Uhrenbestimmung F.E. Roskopf Patent 18632, zwei weitere Taschenuhren, Erbstücke

Diskutiere F.E. Roskopf Patent 18632, zwei weitere Taschenuhren, Erbstücke im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo liebe Uhrengemeinde, vorerst möchte ich mich kurz vorstellen, da ich neu hier im Forum bin. Mein Name ist Flemming Ehlers, 28 Jahre alt...
F

flemming

Themenstarter
Dabei seit
29.10.2014
Beiträge
3
Hallo liebe Uhrengemeinde,

vorerst möchte ich mich kurz vorstellen, da ich neu hier im Forum bin. Mein Name ist Flemming Ehlers, 28 Jahre alt und wohne in Hamburg. Beruflich habe ich nichts mit Uhren zu tun. Lediglich meine private Leidenschaft führt mich hier her.

Vor kurzem bin ich durch eine Erbschaft an drei Taschenuhren gelangen. Durch meine Suche im Internet habe ich nur sehr wenige und auch sehr fragwürde Informationen erhalten. Daher nun meine Frage.
Handelt sich sich bei den Uhren um billige Massenware oder sind es schon nette Stücke? Hinter meiner Frage steht in erster Linie keine Verkaufsintention.

Über die F.E. Roskopf Patent 18632 Uhr habe ich nur herausgefunden, dass es sich wohl um eine Uhr zur Weltausstellung um1900 handelt. Darüber hinaus habe ich noch eine sehr dubiose Ebay-Auktion gefunden (sehr hoher Wert, ob verkauft oder nicht ist nicht erkenntlich)

Die anderen beiden Uhren tragen jeweils den Reichssilberstempel und den Schweizer Silberstempel. Beide sind mit 0,800 geprägt und haben jeweils zwei Buchstaben ( FR und AJ in einer Art Raute ) gestempelt.

Ich hoffe die angehängten Fotos können ein wenig weiter helfen.

Ich freue mich sehr über fachkundige Infos und Klönschnack.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Rata

Rata

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
4.776
Ort
Im wilden Süden Deutschlands
Hallo, Flemming,

erst einmal Willkommen im Forum:-D!

Zu deinen Uhren: Die drei Stücke sind Gebrauchsuhren und wurden damals meiner Meinung nach schon in größeren Stückzahlen hergestellt. Nur ist es so, dass auf diese "Massenware" weniger aufgepasst worden ist als auf hochwertigere Stücke und daher weniger "Brot und Butter"-Teile zu finden sind als die Nobeluhren dieser Zeit. Was sich zwar nicht auf den Zeitwert dieser einfachen Uhren niederschlägt, aber es umso schöner macht, noch ein paar ordentlich erhaltene Exemplare wie deine drei Uhren vorgestellt zu bekommen:-).

Das Baumuster der "Roskopf" wurde jeweils 1900 in Paris, 1905 in Liege und 1906 in Mailand mit Preisen ausgezeichnet. Die genaue Bauzeit kann ich nicht einschätzen, nach 1906 mit Sicherheit, doch wurden "Roskopf"-Uhren in diesem Design anscheinend noch bis in die 1930er gefertigt, wie hier zu lesen ist:

Roskopf Watches

Die Jugendstil-Ornamente der Lünette lassen mich aber an eine Bauzeit bis etwa 1914 glauben.. Schade, dass die Emaillierung am Zifferblatt Abplatzer aufweist, doch insgesamt ist der Zustand der Uhr noch ganz ordentlich.

Die beiden anderen Uhren haben Uhrwerke mit Zylinderhemmung und sind meiner Meinung nach zwischen 1900 und 1918 gebaut worden, wobei die verschnörkelter gestaltete Uhr vermutlich die Ältere der Beiden ist.

Mehr kann ich dir als Nicht-Taschenuhrenspezialist leider nicht sagen, vielleicht schaut Holli oder jemand Anderer, der sich damit besser auskennt, hier herein und kann dir bessere Informationen geben.

Ich wünsche dir noch viel Freude an den Erbstücken und eine schöne Zeit im Forum:-).

Viele Grüße, Otto
 
F

flemming

Themenstarter
Dabei seit
29.10.2014
Beiträge
3
Das sind ja schon ein paar Informtionen. Ja, vielleicht kann ja noch jemand etwas mehr dazu sagen.

Vielen Dank schonmal und allen ein schönes Wochenende.

Flemming
 
Thema:

F.E. Roskopf Patent 18632, zwei weitere Taschenuhren, Erbstücke

F.E. Roskopf Patent 18632, zwei weitere Taschenuhren, Erbstücke - Ähnliche Themen

  • Noch eine schöne Eisenbahnuhr von F.E Roskopf

    Noch eine schöne Eisenbahnuhr von F.E Roskopf: Nach dem Tod des Father's Georg Friedrich Roskopf, endstanden mehrere Marken von Firmen die behaupteten , legitime Nachfolger zu sein. Unter...
  • Frage zur Zeigerreibung hier: Roskopf

    Frage zur Zeigerreibung hier: Roskopf: Hallo erst mal, und ein frohes Jahr 2019! Noch im alten Jahr konnte ich nicht an mich halten, und habe eine Eisenbahner-TU in akzeptablen Zustand...
  • Chronometro Naval ‘Perfecto Vallès Ayerbe’ und das Roskopf-Prinzip

    Chronometro Naval ‘Perfecto Vallès Ayerbe’ und das Roskopf-Prinzip: Heute möchte ich einmal eine Taschenuhr zeigen, die bei mir in der Sammlung stellvertretend für Uhren mit dem ‘Roskopf-Prinzip’, bzw. für die...
  • Uhrenbestimmung 6 Taschenuhren aus Sammlung Waltham, Doxa, Systeme Roskopf Patent usw.

    Uhrenbestimmung 6 Taschenuhren aus Sammlung Waltham, Doxa, Systeme Roskopf Patent usw.: Hallo, hatte vor einigen Tagen schon eine Heuer Taschenuhr vorgestellt. Jetzt sind weitere 6 Taschenuhren meines Bekannten aufgetaucht. Es werden...
  • Roskopf Patent und Remontoir Taschenuhr

    Roskopf Patent und Remontoir Taschenuhr: Hallo zusammen ich habe zwei Taschuhren aus Familien Sammlung und würde gerne mehr über diese Modelle wissen, kann mir jemand sagen wie alt diese...
  • Ähnliche Themen

    Oben