FORTIS B42 Chronograph GMT - mein Design, mein Weg, (m)eine Uhr(en)

Diskutiere FORTIS B42 Chronograph GMT - mein Design, mein Weg, (m)eine Uhr(en) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Wir schreiben das Jahr 1965. Irgendwo im dunklen Pott, unweit der ehemals größten Zeche der Welt, dem heutigen Weltkulturerbe Zollverein, kommt...

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
4.369
Ort
mitten im Pott
Wir schreiben das Jahr 1965. Irgendwo im dunklen Pott, unweit der ehemals größten Zeche der Welt, dem heutigen Weltkulturerbe Zollverein, kommt der kleine Karsten zur Welt.

Zollverein_2_1992.jpg


Im tiefen Süden, im dunklen schwarzen Wald wird im selben Jahr ein anderes Kleinod erschaffen - eine Schwarzwälder Precision. Hier meine ungetragene Jahrgangsuhr mit Garantiekarte aus 1965.

_79A8608.jpg


Etwa zur Jahrzehntenwende von den 60ern in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts bekommt der kleine Karsten die erste eigene Uhr. Eine winzige Ruhla, mit grünem Sonnenschliff und Handaufzugswerk. Kindgerecht mit den Spuren der Abenteuer des jungen Lebens

_79A8604.jpg


Ungefähr ab meinem 10. Geburtstag folgen die zeigerlosen Jahre der Digitaluhren, Karsten geht ja mit dem Trend.

_79A8623.jpg


Die Krönung war zum Ausklang des Jahrzehnts ein heutiger Klassiker. Eine Casio, die auch nach 35 Jahren noch läuft. Sie kam letztlich sogar auf einer 80er Jahre Party mit neuem Band (das alte war zerbröselt) wieder zu einem Einsatz,

_79A8631.jpg


Um diese Zeit muss es auch passiert sein. Jemand brachte einen Prospekt über die IWC Porsche Design Uhren mit. Ich fand den Sportive 02 Chrono so toll, der mir fortan nicht mehr aus dem Kopf ging. Die nächsten knapp 15 Jahre kamen rund 30 Uhren. Natürlich viele Swatch (immer Chronos), noch mehr no-name-Quartzer und ein Seiko Chrono für das unvorstellbar teure 250 DM.

Dann kam 1994 völlig unverhofft ein Geschenk, mein Traum zu mir: Der IWC Porsche Design Sportive 02 Chrono, der mir in den Jahren davor nie aus dem Kopf ging. Die nächsten 14 Jahre habe ich fast keine andere (Uhr) mehr angeschaut.

_5_39090.jpg


Eine G-Shock als „ich-mache-alles-mit-ihr-Uhr” und eine Dugena als Ersatzuhr kamen mal, allerdings selten an den Arm. 2008 war mir die IWC dann zusehends zu klein, also kam eine Victorinox, als Quartz Chrono. Seit 2010 suche ich nun bisher vergebens meine Exit Uhr, bisher erfolglos. So sind in den letzten fünf Jahren knapp 30 Uhren zu mir gelangt, von denen die meisten auch blieben.

Das Design der 80er war aber prägend. Ein Chronograph, gerne im Fliegerstil, gerne auch mit Akzenten in feuriger Farbe. Einzige Bedingung der aktuellen Zeit: Die Zeiger müssen laufen, nicht ticken.

6-Chronos.jpg


Das vorläufige Ende des Weges ist ein Fortis B42 Chronograph 637.10.11 als GMT Version, der mich im Marktplatz so sehr anlächelte.

