Eure Erfahrungen mit Titanium-Uhren

Diskutiere Eure Erfahrungen mit Titanium-Uhren im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen Hat jemand auch Titanium-Uhren und Erfahrungen bezüglich Gebrauchspuren gemacht? Persönlich habe ich die Tissot PR 100 in...

Gainde113

Themenstarter
Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
154
Hallo zusammen

Hat jemand auch Titanium-Uhren und Erfahrungen bezüglich Gebrauchspuren gemacht?

Persönlich habe ich die Tissot PR 100 in Titanium und Edelstahl Version. Die Titanium Variante zeigt aber viel mehr Gebrauchsspuren auf, besonders am Armband. Eigentlich sollte Titanium die härtere Materien sein. Wie seht ihr das?

Viele Grüsse
 

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
8.681
Ort
HRO
Es gibt viele Themen darüber. Die einfachen Titanmischungen verkratzen schneller als Titan Grade 5 oder auch als Titanal bekannt. Meine 2 sind jedenfalls ordentlich verkratzt.
 

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
12.437
Ort
Oberhessen
Hängt vom Material ab, Titan ist eben nicht Titan. Meine beiden hochpreisigen Seikos sehen aus wie neu, eine günstige Boldr nicht so ganz. Wenn man die Uhr jeden Tag tragen will, sollte man sich über die verwendete Titanlegierung und deren Härtegrad vorab informieren.
 

Clouseau

Dabei seit
10.07.2011
Beiträge
1.280
Ort
Köln
Die meisten Titan Uhren haben nur Grade 2 und sind weicher als Stahl. Sie verkratzen daher leichter. Durch die Oxidation fallen die Kratzer aber weniger auf, Grade 5 ist dann härter und das derzeit härteste für Uhren ist m.W. Super Titanium von Citizen.

Ich habe Stahl- und Titan Uhren u d am Handgelenk sieht man keinen Unterschied bei den Kratzern.
3405236
 
Zuletzt bearbeitet:

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.685
<<<< Oder die Uhr hier links. Beste Erfahrung, weil noch Titan Grade 5 damals zum Einsatz am.
 

Luminos

Dabei seit
01.12.2019
Beiträge
677
Ort
Aachen
Oh nein, bitte keine Wikipedia- Werkstoffkunde zu Titan.:???:
Es hat alles seine Vor- und Nachteile. Bei der Grand Seiko Snowflake sieht man es nicht mal und bei der Pelagos LHD macht es sogar den speziellen Charakter aus.
 

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
5.368
Ich habe selbst zwei Titan-Uhren. Die von Certina hat ihre Schrammen am Band, während die Citizen immer noch wie neu wirkt.
 

Ladit

Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
1.223
Grade 2 ist grau, weich und leicht aufzupolieren, Grade 5 ist hart und kratzfest.
 

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.685
@Luminos : ausserdem gibt im UF bereits etliches dazu zu lesen;-) - das Thema kommt ja nicht zum ersten Mal hier auf:lol:
 

Kennay

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
14
Ich hab eine Dugena in einer Titanversion und bei ihr muss ich sagen, dass Sie jetzt bei mehr als 3 Jahren keine gravierenden Gebrauchsspuren hat.

Man sieht schon an einigen Stellen, dass dort gelegentlich Kratzer sind, aber das ist bei anderen mMn auch der Fall.

Großer Faktor dürfte auch der Träger sein :)
 

Kronenfan

Dabei seit
25.02.2018
Beiträge
11.091
Ort
Barbacena/MG
Meine etwa 20 Titan Armbanduhren bestehen aus ungterschiedlichen Legierungen und verkratzen daher auch unterschiedlich. Allerdings fallen durch die Oxidation des Materials Kratzer weit weniger auf als im polierten oder mattierten Stahl.

Ich würde mich daher nicht verrückt machen, sondern die sonstigen positiven Materialeigenschaften des Titan genießen.
 

Uhrenpapst123

Dabei seit
19.02.2020
Beiträge
17
Ich hab ne Hamtun H2 (Kickstarter), die irgendwie beschichtet ist.

Das funktioniert tatsächlich ziemlich gut. Klar, die Schließe zeigt schon die ein oder andere Spur, aber insgesamt sehr ich nicht mehr Spuren als bei ner regulären Stahluhr.
 

Ladit

Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
1.223
Es gibt mittlerweile auch Kolsterisierungen für Titan, sprich Oberflächenhärtungen wie Tegiment bei Sinn oder 6Steel bei DEKLA.
 

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.685
Geht aber nix über das Original, grade five;-).
Meine Sinn 244 Ti F war 10 Jahre meine einzige Uhr, tagtäglich getragen, so gut wie keine Spuren an Gehäuse UND Band. Da sähe jede Edelstahluhr wie mit dem Scheuerschwamm behandelt aus:D
 

Ladit

Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
1.223
Meine auch! Als mir das mit der 244 zu viel wurde, habe ich das Gröbste mit einem Radiergummit auspoliert.
 

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
6.798
Ort
Nahe Berlin
Meine Seiko Sportura Kinetik Titanium von etwa 2000 zerkratzt schon beim Anhauchen, meine Citizen Chronomaster A060 von 2019 hat zwar schon eine Kerbe aber noch keine Kratzer trotz regelmäßiger wristtime.
 
Thema:

Eure Erfahrungen mit Titanium-Uhren

Eure Erfahrungen mit Titanium-Uhren - Ähnliche Themen

Kaufberatung Tissot PR 100 Chronograph T101.417.33.051.00: Hallo zusammen, ich bin noch relativ neu beim Thema Uhren, habe mich aber in den letzten Wochen durch das Internet und auch durch das Uhrforum...
Ausschliesslich Quarz-Uhren sammeln?: Hallo zusammen Gibt es hier Sammler, die ausschliesslich Quartz-Uhren sammeln? Was sind die Beweggründe und bevorzugte Uhren/Marken? Gibt es...
[Erledigt] Aquatico Super Charger Dive 1000 Titanium Ceramic Black (Tritium Lume): Hallo, ich verkaufe meine Aquatico Super Charger Dive 1000 Titanium Ceramic Black aus Januar 2020 . Es handelt sich um die "tooligere" Version...
[Erledigt] Steinhart Ocean Titanium 500 Premium mit ETA 2892-A2 Uhrwerk aus Juni 2019 im Fullset: Hallo zusammen, zum Verkauf steht hier meine Steinhart Ocean Titanium 500 Premium aus Juni 2019, welche etwas über ein Jahr mein täglicher...
Citizen Eco-Drive Chronograph Titan - Erfahrungen: Hallo zusammen, will mir für den täglichen Einsatz / Gebrauch eine neue Uhr kaufen. Besitze bereits u. a. eine Citizen Eco-Drive und bin vom...
Oben