FORTIS 602.22.142 Ducati LE XXX/500 - Schwerelos seit 1992. Ducati trifft Sojus

Diskutiere FORTIS 602.22.142 Ducati LE XXX/500 - Schwerelos seit 1992. Ducati trifft Sojus im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, nach langer Zurückhaltung im Uhrenkauf und einem etwas turbulenten Jahr, stelle ich euch hier meine "Neue" vor. Die Vorstellung...
JoF91

JoF91

Themenstarter
Dabei seit
24.11.2016
Beiträge
1.410
Ort
Wiesbaden
Hallo zusammen,

nach langer Zurückhaltung im Uhrenkauf und einem etwas turbulenten Jahr, stelle ich euch hier meine "Neue" vor. Die Vorstellung findet in Gedenken an den Vorbesitzer statt, aber dazu später mehr.

Geschichte der Raumfahrt:

Wir schreiben das Jahr 1994 und damit bin ich beim folgenden Meilenstein der Geschichte genau drei Jahre alt.

Eine Frau und zwei Männer besteigen eine Sojus TM-20, schwitzend und mit Herzrasen.

ulf-merbold-euromir94.jpg

Das Ziel: Die ehemals russische Raumstation MIR. Die MIR war eine von der ehemaligen Sowjetunion erbaute, bemannte Raumstation. Seit 1986 umkreiste Sie die Erde, bis sie im Jahr 2001 bei einem kontrollierten Absturz aus dem All geholt wurde.
Mir_sts89_big.jpg
Nach dem Verfall der Sowjetunion wurde die MIR von der Raumfahrtagentur ROSKOSMOS Weiterbetrieben, die bis heute ein Partner von FORTIS ist.
roskosmos_patch_embroidered.jpg

ROSKOSMOS suchte eine ganze Weile nach einer geeigneten Uhr für deren Missionen. 6 Monate mussten die FORTIS Uhren strenge Missionstests im Juri-Gagarin-Trainingszentrum absolvieren. Kein Problem für den FORTIS Cosmonauten

1994-gagarin-test-certificate.jpg1994-gagarin-test-results.jpg
Im Rahmen der EUROMIR-94 Mission wurde dann der erste automatische Chronograph, am Arm der Crew, ins All geschossen.

Euromir_94_mission_patch.pngofficial-cosmonauts-diagram.jpg

Das Band war ein Klebeband, welches auch Problemlos außen über dem Raumanzug getragen werden konnte.

dezhurov-space-tested-official-cosmonauts.jpg

Auch heute ist FORTIS noch immer die Uhr mit den meisten Stunden im All. Fragt man Jupp, den Besitzer, der 2018 das Unternehmen übernommen hat und die Geschichte der Uhren durchaus überzeugend weiterführt, sagt er folgendes:

"Die Antwort: schwer zu sagen. Warum? Nun, wenn man einfach anfängt, alle Expeditionen zur Mir und zur ISS zu zählen, kann man leicht den Überblick verlieren.
Sagen wir es mal so: Wenn unsere Uhren Augen hätten, würden sie das Innenleben der Mir- und ISS-Module besser kennen als die Ingenieure selbst."

Hier abschließend zur Weltraumgeschichte noch ein Bild aus dem Jahr 2014, also lange nach der Einstellung des ersten OCC. Getragen von Mikhail Kornienko:
Zeit im Weltraum: 516d 10h 1m; EVA-Gesamtzeit: 12 Stunden, 13 Minuten
kornienko-official-cosmonauts-chronograph-2014.jpg

Geschichte der Uhr:

Nachdem eine wichtige Person aus meinem Leben Ende März leider, viel zu früh, verstorben ist, haben seine Uhren den Weg zu mir gefunden. Mir wäre es also eigentlich lieber, ich könnte diese Vorstellung erst in ein paar Jahren schreiben, aber das Schicksal will es leider so. Unüberlegt habe ich die Uhr direkt in den Marktplatz gesetzt, da ich eine andere Uhr alleine als Andenken an ihn behalten wollte. Eigentlich sind mir 38 mm etwas klein, wo ich doch meistens über 40 mm Uhren trage, aber was heißt das schon. Ich bekam sofort freundliche Nachrichten, dass ich mir das gut überlegen sollte und die Uhren doch erstmal behalten soll. Vielen Dank dafür!

Mein Stiefvater war motorradverrückt. Sein ganzes Leben drehte sich um Ducati. Diese Begeisterung teilte er bereits früh mit mir, sodass ich ebenfalls Ducati Fahrer geworden bin. Es ist also naheliegend, wieso sein Official Cosmonauts Chronograph (OCC) etwas anders aussieht, als der Normale.

