[Crowdfunding] Filippo Loreti

Diskutiere Filippo Loreti im Werbeforum Forum im Bereich Werbeforum; Hallo, ich habe auf Kickstarter ein Crowdfunding-Projekt gefunden und wollte fragen, was Ihr generell von dem Anbieter und den Uhren haltet, da...
#1
R

ri51ng

Themenstarter
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
9
Hallo,

ich habe auf Kickstarter ein Crowdfunding-Projekt gefunden und wollte fragen, was Ihr generell von dem Anbieter und den Uhren haltet, da Ihr euch alle besser auskennen müsstet als ich. Wenn dann käme für mich nur eine Automatikuhr in Frage, die dann zwischen 290€ und 350€ liegen würde. Ist das ein angemessener Preis für so eine Automatikuhr? Das Design gefällt mir schon sehr muss ich sagen.

Hier mal der Link zu Kickstarter: https://www.kickstarter.com/projects/2050848594/redefining-italian-luxury-watches-filippo-loreti

EDIT: Es ging mir vor allem auch um das Uhrwerk. Kann da jemand was zu sagen? Movement:
Japan automatic:
Venice automatic Miyota 9100; Milano automatic Miyota 9122; Rome automatic Miyota 8215.
Japan semi-mechanical quartz:
Venice VX3F; Rome 2035; Milano VD75.
Beste Grüße,
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Tapete

Tapete

Dabei seit
26.05.2015
Beiträge
1.239
Ort
Alter Elbtunnel
Na Mensch, dass ja mal was ganz neues...:D
Dir ist schon bewusst, dass die Uhr nicht unbedingt kommt und die Kohle weg sein kann.
 
#3
koalalump

koalalump

Dabei seit
01.03.2013
Beiträge
364
was mich ein wenig irritiert bei der Sache ist die Tatsache, dass schon einige Leute im Absatz "Reviews" schreiben, sie hätten ihre Uhr bereits erhalten auf der Hauptseite aber nur Renderings der Modelle zu sehen sind. Wenn es schon fertige Uhren gibt, warum gibts dann keine echten Fotos?
 
#4
R

ri51ng

Themenstarter
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
9
was mich ein wenig irritiert bei der Sache ist die Tatsache, dass schon einige Leute im Absatz "Reviews" schreiben, sie hätten ihre Uhr bereits erhalten auf der Hauptseite aber nur Renderings der Modelle zu sehen sind. Wenn es schon fertige Uhren gibt, warum gibts dann keine echten Fotos?
Das ist bereits die zweite Kickstarter Kampagne, die Uhren der ersten Kampagne von vor ein oder zwei Jahren kann man sich auf der Website angucken bzw es gibt auch Youtube Videos von Supportern der ersten Kampagne.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Na Mensch, dass ja mal was ganz neues...:D
Dir ist schon bewusst, dass die Uhr nicht unbedingt kommt und die Kohle weg sein kann.
Gibts da einen konkreten Bezug oder ist das generell gemeint? Sowas kann einem überall passieren, wenn man seine Uhr nicht gerade direkt im Laden kauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
Tapete

Tapete

Dabei seit
26.05.2015
Beiträge
1.239
Ort
Alter Elbtunnel
Klar ist es nicht im konkreten Bezug, sondern allgemein im Zusammenhang mit solchen Kampagnen.
Alles kann, nix muss...kenn ich als Hamburger ziemlich gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.762
Ort
Molwanien
Lese ich das recht...Finanzierungsziel war 20.000 €, und der aktuelle Stand ist knapp unter einer Million? Wer soll das glauben?
 
#7
R

ri51ng

Themenstarter
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
9
Lese ich das recht...Finanzierungsziel war 20.000 €, und der aktuelle Stand ist knapp unter einer Million? Wer soll das glauben?
Die Zahl der Supporter wird soweit ich weiß von Kickstarter festgehalten. Der kleinste Beitrag ist 150€. Das sind knapp 6500 Supporter. Mit den anderen Beiträgen sollte das etwa passen.
 
