Exot und Unikat! Von Taschenuhr zur Armbanduhr! OMEGA Grand Prix Paris 1900

Diskutiere Exot und Unikat! Von Taschenuhr zur Armbanduhr! OMEGA Grand Prix Paris 1900 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrenverrückte! Heute möchte ich euch meinen neuen "alten" Schatz vorstellen, den ich erworben habe und modifizieren ließ! Diesen...

Soen

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2011
Beiträge
357
Hallo liebe Uhrenverrückte!

Heute möchte ich euch meinen neuen "alten" Schatz vorstellen, den ich erworben habe und modifizieren ließ! Diesen möchte ich euch nicht vorenthalten darum lehnt euch zurück und genießt die Show!

Zum Beginn die Daten, wenn auch recht unvollständig doch sind das die Daten, die ich mit gutem Gewissen geben konnte:


Modell: OMEGA Grand Prix Paris 1900 Taschenuhr
Baujahr: Um 1900
Gehäuse Durchmesser: 49 mm; mit Krone 55 mm
Gehäuse Höhe: 15 mm
Laufzeit: 24 h (GESCHÄTZT!!! Ich trau mich nur zaghaft sie anzuziehen und ziehe lieber öfters auf ;) )

Vorgeschichte:

Es ist bereits einige Zeit vergangen, als ich meine letzte Vorstellung gemacht habe doch liegt das daran, dass ich zur Zeit meine ganze Kraft, Zeit und meinen ganzen Mut in mein Großprojekt "Tourbillonuhr als Kleinserie"investiere. Zahllose Monate hänge ich bereits in diesem Projekt und so kam ich öfters mal an meine Grenzen, möchte ich doch nicht nur Qualität liefern die in keinster Weise mit Zeitmessern von "Graf and Friends" zu vergleichen ist sondern auch dies zu einem Preis anbieten, der eben nicht die Summe eines Mittelklassewagens hat. Das größte Hindernis: Die Kleinserie, vor der die meisten Hersteller verschiedener Uhrenteile zurückschrecken. Aufgeben kam nie in den Sinn doch musste man umdisponieren, hatte neue Ideen, neue Vorschläge die wieder über den Haufen geworfen wurden. Kein Wunder also, wieso man sich da nach einem Lichtstrahl sehnt, der die Hoffnung im Herzen wieder zum aufflammen bringt. Und so suchte ich nach der Ablenkung die mir Freude bringen sollte, was mich letzten Endes zur Omega Taschenuhr führte!

Im Netz ist mein Auge auf sie gefallen. OMEGA Grand Prix 1900, eine Taschenuhr! Doch war es nicht nur der Fakt, dass es sich hierbei um eine Taschenuhr handelte, der mich so faszinierte, sondern dass diese Uhr als Armbanduhr umfunktioniert und deren Uhrwerk Skelettiert wurde !
Ohne Probleme konnte man das Herz schlagen sehen, die Rädchen drehen und das Werk beim Arbeiten bestaunen. Von beiden Seiten! Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass ich später einmal selbst eine Taschenuhr besitzen würde doch als Armbanduhr fand ich die Idee genial.
Bei mir angekommen musste Sie jedoch noch einiges mitmachen:

- Die Uhr wurde auseinander gebaut und das Gehäuse wurde so gut es ging poliert.
- Dem ursprüngliche Gehäuse wurde durch Teilvergoldung (u.a. Lünette) wieder zu seiner alten Pracht verholfen.
- Das Uhrwerk wurde gesäubert und bekam frisches Öl
- Verstärkung der Kronenwelle
- Verstärkung der Zeiger

Die Frage blieb...was für ein Uhrwerk war es genau und wie sah sie einmal aus? Diese Frage kann ich bis heute nicht genau beantworten, wurde die Nummer doch beim Skelettieren entfernt. Nach ewiger (und zugegeben unnötig umständlicher Recherche) sah das Werk einmal so aus:
630869462_tp.jpg

Entstanden ist jedoch dieses Kunstwerk als Oldtimer! Da ich euch nicht länger mit meinem Gerede hinhalten möchte folgen nun die Bilder! Viel Spaß!