Die Uhr:

tempImage4keUPo.png

Es handelt sich um die Ducati Limited Edition des OCC, die mit 500 Exemplaren aufgelegt wurde. Die Uhr befindet sich in einem tadellosen Zustand. Sie ist durchaus stabil und solide verarbeitet. Verbaut ist hier das im All erprobte Lemania 5100 der Firma Lemania, die 1884 in L'Orient im Vallée de Joux von Alfred Lugrin unter dem Namen LUGRIN SA gegründet wurde. Ab 1930 wurde die LUGRIN SA in die LEMANIA WATCH CO Ltd. umbenannt.

Mit der Omega Speedmaster reiste ein Lemania Werk (321, welches aus dem Lemania 2310 hervorging), am Arm von Buzz Aldrin, bereits 1969 als erstes Uhrwerk auf den Mond. Das Lemania 5100 kam bei vielen, auch namhaften Herstellern zum Einsatz. 1985 reiste es, verbaut in einer Sinn 142, am Arm von Dr. Reinhard Furrer, im Rahmen der 1. deutschen Spacelab Mission ins All.
Das besondere Merkmal des Lemania 5100 ist der Minutenzählzeiger in Form eines Flugzeuges.

IMG_9315.jpg

Blick aufs Werk:

142681_10_full.jpg
(Bild geklaut bei Zeitauktion.com)

Viele Jahre lieferte sich das Lemania 5100 einen Wettstreit mit dem bekannten Valjoux 7750. Das Lemania wurde von der Fachwelt immer belächelt, da es günstig hergestellt wurde, Plastikteile verwendet wurden und auf Verzierungen verzichtet wurde. Die Jahrzehntelange Nutzung des Werkes bewies aber, dass es sich keinesfalls hinter seinem Mitstreiter verstecken musste. Mittlerweile ist das Lemania ein begehrtes Sammlerstück.

IMG_9324.jpg
Mach's gut alter Knabe!!!

Technische Daten:


Gehäusematerial: Stahl
Glas: Saphirglas
Durchmesser: 38,00 mm
Höhe: 14,50 mm
Funktionen: Datum Schnellschaltung, Chronograph, Wochentag, 24-Stunden-Anzeige

Das Logo:

Da mich die Markenlogos einer Uhr immer interessieren, möchte ich hier noch kurz erwähnen, dass es sich beim FORTIS Logo um eine Krone handelt, welche über die Jahre immer vereinfachter dargestellt wurde. Wäre ja auch doof, wenn es zwei Hersteller mit "gleicher" Krone geben würde.

Bildschirmfoto 2021-04-18 um 16.19.50.png
Die genaue Geschichte der Krone habe ich leider noch nicht herausgefunden - sollte sich daran etwas ändern, werde ich dies nachreichen.

Hier noch ein paar Bilder meines Sammlerstücks in Ducatimanier:
IMG_9311.jpg
tempImageE0Rnno.png
tempImageby6nOX.png
IMG_9316.jpg

Ich danke euch für's lesen und hoffe, dass ich euch damit ein paar schöne Infos an diesem verregneten Sonntag mitgeben konnte.

Liebe Grüße

JoF91
 
Zuletzt bearbeitet:
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
6.490
Ich danke Dir, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, diese wunderschöne Uhr hier vorzustellen und die Geschichte dazu ebenfalls mit uns zu teilen!

Was soll ich, als leidenschaftlicher Marken-Fan, anders sagen.....ein OCC im traumhaften Zustand und dann noch in dieser speziellen Variante und zudem limitiert.

So eine Uhr, die findet man nicht mehr so einfach und Deine ist mit einem Menschen verbunden, der zu Deinem Leben gehörte und in den Erinnerungen immer gehören wird.

Trage die Uhr (Uhren) mit Stolz und Würde im Gedenken an Deinen Stiefvater und erfreue Du Dich weiterhin an ihnen.

Viel Spaß und wir sehen uns im Fortis Owners Club:winken::super:

VG
Dirk
 
C

chroneo

Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
693
Schöne Vorstellung....schöne Uhr.....schöne Motorräder! Was braucht es mehr...? Danke!
 
hairspring

hairspring

Dabei seit
25.03.2021
Beiträge
381
Vielen Dank für die tolle Vorstellung!

Zum Tod Deines Stiefvaters mein aufrichtiges Beileid.
Aber zumindest ist es doch schön, beim Blick aufs Handgelenk seiner gedenken zu können.
 
Chronografist

Chronografist

Dabei seit
22.03.2015
Beiträge
6.763
Ort
Rhein-Main
Mein herzliches Beileid und danke für deine Vorstellung einer außergewöhnlichen Uhr mit geschichtlicher und sehr persönlicher Note. Die Erinnerung und eine paar Dinge sind das Einzige was bleibt. Halte sie in Ehren.
 
