Eure Meinung zu Breguet und Blancpain?

Diskutiere Eure Meinung zu Breguet und Blancpain? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo seit einigen Monaten spiele ich mit dem Gedanken etwas oberhalb der Rolex, Omega,... Klasse zu kaufen. Da meine Frau in der ETA arbeitet...
G

Gast100589

Gast
Hallo
seit einigen Monaten spiele ich mit dem Gedanken etwas oberhalb der Rolex, Omega,... Klasse zu kaufen.
Da meine Frau in der ETA arbeitet bekommt sie auf alle Swatchgroup Marken 40% Rabatt
Da bietet es sich an etwas von Blancpain oder Breguet zu kaufen.
Ich hab nur ein Luxusproblem:
Irgendwie finde ich bei den Marken nichts ikonisches

Gibt es da etwas kultiges wie eine AP Royal Oak oder PP Nautilus?
Blancpain hat die Fifty Fathoms
Und Breguet hat diese Fliegerchronographen
Aber irgendwie fehlt mir das kultige und ikonische bei den Uhrenmodellen.
Beide Marken haben fantastische Uhrenmodelle aber mir fehlt etwas überzeugendes.
Eine Royal Oak mit -40% würde ich sofort kaufen aber eine Fifty Fathoms mit Rabatt?
Es macht nicht so richtig klick.

Haben für euch diese Marken kultige Modelle?
Wie denkt Ihr über diese Swatch Group Luxusmarken?

Würde mich über Ideen und Anregungen freuen
 

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
1.142
Ort
SH
Ich finde die Breguet Marine Tourbillon super, auch wenn sie gar nicht meinem üblichen Geschmack entspricht, und als Ikone im Breguet Programm würde ich sie auch nicht bezeichnen.

Aber worum geht es dir eigentlich? Darum, eine teure Uhr mit 40 % Rabatt zu bekommen, die dir eigentlich gar nicht gefällt? Wieso? Liest sich jetzt so, als suchtest du den Schnapper zum Weiterverkauf. Sorry, sollte ich dir damit Unrecht tun.
 

Terence

Dabei seit
30.10.2019
Beiträge
396
Die Fifty Fathoms ist eine meiner Traumuhren, allen voran die Barakuda - das Original ist mein sprichwörtlicher Holygrail.

Fifty Fathoms Barakuda | Blancpain

Sie ist zwar nicht mein Holygrail, aber wenn ich 40% hätte, dann wäre das meine Uhr.
Das liegt aber auch vielleicht am alter von gut 30. Ich betrachte zwar Breguet als sehr beeindruckend (Geschichte/Manufacture) und mit Ehrfurcht aber bei den Uhren finde ich... naja ist es doch sehr Klassisch und das möchte ich noch nicht bzw. ist noch nicht mein Fall.

Also ich für mich... ganz klar die Barakuda!


PS: Auf der HP von BP steht bei der Barakuda = 12,730 EUR, Stimmt das? Ich dachte die wäre bei knapp 20 Liste.
 
Zuletzt bearbeitet:

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
17.714
Ort
Braunschweig
Haben für euch diese Marken kultige Modelle?
Wie denkt Ihr über diese Swatch Group Luxusmarken?

Ja, auf jeden Fall.
Kult ... Die BP FF.
Im Jahre 1953 entwickelte Blancpain im Auftrag des französischen Militärs für die Kampfschwimmereinheit Les Nageurs de combat eine mechanische Taucheruhr mit einseitig verstellbarer Lünette. Die Uhr hielt eine Wasserdruckdichte bis zu einer Tiefe von 50 englischen Fäden (1 Fathom = 1,829 m) aus: Die Fifty Fathoms.

Bis heute ist nicht genau geklärt, ob nun die Fifty Fathoms oder die ebenfalls legendäre Rolex Submariner die erste für den Unterwassereinsatz konzipierte Uhr mit verstellbarer Lünette war.

