Finale Kaufentscheidung: Omega Seamaster Planet Ocean 42mm oder Omega Seamaster 300?

Diskutiere Finale Kaufentscheidung: Omega Seamaster Planet Ocean 42mm oder Omega Seamaster 300? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Mit-Insassen, heute war ich zusammen mit einem anderen sehr netten Mitglied hier noch einmal beim Konzi und habe die Omega Seamaster...

Welche der Uhren wirkt stimmiger am Arm?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    165
  • Umfrage geschlossen .
Rumy

Rumy

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
817
Ort
Kiel
Liebe Mit-Insassen,

heute war ich zusammen mit einem anderen sehr netten Mitglied hier noch einmal beim Konzi und habe die Omega Seamaster Planet Ocean in 42mm und die Omega Seamaster 300 mit dem neuen Master-Co Axial Werk noch einmal angelegt. Auch wenn ich am Anfang die PO klar favorisiert habe: heute hat mir die 300 noch einmal besser gefallen als beim letzten Mal. So ganz bekomme ich sie nicht aus dem Kopf und irgendwas scheint sie doch zu haben. Zu viel mag ich da aber auch gar nicht erzählen, da ich von euch gerne eine Meinung hätte, die davon nicht all zu sehr beeinflusst sein soll. Ich möchte wissen, auf Grundlage von zwei Vergleichsbildern, welche der beiden ihr stimmiger findet, bzw. welche stimmiger wirkt. Ich weiß, letztlich muss ich das alles wissen, aber ein paar Meinungen würden mich einfach freuen und interessieren.
Keine Angst, die Kaufentscheidung wird von mir nicht untrennbar ans Umfrageergebnis gebunden, aber evtl. bestätigt sie mich ja in dem einen oder anderen.

Kurz noch zu mir: männlich, 26 Jahre jung, 75-80 kg, ~1,75 Meter, 17cm HGU, gerne T-Shirt & Jeans, manchmal Hemd, nahezu nie Anzug, tendenziell sportlich, erzieherisch tätig, bisher Omega Seamaster Professional 300 getragen.

PO:
DSC_0064.jpg

Seamaster 300:
DSC_0065.jpg

Die anfänglich von mir favorisierte Rolex Sub ist hingegen raus, die Hörner stehen, mangels Krümmung, über, das würde mich wohl immer stören:
DSC_0063.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
BobbyBobbsen

BobbyBobbsen

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
364
Ort
Schwabenland
Ohne wenn und aber --> Ganz klar die PO

find ich persönlich am "stimmigsten"
 
A

andifin

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
4.980
die PO. für einen 26-jährigen finde ich die Co Axial Seamaster aus dem Bauch heraus nicht passend. die PO ist sportlicher.

die Sub sieht bei Dir wirklich nicht aus, das stimmt.
 
Bulli

Bulli

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
6.270
Ort
Mecklenburg
Ich würde mit riesen Abstand die Sub nehmen. Aber wenn ich zwischen den beiden Omegas entscheiden müßte, dann die PO. Greetz Chris
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.775
Ort
BB in BW
Die Rolex.
Wenn du schon die Seamaster 300 pro hast, dann hast du bereits eine sehr typische Omega.
Allerdings hast du mit 26 noch etwas Zeit, erst muss die Eigentumswohnung abgezahlt werden.....

1/4 11
 
chris2611

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.535
Ort
49...
Ich find die alle drei zu groß, hab aber für die SMP gestimmt. Die passt in meinen Augen noch am ehesten...
Die Rolex ist viel zu groß. Aber das hast Du ja schon selbst erkannt...
 
Kohlenstoff

Kohlenstoff

Dabei seit
01.05.2012
Beiträge
154
Sehn beide nicht wirklich stimmig an deinem Unterarm aus.
Mit der PO ist einfach viel zu viel Uhr an deinem Handgelenk und bei der Seamaster geht das Band schon fast im rechten Winkel
von den Anstössen weg -> viel zu groß.

