Firma Sinn in Frankfurt

Diskutiere Firma Sinn in Frankfurt im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich war heute gegen 18 Uhr in Frankfurt-Rödelheim bei Sinn. Die Firma liegt in einer Sackgasse, so ziemlich am Ende in einem Haus, das wie ein...
C

caramanga

Themenstarter
Dabei seit
14.01.2007
Beiträge
218
Ich war heute gegen 18 Uhr in Frankfurt-Rödelheim bei Sinn. Die Firma liegt in einer Sackgasse, so ziemlich am Ende in einem Haus, das wie ein normales Firmen- oder Bürohaus aussieht. Es gibt auch tatsächlich zwei Kundenparkplätze (daran habe ich das Haus erkannt). Wenn man das Haus betritt erkennt man erst gar nicht, dass hier auch verkauft wird. Man muß eine Treppe rauf und einen Gang lang, damit man in den Verkaufsraum kommt. Auf dem Weg dahin ist mir niemand begegnet. Im Verkaufsraum war dann ein Angestellter und ein Kunde, wohl aus der Schweiz. Auf einem Tisch liegen alle Modelle aus. In Vitrinen an der Wand stehen noch weitere, wohl insbeondere Sondermodelle und eigentlich ausverkaufte. Ich habe mir alle Uhren angeschaut, teilweise sehr schön, teilweise weniger mein Geschmack. Das Metallband wirkt gut verarbeitet Ein paar Modelle habe ich anprobiert (956, Valjoux 7750 mit Gangreserveanzeige), Finanzplatzuhr 6000 (38 cm, Valjoux 7750 mit 3 Zeitzonen), 6026 (?) mit Valjoux 7751. Sah sehr schick aus, aber es wirkte doch erstaunlich klein, was da alles angezeigt wird. Am Schluss bin ich aber ohne Kauf wieder gegangen, obwohl die Preise gar nicht so schrecklich sind, alle Breitlings sind teuer als die ziemlich teuren Sinns und fast alle teurer als die teuersten Sinns. Die Finanzplatzuhr war mir allerdings mit 2300 doch etwas zu teuer. Die 956 wirkte an meinem Arm zu groß. Das schöne Modell mit dem 7751 war mir in der Anzeige zu klein. Und die Chronographen leider alle sehr hochbauend, ziemlich schlecht für meine Hemden. Insgesamt ist es jedoch - insbesondere Leuten mit etwas mehr Hanteltraining als ich es habe - durchaus empfehlenswert da mal hinzufahren. Wirklich schöne Sachen zu sehen. Für mich wars jedenfalls interessanter als die Omega-Ausstellung im KaDeWe
 
Chronischer_Fall

Chronischer_Fall

R.I.P.
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
736
Ort
Berlin
Das sind ja mal aus meiner Sicht einige sehr gute Angebote, die der Herr Sinn sen. da vorhält. Ich bin zwar Uhrenlaie (und das nicht nur dem Profil nach), verstehe allerdings nicht, weshalb ich von denen noch nie etwas gehört habe. Gibt's da einen Haken?
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.067
Chronischer_Fall schrieb:
Das sind ja mal aus meiner Sicht einige sehr gute Angebote, die der Herr Sinn sen. da vorhält. Ich bin zwar Uhrenlaie (und das nicht nur dem Profil nach), verstehe allerdings nicht, weshalb ich von denen noch nie etwas gehört habe. Gibt's da einen Haken?
Nee, einen Haken gibt es nicht. Die Fa. Sinn gehörte mal Helmut Sinn. Er hat sie verkauft, es gab auch wohl ein wenig Streit mit den neuen Inhabern. Dann hat der "alte" Sinn einfach einen neuen Laden aufgemacht. :lol2:
Qualitativ gitb es weder bei der einen, noch bei der anderen Fa. was zu meckern.
Warum du noch nie etwas von den Firmen gehört hast? Na ja, allzu viel Werbung machen sie nicht, Guinand schon gleich gar nicht. Zudem ist der Internetauftritt von Guinand "bescheiden".

