Ferdinand Flötenschniedel

Diskutiere Ferdinand Flötenschniedel im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Abend, Bin gerade auf die alteingessene Manufaktur des Hr. Flötenschniedel gestoßen. Weiß jemand,ob und wo es möglich ist,eine solch...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

Florian79

Themenstarter
Dabei seit
21.10.2015
Beiträge
34
Guten Abend,

Bin gerade auf die alteingessene Manufaktur des Hr. Flötenschniedel gestoßen.
Weiß jemand,ob und wo es möglich ist,eine solch grandiose Uhr noch zu erwerben?

Danke Flo
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
15.541
Ort
Wien
Na dann mal Popcorn und Flüssiges holen ;-)

neset
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
15.541
Ort
Wien
Nee, Thomas !
TS will den grandiosen Manufaktur Schniedel :lol:
 
M

MaximKammerer

Dabei seit
10.03.2013
Beiträge
7
Historische Quellen belegen, daß der Gründer, Ferdinand F., sein Handwerk ohne "Hemmungen" betrieb.
 
D

Dsigner

Gast
Vielleicht kommt mal was Neues. Ferdinand wollte immer was mit Vögeln...







... Deshalb hat er sich in den Schwarzwald zurückgezogen und arbeitet an der Grande Complication eines schwarzwälder Kuckuks in einer Armbanduhr.
Ein Problem ist aber noch das Saphirglas vor dem Ziffeblatt. Man hört den Kuckuck nicht.
 
DonFrikadello

DonFrikadello

Dabei seit
04.12.2014
Beiträge
861
Hallo,
oh, da gibt es tatsächlich eine HP dazu:-(
Auszug von der HP: A new star is born : Ferdinand Flötenschniedel, Genuine Handjob since 1842 - Uhren für den wahren Kenner.

Gruß
Bernd
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
15.541
Ort
Wien
Das klingt alles vielversprechend, wie Leder, Handjob, Vögel(n), Hemmung(slos).
Wenigstens ein Thread wo man lachen kann und nicht dieses Gehabe mit......

neset
 
Outperformer

Outperformer

Dabei seit
01.05.2015
Beiträge
66
Ort
Genau da
Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage: Angeblich kommt ja bald das neue Modell "Deep Intruder" am feinen Leder-Strap raus. Hat schon jemand Informationen darüber, ob man damit zu früh kommt, oder ob die Gangwerte innerhalb der Chronometernorm liegen? Angeblich soll ja der handgearbeite Unruhkloben riesig sein...
 
Weires

Weires

Dabei seit
04.02.2014
Beiträge
341
Eine Manufaktur die polarisiert, selbstverständlich. Wer möchte nicht mit solch einem Kaliber trumpfen. Hier kommt es tatsächlich auf die Größe bzw. den Durchmesser an, ob es passt oder nicht. Also bitte vorher Hand anlegen...ich meine an die Hand legen. Also Handgelenk meine ich.
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
15.541
Ort
Wien
Komm, Florian komm :confused:
Lass Dich blicken und gib Töne von Dir, wir beißen nicht, höchstens haben wir Dich am Schniedel.

neset
 
Trymon

Trymon

Dabei seit
24.10.2014
Beiträge
506
Ort
Würzburg
Ich dachte mir erst wtf, als ich in diesen Thread einen Blick geworfen habe. Anschließend sogar verlassen ohne einen Kommentar abzugeben.
Doch nun kann ich mir keinen Verkneifen, denn der nächste Thread, welchen ich erblickte, ging um Steinhart und ich habe nun gänzlich andere Assoziationen mit diesem Hersteller......args
 
F

Florian79

Themenstarter
Dabei seit
21.10.2015
Beiträge
34
OK,amüsiere mich schon den halben Tag über den Mythos der Fam. Flötenschniedel.
Meine Anfrage war aber durchaus ernst geweint.
Wurden nicht 999+ Exemplare gefertigt?
Sind hier im Forum nicht sogar stolze Besitzer dieser Uhren aktiv?
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
15.541
Ort
Wien
Ach Florian, was für ein Mythos :hmm:
So ernst Deine Anfrage ist, umso ernster ist die Antwort der Mitforianer.
Was für 999 ? Das sind ***********...

neset
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.462
Das klingt alles vielversprechend, wie Leder, Handjob, Vögel(n), Hemmung(slos).
Wenigstens ein Thread wo man lachen kann und nicht dieses Gehabe mit......

neset
Ein Flötenschniedel am Nylon - DEN hast Du einfach unterschlagen, schäm Dich. Der Flötenschniedel an Lack ist eher weniger gefragt.
 
F

f1Nal

Dabei seit
15.05.2014
Beiträge
2.752
Na das Ganze ist ja wohl ein alter Hut.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Ferdinand Flötenschniedel

Ferdinand Flötenschniedel - Ähnliche Themen

  • Ferdinand Flötenschniedel - 'GrenzgeschwerrGMT'

    Ferdinand Flötenschniedel - 'GrenzgeschwerrGMT': Ferdinand Flötenschniedel GRENZGESCHWERR – TYPUS BAXARIKON (Einleitend: Dieses ganze Projekt ist meine Art der Verbeugung vor den Machern der...
  • Ferdinand Flötenschniedel

    Ferdinand Flötenschniedel: Moin :), schon so einige haben es gelesen in den verschiedenen Freds, ich möchte nochmal zentral drauf aufmerksam machen. Ich hab mir jetzt...
  • Ferdinand Berthoud Chronometre FB 2RE

    Ferdinand Berthoud Chronometre FB 2RE: Ferdinand Berthoud Chronometre FB 2RE Gehäuse: Weiß- oder Roségold, Durchmesser: 44,0 mm, Höhe: 13,4 mm Saphirglas, oben und unten beidseitig...
  • Neue Uhr: Ferdinand Berthoud FB 1.3-1 Sapphire Blue Chronometer

    Neue Uhr: Ferdinand Berthoud FB 1.3-1 Sapphire Blue Chronometer: Gehäuse: Platin mit Keramik-Anstößen (und mit ein paar hübschen, seitlichen Fenstern ins Werk rein) Durchmesser: 44,0mm Höhe: 13,0mm WaDi: 30m...
  • Ähnliche Themen
  • Ferdinand Flötenschniedel - 'GrenzgeschwerrGMT'

    Ferdinand Flötenschniedel - 'GrenzgeschwerrGMT': Ferdinand Flötenschniedel GRENZGESCHWERR – TYPUS BAXARIKON (Einleitend: Dieses ganze Projekt ist meine Art der Verbeugung vor den Machern der...
  • Ferdinand Flötenschniedel

    Ferdinand Flötenschniedel: Moin :), schon so einige haben es gelesen in den verschiedenen Freds, ich möchte nochmal zentral drauf aufmerksam machen. Ich hab mir jetzt...
  • Ferdinand Berthoud Chronometre FB 2RE

    Ferdinand Berthoud Chronometre FB 2RE: Ferdinand Berthoud Chronometre FB 2RE Gehäuse: Weiß- oder Roségold, Durchmesser: 44,0 mm, Höhe: 13,4 mm Saphirglas, oben und unten beidseitig...
  • Neue Uhr: Ferdinand Berthoud FB 1.3-1 Sapphire Blue Chronometer

    Neue Uhr: Ferdinand Berthoud FB 1.3-1 Sapphire Blue Chronometer: Gehäuse: Platin mit Keramik-Anstößen (und mit ein paar hübschen, seitlichen Fenstern ins Werk rein) Durchmesser: 44,0mm Höhe: 13,0mm WaDi: 30m...
  • Oben