sorry, WIR haben eine Air Force? Das macht die Uhr nur noch mehr besonders! Cool! 👍😉
 

GB10

Dabei seit
18.05.2009
Beiträge
424
Herzliche Gratulation zu diesem Schmuckstück. :super:

Dir passt sie ausgezeichnet und auch die Bilder mit den tollen Makros sind sehenswert.

Da bin ich dann gleich wieder enttäuscht, dass ich bei meinem HGU solch tolle Uhren nicht tragen kann. Gönnen tue ich es aber allen anderen!!!
 

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.041
Ort
Österreich
Danke Leute für die netten Kommentare! :prost:

Prestige interessiert mich weder bei Uhren, noch bei anderen Konsumgütern.
Wenn ich ehrlich bin ist mir ein gewisses Maß an Image schon wichtig :oops: Ich weiß dass das etwas oberflächlich ist aber Uhren sind für mich nicht nur rein funktionale Artikel. Um rein nur die Uhrzeit zu erfahren, gibt es deutlich günstigere Möglichkeiten :D

Danke für das Omega Video. Diese Variante ist in der Tat mein Favorit. Sehr schön. Na mal schauen was das Budget nächstes Jahr so hergibt 😊

Ich kanns mir nicht verkneifen sorry, WIR haben eine Air Force?
Ja voll! 😁 Ist zwar nichts besonderes aber ein paar gute Hubschrauber haben wir schon im Sortiment 😎 👍 Zum Eurofighter muss man ja nicht allzuviel sagen 🙄 Da hat sich die damalige Regierung bereichert und für diesen Deal ordentlich abkassiert 😠 Sonst hätten wir heute vermutlich ein paar MIG.
 

deep blue dial

Dabei seit
10.11.2008
Beiträge
74
Ort
Süddeutschland
richtig schöne Uhr. Mir gefallen vor allem die aufgesetzten Ziffern. Da sieht man bei Fliegeruhren nicht so oft. Die Bilder sind toll.
 

Arnold1960

Dabei seit
07.05.2017
Beiträge
1.197
Ort
Linz an der Donau/ Österreich
Viel Spass mit der tollen Uhr ;-)

Während der kurzweiligen Präsentation habe ich mir (als Österreicher) gedacht "jetzt fehlt nur noch, dass die Uhr aus dem Stahl der Eurofighter heraus geschnitten worden ist":-) )

- und ich finde auch: Flieger muss Leder tragen!! (Wie im echten Leben! 8-))
 

fortis98

Dabei seit
25.12.2012
Beiträge
3.081
Mein lieber Astron, auch hier darf ich dich nochmals herzlich zur 1/50 beglückwünschen. Wie von dir gewohnt 1A Fotos einer ausdrucksstark daherkommenden Fortis. Du weist ja, ich teile deine Leidenschaft für die Marke :super:. Nun bleibt mir nur noch allzeit gute Gangwerte und viel Freude beim Tragen zu wünschen ...
 

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.041
Ort
Österreich
Mir gefallen vor allem die aufgesetzten Ziffern. Da sieht man bei Fliegeruhren nicht so oft.
Das stimmt und wertet das optische Erscheinungsbild noch um einiges auf. Meine B-42 Cosmonauts hat nur aufgedruckte Zahlen. Hier sorgt das Carbon-Zifferblatt für den optisch lässigen Effekt ansonsten wäre es mir etwas zu wenig. Mir gefällt es wenn ein Zifferblatt erhabene Elemente besitzt.

Während der kurzweiligen Präsentation habe ich mir (als Österreicher) gedacht "jetzt fehlt nur noch, dass die Uhr aus dem Stahl der Eurofighter heraus geschnitten worden ist":-) )
Das wär's noch gewesen und hätte sie wenigstens für irgend etwas nütze gemacht 🙊 🤭

Du weist ja, ich teile deine Leidenschaft für die Marke :super:.
Du bist da eindeutig mein Vorbild Jens :prost: Lange Zeit nur "Eine Uhr Besitzer" und jetzt mit zwei und beide von Fortis ist einfach nur beeindruckend :klatsch:

Übrigens noch ein Wort zu den Gangwerten: Die Fortis Flieger Professional läuft mit +12 Sekunden in 24 Stunden etwas flott aber mir persönlich ist es lieber wenn eine Uhr etwas zu schnell als zu langsam läuft und langsamer werden sie ohnehin mit der Zeit. Meine B-42 Cosmonauts liegt etwa bei +10 Sekunden in 24 Stunden und ist ähnlich schnell. Lediglich meine Stratoliner LE tanzt mit etwa +0,5 Sekunden in 24 Stunden aus der Reihe.
 
Thema:

Fortis Flieger Professional Chronograph Austrian Air Force Edition

Fortis Flieger Professional Chronograph Austrian Air Force Edition - Ähnliche Themen

Fortis F-39 Flieger (Referenznummer F.422.0005): Einen fröhlichen 1. Advent für alle Leserinnen und Leser, mit einer viel zu großen Verzögerung, Arbeit sei Dank, komme ich heute endlich zu der...
FORTIS Aeromaster PC-7 Team Edition Day-Date Ref. 655.10.55 M: Hallo liebe Uhrenfreunde, es begann (eigentlich) bereits im Jahr 2008. Durch meinen Bruder, der mir meine erste mechanische Uhr, in Form einer...
Mehr als “nur” eine Fliegeruhr: Fortis Aviatis F-43 Limited Edition, Big Day/Date: Liebe Gemeinde Ich stelle euch heute meinen nicht mehr so ganz neuen, letzten Uhrenkauf vor. Grundsätzlich lese ich hier still mit, während bei...
[Erledigt] Fortis B42 Pilot Professional Chronograph: B-42 Pilot Professional Chronograph Verkaufe o.g. Uhr. Abzuholen im Raum München / Ulm. Die Uhr ist gebraucht und sieht dem Alter entsprechend...
[Erledigt] Fortis Flieger Professional Chronograph: Hallo, leider muss ich hier meine geliebte Fortis für was neues aufgeben. Fortis Flieger Professional Chronograph Dies ist ein Privatverkauf...
Oben