Eine neue Box musste als nächstes her denn in meinen Augen wäre alles andere ihrer nicht würdig gewesen!
Und es war die richtige Entscheidung!
P1080977 - Kopie.jpgP1080976 - Kopie.jpg


Von Vorne:
P1080982 - Kopie.jpg

Die Rückseite:
P1080978 - Kopie.jpg

Die Überbleibsel vor der Polierung
P1080979 - Kopie.jpg

Und das Herz!!
P1080981 - Kopie.jpg

Ein Wristshot zwischendurch:
P1080970 - Kopie.jpg

Und ein Größenvergleich mit meiner Nr. 1!
P1080975 - Kopie.jpg

Auch an Wrists weit aus älterer Herren ein Augenschmaus:
P1080968 - Kopie.jpg

Applaus für diesen wunderbaren Zeitanzeiger, der aus der Versenkung ans Licht gehoben wurde und Applaus für euch, liebe Leser und Uhrenfreunde für das Ertragen dieser Vorstellung ;)
P1080965 - Kopie.jpg


Ich bedanke mich fürs Lesen und freue mich auf eure Antworten!

LG Andy
 
Zuletzt bearbeitet:

1movieman

Dabei seit
31.05.2008
Beiträge
1.698
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Uhr, die sicher nicht oft gesehen wird... :) Mir gefällts...
 

donald

Dabei seit
12.05.2013
Beiträge
14
Ort
Nürnberg
Die Uhr ist wunderschön, wirklich!!!
Ich finde die "Mariagen" toll und bin auch schon lange auf der Suche nach einer. Gibt es eigentlich Anbieter, die Taschenuhren in normale Armbanduhren "umbauen" oder wie geht das genau? Faszinierend :-).
 

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.117
Ort
Bei Hamburg
Technisch und handwerklich klasse, aber optisch gefällt mir die Vorderseite überhaupt nicht. Ich hätte mir ein Zifferblatt gewünscht...

Da die Uhr für mich aber sowieso viel zu groß ist und sie deinem Geschmach entsprechen muss, hast du alles richtig gemacht. :super:
Vielen Dank für's Zeigen!

Gruß von Uhrbann
 
Zuletzt bearbeitet:

Phileas Fogg

Dabei seit
04.02.2012
Beiträge
837
Ort
London - Savile Row No. 7
Gratulation zu diesem seltenen Schatz, das einzige Manko das ich finden kann wären die Zeiger, ich finde sie heben sich farblich und von der Gestaltung her zu wenig von der skelettierten Oberseite ab, so dürfte das Ablesen recht schwer fallen. Die Größe ist auch nicht von schlechten Eltern, ob 55mm noch tragbar sind, sei dahin gestellt. Dasselbe Prinzip in 40mm wäre eine Versuchung wert.

Viel Spaß mit der alten "Omi" :-)

Phileas Fogg
 

dbuergi

Dabei seit
21.01.2008
Beiträge
2.025
Ort
Münster
Hallo Andy!
Eine tolle Vorstellung und gelungene Fotos.
Besonders die Statuen-Bilder haben es mir angetan. ;-)
 

Soen

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2011
Beiträge
357
@Jürgen: Freut mich sehr, dass es dir gefallen hat! Danke :)

@Dirk: Auch dir meinen Dank! Bei dem Trend nach Vintage- Uhren könnte der Umbau von Taschenuhren zu Armbanduhren ja vielleicht der nächste Boom sein!

@Alexander: Danke,da teilen wir die gleiche Leidenschaft! Es kommt auch auf das Herz an weshalb ich auch besonders Uhren mit Glasboden liebe, was bei dieser ja nun überflüssig ist !

@ Jan: So kompliziert ist das nicht also nur Mut! "Einfach" den Goldschmied deines Vertrauens aufsuchen, dieser wird dir die Hörnchen nach deinen Angaben und Vorstellungen an das Gehäuse machen und den Rest Abschleifen. Fehlt dann nur noch das Band ;) Einzig der Geldbeutel wird ein wenig leichter doch hoffe ich mit dieser Vorstellung gezeigt zu haben, dass es sich lohnt!