Bild 273.jpg
 
G

Gast100589

Gast
Mir geht es nicht um das weiter verkaufen.
Meine Frau müsste mit ernsten Konsequenzen rechnen wenn da eine von ihr bestellte Luxus Uhr im Internet auftaucht.

Ich wünsche mir hier Inputs zu verschiedenen Modellen.
Naja
Um ehrlich zu sein:
Ich stehe auf begehrte Modelle und wenn es um ein Modell ein Hype gibt dann wird diese Uhr für mich auch interessanter.
So ticke ich nun mal
 
G

Gast100589

Gast
@BSBV
genau das Gleiche hab ich auch auf Wikipedia gelesen ;-)
Aber da ist mir meine Submariner schon kultiger
 

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
14.273
Ort
Spinalonga
FF jung oder neu ist ja leicht kultig, Vintage ein Wespennest mit 99 % Bastelrisiko.
Bernd seine find ich gut mit der Gaymaster Lünette ;-)

Bei Breguet habe ich nichts auf der Liste der Begehrlichkeiten. RO und Nauti halte ich für überteuert.
 

DunklerKeiler

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
374
Ort
Rhein-Main
Himmel! 40% auf eine Fifty Fathoms... Machen!

Aber Vorsicht: Nicht die Bathyscaph als Dreizeiger.
Die geht nur als Chrono, dafür dann aber als richtig schöner Chrono!

Vor Jahren gab es einmal ein Sondermodell der FF mit einem Schiffsschraubenrotor. Dafür kann man auch schon mal 'ne Niere verkaufen, wenn man so etwas noch irgendwo findet...
 

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
2.291
Ort
AT
Dachte auch immer die Barakuda sei teurer... 40%? Go go go und nimm mir gleich eine mit 😂
 

FORZA SGE

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
473
Ort
Frankfurt am Main
3353880


Ich würde die Blancpain FF Bathyscaphe in 43mm wählen. Um dieses Model schleiche ich schon einige Zeit herum. Gehäuse, Zifferblatt und nicht zuletzt das Armband sind der Hammer. Evtl. mal real anlegen. Gibt es auch in 36mm. Hammer Uhr mit dem Potenzial diese wirklich lange zu behalten. Wird ein Klassiker...
 
Zuletzt bearbeitet:

Dresswatcher

Dabei seit
24.08.2019
Beiträge
203
Blancpain hat in der Villeret Serie ein paar wunderbare Dresser. Die Quantieme Complet ist auch relativ bekannt/ikonisch, aber eine Retrograde Day oder Flying Tourbillon würde ich auch sofort mit 40% Rabatt nehmen. Aber wenn dir schon eine Fifty Fathoms nicht kultig genug ist, wirst du bei der Marke wohl nicht fündig.
 

Terence

Dabei seit
30.10.2019
Beiträge
396
Um ehrlich zu sein:
Ich stehe auf begehrte Modelle und wenn es um ein Modell ein Hype gibt dann wird diese Uhr für mich auch interessanter.
So ticke ich nun mal

Es ist absolut in Ordnung (Marken und Trendaffin) so zu sein ;P.
Früher gab es andere Trendmarken und heute kommst du halt an zwei Modelle (AP/PP) und an einer Marke nicht vorbei.
Vielleicht werden in 20 Jahren Leute sagen, ach was RLX ... und kA welche Marke dann bevorzugen.

Wenn du jedoch eine Uhr suchst, die über Jahrzehnte bekannt, geschätzt und auch "relativ" Wertstabil sein wird. Tja dann finde ich das es nur eine geben kann und die wurde schon genannt.
Also solltest du wirklich noch eine BP FF Barrakuda erhalten können und das mit 40%... tja sry, aber dann brauchst du gar nicht weiter zu fragen.
Ausgenommen! Sie gefällt Dir nicht!

ABER !!!
Ganz was anderes :P wieso keine Uhr von GO? Die sind auch in der Group und haben auch wahnsinnig geile Uhren und sind auch über Omega und RLX anzusiedeln.

