Flache Uhr für Herren bis 500 Euro

Diskutiere Flache Uhr für Herren bis 500 Euro im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Seltsamer Thread... Die Dugena hatte mein Opa auch mal am Arm, ist halt was für alte Leute... sry.
T

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
3.343
Seltsamer Thread...

Die Dugena hatte mein Opa auch mal am Arm, ist halt was für alte Leute... sry.
 
Joschik

Joschik

Dabei seit
08.12.2015
Beiträge
282
Ort
Niedersachsen
Also: Ich mag die Cartier Tank und die Reverso von Jaeger LeCoultre. Ich mag dieses Desgin, erinnert mich an da Ziffernblatt von Big Ben, oder alter Stehuhren... und finde diese zeitlose, irgendwie auch britische nostalgische dieses Design einfach schön und kann mich daran selten satt sehen.

Hier erinnert mich diese Dugena ganz gut an diesen beiden Uhren. Ist preislich mit 169 Euro auch die günstigste Uhr (halt eine Kaufhaus Uhr). Trotzdem mit Saphirglas und Gehäusemaße: 23.7 x 38.3 mm und einer Höhe von 8,5 mm schon mal viel kleiner als eine Taucher. (hatte ich bis jetzt) Als Klaiber ist ein 775 Quart Werk verbaut.
Im Grunde schlägt Dein Herz doch für die Dugena – also nimm sie. Eine schöne, klassische Gestaltung, ein ordentliches Quarzwerk, Saphirglas und eine vernünftige Größe sind weitere Pluspunkte.

Das von Dir bevorzugte Modell heißt »Quadra Artdéco«, trägt die Referenznummer 7000119 und ist hier momentan für knapp 130,- € erhältlich.
 
A

anfänger-25

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2013
Beiträge
42
hmm auch wenn diese Dugena eigentlich ein Damenmodell ist?
 
Joschik

Joschik

Dabei seit
08.12.2015
Beiträge
282
Ort
Niedersachsen
hmm auch wenn diese Dugena eigentlich ein Damenmodell ist?
In diesem Falle hätte ich damit kein Problem, weist das Modell doch keinerlei Merkmale auf, die man gemeinhin mit Damenuhren assoziiert (Glitzersteinchen, ein rosafarbenes Armband usw.).

Die gibt es ähnlich auch als Herrenmodell.
Da scheint sich Dugena selbst nicht sicher zu sein – das von Dir gewählte Modell wird sowohl unter Herren- als auch unter Damenuhren angeboten. :D

Natürlich ist diese Referenz (4460699) auch eine Option, allerdings stellte anfänger-25 ja ein Bild der »Quadra Artdéco« ein, die ihm offensichtlich am besten gefällt. Hinzu kommt, daß die 4460699 kleiner ist (was kein Nachteil sein muß), nur über 3 bar Waserdichtigkeit und Mineralglas verfügt und keine Angaben zum verwendeten Uhrwerk gemacht werden.
 
A

anfänger-25

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2013
Beiträge
42
Guten Abend liebe Uhrenfreunde,
ihr habt micht echt auf gute Tipps und Uhren gebracht.

Nun meine Frage: Ist die Dugena nicht echt wirklich klein? Müsste halt noch ein anderes Band hin, welches nicht gepolstert ist und keine Lederoptik hat. Also eher flach.
Oder ist die Uhr nicht wirklich zu klein? Dugena?

Dann noch eine weitere Frage: Was haltet ihr von Wellington Uhren? Hatte eine 40er am arm. Sieht die nicht wie ein Pizza Teller bei mir aus oder ist das normal?

Die gäbe es auch noch in 38 mm, in römisch und mit Datum also auch sehr klassich. Aber leider nur ein Japaner als Werk.

Schwanke aktuell zwischen Dugena (zu klein, zu klassisch) zu DEFAKTO, echt super Flache Uhr und ließt sich wertig, aber 40er? Wäre das nicht ein Pizza Teller bei meinem Handgelenk.. .und einer 38er Wllington römisch und mit Datum. (Wäre es nicht nur eine Modemarke?)

Hatter hier auf dem Bild im Karstadt eine 40er Wellington am Arm und die Dugena. (nur in römisch)

So jetzt seit ihr dran. uhr1.jpguhr2.jpg
uhr3.jpg
uhr4.jpg
uhr5.jpg


DANKE!
 
