Fliegeruhr, nicht zu teuer

Diskutiere Fliegeruhr, nicht zu teuer im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Hallo, ich hätte gleich noch ein zweites Anliegen. Ich wollte mir demnächst eine klassische Fliegeruhr zulegeh. Da habe ich schon ein wenig...
#1
Doc

Doc

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2006
Beiträge
74
Ort
Hannover
Hallo, ich hätte gleich noch ein zweites Anliegen. Ich wollte mir demnächst eine klassische Fliegeruhr zulegeh. Da habe ich schon ein wenig rumgeschaut, Forits, IWC, Stowa usw. Ich habe mich jetzt entschieden, auf keinen Fall mehr als 600 Euro auszugeben. Gerne auch weniger. Habt Ihr ein paar Tips für mich? Mein Favorit zur Zeit:



Über Erfahrungsberichte wäre ich auch sehr dankbar.

Viele Grüße von der Leine,

Daniel
 
#3
Doc

Doc

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2006
Beiträge
74
Ort
Hannover
Wow, sehr schön! Und der Preis überzeugt natürlich :-)
Hast Du zufällig Infos zur Qualität zu Archimede?


Gruß von der Leine

Daniel
 
#4
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
5.513
Ich habe keine Archimede, aber in einem anderen Forum :wink: treiben sich einige Besitzer rum. Bis dato sind alle recht angetan. Preis/Leistung soll insgesamt sehr gut sein.
Die Fa. Ickler fertigt auch noch Limes Uhren und Gehäuse für andere Hersteller.
 
#5
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.720
Ort
WWWEUDNRWHS
Moinsen,

wie Paulchen bereits geschrieben hat, ist Archimede - wie Limes auch - die "Uhrenmarke" des Gehäuseherstellers Ickler.

In Archimede- / Limes-Uhren werden ETA-Werke verbaut - leider weiss ich nicht, ob es nur die "einfachen" Ausführungen sind, oder ob auch "bessere" Ausführungen eingeschalt werden!?

Die Werke sind bekannt robuste (Schweizer) Markenware - im Falle eines Falles kein Problem für einen fähigen Uhrmacher. Die Gehäuse sind prima verarbeitet - ohne Fehl und Tadel.

Soweit mir bekannt ist, gibt es Archimede- / Limes-Uhren nur im Direktvertrieb - was kein Problem ist, denn die Abwicklung ist kinderleicht und völlig problemlos.

Die Uhren sind im besten Wortsinne "preiswert" - nicht billig!

BTW: Ich besitze zur vollsten Zufriedenheit eine Archimede Arcadia (schwarzes ZB, braunes Lederband) :wink: !
 
Thema:

Fliegeruhr, nicht zu teuer

Fliegeruhr, nicht zu teuer - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Laco Melbourne Fliegeruhr Baumuster A

    [Verkauf] Laco Melbourne Fliegeruhr Baumuster A: Und erneut Hallo liebe Uhrenfreunde, aus dem selben Grund wie bei der Union werde ich mich wohl auch von meiner Laco trennen. Es handelt sich um...
  • [Erledigt] Messerschmitt Fliegeruhr ME 109

    [Erledigt] Messerschmitt Fliegeruhr ME 109: Liebes Forum, zum Verkauf kommt meine im September letzten Jahres gekaufte Fliegeruhr mit dem Schweizer Quarzwerk. Die Uhr bekommt keine...
  • [Erledigt] SINN 104 St Sa A klassische Fliegeruhr

    [Erledigt] SINN 104 St Sa A klassische Fliegeruhr: Die SINN 104 kommt wie abgebildet mit Verpackung, Rechnung (20.02.2017), Garantiekarte, Silikonarmband mit Dornschließe (kleiner Riss, da Hülse im...
  • [Verkauf] ARISTO Emil 7 - Fliegeruhr, Handaufzugswerk, Titangehäuse, Leuchtziffernblatt

    [Verkauf] ARISTO Emil 7 - Fliegeruhr, Handaufzugswerk, Titangehäuse, Leuchtziffernblatt: Hallo Uhrenfreundinnen und -freunde, Ihr wolltet schon immer eine Made in Germany-Fliegeruhr mit hochwertigem Handaufzugswerk, das durch einen...
  • DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A + B. Old Radium

    DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A + B. Old Radium: DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A + B Old Radium Liebes Uhrenfreunde schaut euch doch mal die Daten an, PLV für 450€ !!! Derzeit wohl die Flieger Uhr...
  • Ähnliche Themen

    Oben