Familienfeier und keiner der Herren trug eine Armbanduhr

Diskutiere Familienfeier und keiner der Herren trug eine Armbanduhr im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; @Boston72 Du erkennst die Uhren meistens am Saphireglas, wenn Lichtverhältnisse passen. ;-)
watch_nerd

watch_nerd

Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
166
Also ich Zähl mal auf was ich im Urlaub gesehen habe:
-Rolex Deepsea
- Rolex Sub und GMT Master
-ladies Datejust
  • Rolex Daytona am Gummi
  • ältere vollgold Royal Oak
  • AP Offshore Diver
-diverse Breitlinge
  • Sinn U1
  • viele G-Shocks ( eine von mir 😉)
  • Swatch
  • Verschiedene Midos
  • Citizen Promaster NY0040 (meine 😉)

Und sonst halt viele Modeuhren und jede Menge Zeug was ich nicht erkennen konnte. Ist ne recht gute Ausbeute finde ich.
 
rex curcurbit

rex curcurbit

Dabei seit
26.05.2018
Beiträge
93
Ort
Rheinland-Pfalz
Ich war letzten auf einem Frauentreff zu Gast. Da gab es viele kleine Damenuhren. War zu erwarten.

Was mich aber fertig gemacht hat: Ein kleine Dame, so etwa 75+. Am Handgelenk eine Fliegeruhr, A-Muster. Im Durchmesser deutlich über 42mm (ich hatte meine Orient Kamasu an, die war kleiner) am braunen Vintage-Lederarmband. Markennamen habe ich nicht erkannt, war aber ein mechanisches Kaliber.

Definitiv KEIN Vintagestück.
 
G

Gerti

Dabei seit
28.07.2019
Beiträge
9
Hi!

Seit ich mich auch etwas mehr für Uhren interessiere und mittlerweile einige Automatikmodelle besitze, schaue ich deutlich bewusster auf die Handgelenke meiner Kunden (Elektrogroßhandel, Elektroinstallatuere, Kunden von Elektroinstallatueren). Meine Uhren sind von Tissot, Seiko und Steinhart.

Was ich bei meinen Kunden recht faszinierend finde, dass quasi Hinz und Kunz eine Rolex Submariner zu tragen scheint. Ich habe in letzter Zeit an so vielen Handgelenken eine gesehen, dass ich erhebliche Zweifel daran habe, dass auch nur die Hälfte davon Originale sind.

Gruß
Gerti
 
christianw37

christianw37

Dabei seit
20.04.2013
Beiträge
446
Ort
München
Fraglich ist, zu welcher Hälfte diejenigen Uhren gehören, von denen die Besitzer gar nicht wissen, dass sie nicht echt sind.
 
Timelapse

Timelapse

Dabei seit
06.10.2019
Beiträge
25
Die immer wieder genannten 1% Uhrenliebhaber, kommen wahrscheinlich schon hin, wenn ich mich so umsehe.

Man glaubt gar nicht, wie wenige Menschen an guten Uhren interessiert sind.
 
Pausini

Pausini

Dabei seit
28.05.2019
Beiträge
902
Man glaubt gar nicht, wie wenige Menschen an guten Uhren interessiert sind.
Allerdings! Für mich ist es schwer verständlich, dass sich viele gebildete, sympathische, weitsichtige, zurechnungsfähige Menschen irgendwas ans Handgelenk binden! Sehr sonderbar 🤦‍♂️
 
screwston

screwston

Dabei seit
25.03.2017
Beiträge
699
Ort
Oia
Allerdings! Für mich ist es schwer verständlich, dass sich viele gebildete, sympathische, weitsichtige, zurechnungsfähige Menschen irgendwas ans Handgelenk binden! Sehr sonderbar 🤦‍♂️
Finde ich nicht sonderlich erstaunlich. Ich denke bei fast jedem Menschen wird sich im Bereich "Lifestyle", also Mode, Möbel, Auto, Musik, Film, Ernährung, etc. eine oder mehrere Sparten finden, bei denen die völlige Gleichgültigkeit oder zumindest Genügsamkeit zu Tage tritt. Alles andere bedürfte einem Budget an Zeit und Finanzmitteln, das man erst mal haben muss.
 
Pausini

Pausini

Dabei seit
28.05.2019
Beiträge
902
Mode, Möbel, Auto, Musik, Film, Ernährung
Hier geht es um ein in der entsprechenden Qualität unwiderstehliches Schmuckstück, welches man am Körper trägt und darüberhinaus einen simplen, aber wichtigen Nutzen erbringt! Da sollte nichts ignoriert werden ;-)

Und: Genügsamkeit schliesst Qualität und Stil keineswegs aus!
 
screwston

screwston

Dabei seit
25.03.2017
Beiträge
699
Ort
Oia
Hier geht es um ein in der entsprechenden Qualität unwiderstehliches Schmuckstück, welches man am Körper trägt und darüberhinaus einen simplen, aber wichtigen Nutzen erbringt! Da sollte nichts ignoriert werden ;-)

Und: Genügsamkeit schliesst Qualität und Stil keineswegs aus!
Genau die gleiche Liebes-Prosa wird dir einer der Menschen, deren Uhr du belächelst, über seinen Teppich, sein Fahrrad, seine Schuhe oder seinen Schraubenzieher erzählen.
 