@Uhrbann: Auch dir mein herzliches Dankeschön! Es wäre zu langweilig wenn jeder den gleichen Geschmack hätte, darum freut es mich um so mehr dass dir die Technik und das Handwerk daran gefällt!

@DanielFMM: :D ich werde dir diesen Wunsch erfüllen, doch erwarte nicht zuviel ;)

@Phileas: Da gebe ich dir vollkommen recht und ich habe ewig diskutieren müssen, dass die Zeiger doch gebläut werden sollen. Das Problem war, dass das durch das Rotgold nicht möglich war, lediglich ein Lackieren, was ich aber dann doch nicht wollte. Gebläute, originale Zeiger habe ich nirgends gefunden und so eine Einzelanfertigung ist wäre mir zu teuer gewesen. Leider denn ich hin sicher, das wäre noch viel schöner geworden!


@Danyel: Danke! Ja das sind ehrlich gesagt auch meine Lieblingsfotos! Nicht, weil es mal was anderes ist sondern weil mich die Leute ganz schön schräg angesehen haben, als ich der Statue ganz behutsam die Uhr angelegt habe :D
 

Ric Flair

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
528
Ort
Südheide
Sehr schick. Wäre wahrscheinlich zu groß für mein Handgelenk, aber etwas Präsenz kann ja nicht schaden ;-)

Wie hier schon angesprochen wurde: gerade das letzte Bild ist wohl eines der coolsten hier im Uhrforum. Auch wenn bei der Entstehung (im Park?) Dich wohl einige Spaziergänger der geplanten Denkmalschändung verdächtigt haben :-D
 

Lebel

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
2.641
Ort
NRW
Mir gefällt sie auch, außerdem haben Eigenprojekte und Einzelstücke immer etwas besonderes.
Ja, ziemlich groß, aber mit dem Werk muß das wohl sein.
Die Zeiger würde ich auch ändern, das sie wenig Kontrast bieten. Aber sonst sehr schön, tolles Teil :super:.
Viel Freude damit.

PS: Die Idee mit dem "alten Mann" finde ich klasse!
 

Mücke

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
5.740
Ort
35325 Mücke
Vielen Dank für diese interessante und kurzweilige Vorstellung.
Cooler Wristshot!
Viel Freude mit Deinem Einzelstück.
 

adler-ha

Dabei seit
25.04.2008
Beiträge
3.856
Hallo Andy,

ich finde die Uhr klasse. Sie sieht mit dem skelettierten Zifferblatt und dem Uhrwerk historischer aus.:super: Die Größe ist auch ganz nach meinem Geschmack.;-)

Herzlichen Glückwunsch zum Unikat:klatsch:
 

Soen

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2011
Beiträge
357
@Ric Flair: Das Argument "zu Groß fürs Handgelenk" von meiner Vernunft habe ich bisher immer gekonnt ignoriert aber muss gestehen, dass dieser "Klopper" auch mir schon fast zu groß ist :) Danke für das Lob und ja, es gab wirklich keiner, der nicht verwundert stehen blieb, was das vorsichtige Anbringen der Uhr besonders schwer machte denn....ich muss gestehen, auch ich fand das etwas komisch :D

@Ralf: Es freut mich, dass es dir gefällt ! Das mit den Zeigern werde ich in der Zukunft evtl. nochmal angehen aber wenn dann muüssen es bereits verbläute sein! Ablesbarkeit ist wirklich erschwert aber das auch allein schon durch das Fehlen von Applikationen.

@Mücke: Vielen Dank, werde ich mit Sicherheit haben!

@Haydar: Danke für das Lob :) Damit es noch ein wenig Historischer wird fehlt eigentlich nur noch die passende Schließe ;) Freut mich, dass sie dir gefällt!