JoF91

JoF91

Themenstarter
Dabei seit
24.11.2016
Beiträge
1.410
Ort
Wiesbaden
Danke für eure Anteilnahme. Es hat Spaß gemacht die Infos zur Uhr rauszusuchen und auch Hintergrundinformationen zu Fortis zu bekommen. Hat man so ja vielleicht nicht ganz auf dem Schirm :-)
 
G

Gast35576

Gast
Servus Joe und danke für die Vorstellung samt Recherche zu Fortis :super: . Nachdem du uns nun auch den Kontext zu deinen beiden Uhren mitgeteilt hast, hoffe ich dass beide für immer bei dir bleiben werden. Es sind nicht einfach nur 2 Fortis, es ist das ewige Gedenken an einen lieben Menschen, der nicht mehr da ist.
 
HWB-42

HWB-42

Dabei seit
03.01.2019
Beiträge
427
Ort
Schleswig-Holstein
Lieber Jo,
als ehemaliger Ducati-Fahrer und als bekennender Fortisianer habe ich diese wunderschöne Uhr ja bereits im Fortis-Owner-Club bewundern dürfen. Ich freue mich sehr, dass du dich entschieden hast, diese ganz besondere Uhr, die für dich ja auch mit einer einmaligen und sehr persönlichen Erinnerung verbunden ist, zu behalten und auch weiterhin zu ehren.
Danke auch dafür, dass du uns ein wenig die Geschichte des Modells an sich und die Geschichte deiner Ducati LE erläutert hast.
 
JoF91

JoF91

Themenstarter
Dabei seit
24.11.2016
Beiträge
1.410
Ort
Wiesbaden
@AE_Conrady das sind die Kommentare, die einem die Lust an Vorstellungen nehmen. Dennoch vielen Dank für den Hinweis. Habe wohl einmal zu oft 5100 geschrieben.
Auf dem Mond war die Speedy mit dem 321 Kaliber, welches aus dem Lemania 2310 hervorging.

Ich hoffe der Rest der Vorstellung hat geschmeckt ;-)
 
herbertlisi

herbertlisi

Dabei seit
07.08.2014
Beiträge
96
Interessante Vorstellung einer wunderschönen und besonderen Uhr! Danke und behalte sie dir, du wirst es sonst bereuen!! Lg
 
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
6.490
Das Lemania 5100 war nicht auf dem Mond.

Ich bemängle schon lange, dass es hier im Forum nicht auch den "Daumen nach Unten" gibt;-) Auch, wenn Du nur einen Fakt mitgeteilt hast, so würdest Du Dir doch keinen "Abbrechen", wenn Du mit einem weiteren Satz auch mal einen Glückwunsch hinterlässt oder zumindest ein paar nette Worte.

Einfach ein bissel Höflichkeit und Benimmregeln an den Tag legen.

Ich sehe auch die letzten Jahre eher davon ab, hier eine Uhrenvorstellung zu platzieren:-(

VG
Dirk
 
Thema:

FORTIS 602.22.142 Ducati LE XXX/500 - Schwerelos seit 1992. Ducati trifft Sojus

FORTIS 602.22.142 Ducati LE XXX/500 - Schwerelos seit 1992. Ducati trifft Sojus - Ähnliche Themen

[Erledigt] Fortis Cosmonauts Chronograph Ducati Limited 602.22.142: Hallo Gemeinde, ich verkaufe schweren Herzens diese fast ungetragene Fortis inklusive Papiere. Es handelt sich um eine Ducati Limited Edition 1...
Dem Mars so nah: Fortis Official Cosmonauts Chronograph AMADEE-20: Eigentlich hätte ich es wissen müssen. Wissen müssen das nur eine Fortis meine nun 1 Jahr und 3 Monate andauernde Uhrenabstinenz beenden konnte...
Fortis Marinemaster Day-Date: Nur der Hai selbst hat größere Zähne ...: Liebe Uhrenfreunde, heute möchte ich euch gerne meine beiden Fortis Marinemaster Day-Date vorstellen. Darf ich bekannt machen: Fortis...
FORTIS Aeromaster PC-7 Team Edition Day-Date Ref. 655.10.55 M: Hallo liebe Uhrenfreunde, es begann (eigentlich) bereits im Jahr 2008. Durch meinen Bruder, der mir meine erste mechanische Uhr, in Form einer...
Uhr mit Geschichte --Hamilton Chrono-Matic 50 LE Ref.51616731: Hallo Uhrenfreunde Was soll ich sagen.... hab mal wieder zugeschlagen, eigentlich hätte mich die Größe der Uhr abschrecken müssen….eigentlich...
Oben