Wichtig, die Daten:

Werk:
Automatisches Chronographenwerk Valjoux 7750, 28.800 A/h
25 Lagersteine
Feinregulierung, Incabloc-Stoßsicherung
Rotor dekoriert
Gangreserve 50 h

Gehäuse:
Edelstahl gebürstet
Durchmesser 42 mm
Höhe 16 mm
Höhenring mit 24-Stunden-Skala
Zahlen, Indizes und Zeiger mit Superluminova Beschichtung
Beidseitig entspiegeltes Saphirglas
Stahlboden verschraubt, mit Mineralglas-Sichtfenster
Einzelnummerierung
Wasserdicht bis 20 atm

Funktionen:
Stunde, Minute, kleine Sekunde
Datum
Sekundenstopp
Chrono-Funktion
GMT-Funktion

Viel wichtiger, die Bilder:

Fortis-1.jpg

Fortis-2.jpg

Fortis-3.jpg

Fortis-4.jpg

Fortis-5.jpg

Fortis-6.jpg

Fortis-7.jpg

Fortis-8.jpg

Fortis-9.jpg
 

topsite

Dabei seit
13.01.2010
Beiträge
75
Ort
Wien
Hallo Karsten :-)

Danke für Deine liebe Geschichte :-)

Herzliche Grüße,

Sladdi
 

dingodog

Dabei seit
20.07.2011
Beiträge
1.038
Ort
GRZ, Österreich
Auch von mir DANKE für die Story und die Zeitzeugen (ach hätte ich mir nur meine Uhren aus meiner Anfangszeit aufgehoben)
Die Fortis ist sehr adrett - nein: toll und nur konsequent auf deinem Weg. (Ich jage schon ewig die Variante mit Wecker zu einem passenden Preis)

Eine winzige Anmerkung kann ich mir nicht verkneifen: Die Zeiger müssen laufen, nicht springen, denn ticken kann keiner.
 

divemax

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
4.684
Ort
Lübeck
Schöner Erinnerungen an vergangene Uhren und eine tolle neue. Ich gratuliere Dir. Wie Richard verstehe ich den Satz " Einzige Bedingung der aktuellen Zeit: Die Zeiger müssen laufen, nicht ticken" auch nicht. Nur Spring Drive läuft ruckelfrei.
LG
Max
 

spritdealer

Dabei seit
01.09.2013
Beiträge
2.503
Ort
A Schwoab
Die oben abgebildete Casio-Uhr kommt mir verdächtig bekannt vor, leider gingen im meinen Kindertagen einige Uhren verschütt, so auch diese. Die Fortis ist klasse, eine ganz feine Uhr. danke für die Vorstellung mit den echt tollen Bildern
 

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
4.369
Ort
mitten im Pott
@all
Vielen Dank für die lieben Wünsche. Mal sehen, wie lange der „Klickfinger” ruhig hält, bis die nächste Uhr kommt? Im letzten Jahr waren es am Ende 16 Stück :shock:.

@alter Plunder, ehm Uhren
Das ist der Vorteil einer leichten Messiphobie, da schmeisst man nix weg. Manchmal findet man aber auch nix.Wo waren doch noch gleich die vielen Swatch und der 25 Jahre alte Seiko Chrono… ?

@„ticken” und „laufen”
Da kann ich mich aber noch gut an das „Tack”, „Tack”, „Tack”, „Tack”, der Swatch erinnern, wenn man mal das Ohr an die Uhr hielt. Oder ich schaue und HÖRE an die Quarzuhr im Büro… Im Gegensatz dazu „läuft” der Zeiger in einem mechanischen Werk schon ganz gut. Besser geht natürlich immer. Ein Filmchen hat ja meist auch nur 25 Bilder in der Sekunde, obwohl 60 natürlich schöner sind :D. Mir reicht der ruckelnde Lauf der vielen ETAs und Miyotas.
 

Frank0815

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
2.394
Ah Du hast Dir den gezogen ;-)

Markanter Chrono in typischer Fortis-Optik :super:
Speziell die Farbkombi gefällt mir schon seit es diese Modellreihe gibt :-D

Das Band passt auch.

Sicher eine gute Wahl ...
 

Andy42

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
710
Ort
Bremen
Im Rahmen meiner Ausbildung war ich damals ein paar Wochen auf der Zeche Zollverein! :-D
Das "damals" ist allerdings 33 Jahre her.

Schöne Geschichte und schöne Uhr, Glückwunsch.
 

Tiempo77

Dabei seit
14.06.2014
Beiträge
542
Ort
Berlin/Madrid
Hallo Kartsen,

eine sehr persönliche Uhrengeschichte. Auch die Fotos Deiner Fortis sind sehr gelungen.

