Fantasiepreis?..Oder Realität?...Breitling Co-Pilot

Diskutiere Fantasiepreis?..Oder Realität?...Breitling Co-Pilot im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen... Seit langem begeistere ich mich für die Co-Pilot-Reihe der Marke Breitling... Die Co-Pilots fallen mir dabei immer durch...
uarfaen65

uarfaen65

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2013
Beiträge
2.964
Ort
Ruhrgebiet
Hallo zusammen...

Seit langem begeistere ich mich für die Co-Pilot-Reihe der Marke Breitling...
Die Co-Pilots fallen mir dabei immer durch horrende Preise auf, obwohl diese Reihe in meinen diversen Nachschlagewerken entweder als nicht relevant oder einfach nur am Rande erwähnt werden.

Heute stieß ich auf diese Uhr:
Breitling Co-Pilot Unitime 1765 Venus 178 24 Std-Anzeige Herrenuhr 1965 | eBay

Jetzt meine Frage:
Sind das Fantasiepreise?...Oder werden diese Uhren wirklich zu diesen Preisen gehandelt?

Es gibt natürlich auch Modelle für um die 8k...was ich auch schon immer als sehr merkwürdig empfand...

Grüße
Frank
 
thegeek

thegeek

Dabei seit
11.04.2008
Beiträge
639
Ort
am Bodensee
Na ja verlangen kann man ja was man will.. Ob es gezahlt wird ist halt eine andere Frage...allerdings macht ein NOS ja schon auch was her...meinen zumindest manche Anbieter...und ist bei dem ein oder anderen Modell ja auch in der Tat so. Bei dieser hier bezweifle ich diesen Extremen NOS-Mehrwert aber schon.

Die Übersicht über die beendeten Auktionen spricht jedenfalls eine recht eindeutige Sprache... Und da nahezu alle aktuellen Angebote vom Selben Anbieter kommen ist sicherlich mit ein Grund warum das aktuelle Preisniveau so hoch erscheint... Verkauft hat dieser Anbieter seine Uhren bisher aber wesentlich niedriger als die aktuell angebotenen...

Nur mal so als Denkansatz: ich hab vor mehreren Jahren eine ML in der Bucht ersteigert weil ich ein in meinen Augen unverschämtes Angebot für den den Sofortkauf abgegeben habe. Wie ich im Nachhinein festgestellt habe habe ich im Eifer des Gefechts trotzdem zu viel bezahlt, kam mir aber im ersten Moment Super toll vor weil ich, vergleichen mit der Wunschvorstellung des VK doch recht wenig gezahlt habe...
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.220
Herr M. von der B-L ist bekannt für robuste Preise und eine ebensolche Ausdrucksweise.
Bei den Preisvorschlägen macht er selbst mit 50% noch einen guten Schnitt.

Gruss
Mathias

Edit: auf seiner HP bietet er eine fast gleiche Co-Pilot 1765 für 7.700 an... :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.771
Ort
Mordor am Niederrhein
Bei Neuware gibt es zumindest noch eine unverbindliche Preisempfehlung, die vielfach als Preisobergrenze fungiert.

Aber bei Vintage-Uhren gibt es eine solche Orientierungshilfe nicht. Von daher kommt es immer wieder zu solchen Ausreißern.


EDIT: Alternativ eine andere Breitling mit dem tollen Venus 178. Der Händler ist Mitglied im Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:
uarfaen65

uarfaen65

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2013
Beiträge
2.964
Ort
Ruhrgebiet
Es ging mir jetzt speziell um die Co-Pilot...
Sie ist einfach ein Modell, daß ich wirklich schön finde, aber in den Annalen von Breitling absolut keine Beachtung findet...
Deshalb wundert mich eigentlich der Preis der hier Gezeigten, und auch immer wieder anderen Co-Pilots, schon sehr...

Mir ist schon klar, daß die Nachfrage den Preis reguliert, aber der Verkäufer probiert es ja immer wieder...
Deshalb einfach mal meine Frage, ob das in irgend einer Form gerechtfertigt sei...