Abschließend gehe ich jedoch davon aus, dass deine Frau so ein "Zuckerl" nicht oft erhält, dann würde ich das mit deiner Frau entscheiden, schaut euch in einem schönen Wochenende (Urlaub/Reise) alle Uhren von BP + B + GO und entscheidet "spontan".
 
Zuletzt bearbeitet:

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
17.714
Ort
Braunschweig
@BSBV
genau das Gleiche hab ich auch auf Wikipedia gelesen ;-)
Aber da ist mir meine Submariner schon kultiger

Ist Einstellungssache.
Ich möchte nicht mit einer Uhr rumrennen die schon fast jeder 2te am Handgelenk hat.

Egal ob BP oder Breguet das sind Insider - u. Understatement-Uhren.
Der Werkebau ist top.

Schon damals hatte meine BP FF eine Gangreserve von 100 Stunden, in einer 40mm Uhr.
 

akrisios

Dabei seit
20.07.2009
Beiträge
430
Grundsätzlich sehe ich schon mal einen massiven Unterschied zwischen einer Rolex und einer Omega. Diese sind def. nicht in einer Liga. Omega ist heute mMn nur ein Edel-Verschaler der, ähnlich Breitling und zT. IWC, nur vom Marketing lebt.

Ansonsten finde ich die Breguet XXI doch wirklich toll. Ich meine, Breguet ist der Name eines Uhrmachers der mehr Sachverstand & Innovation besaß als Patek & Phillip zusammen. Ich finde den Namen als auch die Firma schon ikonisch und das Modell sehr sehr ansprechend.
 

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.438
Und Breguet hat diese Fliegerchronographen
(....)
Haben für euch diese Marken kultige Modelle?

Ich denke bei Breguet bist Du auf dem Holzweg.
Deren Flieger sind nur "billiger" Beifang, die Stärken von Breguet und wofür sie berüht sind liegen auf ganz anderen Gebiet und ganz anderem Level. Das klassische Breguet-Gesicht mit den ikonischen Zeigern und feinen Blättern im flachen Gehäuse hat bei Breguet die "Classic"-Linie.

Das "einfachste" aktuelle -Einsteiger Modell in berühmten Breguet-Look dürfte dieses sein:
Die Referenz 7137 für 36.000€ - das ist bei Breguet die Einstiegsklasse. ;-)
3353905

Und nein - da dürfte kein ETA-Werk drin schlagen. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Eure Meinung zu Breguet und Blancpain?

Eure Meinung zu Breguet und Blancpain? - Ähnliche Themen

Uhren und ihre Namen, z.B. Omega und Rolex: Liebes Uhrforum, vor kurzem ist mir etwas durch den Kopf gegangen, worüber ich noch nirgends irgendwas Erhellendes gelesen hätte: Nämlich über...
Audemars Piguet Royal Oak . Gentas Meisterwerk oder die Eine um sie alle zu knechten: Hallo liebe Forumsfreude =) Heute möchte ich mal eine besondere Uhr in meiner Sammlung vorstellen. Die Audemars Piguet Royal Oak 15450ST mit dem...
Der lange, komplizierte und steinige Weg zur neuen Uhr: Rolex Submariner Date 116610LN: Sehr geehrte Uhrenfreunde Ich bin seit nun 6 Jahren Mitglied in diesem Forum und war nur mit mitlesen daran beteiligt. Mein Interesse für Uhren...
Manufakturmeisterwerk zum 1000. Beitrag: Seiko SRPD71K1: Liebe Uhrenfreunde und -freundinnen, dies ist ein großer Tag. 1000 Beiträge. Was für eine Zahl. 1000 Mal meinen Senf dazu gegeben, meine Uhren...
Was Sie schon immer über die Royal Oak wissen wollten.....: Was Sie schon immer über die Royal Oak wissen wollten Mythos und Geschichte Zifferblatt Gehäuse und Band Werk Mythos und Geschichte: Anfang...
Oben