Hier einmal Bilder meiner Sinn`s :wink:



 
Chronischer_Fall

Chronischer_Fall

R.I.P.
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
736
Ort
Berlin
Aha, danke. Von den heutigen Sinn-Uhren hatte ich schon etwas mitbekommen (wurde mir auch bereits nach meinem Erstbeitrag in diesem Forum enpfohlen). Nur Chronosport und Guinand waren mir immernoch Fremdworte. Wenn ich aber nach beiden Markennamen forenintern oder bei Guggel suche, gibt's da jede Menge Einträge. Muss wohl an mir gelegen haben. :oops:

Spontan gefällt mir vor allem Serie 70. Schade, dass es die offenbar nur in Gelb gibt.
 
derserioese

derserioese

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
570
Ort
Essen
Die Qualität passt auch.

Als dem "schnellen Helmut" noch die Firma SINN gehörte, wurden diese Uhren von GUINAND hergestellt. Mittlerweile hat er die Firma gekauft und es werden alle seine Uhren mit dem GUINAND Label versehen. Es wird also in absehbarer Zeit keine CHRONOSPORT Modelle mehr geben. Die Modellbezeichnungen werden beibehalten, allerdings dann nur noch als GUINAND.

Mein persönlicher Favorit ist die 20.50-04

:oops: :lol2:
 
Chronischer_Fall

Chronischer_Fall

R.I.P.
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
736
Ort
Berlin
Bedeutet das, die Abbildungen auf der Homepage sind veraltet und statt des Chronosport-Schriftzuges besitzen alle einen von Guinand?

Wie würde das dann bei den vielen limitierten Modellen aussehen, die Helmut Sinn anbietet? 200 Stück, davon die ersten 150 wie gezeigt mit Chronosport-Label, der Rest dann mit Guinand? :roll:

Frage mich eh, was der marketingtechnische Gag dieser Umbenennung sein soll. Ich habe im Büro auch Armaturen von Hans Grohe und zuhause welche von Friedrich Grohe. Und einen Vertrag, der die spätere Nutzung des eigenen Familiennamens explizit ausschließt, kann ich mir eigentlich nur unter der Rubrik "sittenwidrig" vorstellen. :?:
 
P

prentiss

Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
139
Chronischer_Fall schrieb:
Frage mich eh, was der marketingtechnische Gag dieser Umbenennung sein soll. Ich habe im Büro auch Armaturen von Hans Grohe und zuhause welche von Friedrich Grohe. Und einen Vertrag, der die spätere Nutzung des eigenen Familiennamens explizit ausschließt, kann ich mir eigentlich nur unter der Rubrik "sittenwidrig" vorstellen. :?:
Nein, sowas ist vollkommen üblich. Der Name Audi z.B. geht darauf zurück, dass Firmengründer August Horch seine alte Firma verkauft hatte und damit auch den Namen Horch nicht mehr benutzen durfte. Deswegen übersetzte er ihn ins Lateinische.
 
K

kingkonst

Dabei seit
13.06.2007
Beiträge
736
Um ein aktuelleres Beispiel zu nennen:

Niki Lauda hat seine erste Airline (LaudaAir) ja auch verkauft, und bietet unter Flyniki Billig- und Charterflüge an.