Grüße
Frank
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Interessante Uhr die Co-Pilot haben aber unwahrscheinlich angezogen.:D

Ne, ich denke Fantasiepreis, reeller Preis um 1500.- Euro Nos bis 2k glaube ich.
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.771
Ort
Mordor am Niederrhein
Deshalb einfach mal meine Frage, ob das in irgend einer Form gerechtfertigt sei...
Wenn du oder ein Dritter diesen Preis bezahlen, dann war der Preis auch gerechtfertigt. :-D


Manchmal glaube ich, daß der Anbieter tatsächlich denkt, seine Uhren wären soviel wert. Zumindest hat er mehrfach im Netz auf die Möglichkeit von Uhren als Wertanlage verwiesen.
 
V

vintouch

Gast
ich bin ja mit Micha oft einer Meinung, aber die Einschätzung zum
Marktpreis der Co Pilot Uhren teile ich nicht.

Zu den von Micha angegebenen Preisen kaufe ich soviele Uhren,
wie ich nur bekommen kann. Bitte bietet mir alles an. Notfalls
nehme ich auch einen Kredit auf. Sollte ich unerwartet viele
Angebote bekommen, wird mein Jahr 2014und die Folgejahre
sorgenfrei.

Jetzt konkret zu den Co Pilot Modellen.

Es gibt ja einen Uhren Katalog, der Vintage Uhren preislich
einschätzt. Dieser weist in vielen Fällen vollkommen blödsinnige
Preise aus. Alle Neuauflagen des Katslogs wurden mit weniger Herzblut erstellt,
als der schlechteste Beitrag in diesem Forum.. Er wird seit Jahren neu
aufgelegt, es werden 10 bis 20 Preise geändert und die Einnanmen
sprudeln.

Zu der Vorgehensweise des hier erwähnten Händlers. Die Uhren wurden
teilweise in Auktionen angeboten und diese Auktionen endeten auch mit
einem Zuschlagspreis. Nur wurden sie nie verkauft, weil es der Anbieter
war, der mit mehreren accounts geboten hatte.

Die Preisangaben sind zwar nicht marktgerecht, man kann aber auch beobachten,
dass er die seltensten und lukrativsten Modelle eben gar nicht ernsthaft
verkaufen möchte. Sein Sortiment reduziert sich um die Standard Modelle.

Bezgl. der Raritäten, wie der Co Pilot betreibt er eben aktuell "Preispflege"
und wartet ab.

Der Breitling Markt erzielt aktuell eher niedrige Preise, da die Verwirrung am
Markt (wozu der Händler ja auch maßgeblich beigetragen hat, zusätzlich zu
dem ohnehin schon schwer zu durchblickenden Referenzendschungel) aktuell
sehr groß ist.

Bei den erzielten Preisen bewerte ich das, was "am Ende des Tages" gezahlt wird.


Ein realistischer Marktpreis lässt sich schwer ausmachen. Ich versuche dennoch
eine Orientierung zu geben.

Die Uhren gehören zu den schönsten Uhren, die Breitling je gebaut hat.

Klares Design und größer als die Navitimer. Die Besonderheit des Minutenzählers, der
größere Toti rechts, die Minutenzählung im Halbminutentakt...........


Eine Co Pilot sollte definitiv teurer als eine Standard Navitimer 806 sein. Ich denke, dass
dies unstrittig ist und somit ist dies der erste Fixpunkt bei der Preisfindung.

Es gibt natürlich auch nochmal Preisunterschiede bei den Modellvarianten,
so ist z.B. die 24 Std. Version seltener und teurer. Des weiteren gibt es
Detailunterschiede bei den Modellen.

Eine gute Copilot fängt irgendwo > 3000 Euro an (und endet bei
ca. 5000, bei extrem guten Uhren near NOS sicher auch darüber).

Zu den von Micha genannten Preisen bekommt man die Top Time im Copilot Gehäuse.
Diese würde ich jetzt mal nicht direkt den Co Pilot Uhren zuordnen,
obwohl auch eine interessante Uhr.