Viele Grüße

Christoph
 

actionjackson

Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2.964
Schöne Geschichte mit meist schönen Uhren, aber was könnte denn nun wirklich DIE Exit für Dich sein? Eine gebrauchte Fortis und 30 weitere Uhren?
 

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
4.369
Ort
mitten im Pott
@ Frank0815, Andy42, Mücke, Tiempo77 und actionjackson
Vielen Dank für die lobenden Worte :-)! An den Fotos arbeite ich noch, kann nur besser werden…

@Armband
Ich habe nun noch drei Bänder im Zulauf. Es ist etwas tricky ein Band zu montieren. Bei vier Versuchen hat es nur bei einem geklappt. Auch das original Kautschuckband hat sich nicht anbringen lassen. Das liegt an einer Kerbe an den Bandstegen, die in eine Nut an der Uhr muss und gleichzeitig muss man die Schraubenöffnung an der gegenüberliegenden Seite treffen. Fummelei… mit der ich mich wieder beschäftige, wenn die orangen Kautschuckhälften da sind… Das jetzt montierte Band ist minimal zu lang für meine 17,5er Ärmchen.

@Exit-Uhr
Tja, ob es die gibt?
Ich habe mal hier oder hier nach meiner Uhr gesucht. Ich suche immer noch…

Selbst wenn Geld dabei keine Rolle, ich finde einfach keine. Wobei ich es bisher immer geschafft habe gerade eben vierstellig zu bleiben. Je mehr ich bezahlen muss, desto mehr müssen meine Vorgaben auch erfüllt sein. Auch wenn die Erfahrungen mit meiner IWC aus qualitativer Sicht nicht gut waren, aktuell ist die Uhr kaputt, wäre eine 3777 Fliegerchrono schon toll. Bei einem LP von 6.400€ könnte ich aber nicht damit leben, dass „nur” ein 7750er darin tickt und vor allem, dass es nur 6 bar WD sind. Dabei bin ich mit den vielen 7750ern super zufrieden, die gibt es aber eben schon ab einem Preis ganz deutlich unter 1 K€.

Die vielen aktuellen Uhren haben mir gezeigt, was ich haben möchte: Größe, Design, Marke, Werk, Preis, Leuchtkraft, WD. Ich weiß was die Uhr können muss, finde aber keine die alle Punkte vereint.

Also Kompromisse. Aktuell muss es noch ein Diverchrono sein, da schwanke ich zwischen dem Longines HydroConquest Chrono und der Limes Endurance. Beide aber auch mit Kleinigkeiten, die mich stören.

Das „Danish Design” ist schwieriger zu realisieren. Da fällt mir nur die Xemex Picadilly ein und die mih Uhr. Letztere ist schon der Wahnsinn und echt genial, wäre sie doch nur nicht aus Titan! Bei letzterer kommt auch noch der Preisverfall hinzu. Gebraucht werden die mih-Uhren für unter 3.000 € gehandelt, wenn man eine findet. Da würde es mich schon schmerzen 6.000 CH für eine neue zu bezahlen.

Mal sehen, wo die Reise hingeht, die Exit ist weit weg :D.
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.824
Ort
Bayern
Sehr schöne, gefühlvolle Vorstellung mit tollen Fotos Deines Uhrenlebens und natürlich Deines Neuzugangs! Fortis war nie so recht in meinem Fokus aber Deine Bilder zeigen eine sehr interessante und toll gemachte Uhr. Bei der Bandwahl wünsche ich viel Erfolg. Für mich wäre das montierte die Ideallösung. Aber was hilft es, wenn es Dir minimal zu lang ist. Vielen Dank für Zeigen!

Gruß
Helmut
 
G

Gast001

Gast
Cool - ein Leben in Uhren. Leider habe ich meine Jugenduhren alle nicht mehr - bei mir fängt es mit einer Achtziger-Timex an :-)

Vielen Dank für die sehr schöne Geschichte und die tollen Bilder der Fortis!

