Feinstmaschinenbau aus den Siebzigern: Desira Automatik, cal. ETA 2783

Diskutiere Feinstmaschinenbau aus den Siebzigern: Desira Automatik, cal. ETA 2783 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Wer mich kennt, weiß, dass ich für Uhren mit außergewöhnlichen Gesichtern viel übrig habe. Eckig mag ich besonders, und je mehr Ecken ein...
#1
T

Tomcat1960

Guest
Wer mich kennt, weiß, dass ich für Uhren mit außergewöhnlichen Gesichtern viel übrig habe. Eckig mag ich besonders, und je mehr Ecken ein Uhrengesicht hat, desto besser. So hat schon manche Uhr mit Ecken und Kanten in meiner Sammlung einen Platz gefunden. Eine besondere Vorliebe habe ich für sechseckige Uhren - und den dreien, die ich schon besitze, haben sich nun zwei weitere hinzugesellt.

Foto 46.jpg

Eine davon stelle ich Euch hier vor:

Foto 2.jpg

An dieser Uhr ist alles massiv: das Gehäuse aus Edelstahl wirkt aus dem Vollen gefräst und ist das stilprägende Element der Uhr. Dabei verbindet es in einzigartiger Weise die einfache Geometrie der Wabe...

Foto 12.jpg

- laut Lexikon

wikipedia hat gesagt.:
... von allen möglichen lückenlos anreihbaren Zellformen (diejenige mit) dem besten Verhältnis von Wandmaterial zu Volumen
- mit geradezu organischer Rundheit.

Foto 10.jpg

Das Plexi ist einen gefühlten Zentimeter dick,

Foto 13.jpg

... die Zeiger sind modisch hell gebläut, kurz und breit, und sie zeigen auf massive Stahlklötze, die ein wenig an Architekturmodelle erinnern:

Foto 9 Detail Zeigerfarbe.jpg

Foto 30-Detail 5.jpg

Foto 30-Detail 3.jpg

Die "Nord-Süd-Achse" wird beherrscht von besonders hohen Klötzen an ihren beiden Enden:

Foto 30-Detail 2.jpg

Ein gleiches beherrscht das "westliche" Ende der Querachse, aber am anderen Ende liegt ein "Bassin", an dessen Grund der aktuelle Kalendertag angezeigt wird.

Foto 30-Detail 4.jpg

Im Inneren der Uhr verrichtet ein ETA 2783 seinen Dienst mit ausreichender Disziplin - für eine Vintage arbeitet es sogar recht gut (ca +40 s/d). Nur zur Information: die Uhrwerksfamilie, zu der das 2783 gehört, ist mit mehr als 25 Mio. gebauten Werken eine der erfolgreichsten Werkefamilien der ETA.

Foto 52.jpg

Und hier kommen noch ein paar Bilder:

Foto 7 Detail.jpg

Foto 8 Detail.jpg

Foto 9.jpg

Foto 11.jpg

Foto 19.jpg

Foto 21.jpg

Foto 22.jpg

Foto 25.jpg

Foto 28.jpg

(Fortsetzung folgt)
 
#2
T

Tomcat1960

Guest
(Fortsetzung)

Und noch ein paar Bilder:

Foto 46a.jpg

Foto 51.jpg

Foto 1.jpg

Anmerkung zum Schluss: zum Namen "Desira" fällt sicher dem einen oder anderen der Name der Molkereiproduktemarke von Feinkost Albrecht ein :D. Dass die auch mal Uhren gebaut haben? :hmm:

Nein, haben sie natürlich nicht. "Desira" ist (laut Mikrolisk) eine Marke der Uhrenfabrik Franz Schnurr, registriert am 6.8.1953 in Pforzheim. Sagt Euch nichts? Franz Schnurr begründete auch die Marke "Provita", die sich hier im Forum zumindest einiger Verbreitung erfreut.

Ich borge mir mal was von Doerthe, die hier zwei hübsche ProVita-Uhren vorgestellt hat:

Doerthe hat gesagt.:
Provita ist eine deutsche Uhrenfabrik aus Pforzheim gewesen, die 1922 von Franz Schnurr gegründet wurde.
Zunächst wurden Tisch- und Wanduhren hergestellt, ab 1930 dann auch Armbanduhren.
Hierzu wurden Fremdwerke von gehobener Qualität zugekauft.
Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg begann bereits Ende 1946 eine behelfsmäßige Produktion.
1948 wurde ein Neubau in der Simmlerstr. bezogen.
1966 wurde eine Schwesterfirma in La Chaux-de-Fonds gegründet und die Betriebskapazität stark erweitert.