Gruß

Stephan

--- Nachträglich hinzugefügt ---

evtl. fehlt für manchen hier die Erläuterung, was ich bezgl. der Toptime Copilot meinte.

Die ist die Ref 1765-36. Dieses Modell weist von den zahlreichen, markanten
Besonderheiten der Co Pilot lediglich das große Gehäuse auf. Des weiteren
ist auch "nur" ein Valjoux 7736 verbaut.

Gruß

Stephan

--- Nachträglich hinzugefügt ---

der Beitrag gehört eigentlich in den Vintage-Bereich.

Evt. lässt ihn der TS ja verschieben
 
tgarn

tgarn

Dabei seit
14.05.2010
Beiträge
175
evtl. fehlt für manchen hier die Erläuterung, was ich bezgl. der Toptime Copilot meinte. Die ist die Ref 1765-36. Dieses Modell weist von den zahlreichen, markanten Besonderheiten der Co Pilot lediglich das große Gehäuse auf. Des weiteren ist auch "nur" ein Valjoux 7736 verbaut.
Hallo Stephan, schöne Zusammenfassung! Die erwähnte Top Time mit Valjoux 7736 war auch als Referenz 7656 am Markt.


Zur "Preisgestaltung" des "Herren der 1000 Identitäten", der aus fast jedem mir bekanntem Forum rausgeflogen ist: Seine Preise sind keine Mondpreise, es sind komplett abgehobene Mondpreise! Und wer die ernst nimmt, ist selber schuld! :shock:

Gruß
Thomas
 
uarfaen65

uarfaen65

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2013
Beiträge
2.964
Ort
Ruhrgebiet
der Beitrag gehört eigentlich in den Vintage-Bereich.

Evt. lässt ihn der TS ja verschieben
Hallo, Stephan...
ja klar, wenn's in den Vintage-Bereich gehört, kann ein Mod den natürlich gerne dahin verschieben.

Und natürlich auch ein Dankeschön für Deine ausführliche und sehr informative Antwort.

Ich bin ja eigentlich kein Vintage-Fan, aber eine Co-Pilot rückt schon sehr in meinen Focus.
Wobei ich ganz klar finde, daß das Design so gar nicht Vintage ist.
Für mich ist sie das Gründermodell der vergangenen und heutigen Breitling Chronographen.

Sollte ich mich irgendwann mal zu einer Co-Pilot hinreißen lassen,
wird da wohl eine lange Recherche vorangehen, Informationen über den "Kandidaten" sammeln.

Eine Glaskugel wäre natürlich auch sehr hilfreich...steigen die Preise noch für diese Uhr?...
Oder ist sie gar kein Klassiker, so daß die Preise wieder sinken?

Ich danke Allen für Ihre Beiträge und Meinungen...

Grüße
Frank
 
V

vintouch

Gast
@tgarn

Dein Hinweis ist korrekt. Verstehen kann man das kaum, weil eigentlich bei den
Copilot Modellen die mit 7 beginnenden 4stelligen (!) Referenzen 7651 und 7652
Bic case Modelle sind, also die Co Pilot als "Spiegelei".

eins muss man der Fairness halber erwähnen:

Der hier nun mehrfach angesprochene Herr hat ein unbestritten enormes Fachwissen
und ohne sich auf seiner homepage bzw. an seinen Angeboten zu orientieren, verliert
man sehr schnell den Überblick bei den Referenzen.

@uarfaen65

Eine Glaskugel haben wir alle nicht, aber wäre das Thema durch den erwähnten Herrn
etwas seriöser betrieben worden und die Fangemeinde hätte sich in seinem Forum
versammelt und würde ihrer Leidenschaft dort fröhnen und weitere Begehrlichkeiten erwecken,
dann wäre so mancher der dort aufgerufenen Preise auch mit der Zeit annähernd ereicht worden.

Die Uhren hätten sich schon lange in alle Winde verteilt und der Markt würde anders aussehen.

Momentan herrscht nur Verwirrung, zumal das Thema ohne einen solch mächtigen Player
schon schwer genug ist.