#8
koalalump

koalalump

Dabei seit
01.03.2013
Beiträge
364
Das ist bereits die zweite Kickstarter Kampagne, die Uhren der ersten Kampagne von vor ein oder zwei Jahren kann man sich auf der Website angucken bzw es gibt auch Youtube Videos von Supportern der ersten Kampagne.
Das ist ja schön und gut, aber auf der Kickstarter-Seite sind nur Renderings. Wenn man was verkaufen möchte geziemt es sich meiner Meinung nach, das Objekt auch zu zeigen (falls das möglich ist) und es nicht bei künstlichen Konzeptbildern zu belassen und den Rest kann sich der Kunde ja selbst herbeigoogeln. ;)
 
#10
jesusfreak

jesusfreak

Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
2.240
Das allergeilste an der ganzen Sache ist der Name.
"Filippo Loreti" - Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Hört sich ein bissel an wie die Unterhosen-Eigenmarke von Aldi Süd :D
 
#11
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.762
Ort
Molwanien
Eigentlich sollte das ganze ursprünglich Filippo L. heißen, aber man befürchtete eine Klage aus dem Hause Kainz... :-P
 
#12
R

ri51ng

Themenstarter
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
9
Okay. Ich bin nicht der Hersteller der Uhren und auch kein Experte, daher will ich jetzt nichts zu der Kritik sagen. Vom Design her gefällt mir aber die Mono Black Rome. Ist denn das Automatiklaufwerk in der Uhr (automatic Miyota 8215) zu gebrauchen oder ist das China Schrott, der nach einem Tag 10 Minuten falsch geht?
 
#14
R

Raimondo

Dabei seit
19.04.2015
Beiträge
1.002
Als ich den Link aufgemacht habe, hatte ich schon befürchtet, dass es die 194. Variante einer Billig-Bauhaus-Uhr ist. Insofern finde ich schon mal gut, dass man sich zumindest so etwas wie ein Design überlegt hat und sich überlegt hat, wie man dieses Design in ein echtes Produkt überführen kann, anstatt sich einfach auf die Tour rauszuwurschteln indem man einfach kein Design macht, das allereinfachste Gehäuse und Zifferblatt nimmt und das Ganze dann als Bauhaus-Stil bezeichnet.

Mein persönlicher Fall wäre es im Design nicht und bis zu 2.000 EUR (wenn auch nur UVP) für ein Miyota finde ich arg teuer. Davon abgesehen finde ich Bereicherungen erstmal grundsätzlich gut, zumal die potentielle Käuferschicht ja selbst mitentscheiden kann, ob daraus etwas wird.

Ansonsten hat glaube ich nicht jeder ganz verstanden, dass Kickstarter eine Plattform zur crowdbasierten Finanzierung von Start-Ups ist, d.h., wer dort etwas "kauft", beteiligt sich im Prinzip an einem Start-Up, wobei seine mögliche Rendite in diesem konkreten Fall die deutlich vergünstigte Anschaffung der jeweiligen Uhr wäre.

Insofern besteht wie bei jeder Start-Up-Beteiligung natürlich ein gewisses Risiko und es gibt natürlich auch kein serienreifes fertiges Produkt. Für diese Dinge gibt es Amazon.
 
#16
Virtulo

Virtulo

Dabei seit
13.11.2016
Beiträge
360
Ort
Rheinland
Das Miyota-Werk hat eine relativ gute Qualität und kommt nicht aus China sondern aus Japan.

Man findet es oft in Uhren der unteren bis mittleren Preisklasse. Es ist japantypisch sauber gearbeitet und langlebig.
 
Thema:

Filippo Loreti

Filippo Loreti - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Mein Filippo Loreti "Dilemma"

    Kaufberatung Mein Filippo Loreti "Dilemma": Hallöchen Zusammen, Ich bräuchte da mal eure Hilfe :???:;-) Und zwar suche ich schon einiger Zeit nach einer "schicken" Uhr die ich zu einem Hemd...
  • Ähnliche Themen

    • Kaufberatung Mein Filippo Loreti "Dilemma"

      Kaufberatung Mein Filippo Loreti "Dilemma": Hallöchen Zusammen, Ich bräuchte da mal eure Hilfe :???:;-) Und zwar suche ich schon einiger Zeit nach einer "schicken" Uhr die ich zu einem Hemd...
    Oben