Verkauft wurden die Uhren zumeist über Juweliergeschäfte.
Nach dem Tod von Franz Schnurr 1959 wurde das Unternehmen als GmbH weitergeführt und 1983 geschlossen. Vermutlich fiel auch Provita der Quarzkrise zum Opfer.
Danke, Doerthe!

Foto 3.jpg

Danke Euch allen für's Reinschauen. Ich freue mich auf Eure Kommentare :D

Viele Grüße
Tomcat

PS: Mangels aufgeladenem Akku in der "Großen" musste ich auf die i-Phone-Cam ausweichen. Seht mir also bitte die eine oder andere Unschärfe nach ;-). Danke!
 
#3
adler-ha

adler-ha

Dabei seit
25.04.2008
Beiträge
3.857
Hallo Tomcat,
du hast uns eine sehr schöne Vintage-Uhr gezeigt.Das Design und die Gehäuseform finde ich klasse.

Herzlichen Glückwunsch.
 
#4
gufi

gufi

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
12.867
Ort
Großraum Stuttgart
Hallo Tomcat,

eine tolle Uhr; schon erstaunlich, was für eine Fantasie die damaligen Designer hatten. Die Index-Klötzchen erinnern mich übrigens an das gute alte Monopoly-Spiel ... ;-)

Danke fürs Zeigen und weiterhin viel Freude mit Deinen sechseckigen Uhren!:klatsch:
 
#5
plein

plein

Gesperrt
Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
6.952
Hallo Tomcat,

eine sehr interessante Uhr die ich noch nie zuvor gesehen habe. Ich wünsche dir viel Freude damit. Danke fürs zeigen.
 
#6
forza zwo

forza zwo

Dabei seit
15.09.2008
Beiträge
2.878
Ort
dahoam
Servus Tomcat,

es ist immer wieder faszinierend zu sehen, wie breit gefächert das Designspektrum in den Siebzigern doch gewesen ist- dieser Pforzheimer Sechseck-Ticker entfaltet einen ganz eigenen Charme, dem man sich nur schwerlich entziehen kann. :super:

Ebenso durchdacht wie - zumindest aus heutger Sicht - außergewöhnlich gezeichnet, dabei aber sehr solide wirkend und mit zuverlässiger Großserien-Antriebstechnik ausgestattet, ist diese Desira (Feinkost Albrecht- Molkereiprodukte; stimmt, jetzt wo Du es sagst :D) sicherlich auch für den heutigen Tragealltag bestens gerüstet.

Herzlichen Dank für die schöne und informative Vorstellung Deines Neuzugangs; ich wünsch Dir weiterhin viel Freude damit. :-D

Viele Grüße
Thomas
 
#7
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.078
Ort
Rheinhessen
Glückwunsch, ganz tolle Desira! Wirklich eine aussergewöhnliche Formgebung. Das 2783 ist zudem ein sehr gutes Werk, das in gutem Zustand hervorragenden Gang zeigt.
 
#8
T

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
4.261
Ort
Niedersachsen
Hallo Tomcat,

ja, das Hexagon ist (in meinen Augen) die zweite natürliche Form für eine Uhr, und dennoch verhältnismäßig selten anzutreffen. Danke für die schöne Vorstellung, ich wünsche dir eine lange Freude an der Wabenuhr.

Gruß, Bert
 
#9
T

Tomcat1960

Guest
Vielen Dank für Euer Interesse :super:

@ adler-ha: Haydar, vielen Dank! Wäre so etwas, in etwas größer ;-), etwas für Dich?

@ gufi: ja, genau - eine Zeile grüne Häuser an der Schlossallee sieht genau so aus :D Deswegen schrieb ich ja auch "Architekturmodelle". Danke Dir!

@ plein: vielen Dank! Im Vintagegrund blüht so manche seltene Blume - Du bist ja auf dem besten Weg dorthin, höre ich ;-)

@ forza zwo: stimmt - dem Charme dieser Uhr kann man sich nur sehr schwer entziehen, zumal sie sich für so einen Klotz sehr angenehm trägt. Danke!

@ falko: die ungewöhnliche Form war der Kaufgrund - ich hätte sie auch mit Stiftanker und Messinggehäuse genommen. Aber so ist natürlich schöner ;-) Das 2783 ist für mich ein alter Bekannter - es tickt zum Beispiel in einer meiner Volvo-Certinas und läuft dort mit weniger als +3 s/d. Auch Dir vielen Dank!