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
2.464
Ort
Ludwigsburg
Der Trend ging ja eine ganze Zeit eher zu größeren Uhren. Früher hätte man Uhren mit 40 oder 42mm als Pizzateller bezeichnet, heute ist das normal und auch größere Uhren sind nichts ungewöhnliches (habe gerade selbst eine Diver mit 44mm an :-) ).
Das ist aber eigentlich alles egal. Es kommt darauf an, mit welcher Uhr Du Dich wohl fühlst, welche Uhr Dir gefällt. Ob das von anderen Leuten dann als "Pizzateller" oder "Daumennageluhr" (im Gegenextrem) gesehen wird, das ist nicht relevant. Wenn Du eine Uhr kaufst, dann solltest Du sie für Dich kaufen und nicht nach dem, was irgend welche anderen Leute für toll empfinden!
 
F

Frankg

Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
92
Ort
München
Meiner Meinung nach sieht die Dugena bei Dir am besten aus.
Der Trend zu den Riesenuhren vergeht auch wieder. Dann lacht man sich über die Pizzateller kaputt, wie vor kurzem über Bicolor.
Ich finde man sollte tragen was einem selbst gefällt und die anderen können einem egal sein. Ich kaufe die Uhr ja für mich und nicht für die anderen.

Gruß

Frankg
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.929
Ort
Molwanien
Ich schließe mich an, die Dugena wirkt am stimmig. Die Wellington sieht nicht gut am Arm aus.
 
A

anfänger-25

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2013
Beiträge
42
Nochmal vielen herzlichen Dank für eure Antworten. Wellington fällt raus.
Jetzt kommt es nur noch darauf an ob DEFAKTO ODER DUGENA und WENN DUGENA welche.

Die DEFAKTO hat ja auch einen 40er Durchmesser und sieht wahrscheinlich auch wie ein Pizza Teller aus meinem Handgenlenk aus (ähnlich der Wellington) was meint ihr?

Möchte eine Uhr die nicht über das Handgelenk hinaus steht, ähnlich wie eine Brille deren Ränder weit über den Kopf ragen, das möchte ich auch nicht (kennt ihr das?)

Am Handgelenk im Kaufhaus hatte ich die kleine Dugena (römisch) mit der Referenz 4460700 , diese ist wahrscheinlich NUR für Frauen, macht sich aber schon mal gut an meinem Handgelenk. Leider aber Mineralsglas.
Diese hat eine schöne Größe von Edelstahl, Größe 21 mm x 29 mm, Höhe 6 mm und vor allem nur 6 MM hoch.

Danach gäbe es mit der Referenz 4460699 den größeren Bruder (wohl für Männer) mit den Abmaßen Edelstahl, Größe 26 mm x 33 mm, Höhe 6.5 mm ist nur einen halben Milimeter höher und insgesamt breiter und länger. Jedoch leider auch "nur" Mineralsglas.

Nun zu meinem Big Ben Favoriten:

Referenz 7000119 (keine Angabe ob Herren oder Damen) endlich mit Saphirglas und den Abmaßen Boden 4-fach verschraubt, Edelstahl, Gravur Dugena Dreieck, Größe 23.7 mm x 38.3 mm, Höhe 8.5 mm, Krone poliert.

Ist zur ersten Dugena schon ein Unterschied gelle, weil deutlich länger als die kleine römische Dugena.

Leider gab es diese nicht im Laden. Hab jetzt mal Christ geschrieben ob er die bestellen kann, weil dann könnte ich Sie im Laden anprobieren.

Was meint ihr?

Welche Dugena wäre gut? Bei den beiden römischen Dugenas bräuchte ich halt mal ein anderes Band :-)

Oder doch zur DEFAKTO mit dem schönen puristischen "Hallenbad" Bauhausuhren Nostalgie.

Ich möchte euch nicht Nerven, die Entscheidung wird fallen :-)

Trotzdem habt ihr immer gute Ansichten und Tipps für mich :-)

uhr1-1.jpg
dugena-2-1.jpg
dugen3-1.jpg
 
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
2.464
Ort
Ludwigsburg
Ob die Uhr jetzt "nur" Mineralglas hat oder Saphir, das würde ich nicht zu hoch bewerten, sofern Du nicht in einer entsprechend rauen Umgebung arbeitest ;-) Bedenke: es gibt sogar einige teure Uhren, dir nur mit Plexiglas/Hesalit ausgestattet sind. Auch bei denen wird nicht alle paar Tage das Uhrglas gewechselt weil es völlig verkratzt wäre.
Was das konkrete Modell betrifft, da kann ich mich nur wiederholen. Es ist sch*** egal, welche der Uhr mir gefällt, denn ich werde sie nicht tragen! Du willst sie tragen also musst Du auch bestimmen, was Dir am besten gefällt. Und wenn das die "Damen-Dugena" ist, so soll es so sein. Falsch machen wirst mit keiner Uhr was.
 
