Fliegeruhr mit Durchmesser unter 38 mm

Diskutiere Fliegeruhr mit Durchmesser unter 38 mm im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hi, ich habe mich in den letzten Tagen nach einer Fliegeruhr umgesehen. Bin zwar kein Flieger, aber man weiß ja nie :D Jedenfalls ist mir...
J

John Silver

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
350
Hi,

ich habe mich in den letzten Tagen nach einer Fliegeruhr umgesehen. Bin zwar kein Flieger, aber man weiß ja nie :D Jedenfalls ist mir leider aufgefallen, daß die Fliegeruhren sich dem momentanen Trend Richtung "schneller, größer, weiter" nicht entziehen können, und deswegen kaum unter 38 mm Durchmesser zu bekommen sind. 38 mm sind für mich aber die Obergrenze; eigentlich hätte ich gerne eine Flieger im Größenbereich zwischen 34-37 mm, eine Dreizeiger, kein Chrono, mit Lederband.

Die Flieger von IWC haben mir sehr gefallen. Hatte schon mal eine IWC Mark XVI am Arm. Ist mir mit 38 mm grenzwertig groß - wie gesagt, ein-zwei mm kleiner wäre besser; außerdem mußte ich feststellen, daß das neue Design der IWC mir zwar durchaus gefällt, aber jegliche Eigenständigkeit vermissen läßt. Die Mark XVI sieht irgendwie kaum anders aus, als eine Stowa oder Archimede. Da wüßte ich kaum noch, weshalb ich den Aufpreis zahlen soll. Mark XV war zumindest recht einzigartig.

Gibt es Alternativen? Wie gesagt, die üblichen Verdächtigen wie Stowa, Archimede etc. scheiden wegen der Größe aus. Danke.
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.067
Du musst die Uhr am Arm beurteilen, nicht auf Fotos!
38,4 mm geht auch noch?

 
Paul

Paul

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
282
Ort
BOT/VB
Mit einem Durchmesser vom 36mm gab es vor geraumer Zeit diese Icarus von Stowa, die man manchmal noch finden kann:




Interessant, klein (< 38mm) und etwas älter wäre dann noch diese Orfina, ist im weitesten Sinne sicher auch eine Fliegeruhr:



Grüße

Paul
 
W

willobst

Dabei seit
26.01.2008
Beiträge
393
Dazu vielleicht mal als "Mit-Betroffener":

Ich suche auch eine Fliegeruhr und bin mit sehr schmalen Handgelenken (Umfang ca. 17.2 cm) geschlagen ... war deshalb mal bei diversen Juwelieren und habe mich beraten lassen - aber eher mit dem Hintergedanken, mir die 40 mm Stowa Flieger zu kaufen ;)

Was soll ich sagen: Wenn die "Hörnchen" der Bandaufnahme leicht richtung Arm abfallen - quasi gebogen sind - dann gehen sogar Uhren bis 42mm ... hätte ich nie gedacht ...

Gestern hatte ich eine Oris Big Crown (Chronometer - leichter Flieger-Style) am Arm ... die war meine ich 42 mm und sah noch OK aus ... eine Breitling mit ca. 41mm (Modell kann ich leider nicht sagen) wirkte hingegen klotzig-protzig ... viel macht auch die Dicke der Uhr aus ...

Ich für meinen Teil kann daher auch nur raten: anprobieren und nicht durch die Maße abschrecken lassen ...

Grüße
willObst
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.471
Ort
Wien Floridsdorf
Hi, John Silver!

Tja - zu der von Dir vorgegebenen Größe fiel mir aber auch nur IWC ein: IWC Midsize, Ref. IW325601, Durchmesser: 34




Bessere Bilder habe ich leider nicht gefunden - schaut aber in echt besser als hier aus!

Aber: Es ist eine IWC - und deren Design sagt Dir ja so nicht ganz zu.

Wenigstens stimmt die Größe! :wink:

Viel Erfolg noch bei der Suche!

Gruß, Richard
 
uhrensammler

uhrensammler

Dabei seit
10.03.2007
Beiträge
4.552
Ort
Raum Freiburg
Mir fallen momentan nur die beiden Uhren ein:

1. ZENOPilot Basic Navigator



2. Nivrel Fliegerchrono - hat auch 37 mm. Leider hab ich im Internet noch kein Bild davon gefunden, aber im letzten Uhrenmagazin - oder Chronos-Heft war ein Fliegeruhrentest. Da war die Nivrel die kleinste Uhr, die getestet wurde.

