Filme bei denen ich weinte...

Diskutiere Filme bei denen ich weinte... im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo, aber ist es nicht auch (!) Sinn von Filmen,Musik,etc. Gefühle zu wecken? Bei einem guten Horror will ich mich Fürchten, bei...
  • Filme bei denen ich weinte... Beitrag #61
Kohlenstoff

Kohlenstoff

Dabei seit
01.05.2012
Beiträge
154
Hallo,

aber ist es nicht auch (!) Sinn von Filmen,Musik,etc. Gefühle zu wecken?
Bei einem guten Horror will ich mich Fürchten, bei Liebesschnulzen erwartet meine bessere Hälfte einfach, dass ihr "warm ums Herz" werden soll,
bei einer Komödie erwarte ich Freude/Glück, usw.
Da kann es doch auch gut sein, wenn bei bestimmten Szenen dem Zuschauer das Wasser in den Augen steht.
So was gehört doch eigentlich zur guten Unterhaltung und es sicher jedem bewußt, dass das gesehene/gehörte nicht das echte Leben ist.
Ich finde, Gefühle beim Fernsehen/Musik hören gehören einfach dazu. :super:
 
  • Filme bei denen ich weinte... Beitrag #62
M

MarTIMER

Gesperrt
Dabei seit
26.02.2009
Beiträge
5.828
Ich mußte immer weinen, wenn früher in der Sesamstraße der Samson gesungen hat....
 
  • Filme bei denen ich weinte... Beitrag #63
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
6.997
Ort
Niedersachsen
Was Filme anbelangt sagt mir mein Unterbewusstsein wohl irgendwie, dass es "nur" ein Film ist und da ein paar Schauspieler ihren Job machen.

... aber ist es nicht auch (!) Sinn von Filmen,Musik,etc. Gefühle zu wecken?

Musik und Stimmen sicherlich; beim in einem Stummfilm fließen bestimmt weniger Tränen ...

Was die Darsteller anbetrifft, so gibt es solche und andere. Einige Darsteller spielen nicht eine Rolle, sie werden zu der dargestellten Person. Besonders auf der Bühne habe ich Darsteller erlebt, die nichts gespielt, sondern jede Silbe und Geste gelebt haben.
Und in einer durchkomponierten Oper (wie bei Wagner) fließen die Gefühle bis zum Vorhang ...

Gruß, Bert
 
  • Filme bei denen ich weinte... Beitrag #64
M

mcmoe

Dabei seit
17.09.2010
Beiträge
63
Ort
Südlich von Hamburg
Na, als sich Arnold im Stahlbad selbst eingeschmolzen hat :-)


Ah, da war schon einiges dabei, wo mir das Auge Gera NT hat .... Green Mile war auch dabei.
 
  • Filme bei denen ich weinte... Beitrag #65
AlexOH

AlexOH

Dabei seit
22.06.2016
Beiträge
2.053
Ort
Großenbrode
Leichenfledderei:
sonst eher nicht weinerlich aber...

Kill Bill Vol II.
"Die Löwin und ihr Junges sind endlich vereient und im Dschungel kehrt wieder Ruhe ein." Dazu die einsetzende Musik von Chingon - Malaguena Salerosa

Cap und Capper
"Wir wollen auch immer Freunde bleiben, nicht wahr?" "Ja, für immer!"
 
  • Filme bei denen ich weinte... Beitrag #66
N

Nikolaus Be.

Dabei seit
16.09.2018
Beiträge
1.162
7 Jahre war er verschollen. 😢

Und nu isser wieder da. 🙂
 
  • Filme bei denen ich weinte... Beitrag #68
N

Nikolaus Be.

Dabei seit
16.09.2018
Beiträge
1.162
Nene. Du kennst doch Friedhof der Kuscheltiere. Manchmal sollte man Dinge einfach ruhen lassen... :face:
 
  • Filme bei denen ich weinte... Beitrag #69
AlexOH

AlexOH

Dabei seit
22.06.2016
Beiträge
2.053
Ort
Großenbrode
Klar, den hab ich damals als 14-jähriger hier im Sommerkino gesehen.
 
  • Filme bei denen ich weinte... Beitrag #70
Marker

Marker

Dabei seit
28.02.2020
Beiträge
198
Bei „Cinema Paradiso“ zusammen mit der Filmmusik und bei der Schlussszene der Verfilmung von „Die kleine Meerjungfrau“.
 
  • Filme bei denen ich weinte... Beitrag #73
G

Gast100589

Gast
Beim letzten Bondfilm mit Roger Moore :-(
 
  • Filme bei denen ich weinte... Beitrag #74
Terence

Terence

Dabei seit
30.10.2019
Beiträge
511
Eigentlich nur wenige mal, als ich Filme angesehen habe wo Hunde sterben... das ist das einzige was ich nicht abkann.
Seit dem gucke ich sowas erst gar nicht mehr:-(:???:
 
Thema:

Filme bei denen ich weinte...

Oben