Viele Grüße
Tomcat
 
G

Gast49980

Gast
Hallo Karsten,

schöne Lebensgeschichte mit wunderschöner Fortis am Ende.
Und zur Casio: Ich musste meiner Tochter dieses Jahre zu Weihnachten solch eine Casio schenken. :oops:
Ist wohl der Renner bei den Teenes.

Kannst sie also weiterhin ohne Bedenken tragen. :lol:
 

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
4.369
Ort
mitten im Pott
@Spitfire73, Tomcat1960 und Ulmer-Schwabe
Vielen, vielen Dank für die netten Worte :-)!

@Bandwahl
Gestern kamen die original Kautschuck Bandhälften. Die lassen sich viel beser montieren, als die originalen schwarzen, da die Löcher noch eine Hülse haben und das Band somit weniger Spiel hat. Ist aber schon knallig, eher was für Sonne, Strand und Meer. Außerdem wirkt das Band mir so etwas schmal, ist ja auch nur ein 20er Anstoß, für die Uhrengröße auch ein wenig schmal. Einer der größten Mängel bei Fortis - ganz tolle Uhren, alle aber nur mit 20er Anstoß Ich habe noch zwei Lederbänder im Zulauf, ebenfalls mit orangenen Applikationen. Mal sehen, welches das Rennen machen wird?

_79A9427.jpg

@Casio
Ja, das kenne ich. Mein Sohn hat auch zwei Versionen. Der hat aber wohl auch etwas vom Uhrenvirus abbekommen, 10 Stück hat er bestimmt schon.

@Leuchtkraft
Es fehlt noch der Nachtschuss. Als Vergleich muss das Kraftwerk Helson Blackbeard herhalten, die den Titel verteidigen kann :D. Die Luechtkraft der Fortis ist nicht schlecht, aber kein Vergleich zu meinen vier Helson oder der Armida. Das ist ein Punkt, der mich bei den renomierten, auch teuren Marken immer stört - macht doch mal hell!

_79A9419.jpg

_79A9417.jpg
 

Klausuhr

Dabei seit
28.01.2011
Beiträge
6.359
Ort
Niedersachsen, Moin...
Na bitte, die Sommeruhr 2015 ist gesichert:super:. Sieht klasse aus mit dem Band in orange!!

Der 20er-Bandanstoß ist manchmal wirklich nervig. Genau aus dem Grund trage ich bei Lederbändern gern das Chronissimo von D-Model, welches sich nach dem Anschluss an der Uhr optisch verbreitert.

Leuchten tut sie wirklich nicht besonders - ist leider zu oft so....
 
Thema:

FORTIS B42 Chronograph GMT - mein Design, mein Weg, (m)eine Uhr(en)

FORTIS B42 Chronograph GMT - mein Design, mein Weg, (m)eine Uhr(en) - Ähnliche Themen

[Erledigt] Fortis B42 Chronograph 635.10.141.3: Ich bin privater Verkäufer und gebe daher keine Garantien pp. Ich könnte jetzt eine wilde Weltraumgeschichte erzählen, aber ich bin noch müde...
[Erledigt] Fortis B42 Pilot Professional Chronograph: B-42 Pilot Professional Chronograph Verkaufe o.g. Uhr. Abzuholen im Raum München / Ulm. Die Uhr ist gebraucht und sieht dem Alter entsprechend...
Sinn 158: Der Bicompax-Chronograph: Kann man das neue Jahr besser beginnen als mit einer Uhrenvorstellung? Auf jeden Fall. Habe ich auch, keine Sorge. Ausschlafen, Frühstück, Duschen...
Der wahre Ozean – Porsche Design by IWC Ocean 2000, Referenz 3504: Der wahre Ozean – Porsche Design by IWC Ocean 2000, Referenz 3504 Ferdinand Alexander Porsche: Ferdinand Alexander Porsche (*11. Dezember 1935...
Alpina Alpiner 4 Chronograph, zufällige EXIT?!: Last Exit to Brooklyn, der Film kam 1989 ins Kino. Den wollte ich unbedingt sehen, aber das Monat war schon weit vorangeschritten und mein Geld...
Oben