Soll nun nicht böse gemeint sein, die Uhren sind toll, aber für deinen HGU scheinen mir persönlich die Uhren zu groß.
Letztendlich muß es aber dir gefallen.
Bitte nicht übel nehmen aber es wurde ja nach unserer Meinung gefragt. :prost:

Gruß
 
Rumy

Rumy

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
817
Ort
Kiel
@Sub-Befürworter: stören euch die überstehenden Hörner gar nicht? Man sieht das ja auf dem Bild auch ziemlich gut. Warum seht ihr die Rolex ansonsten über den Omegas, vom Werterhalt einmal abgesehen (den sehe ich wenn's hoch kommt zweitrangig)?

@viertelelf: die SMP 300 muss für die neue gehen.

@Kohlenstoff: das wirkt bei der SM300 aber nur auf dem Bild so. Der Winkel war klar über 90° zu den Anstößen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
6.815
Ort
HRO
Ich stimme für die PO weil die sieht am hochwertigsten aus.
 
Hugger65

Hugger65

Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
649
Ort
nördl. von HH
Sehn beide nicht wirklich stimmig an deinem Unterarm aus.
Mit der PO ist einfach viel zu viel Uhr an deinem Handgelenk und bei der Seamaster geht das Band schon fast im rechten Winkel
von den Anstössen weg -> viel zu groß.

Soll nun nicht böse gemeint sein, die Uhren sind toll, aber für deinen HGU scheinen mir persönlich die Uhren zu groß.
Letztendlich muß es aber dir gefallen.
Bitte nicht übel nehmen aber es wurde ja nach unserer Meinung gefragt. :prost:

Gruß

... die Bilder täuschen wie so oft, manchmal bin ich echt erschrocken, wenn ich mir Wristshots von mir und meinen Uhren anschaue, aber ich denke, da erzähle ich Euch nichts Neues. Die Uhren stehen definitiv nicht über, bzw. die Bänder fielen nicht im rechten Winkel ab - ich war dabei!

Beste Grüße, Jens
 
Zuletzt bearbeitet:
Wristwatch

Wristwatch

Dabei seit
08.07.2008
Beiträge
890
Ort
Stuttgart Ø
Wollt ich eigentlich nicht, weil es meist nicht gern gesehen ist, eine kritische Meinung zu äußern.
Da aber der Vorpost das Tabu gebrochen hat, schließe ich mich ihm an: leider alle 3 Uhren zu groß.

Sieht einfach auf den Bildern so aus, kann es daran liegen, dass die Bänder bei der Anprobe natürlich nicht angepasst bzw. gekürzt wurden?

Unabhängig davon hab ich für die Seamaster gestimmt..., ist für mich einfach die beste Uhr im Rennen.
Liegt wahrscheinlich daran, dass ich heute erst den Test in der Chronos gelesen habe.

Grüßle

Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:
Kohlenstoff

Kohlenstoff

Dabei seit
01.05.2012
Beiträge
154
Bleib geschmeidig Jens.

war in keinster Weise böse von mir gemeint. Ich kann nur die hier gezeigten Bilder beurteilen - sorry.

Gruß

P.S.:
@Wristwatch:
Doch, es muß hier auch gestattet sein einem TS negative Kritik entgegen zu bringen. Solange sie nicht bösartig oder gemein ist.
Wer bei einer Umfrage nicht nur hochzentrifugierten Kristallzucker in eine Körperöffnung haben will, der kann auch damit sehr gut umgehn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hugger65

Hugger65

Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
649
Ort
nördl. von HH
War auch kein Vorwurf an Dich.
Wie gesagt, ich war bei der Anprobe dabei und bin im nachhinein erstaunt über den Eindruck, den die Fotos vermitteln.

Gruß
 
ducman1

ducman1

Dabei seit
13.07.2012
Beiträge
38
1. Du hast eine Omega, also jetzt etwas anderes
2. Beide Omega auf den Bildern zu groß
-> Nimm eine 5-stellige Rolex, vielleicht die flache GMT, die sollte 1A passen - einfach probieren.
 