T

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
3.343
21*29*6? Aus meiner Sicht passt das einfach nicht zu einem Mann in deinem Alter.

Du musst sie tragen, aber ich würde dich sehr seltsam anschauen... wobei das bei den anderen rechteckigen Uhren mit dem Design nur geringfügig anders wäre. Aber die kleine Größe ist eine Uhr für eine Oma aus den 40ern.
 
DrKamikaze

DrKamikaze

Gesperrt
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
2.124
Wäre ich an deiner Stelle würde ich die Dugena Quadra Classica nehmen. Sie ist günstiger, nicht ganz so "langweilig" und sieht für mich besser aus. Letzteres sage ich obwohl ich normalerweise keine römischen Zahlen auf dem Ziffernblatt mag.

ABER hier kann dir keiner wirklich bei deiner Entscheidung helfen! Man kann dir vielleicht bei den technischen Daten helfen, vielleicht ein paar theoretisch passenden Uhren für dich finden etc., jedoch die Optik ist so subjekt dass dir da keiner wirklich bei der Entscheidung unter die Arme greifen kann. Insbesondere da du doch einen eher selteneren Geschmack hast.
 
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
2.464
Ort
Ludwigsburg
Ein Sache solltest Du vielleicht auch noch bedenken:
Deine Wunschuhren kosten ca. 110,- (Dugena) bzw ~250 (Defakto Dialog/Struktur), Dein Budget liegt bei 500€. Von daher musst Du Dich nicht unbedingt auf eine Uhr beschränken, Du könntest durchaus auch beide kaufen und dann immer die Uhr anlegen, die gerade Deiner aktuellen Stimmung/Laune entspricht. ;-)
 
A

anfänger-25

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2013
Beiträge
42
Vielen Dank für eure Meinungen. Dankeschön :-)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Guten Abend, was
mir gerade aufgefallen ist - es wird jetzt sicher eine Dugena.
ABER
es gibt ja Dugena in arabischen Ziffern (Reverso Optik) und die KLEINE Dugena mit römischen Ziffern ohne Datum, und die GROßE Dugena MIT Datum und römischen Ziffern.

Gibt es noch eine vierte? Schaut was ich am Arm trage. Es ist die KLEINE Dugena, aber Sie hat ein Datum UND anstatt schwarze Zeiger, silberne Zeiger?

Kennt jemand dessen Referenz Nummer?

Bin jetzt gerade verwirrt.....

Kann mich jemand aufklären. Findet ihr die schwarzen Zeiger nicht schöner?
 
A

anfänger-25

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2013
Beiträge
42
beim stöbern gefunden, dugena, mit datum, abmaße wie eine cartier aber mit arabischen ziffern ala reverso :D

zuschlagen? :D

tank2.jpg

--- Nachträglich hinzugefügt ---

oder findet ihr diese uhr zu bieder und die römischen zahlen besser?
 
T

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
3.343
Für meine Oma ist die nicht zu bieder, richtig modern.

Hint: Es kommt auf uns nicht an. Es kommt auf dich an und ob du die Uhr mit Selbstbewusstsein trägst. Eine Uhr ist Schmuck und damit ist "Vorführen" ein Teil des Ganzen.
 
Thema:

Flache Uhr für Herren bis 500 Euro

Flache Uhr für Herren bis 500 Euro - Ähnliche Themen

Welche Uhr ist das?: Hallo werte Uhrenfreunde und Detektive, ich bin auf der Suche nach einer Uhr, die ich vor ca 20 Jahren geschenkt bekommen habe. Ich trug die...
Uhren ohne Sekundenzeiger: Hallo Zusammen, ich konnte leider keinen Thread finden der diese Fragestellung behandelt. Auch weiß ich nicht ob dieser Ort der richtige Platz...
Kaufberatung Robust, leicht, zuverlässig - mit Stoppfunktion - bis 300 oder 500 Euro: Hallo liebe Gemeinde, in den Tagen wo es so heiß wurde, trug ich meine G Shock mal wieder spazieren. Pures Plastik, leicht, zuverlässig und...
Dresswatch gesucht - weißes ZB - 38/40mm - Zweizeiger oder große Sekunde - flach: Nachdem nun kommende Woche wohl Uhr #4 wird einziehen dürfen und ich die bisherigen drei schön täglich mehrfach wechsel, suche ich mittelfristig...
Dress Watch Durchmesser > 40 mm: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer schönen Dress Watch, aber mit einem Durchmesser > 40 mm. Wird mit Sicherheit für viele hier ein No Go...
Oben