Viele Grüße
Jürgen
www.chronosammler2407.de
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
timeless74 schrieb:
Hi,

der neue Sinn-Flieger 556! Ausgesprochen schickes Teil! Ist zwar 38,5 mm, aber durch das schlichte Design wirkt sie wirklich nicht groß! ...
Komisch: für mich wirkt sie gerade durch dieses Design groß. Als ich sie das erste mal "live" sah, hätte ich geschworen, daß sie min. 40mm hat. :shock:

Na ja, jeder hat halt eine andere Wahrnehmung.

Zum Thema:
da gäbe es auch was von Limes:

http://www.limes-watches.com/de/uhr.php4?produkt_id=U7624R-LA4.1
Allerdings wäre für mich die Datumsintegration ein no-go.

Vielleicht kannst Du ja auch irgendwo eine alte Limes Principio Flieger finden:



Gruß,

Axel
 
J

John Silver

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
350
Huch, das sind aber viele Antworten :)

Ich weiß schon Bescheid, daß man die Uhr nie nach der absoluten Zahl, die die Größe des Durchmessers angibt, beurteilen sollte; ich hatte schon einige Flieger am Arm, 38 bis 40 mm. Ich habe zwar ein eher normales Handgelenk, mit ca. 20 cm Umfang; mir gefallen große und groß wirkende Uhren aber nicht besonders. Und alles über 38 mm empfinde ich als groß. Meine Mido Baroncelli hat 38 mm, aber das Design ist nicht so markant wie das von Fliegeruhren, daher geht sie für mich noch durch. Flieger mit 38 mm sind mir zu groß durch das markante Design.

Bei mir ist es allgemein schwierig. Wollte mir ja erst eine Uhr, ähnlich der Rolex ExI kaufen, hatte auch einen Thread dazu. Hab aber irgendwie keine gefunden, die mich so richtig überzeugt hätte. Bin wohl zu wählerisch :)

Ich gehe mal der Reihe nach durch (und danke allen für die Vorschläge):

Die Tutima paßt zwar größenmäßig, das Design gefällt mir aber nicht, weder die Zeiger noch die Lünette.

Die Guinand ist ein Chronograph, und ich möchte eine Dreizeiger.

Nach der Stowa habe ich geschaut, aber keine gefunden. Mal sehen, ob mir eine über den Weg läuft, halte es aber irgendwie für eher unwahrscheinlich.

Von der Existenz der IWC Midsize habe ich heute auch zufällig erfahren. Muß mir die mal genauer ansehen. Es ist ja nicht so, daß mir das Design mißfiele - es gefällt mir durchaus; es ist lediglich so, daß das neue Design bei IWC sich kaum von all den anderen Fliegeruhren auf dem Markt abhebt, es ist irgendwie beliebig geworden; zwar kann ich mir die Uhr leisten, allerdings möchte ich bei so einem Preis auch etwas wirklich besonderes haben.

Die Zeno gefällt mir nicht besonders. Das ZB wirkt auf mich überladen mit Informationen; außerdem sind 3 atm Wasserdichte zuwenig. Die Uhr soll schon etwas mitmachen.

Die Nivrel habe ich bisher nicht gesehen. Werde mal danach Ausschau halten.

Die Sinn ist einen Tick zu groß.

Aristo gefällt mir vom Design her nicht; eine Titanuhr möchte ich sowieso nicht.

Die Limes ist mit 37,8 mm praktisch 38 mm, und somit zu groß, außerdem hat sie diese geriffelte Lünette - damit kann ich nicht viel anfangen, ist nicht mein Ding.

Die alte Limes muß ich mal suchen, gefällt mir bedeutend besser.

Danke nochmals an alle :) Wenn jemand noch einen Vorschlag hat - immer her damit! :)
 
E

earloffarnborough

Dabei seit
23.10.2006
Beiträge
11
Ort
1140 Wien
Hallo,
habe das gleiche Problem des schmalen Handgelenks und habe mir eine gebrauchte, neuwertige IWC Portofino (altes Modell, 34mm) mit dem Fliegerzifferblatt gekauft. SUPER ! Wird im Internet manchmal angeboten und ist nicht allzu teuer. Einziger Nachteil: ETA 2892 Werk, aber beste Ausführung und schön finissiert.
Schöne Grüße aus Wien
Peter
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Einen Vorschlag noch, falls es auch eine etwas weniger hochwertige, dafür eine aber ungeheuer robuste Uhr sein darf:
Eine einfache Seiko!

oder:

(c) jeweils chronograph.com

Diese wirken am Handgelenk keinesfalls zu groß.
Die obere habe ich selbst mit beigem Blatt.

Gruß,

Axel
 
J

John Silver

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
350
Wie schon gesagt, ist mein Handgelenk nicht schmal, ich mag nur keine großen Uhren. Ist schon erstaunlich, wieviel vom Thread gelesen wird, bevor Antworten kommen :D

Die Seiko hab ich mir in Natura schon angesen. Irgendwie hat mir keine aus der 5-er Serie gefallen. Kann nicht sagen, woran es liegt. Hat einfach nicht "click" gemacht. Danke für den Vorschlag.