LG Andy
 

noosa

Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
3.229
Ort
Berlin
Auch von mir herzliche Glückwünsche zu deinem Unikat. Ich liebe Mariagen und habe selbst jede Menge davon (allerdings bevorzuge ich Uhren mit Zifferblatt). Viel Spaß mit der Großen und immer vorsichtig tragen (keine Stoßsicherung)...

Viele Grüße

Lutz
 

Skletti

Dabei seit
21.04.2012
Beiträge
2.121
Ort
Luxembourg
Wunderschöne Uhr, klasse Vorstellung. Und die Idee mit dem "Alten Mann" ... :super: :klatsch:

Als bekennender Skelettuhrliebhaber habe ich diesen Faden ins Leben gerufen und finde Deine Schönheit wäre dort ganz klar eine Bereicherung :-)

Sonnige Grüsse,
Ivo
 

Soen

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2011
Beiträge
357
@Lutz: Vielen Dank!! Deine Schätze würde ich auch gerne mal sehen und den Tipp werde ich sehr beherzigen! Hatte sie als Sonntagsuhr eingeplant und zum aufhellen meiner Mine bei so tristen Tagen wie heute.

@Ivo: Na da werde ich aber sofort vorbeischauen und posten :)
 

Soen

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2011
Beiträge
357
@ThoJa: Freut mich, dass sie dir gefallen hat :)

@All: Da hier auch der Wunsch nach einem Nightshot gestellt wurde möchte ich diesen natürlich erfüllen! Keiner soll in meinen Vorstellungen unbefriedigt werden daher wünsche ich weiterhin viel Spaß!

DanielFMM, extra nur für dich: der ultimative Nightshot:
P1080999.jpg

Zugegeben, man sah da recht wenig weshalb ein Blitz nachhelfen sollte:
P1080994.jpg

Könnte man die Nightshots auch noch ein bisschen Historischer gestalten?
P1090001.jpg

Gut...mit den Teelichtern sieht sie mehr aus wie der Herr des Feuers!
P1090003.jpg

Was die Cam nicht hergeben kann versuchte ich mit dem Blitz fest zu halten
P1090004.jpg

Leider brauche ich für wirklich tolle Fotos eine wirklich tolle Cam, denn die Bilder die ich schoss entsprachen bei weitem nicht der Schönheit vor dem Auge!
P1090005.jpg

Dennoch sind die entstandenen Shots nicht zu verachten.
P1090009.jpg

Ich danke weiterhin für das großartige Feedback und freue mich auf weitere Antworten! Es grüßt die Omega als Herr des Feuers!
P1090002.jpg


LG Andy
 
Thema:

Exot und Unikat! Von Taschenuhr zur Armbanduhr! OMEGA Grand Prix Paris 1900

Exot und Unikat! Von Taschenuhr zur Armbanduhr! OMEGA Grand Prix Paris 1900 - Ähnliche Themen

Uhrenbestimmung Omega Grand Prix 1900 - na klar vom Opa natürlich: Hallo liebe Taschenuhr-Expertengemeinde, nach meinem im Service-Unterforum wurde ich direkt auf dieses Unterforum verwiesen. Ich bin zwar sehr...
Taschenuhr. Zenith ?(erledigt): Moin Moin , Ich sammle seit einigen Jahren Uhren und habe so einige Uhren als "Beikäufe" die ich Stiefmütterlich behandelt habe. Nun habe ich die...
Doppelvorstellung meiner Grand Seiko‘s: SBGV243 und SBGX339: Heute möchte ich euch einen kleinen Vergleich meiner beiden Grand Seiko Diver zeigen. Aber bevor ich beginne, möchte ich noch kurz auf Grand...
Drei Taschenuhren, eine darf zum Service -Welche?: Hallo liebe Mitforianer, ich habe vor kurzem drei Taschenuhren von meinem Opa bekommen, da er mitbekommen hatte, dass ich mich sehr für...
Mit der dezenten Grand Seiko SBGW231 auf einen Drink...: Liebe Leserinnen und Leser des Uhrforums, vergangene Woche hat es mich zu meinem bevorzugten AD in Bonn getrieben, um die langsam beginnenden...
Oben