Quasi konkurriert jetzt er mit seinem Nachnamen :P
 
C

caramanga

Themenstarter
Dabei seit
14.01.2007
Beiträge
218
und ganz aktuell hört man doch, dass Daimler-Chrysler bei Ford um Erlaubnis fragen mußte, sich in Daimler AG umbenennen zu dürfen. Grund ist, dass die Namensrechte bei Ford liegen. Diese kamen über Jaguar dazu. Der alte Daimler hatte sich nämlich irgendwann um 1900 mit seinen Kollegen gestritten und ist aus der Firma, die seinen Namen trug ausgetreten. Er ging nach England und hat dort in einer anderen Firma mitgearbeitet, die zumindest auch einen Namensteil von ihm hatte. Die Folge war dann, dass dort Wagen unter dem Namen Daimler gebaut wurden. Deshalb heißen die Merdedesse ja auch nicht Daimler ;-)

Inzwischen ist es ja auch so, dass man seinen Namen nicht vermarkten darf, wenn ein anderer den schon länger nutzt, auch wenn er nicht so heißt, aber den Namen als Markennamen nutzt. Ein Herr Microsoft hätte z.B. große Probleme eine Firma im Softwarebereich nach sich zu benennen :-)
 
K

kingkonst

Dabei seit
13.06.2007
Beiträge
736
Deswegen heissen die richtig schönen Jags ja auch Daimler.

So genug klugscheißen für heute, sonst krieg ich noch einen Preis von Seeker.

:-D
 
Chronischer_Fall

Chronischer_Fall

R.I.P.
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
736
Ort
Berlin
Is ja gu-uuut. Ich hab's verstanden. :lol2:


Nur eins noch (:twisted:): Wenn ich in Deutschland als Kaufmann eine Personenfirma gründe, dann hat mein Zu- und mindestens ein Vorname in der Bezeichnung aufzutauchen. Weiterhin habe ich die Möglichkeit, nach strengen Kriterien (keine Irreführung etc.), eine Zusatz zu führen. Wenn ich nun aber Mercedes Benz heiße (was eher vorkommen dürfte, als z. B. Mirco Soft) und Autos verticken möchte, welche Chancen bleiben mir da? Namensänderung beim Standesamt, exorbitante Zahlungen an DC oder muss ich dann zwangsweise eine Gmbh oder gar eine AG gründen?

Ein leicht irritierter Chronischer_Fall.
 
G

groundhog

Gast
Chronischer_Fall schrieb:
Wenn ich nun aber Mercedes Benz heiße (was eher vorkommen dürfte, als z. B. Mirco Soft) und Autos verticken möchte, welche Chancen bleiben mir da? Namensänderung beim Standesamt, exorbitante Zahlungen an DC oder muss ich dann zwangsweise eine Gmbh oder gar eine AG gründen?
Nein, das Unternehmen darf natürlich "Mercedes Benz" heißen, wenn eine natürliche Person als Inhaberin so heißt. Nur die Autos nicht.

Grüße Groundhog
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
caramanga schrieb:
.... Der alte Daimler hatte sich nämlich irgendwann um 1900 mit seinen Kollegen gestritten und ist aus der Firma, die seinen Namen trug ausgetreten. Er ging nach England und hat dort in einer anderen Firma mitgearbeitet, die zumindest auch einen Namensteil von ihm hatte. ...
Woher hast du den Käse?

Die Daimler Motorcompany (sprich: "Demmler") war Lizenznehmer vom Daimler-Motorwagen 1897. Ford/Jaguar/Daimler haben lediglich eine Lizenz von Daimler (Deutschland) diesen Namen für ihre Motorenwagen (heutzutage Autos) verwenden zu dürfen. Und nur den Namen "Daimler".
Gottlieb Daimler war nie in England tätig - deshalb verkaufte er seine Lizenzen weltweit. Und an Simms eben auch eine, für England.
 
C

caramanga

Themenstarter
Dabei seit
14.01.2007
Beiträge
218
woher ich den Käse habe? Natürlich daher, wo man solche Informationen immer herkriegt. Aus der Presse. Im Zweifel aus dem Spiegel.
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Presse-Fuzzis ... :lol2:

Die richtige Geschichte:
Gottlieb Daimler arbeitete an vielen Firmen/Projekten, meist zusammen mit Herren Maybach (Carl Benz hatte übrigens zeit Lebens mit Daimler nie was zu tun - trafen sich auch nie persönlich).
Zusammen mit Maybach und zwei Industriellen (u.a. Herr Lorenz) gründete er Anfang 1890 die Daimler Motorenwagen Gesellschaft. Schied 3 Jahre später aber wieder aus weil es Unstimmigkeiten mit Hr. Lorenz gab.
Seit den 1880er Jahren kannte er Herren Simms - einen englischen Industriellen. Dieser wollte bei der Daimler-Motorenwagen-Gesellschaft 1896 einige Lizenzen kaufen, unter der Auflage dass Herr Daimler wieder in die dt. Gesellschaft kommt. Dieser ließ sich überreden und war wieder im Vorstand der Daimler-Motorwagen-Gesellschaft.
Simms selber gründete eine englische Firma namens "Daimler-Motor-Company". Kaufte die Lizenzen für England und den Kolonien (des gesamten engl. Empires). Setzte Herren Daimler auch in den Vorstand, dieser engl. Company. Dieser wurde aber in der englischen Company nie tätig. Auch lief die Company vollkommen autark zur dt. Gesellschaft.
Daimler starb im März 1900. Die Familie Daimler wurde nach kurzer Zeit aus der Firma gebotet, durch eine erzwungene Kapitalerhöhung. Der Kontakt von Simms zur dt. Gesellschaft zerbrach vollkommen mit dem Beginn des 1. Wks. War aber seit Daimlers Tod schon sehr brüchig geworden. Spätestens zu diesem Zeitpunkt waren es zwei absolut unabhängige Firmen.
1926 ging die dt. Daimler Gesellschaft in der "Benz & Cie" auf. Der Markenname Daimler wurde vernachlässigt.
Die englische Company kaufte in der Folgezeit einige Patente auf, u.a. auch den Markennamen "Daimler" allerdings nur für Automobile.

Es ging in den letzten Tagen eher darum festzulegen dass Daimler-Chrysler die Ford-Rechte durch die evtl. Namensänderung nicht verletzt.
Ob es eine Daimler AG oder Daimler-Benz AG gibt (worauf Ford wiederum keinerlei Ansprüche, auch nicht bei den PKW-Namen hätte) wird erst im Oktober entschieden. Zur außerordentlichen Hauptversammlung.
 
Thema:

Firma Sinn in Frankfurt

Firma Sinn in Frankfurt - Ähnliche Themen

  • Rolex verklagt Modding-Firma

    Rolex verklagt Modding-Firma: Rolex verklagt eine Modding-Firma in Kalifornien: Rolex calls custom watchmaker a counterfeiter in landmark court case - WatchPro
  • [Erledigt] UHrenbeweger der Firma Bon Mercato GmbH, Modell: GFP051T-0315

    [Erledigt] UHrenbeweger der Firma Bon Mercato GmbH, Modell: GFP051T-0315: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe ist ebenfalls ausgeschlossen...
  • [Verkauf] Zenith Uhrmachermesser der Firma

    [Verkauf] Zenith Uhrmachermesser der Firma: Zum Verkauf steht ein sehr altes Uhrmachermesser der Firma Zenith. Ich verkaufe diesen Artikel ausdrücklich als Privatperson! Das Messer ist...
  • [Erledigt] Mühle Autouhr 8 Tage Werk der Firma

    [Erledigt] Mühle Autouhr 8 Tage Werk der Firma: Ich biete hier eine originale Autouhr (Funktionsfähig) der Firma Mühle an mit 8 Tagewerk aus den 30iger Jahren. Ich verkaufe die Uhr ausdrücklich...
  • Sammelthread - Hydro Uhren ( mit Öl gefüllt ) der Firma Sinn Spezialuhren

    Sammelthread - Hydro Uhren ( mit Öl gefüllt ) der Firma Sinn Spezialuhren: Dieser Thread soll sich ausschließlich um die Hydrouhren der Firma Sinn drehen. Erfahrungen, Bilder, Technikwissen, Sondermodelle, etc. Seit...
  • Ähnliche Themen

    Oben