@ Tschassy: auch Dir vielen Dank. In der Tat wundert es mich, dass es so wenige Uhren in dieser Form gibt. Immerhin - es gibt sie :super:

@ BSBV, @ Ford_Prefect, @ Daniel 2409: Eure Beiträge sind leider den Wartungsarbeiten zum Opfer gefallen :-( - gleich wohl gilt auch Euch mein Dank für Eure guten Wünsche ;-) Wenn Ihr sie nochmal posten wollt, würde ich ich freuen!

@ BSBV: Du hattest so tolle Bilder von Deiner Dugena eingestellt. Wäre es sehr viel verlangt, Dich zu bitten, sie nochmal zu posten? ;-)

Viele Grüße
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#10
Zeitwandler

Zeitwandler

Dabei seit
08.02.2011
Beiträge
1.849
Tomcat die Bilder kommen noch einfach mal die Info vom Admin lesen ;-) Übrigens tolle Uhr wenn das die vom treat "Welche Vintage.... heute" ist. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
#11
T

Tomcat1960

Guest
Die Bilder in meiner Vorstellung sind wieder da :super:, aber die Antworten von BSBV, Ford_Prefect und Daniel 2409 sind komplett weg :-( Bernd hat Bilder seiner Dugena eingestellt, die mich umgehauen haben ;-) - deswegen meine Bitte, sie nochmal einzustellen.

Danke und Grüße
Andreas
 
#13
Uhrbann

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.112
Ort
Bei Hamburg
Vielen Dank für die Vorstellung der wirklich interessanten Uhr. Wie sieht sie denn am Arm aus?

Gruß von Uhrbann
 
#14
T

Tomcat1960

Guest
@ BSBV: vielen Dank, Bernd! :super: Wie ich schon geschrieben hatte: diese Bilder haben mich echt geplättet. Sieht so aus, als habe Herr Schnurr die Desira auch für Dugena gebaut. (Und vermutlich kostet sie mit Dugena-Label deutlich mehr als das Original. Wir sind schon komische Freaks :D)

@ Uhrbann: auch Dir vielen Dank. Stimmt, den obligatorischen Wristshot hab ich vergessen - in Ermangelung von was Besserem zeige ich nochmal den von gestern:

Desira 2111.jpg

Er wird der Uhr nicht ganz gerecht: durch die runde Form trägt sie am Arm nur wenig auf - bedeutend weniger jedenfalls als man bei den Mengen verarbeiteten Edelstahls vermuten möchte ;-)

Viele Grüße
Tomcat
 
#15
911RSR

911RSR

Dabei seit
08.09.2012
Beiträge
750
Ort
Minden
Glückwunsch Tomcat,

ich bin auch im Fanclub Deiner Uhr. Der O b e r h a m m e r!

Es muss nicht immer rund sein...
 
#17
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
13.715
Ort
Braunschweig
@Tomcat: Ob die Dugena früher teurer war als das Original, das weiß ich nicht.

Ich bin der Design-Typ. Mir muss eine Uhr vom Aussehen her gefallen. Außergewöhnlich sollte sie sein. Immer nur runde Uhren....nee, mal was anderes.

Und ja, wir sind sehr komische Freaks. :super:
 
#18
Prospero

Prospero

Dabei seit
12.10.2011
Beiträge
400
Ort
BaWü
Hallo Tomcat,

das ist mal eine Uhr mit Ausstrahlung! Sie würde blendend in einen James Bond Film aus der Roger Moore Ära passen.

Cheers
 
#19
Daniel2409

Daniel2409

Dabei seit
19.05.2011
Beiträge
1.183
Mir hat´s richtig Spaß gemacht, deine Vorstellung zu lesen, weil man deine Begeisterung für diese besondere Form anhand der Details in Fotos und Erklärungen sehr gut nachvollziehen kann :super:
Vielen Dank für´s Zeigen:klatsch:
 
#20
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.680
Ort
Molwanien
Mal wieder ein, pardon, zwei grandiose Schmuckstücke der 70er, meinen Glückwunsch! Massig, ungewöhnlichförmig, Klötzchen, alles da. Toll! :klatsch:

Da in der Box, ganz rechts, erspähe ich eine schöne Slawa, oder? Genau so eine habe ich auch...leider defekt. :-(
 
Thema:

Feinstmaschinenbau aus den Siebzigern: Desira Automatik, cal. ETA 2783

Oben