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
1.347
Ort
Mayence
@S. von Werner: Hat Chef komisch geschaut von Interesse wegen oder komisch geschaut nach dem Motto "Was? Wie kann der sich das Leisten?" Bei unseren Vorgesetzten ist es ein Affront, wenn tiefer gestellte z.B. mit besserm Auto vorfahren oder Mann mit besserer Uhr daher kommt bzw. auftreten. Leider schon mehrfach erlebt.
Klingt ja nach einem tollen Arbeitgeber. :shock: Darf ich fragen, in welcher Branche du bist?

In unserem Laden war es vor vielen Jahren so, dass der GeschFü einen Firmenwagen mit acht Zylindern und ein Büro mit X Fenstern hatte. Deshalb durfte der Prokurist nur ein Auto mit sechs Zylindern und ein Büro mit y Fenstern haben und die Abteilungsleiter mussten Vierzylinder fahren, obwohl sie weitaus am meisten Kilometer geschrubbt haben. Als mir das mal jemand erklärte, hab ich mich kurz gefragt, ob ich versehentlich in der Bärchengruppe gelandet bin. Immerhin geht es da um Facilities/Kosten der Firma.

Aber ob ich mir eine PP rauslasse und dafür 18 Monate nur Feuerzauber Texas aus der Konserve löffle oder jeden Abend im neuen C63 AMG zu Mutti in mein altes Kinderzimmer mit Benjamin-Blümchen-Tapete zurückkehre, kann und hat meinem Chef gefälligst egal zu sein.

Pitt
 
Panerai04

Panerai04

Dabei seit
07.12.2017
Beiträge
965
Ort
Weidenau
Mein Chef trägt bei fast dem doppeltem Gehalt (von mir) nur "Fossil, Starlight Express Modeuhr und anderen Kram" (fürchterliche Teile, sage ich Euch). Ich sage immer zu ihm, wenn er sich nix aus Uhren macht (z. B., weil er ja meint, überall könne man die Zeit ablesen, wie z. B. auf dem Smartphone), solle er diese schrecklich hässlichen Dinger ganz vom Handgelenk lassen und gar keine Uhr tragen und auch dazu stehen. O.k.: im Umkehrschluß (so heute wieder geschehen:lol:) sagte er heute zu meiner Bürouhr Vacheron Constantin Overseas Chrono, die sei doch gewiß aus der Türkei, aus Ägypten oder Thailand (nur weil wir da schon mal im Urlaub waren). Der traut mir in meiner Gehaltsklasse einfach nicht zu, dass ich mir die eine oder andere nette ORIGINALE Markenuhr gönne:wand:. P.S.: und unser Kühlschrank ist deswegen trotzdem nie leer;-)!
 
5202

5202

Dabei seit
27.03.2018
Beiträge
182
Heute auf dem achtzigsten Geburtstag vom Schwiegervater etwa 100 Leute. Davon trugen etwa 30 diverse Fitniss-Tracker, Smartwatches u.ä., zwei mechanische Uhren: Eine Sinn 144 und eine Breitling Colt. Meine Schwiegerleute sind Italiener, wir waren bei ihrem Heimat-Italiener und alle Kellner trugen Rolex oder Panerai ... wobei mir der Chef (Apple Watch) versicherte, dass sein Personal ausschließlich Replicas trage, Italiener gäben nicht viel auf's Original, nur die Deutschen seien so verrückt, die Original Preise zu zahlen. Ich habe ihm meine GS SBGV225 gezeigt, er war beeindruckt.
 
P

Pauly

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
716
Ort
Wurster Nordseeküste
@panerai 04
Der VC Overseas Chrono ist eine Traumuhr und weit mehr als ein hochwertiger Markenartikel.
Gehe mal davon aus das die Mehrzahl der VC Kunden zumindest was den Besitz betrifft Millionäre sind, das ist eine ganz andere Nummer als die üblichen Breitling, Omega, Rolex, IWC und Co..
Wenn Du die trägst als jemand der anscheinend noch für andere Leute arbeitet, ist das schon ein klares Statement. :super: ;-)
 
Quarkstrudel

Quarkstrudel

Dabei seit
21.04.2018
Beiträge
56
Ort
Aachen
Mich wundern die "Wie kann man nur eine so teure Uhr tragen?" Kommentare (wenn sie dann mal kommen) ehrlich jedes Mal erneut.
Klar gibt es heute andere Möglichkeiten an die Uhrzeit zu kommen und das u.U. auch noch genauer, aber niemand wird doch z.B. einer Dame absprechen eine Schmuckkette oder ein Armband für Summe X zu tragen.
Wenn ich nun die Option habe mir Deko an den Arm zu binden die mir als positiven Begleiteffekt auch noch hinreichend genau die Tageszeit anzeigt ist das doch mindestens genauso legitim?
 
Thema:

Familienfeier und keiner der Herren trug eine Armbanduhr

Oben