A

articus

Gast
Ich finde die Ticker ehrlich gesagt auch grenzwertig - die PO geht noch, baut m.E. aber zu hoch auf für dein schmales Handgelenk... Ich würde mal die fünfstelligen Vorgängermodelle der Sub oder der EX II anprobieren - die dürften genau richtig sein.
 
Rumy

Rumy

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
817
Ort
Kiel
@Kohlenstoff: auch von meiner Seite her alles gut! :prost: Ich wollte tatsächlich auch nur darstellen, dass der Real-Eindruck etwas anders war. Weil ich diesen kenne, habe ich das auf den Fotos selbst gar nicht so wahrgenommen, sondern nur bei der Sub, da sich der Foto-Eindruck bei ihr mit dem Real-Eindruck auch deckt. Die steht wirklich so schrecklich über.

@wristwatch: auch an dich: alles gut! Imho ist das auch kein Tabu. Die Bänder sind alle 3 ungekürzt, ich habe es auf meinem Oberschenkel irgendwie versucht so hinzuballancieren, dass es wie anliegend aussieht, aber das ist leider nicht so einfach und bei der Rolex noch am besten gelungen. Wenn ich die Uhr auf den Arm gelegt hab und das Band mit einer Hand von beiden Seiten her "festgezogen" hab, so, dass die Sicht von oben möglichst authentisch aussieht (leider ist dann keine Hand mehr zum Fotografieren frei), passen beide Uhren imho gut.

@5-stellige Rolex: die haben doch aber auch alle keine gekrümmten Hörner, welche ich so dringend benötigen würde. Die Maßen der Sub sind kein Problem, es sind die Hörner, die das ganze unpassend machen, weil sie nahezu ohne Krümmung sind.
 
B

bigsmall

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
648
Ich sehe die Sub vorne, kann deswegen nicht abstimmen ...
 
Thema:

Finale Kaufentscheidung: Omega Seamaster Planet Ocean 42mm oder Omega Seamaster 300?

Finale Kaufentscheidung: Omega Seamaster Planet Ocean 42mm oder Omega Seamaster 300? - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung FINALE: TagHeuer Formula 1 ./. Longines HydroConquest

    Kaufberatung FINALE: TagHeuer Formula 1 ./. Longines HydroConquest: --> UPDATE: nun mit Link zu den Uhren <-- Hallo zusammen, auch durch Eure Mithilfe / informieren im Netz habe ich mich für eine dieser beiden...
  • Neue Uhr: Square Enix x Seiko Final Fantasy VII Chronograph

    Neue Uhr: Square Enix x Seiko Final Fantasy VII Chronograph: Ah, Kindheitserinnerungen. Gehäuse: PVD-Stahl (Sepiroth) oder Stahl (Cloud Strife) Durchmesser: 44,0mm WaDi: 50m Werk: 8R28 Gangreserve: 45...
  • Neue Uhr: MB&F HM6 Final Edition (Pre-SIHH 2019)

    Neue Uhr: MB&F HM6 Final Edition (Pre-SIHH 2019): Gehäuse: Stahl Maße: 49,5mm x 52,3mm Höhe: 20,4mm WaDi: 30m Werk: "3D Horological Engine" - Entwickelt von David Candaux Gangreserve: 72 Stunden...
  • Wimbledon-Finale Herren: Internet - Livestream?

    Wimbledon-Finale Herren: Internet - Livestream?: Hallo, wird das Finale heute irgendwo in einem Internet-Livestream gezeigt? Ich tippe auf Anderson....
  • [Erledigt] Evant Tropic Diver Bronze Finale

    [Erledigt] Evant Tropic Diver Bronze Finale: Hallo, ich verkaufe meine Evant Tropic Diver Bronze Diver mit schönem dunkel braunen Zifferblatt Die Uhr ist aus Dezember 2017 und hat die...
  • Ähnliche Themen

    Oben