Festina F16760 Chronograph- Mit diesem Quarzer fing das Interesse an

Diskutiere Festina F16760 Chronograph- Mit diesem Quarzer fing das Interesse an im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Hallo zusammen, tatsächlich habe auch gute 48 Stunden mit mir gerungen, ob ich meine Festina Quarzuhr überhaupt vorstellen soll. Neu im Forum...
#1
Canadus

Canadus

Themenstarter
Dabei seit
09.05.2019
Beiträge
22
Ort
Rheinhessen
Hallo zusammen,

tatsächlich habe auch gute 48 Stunden mit mir gerungen, ob ich meine Festina Quarzuhr überhaupt vorstellen soll.
Neu im Forum. Wenig beigetragen. Und dann eine Quarzuhr vorstellen? Mit Schimpf und Schande werde ich sicher untergehen, neben all den Rolex, Omegas und Microbrands. :D
Egal. Ins kalte Wasser springen und einfach machen, hat mich schon oft weiter gebracht. Was zeigt besser das Interesse an der Uhrenwelt, als der Mut zum Quarzer.

Fangen wir also mit der Bezeichnung an; die Uhr ist von Festina und trägt die Bezeichnung F16760. Leider kein allzu klangvoller Name für eine Uhr.
Wer etwas Google bemüht, kommt zu der Erkenntnis, dass es sich wohl um eine F16760/4 Chronograph handelt. Wirklich klangvoller wird es dadurch allerdings nicht.

Es ist - und hier fühlt man sich in den heiligen Hallen des Forums als Neuling erst einmal klein - ein Quarzwerk verbaut.

Wieso es die Festina als Quarzuhr geworden ist?
Ich habe über Jahre keine Uhren getragen; der Blick auf die Zeitanzeige diverser Apfel-Mobiltelefone hat mir lange Zeit gereicht.
Nach Hausbau, Kind und Ehegelöbnis (ich weiß, falsche Reihenfolge. Alles erfolgte jedoch absolut gewollt und mit freiem Willen 8-)), wurde der Wunsch stärker, endlich auch wieder eine Uhr am Arm zu tragen.
Ich habe eine Uhr immer mit Herr über die Zeit sein oder, viel wichtiger, mit Zeit haben verbunden. Vielleicht hat mich das zurück zur Armbanduhr gebracht.
Für meine Traumuhr, eine Speedmaster war der Wille damals noch nicht stark genug. Man soll ja aber Ziele im Leben haben.


Die Festina habe ich 2015 bei einem großen Onlinehändler, mit angeschlossenem Musik- und Filmdienst, erworben.

Ich will euch jedoch ein paar Bilder nicht lange vorenthalten:

IMG_2080.jpg


Optisch hat mir die Festina damals direkt gefallen, obwohl Chronographen eigentlich nicht wirklich mein Geschmack sind.
Tatsächlich genutzt habe ich die Chronographenfunktionen nie.


IMG_2058.jpg


Die Tachymeter-Lünette fand ich ebenfalls immer recht ansehnlich und zur Uhr passend.

Was mir beim Kauf gar nicht bewusst war; das Gehäuse hat (ohne Krone) einen stattlichen Durchmesser von fast 44mm, was an meinem Handgelenk (16,7cm) nicht zu wuchtig wirkte.
Die Steegbreite beträgt 22mm.

Das originale Lederarmband, habe ich letzten Sommer gegen ein neues, recht günstiges, Band getauscht.
Das erstausgerüstete hatte durch das häufige Tragen doch etwas gelitten. Das nachgerüstete trägt sich auch deutlich angenehmer.

IMG_2054.jpg


Heute trage ich allerdings Uhren mit 39mm bis maximal 42mm. Das fühlt sich einfach stimmiger an.