Hmm, immer mehr neige ich dazu, mir eventuell eine gut erhaltene Mark XV aus einer Sammlungsauflösung o.ä. zu suchen.
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.471
Ort
Wien Floridsdorf
Hhhhmmm - ja, sieht schick aus!

Aber kann mir irgendwer verraten, was diese Spiegelschrift zu bedeuten hat?

Ist das nur ein Designer-Gag - oder kann man eventuell einen anderen Nutzen daraus ziehen!

Fragenden Gruß, Richard
 
J

John Silver

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
350
Die gefällt mir so gar nicht. Römische Zahlen, und dann auch noch viel zuviel draufgemalt aufm ZB. Der Sinn der Spiegelschrift erschließt sich mir nicht, scheint bloß ein Gag zu sein, und das beeindruckt mich nicht sonderlich. Und außerdem ist die Uhr aus Titan, das möchte ich nicht. Danke für den Vorschlag.
 
O

oldnicos

Gesperrt
Dabei seit
06.12.2007
Beiträge
1.364
Moin,

@Richard

2 Nutzen bei der Spiegelschrift! Zum einen wenn beide Hände am Steuer-rad, -knüppel sind kannast Du bei Nachtflug in der Seitenscheibe des Cockpits die Uhrzeit von Deinem Handgelenk ablesen. Der 2. Fall bei Astronavigation per Sextant kannst Du die Zeit Sekundengenau(?) im Auge haben(Sextanten arbeiten mittels Spiegeln und da kannst Du dann im Blickfeld die Uhrzeit ablesen und den Stand der Sonne/Gestirns über dem Horizont.
Dazu musst Du natürlich noch die nautischen Tabellen kennen ...

HTH und Gruß Nico
 
J

John Silver

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
350
Naja, sooo sehr einen auf Flieger muß ich nun auch wieder nicht machen :) Mir gefällt allgemein das Aussehen der Fliegeruhren, aber das grundlegende daran, nicht die Gimmicks, wie sinnvoll die auch sein mögen.
 
Thema:

Fliegeruhr mit Durchmesser unter 38 mm

Fliegeruhr mit Durchmesser unter 38 mm - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Auf der Suche nach einer wertigen Fliegeruhr mit Unitas 6497 / 98 mit max.42 Durchmesser

    Kaufberatung Auf der Suche nach einer wertigen Fliegeruhr mit Unitas 6497 / 98 mit max.42 Durchmesser: Moin Leute, suche schon seit einiger Zeit wie oben genannte Uhr mit zusätzlich max. lug to lug von 50 mm . Tourby und vorallem die Stowa...
  • Empfehlungen Fliegeruhr Automatik Typ A oder B mit max. 40,5 mm Durchmesser

    Empfehlungen Fliegeruhr Automatik Typ A oder B mit max. 40,5 mm Durchmesser: Hi Leute Ich möchte mir bis Ende des Jahres eine Fliegeruhr mit Automatikwerk gönnen , Fliegertyp A oder B ! Die Uhr sollte jedoch nicht...
  • [Suche] Größere Krone 1,1mm (Tap/Durchmesser Aufzugswelle) für Fliegeruhr (gerne Diamantkrone))

    [Suche] Größere Krone 1,1mm (Tap/Durchmesser Aufzugswelle) für Fliegeruhr (gerne Diamantkrone)): Hallo Leute, suche für meinen Flieger-Eigenbau eine größere, silberne Zwiebelkrone/Diamantkrone (vielleicht von einer Taschenuhr)...Das...
  • [Erledigt] Kienzle Fliegeruhr Automatik, 47 mm Durchmesser

    [Erledigt] Kienzle Fliegeruhr Automatik, 47 mm Durchmesser: Hallo ins Forum! Auch mein großer Kienzle Flieger soll gehen. Die Uhr ist echt toll, aber sie ist einfach zu groß für meine schmalen...
  • [Erledigt] Fliegeruhr Eigenbau B-Uhr Swiss Made Unitas 6498 Handaufzug 44mm Durchmesser PVD Gehäuse

    [Erledigt] Fliegeruhr Eigenbau B-Uhr Swiss Made Unitas 6498 Handaufzug 44mm Durchmesser PVD Gehäuse: Biete hier zum Tausch oder Verkauf eine sehr schöne Fliegeruhr an. Werk: Original Swiss made Unitas Kaliber 6498, handaufzug, gebläute Schrauben...
  • Ähnliche Themen

    Oben