Siehe Heuer. Da wurde ähnliches geleistet (Forum, Recherche, Zusammenfassung, Infos...)
und die Preise wurden durch die Fangemeinde ohne gravierende Manipulationsversuche
des Forenbetreibers "hochgezogen".

Heute ist es leichter eine Breitling preiswert zu kaufen, als eine Heuer.

Sollte sich der Breitling Markt mal normalisieren, wird es dort zumindest
für seltene Modelle wie die Co Pilot (nach einer Phase der realistischen
Preisfindung) auch eine entsprechende, transparente Preisentwicklung
einstellen.

btw.

die im link gezeigte 24 Std Version hat nicht den von mir beschriebenen
15 Minutenzähler (ist ja auch eine unitime)

und eine Co Pilot mit dem digitalen Minutenzähler im Fenster bei 3.00 Uhr
spielt preislich, wie auch einige ganz seltene Modelle noch mal in einer
anderen Liga. Eine solche Uhr ist für 5000 Euro wohl kaum zu bekommen.

Gruß

Stephan
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Der Breitling-Markt ist ganz schwierig, dank dem Herrn der die Uhren zu den Preisen anbietet.
Das seltene Referenzen auch mal über 5k gehen, kann schon sein, aber ob wer das bezahlen
will seh ich bei Breitling nicht so ganz.
Klar, dass die Uhr im Link nie 16k bringt, ob nun 2 oder 3k ist eigentlich egal, so wie es dem
Interessenten gerade Wert ist. Mir die gezeigte jedoch deutlich hinter der Navitimer!
Preise werden eh unterm Tisch von Sammlern gemacht.;-)
 
V

vintouch

Gast
Micha,

klar ergeben sich Preise je nach Situation zwischen
Verkäufer und Käufer, aber auch hier gilt:

jede Uhr, die im link gezeigt wurde und gut ist zu mir! Ich zahle
dann mit Kusshand auch zwischen 2000 und 3000 oder Ihr bekommt
halt für jede Co Pilot, die Ihr mir anbietet einen Navitimer.

:D

Gruß

Stephan
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Hier kannst du zuhaun Stephan wegs paar Hunnis kommts ja nun ned drauf an.
Hauptsache keine 16k

Breitling Co-Pilot Top Time für

Und selbst bei der Chrono24 Uhr muss der Verkäufer erst mal ein finden.

Oh falscher Link. ;-)

http://www.chrono24.de/breitling/breitling-co-pilot-avi-ref-765--id2296472.htm?query=Breitling+Co-Pilot&suchen=Suchen&dosearch=true&searchexplain=1&resultview=list&dosearch=true&dosearch=true&dosearch=true&urlSubpath=/search/index.htm

Ich denke aber für 4,5k wird der sie ned los.
 
Zuletzt bearbeitet:
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.220
Ich würde die Co-Pilot auch eher in die 4-k-Liga verorten.
Selbst die 7.7 k auf der Heimatseite von Herrn M. lassen noch genug Luft nach unten.

Allerdings muss ich feststellen, dass durch die Transparenz des Marktes und andere Faktoren die Schere zwischen Gewinnerwartung des Verkäufers und Zahlungsbereitschaft des Käufers extrem auseinander gegangen ist.
In Vor-Internet-Zeiten traf man sich auf einer Börse, die Preisvorstellungen lagen 40% auseinander, jeder hat 20% nachgegeben und der Deal war gelaufen.

Heute nimmt der Verkäufer das höchste Gebot aus dem WWW und der Käufer das niedrigste, was er Googlen konnte, als Referenz, mit dem Ergebnis, dass die Preisvorstellungen oft mehr als 200% voneinander abweichen.
Hier einen Deal zu beiderseitiger Zufriedenheit zu machen, ist fast unmöglich.

Hinzu kommen noch derartig unrealistische Angebote, wie das von Herrn M., die zwar zu strategischen Zwecken eingestellt werden, aber die Gewinnerwartung der Verkäufer nicht unbedingt nach unten treiben.

Egal, wenn mir ein Angebot zu teuer erscheint, kaufe ich nicht.
Andere Mütter haben auch schöne Töchter und unser Sammelgebiet ist gross...