IMG_2056.jpg


IMG_2055.jpg


Unterm Strich hat mich die Festina immer treu begleitet und zuverlässig die Zeit angezeigt. Zur Ganggenauigkeit kann ich keine wissenschaftlich fundierte Aussage treffen. Allerdings habe ich die Uhr nur jeweils zur Zeitumstellung gestellt, was mir absolut ausreicht.

Den Rest kennt sicher fast jeder hier im Forum; wenn man Interesse an Uhren hat, folgt irgendwann - nach reichlich Bedenkzeit - dann doch der erste Automat. 8-)
Meine mittlerweile Lieblings- und Alltagsuhr, den Citizen Promaster, brauche ich ja nicht wirklich vorstellen, da bei wohl den meisten Mitgliedern bekannt.
Citizen haben wir ein paar im Haus - meine Frau hat lange Zeit unter Wasser verbracht und ihre Diver auch wirklich artgerecht benutzt.
Die erste Seiko ist auf dem Postweg zu mir unterwegs. Verschiedene andere Objekte des Interesses im Marktplatz unter Beobachtung.
Das Uhrforum wird fast täglich gelesen.

Ich fürchte der Virus hat auch mich erwischt. :-D

Die Festina wird mich mittelfristig verlassen, da ich das Interesse an Quarz leider vorerst verloren habe; von unseren Aqualand Eco-Drive mal abgesehen.
Trotzdem werde ich die erste Uhr nach langer Zeit in guter Erinnerung behalten.

IMG_2053.jpg


Damit beende ich auch meine erste Uhrenvorstellung und ergebe mich jetzt eurer Kritik. 8-)

Eine schöne Restwoche und ganz viel Zeit wünscht,

Canadus
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
MMF
Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
199
Ich habe noch nie eine Festina gehabt, oder mich groß mit der Marke beschäftigt, aber die Uhr gefällt mir ausnehmend gut! Vor allem mit der schmalen, silbernen Tachymeterlünette - für mich wäre sie jedoch leider zu groß, wie fast alles über 42
 
#3
Canadus

Canadus

Themenstarter
Dabei seit
09.05.2019
Beiträge
22
Ort
Rheinhessen
...für mich wäre sie jedoch leider zu groß, wie fast alles über 42
Ja, da muss ich dir - mit mehr Erfahrung in der Uhrenwelt - absolut zustimmen. Über 42mm mache ich heute auch nur noch in Ausnahmefällen.
Ansonsten fand ich die Festina auch sehr schön; nicht überladen, aufgeräumt und irgendwie stimmig.

Den Namen Festina kannte ich irgendwie noch aus meiner Jugend; keine Ahnung wieso.
 
Zustimmungen: MMF
#4
Boston72

Boston72

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
1.096
Ort
Niederösterreich
Echt schön auch so eine Uhr vorgestellt zu bekommen.
Ich selbst habe drei, alle drei waren Geschenke, aber ich kann nichts negatives darüber sagen.

Meine erste wird heuer 20 Jahre.

Deine gefällt mir gut, am Leder wirkt sie sportlich elegant.

44 ist meine Wohlfühlgröße.

Danke fürs zeigen.
 
#5
Mohs9

Mohs9

Dabei seit
18.04.2019
Beiträge
186
Hallo Canadus, schöne Vorstellung einer m.M. interessanten Uhr.
Ich hatte vor vielen, vielen Jahren in meiner frühen Jugend auch einmal einen Festina Quarz-Chronographen (ich denke, Du wolltest oben auch Chronograph schreiben und nicht Chronometer :D *Klugscheißermodus aus*). Meine hatte ein gelbes Zifferblatt, war eine schöne Uhr, aber in dieser Lebensphase machten es bei mir die Teile nicht so lange. :face::hammer:

Vor einiger Zeit hat mich dann ganz fieß und hinterhältig der Uhrenvirus erwischt. Auch bei mir hat es mit einem Quarzchronographen angefangen, von Wenger. Und dann breitete sich die Infektion in Form von Automaten aus...wir wissen ja alle, wie das ist... :ok:

Ich trage meinen Wenger Quarzchrono aber gerne auch weiterhin immer wieder mal. Als Vorteil der Chronos mit Quarz empfinde ich die in der Regel etwas flachere Bauweise als bei mechanischen Chronographen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
cheesus

cheesus

Dabei seit
12.02.2013
Beiträge
65
Ort
Rhein-Main
Schöne, schnörkellose Festina und schöne Vorstellung noch dazu! Wie groß ist den der Lug-to-Lug Abstand bei dieser Uhr? Du hast nämlich recht, so riesig wirkt sie m.E. an deinem Handgelenk nicht.
 