Gruß
Mathias
 
V

vintouch

Gast
Micha,

lies bitte den ganzen "Faden" nochmal.

Für die zahle ich auch nur 1500/1600 und
die liegt somit auch unter den Navitimern.

Gruß

Stephan
 
V

vintouch

Gast
den zweiten nachträglich eingefügten link habe ich gerade erst gesehen.

Meine Antwort bezog sich auf Micha's ersten link.

Die Uhr im zweiten link kann ich aus dem Stehgreif nicht bewerten,
aber Stunden und Minutenzeiger gab es so bei dieser frühen
Variante eher noch nicht, Luenette?.

Bitte diese Bewertung aus dem Stehgreif nicht als endgültig und
ausschlaggebend betrachten.

Gruß

Stephan
 
uarfaen65

uarfaen65

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2013
Beiträge
2.964
Ort
Ruhrgebiet
Da ich Vintage-Modelle noch nie auf meinem Schirm hatte, wußte ich halt auch bei den Co-Piloten nicht, wo die Musik so spielt.
Ich kenne auch besagten Herrn M nicht bzw. hatte ich noch nie mit ihm zu tun...

Mein Spielgebiet sind die Crosswinds und Superoceans, wobei ich im Moment auch da Erschreckendes feststelle:
Was bei den Crosswinds in letzter Zeit an Preisen aufgerufen wird: Respekt, sehr selbstbewußt.

Ob eine Co-Pilot demnächst auf meinem Beuteschirm auftaucht, weiß ich selber nicht so genau, aber:
Je öfter ich sie sehe, umso interessanter finde ich sie...und meistens fängt das so bei mir an :-)

Allerdings habe ich noch sooooo viele Projekte vor Augen...

Grüße
Frank
 
V

vintouch

Gast
habe jetzt eine für Dich gefunden. Der Preis ist auch gut ;-)

nur 460 DM

(Quelle: Kopie einer Werbeanzeige der Firma Breitling
aus den 60er Jahren, die die Firma Trautmann bereitgestellt hat)

Gruß

Stephan
 

Anhänge

Thema:

Fantasiepreis?..Oder Realität?...Breitling Co-Pilot

Fantasiepreis?..Oder Realität?...Breitling Co-Pilot - Ähnliche Themen

  • Gangabweichung - Zeitwaage vs. Realität

    Gangabweichung - Zeitwaage vs. Realität: Hallo Foristi! Ich habe eine Omega SMPc und lt. Test auf der Zeitwaage beim Konzi läuft sie innerhalb der Chronometernorm - nämlich mit + 4 sek...
  • Kaufberatung Wanted: Die perfekte Uhr nach meinen Vorstellungen - Traum oder Realität?

    Kaufberatung Wanted: Die perfekte Uhr nach meinen Vorstellungen - Traum oder Realität?: Liebe Forianer, über die letzten Wochen hat sich bei mir der Gedanke nach der "einen" perfekten Uhr zu meiner Person und allen Gelegenheiten...
  • Die Odyssey, ein ETA 2824 reparieren zu lassen... ...ist das die Realität?

    Die Odyssey, ein ETA 2824 reparieren zu lassen... ...ist das die Realität?: Hallo liebe Uhrengemeinde, ich möchte euch hiermit bitten, mir ein wenig mit euren Erfahrungen Mut zu machen, oder meine grenzenlos naive...
  • Frage an die PO 8500 Besitzer bzgl. Farbton der Superluminova in Realität

    Frage an die PO 8500 Besitzer bzgl. Farbton der Superluminova in Realität: Hallo, ich habe in dem angehängten pdf verschiedene Bilder zusammengefasst. Ich hoffe, ich verletze keine Urheberrechte. Die Quellen sind...
  • Zeitwaage versus Realitaet

    Zeitwaage versus Realitaet: Moin Moin, ich habe einen seltsamen Fall: Eine alte Seiko mit 6119 Werk verhaelt sich an der Zeitwaage vorbildlich. In allen denkbaren Lagen...
  • Ähnliche Themen

    Oben