Zustimmungen: MMF
#7
Canadus

Canadus

Themenstarter
Dabei seit
09.05.2019
Beiträge
22
Ort
Rheinhessen
Schande auf mein Haupt. Wollte tatsächlich -graph schreiben :hmm:
Habe das mal ausgebessert.

Die flache Bauweise ist tatsächlich ein angenehmer Effekt der Quarzer.
 
#8
Canadus

Canadus

Themenstarter
Dabei seit
09.05.2019
Beiträge
22
Ort
Rheinhessen
Schöne, schnörkellose Festina und schöne Vorstellung noch dazu! Wie groß ist den der Lug-to-Lug Abstand bei dieser Uhr? Du hast nämlich recht, so riesig wirkt sie m.E. an deinem Handgelenk nicht.
Habe direkt den Messschieber bemüht.
Lugabstand sind 51,55mm, was ich schon beachtlich finde.
Vielleicht ist es wirklich die flache Bauweise, die die Festina so gefällig wirken lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#9
cheesus

cheesus

Dabei seit
12.02.2013
Beiträge
65
Ort
Rhein-Main
Habe direkt den Messschieber bemüht.
Lugabstand sind 51,55cm, was ich schon beachtlich finde.
Vielleicht ist es wirklich die flache Bauweise, die die Festina so gefällig wirken lassen.
Auch wenn ich davon ausgehe, dass du Millimeter meinst, ist das immer noch beachtlich :D! Ich glaube die aktuelle Sub hat irgenwas um die 47. Danke fürs nachmessen!
 
#10
Canadus

Canadus

Themenstarter
Dabei seit
09.05.2019
Beiträge
22
Ort
Rheinhessen
Auch wenn ich davon ausgehe, dass du Millimeter meinst, ist das immer noch beachtlich :D! Ich glaube die aktuelle Sub hat irgenwas um die 47. Danke fürs nachmessen!
Ich tippe heute nichts mehr. Das wird ja peinlich. Natürlich Millimeter. 52cm Lugabstand wäre beachtlich und würde sich in Triberg gut neben der weltgrößten Kuckucksuhr machen. :D
 
#12
Mohs9

Mohs9

Dabei seit
18.04.2019
Beiträge
186
...
Lugabstand sind 51,55cm, was ich schon beachtlich finde.
Vielleicht ist es wirklich die flache Bauweise, die die Festina so gefällig wirken lassen.
Ja, das denke ich auch. Meine Wenger hat L-t-L 52 mm und ich kann sie mit meinem 17,5 - 18 cm HGU noch gut tragen. Gehäusehöhe ist aber auch "nur" 12 mm.
 
#14
Stubatzel

Stubatzel

Dabei seit
02.03.2017
Beiträge
174
Ort
Wuppertal
Schöne Uhr und sehr sympatische Vorstellung!

Ich geb dir 2 Jahre, dann trägst du dich in eine Warteliste beim Konzi ein ;)
 
#15
O

OnTuhr

Dabei seit
04.05.2019
Beiträge
20
Feine Vorstellung einer schönen Festina!
Deine Geschichte erinnert mich übrigens etwas an meinen "Krankheitsverlauf". Auch bei mir war ein Festina-Chrono (f6861/4) eine meiner ersten Uhren, nachdem ich begonnen habe Uhren erst überhaupt zu tragen. Mittlerweile sind die meisten anderen Quarzer aus dieser Zeit weg, die Festina ist geblieben und sie bleibt auch bei mir. Ich trage sie zwar sehr selten, doch bei längeren Fahrradtouren landet sie immer auf meinem Handgelenk.
 
#16
Canadus

Canadus

Themenstarter
Dabei seit
09.05.2019
Beiträge
22
Ort
Rheinhessen
Danke für das Feedback auf meine Vorstellung.
Mir war, durch das Tragen der Automaten, gar nicht mehr richtig bewusst, wie gut die Festina eigentlich doch aussieht.

Ich vermute dennoch, dass die Uhr mittelfristig aus meiner Sammlung verschwindet, da sie einfach keine Tragezeit mehr bekommt.
 
#17
Astron

Astron

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.062
Ort
Österreich
Genial! :D :D :super: Ja leider, werden Uhrenvorstellungen mit Quarzantrieb wenig gewürdigt aber völlig egal was andere denken, lass dir Quarz bloß nicht madig reden. Es gibt haufenweise sehr schöne und hochwertig verarbeitete Quarzuhren, meine nächste Uhr wird auch wieder ein Quarzwerk haben.

Danke für die amüsante Vorstellung! :klatsch: :prost:
 
Zustimmungen: sifu
#18
sifu

sifu

Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
590
Ort
Residenz
Dankeschön für die gelungene und amüsant geschriebene Vorstellung und die schönen Bilder. Wer Quarzuhren mag, sollte keine Hemmungen haben, diese zu zeigen und zu loben - schließlich sind sie die Weiterentwicklung eines traditionellen Konzepts ;-). Schade ist lediglich, dass sie zum großen Teil als Billigprodukte daherkommen. Deine aber nicht! Viel Freude weiterhin mit Deiner Festina.
 
Thema:

Festina F16760 Chronograph- Mit diesem Quarzer fing das Interesse an

Festina F16760 Chronograph- Mit diesem Quarzer fing das Interesse an - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Festina Chronograph - defekt

    [Verkauf] Festina Chronograph - defekt: Grüß Gott, ich habe hier einen schönen Chronographen von Festina zu verkaufen.Guter Allgemeinzustand. Aber außer der normalen Zeit-Funktion läuft...
  • [Verkauf] CALYPSO- by FESTINA, rechteckiges Damen (ggf. Kinder)-Modell aus 08-2018, Lederband

    [Verkauf] CALYPSO- by FESTINA, rechteckiges Damen (ggf. Kinder)-Modell aus 08-2018, Lederband: Madame -Reef- ist, was Uhren anbelangt, das genaue Gegenteil von Monsieur. Daher darf diese, vielleicht 10 mal getragene, Quarzuhr jemand...
  • [Verkauf] Festina Dual Time Chronograph Edelstahl

    [Verkauf] Festina Dual Time Chronograph Edelstahl: Festina Dual Time Chronograph, Edelstahl, Chrono mit 2. Zeitzone, 44mm Durchmesser, 24 mm Anstoß, gebraucht aber ok, läuft einwandfrei, neue...
  • Kaufberatung Chronograph mit hellem Ziffernblatt gesucht (ähnlch Festina F16760/1)

    Kaufberatung Chronograph mit hellem Ziffernblatt gesucht (ähnlch Festina F16760/1): Hallo, seit einiger Zeit fröhne ich wieder meiner Uhrenleidenschaft, genauer seit ich in einer alten Umzugskiste meine alten Swatch aus...
  • [Verkauf] 2 Festina Herren Chronographen Sportlich und Elegant (Modelnummern: F16760 und 6819)

    [Verkauf] 2 Festina Herren Chronographen Sportlich und Elegant (Modelnummern: F16760 und 6819): Hallo zusammen, ich verkaufen meine beiden Festina Chronographen mit dem Modelnummern F16760 (sportlich elegant fürs Büro) und 6819 sportlich...
  • Ähnliche Themen

    Oben