Euer erster PC/Computer - Womit seid Ihr eingestiegen?

Diskutiere Euer erster PC/Computer - Womit seid Ihr eingestiegen? im Small Talk Forum im Bereich Small Talk; Hallo Leute, mich würde mal interessieren, mit welchem Rechner,PC oder ähnliches ihr in die IT-Welt eingestiegen seid. Ich mach mal den Anfang...
#1
hasenliebe

hasenliebe

Themenstarter
Dabei seit
14.10.2009
Beiträge
444
Ort
Oberhausen
Hallo Leute,
mich würde mal interessieren, mit welchem Rechner,PC oder ähnliches
ihr in die IT-Welt eingestiegen seid.

Ich mach mal den Anfang:

-ca.1986 Atari2600
-ca.1988 C64 (0.98 MHz, 64KB RAM, 20KB ROM, 320x200 16 Farben)
mit Datasette und später Floppy-LW mit den riesen 5,25"-Disketten.
Mit einem speziellen Locher wurden die Floppys dann beidseitig gemacht :-)
-ca.1993 Amiga1200 (14.3 MHz, 2MB RAM, 0.5MB ROM, 640x480 256 Farben)

mein erster richtiger PC:
- ca.1996:

PentiumI 133MHz
32MB EDO-RAM
MiroHighscore 3Dfx 6MB
Soundblaster16
1 GB HDD + Bandlaufwerk
CD-LW 4x
56K-Modem(oder weniger)
17"-Monitor

für ca.3000DM.:schock:

Danach kamen PS1,PS2,Xbox,Alle Gameboys bis zum DSlite,an PC´s Pentium2-4.Mein aktuellster Neuzugang ist ein Acer Aspire One D250 Netbook
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Bertl1308

Bertl1308

Dabei seit
06.10.2009
Beiträge
329
Ort
Wien
C64 mit Kassette und später Floppy.

Da Jahr kann ich Dir nicht genau sagen. Es wird aber schon an die 20 her sein.

Danach

Amiga 500 (der erste)
lange nichts
Pentium 90MHz
Pentium 200MHz
Dual Core Laptop
Dual Core 2 Laptop
 
#3
clipeata

clipeata

Dabei seit
29.09.2008
Beiträge
473
Ort
bei Marburg
BJ 1982->
1988 Atari Mega ST von Paps.Konnte nie Spiele mit Kumpels taschen :-(
1995? Pentium 1, 60 MHz, 8 MB Ram. (War schweineteuer damals:oops:)
Ab da mehrere Monate vor "Strike Commander" verbraucht...
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
P

Pistazieneis

Guest
C64 mit Datasette und dann, soweit ich mich richtig erinnere, Atari 1040ST, dazu bekam ich später einen Schneider Euro PC und irgendwann wurds dann ein Windows-Rechner und so weiter und so weiter, bis jetzt zu meinem iMac (der Beste). :-)

Mit freundlichem Gruss ... Bernd
 
#5
A

Armageddon2025

Guest
TI 99 4A
Atari 800XL
C 64 mit Datasette und Floppy;-)
Amiga 500

Dann was der Markt so her gab;-)
 
#6
Sonnenuhr

Sonnenuhr

Dabei seit
23.09.2008
Beiträge
528
Ort
Dresden
Ein C64 aus dem Westen über Beziehungen besorgt, war "mein" erster Computer. Sogleich hatte man dann unzählige "original" Spiele, die im Osten auf seltsame Art und Weise "im Umlauf" waren.

Kurz nach der Wende kam dann der erste richtige PC mit einem 2/86er, dann aufgerüstet auf 3/86er und später der erste Pentium 100 mit Windoof 95. Mei waren das Unterschiede und Quantensprünge in der Bedienung. Ganz zu Schweigen von der Qualität der Spiele. Erinnert sich noch jemand an diese 3D Zusatzkarten? Endlich so etwas wie "echtes" 3D. Die Kids heute würden sicher augenkrank von den verpixelten Sachen damals.
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.574
Schneider CPC 6128 mit 3-Zoll-Floppy und grünem Monitor.

Amiga 500 mit Zweitlaufwerk (bei Indy 4 ging´s nicht mehr anders ;-) ).

PC 486 DX 50 Mhz (weil X-Wing nicht mehr auf dem Amiga kam :D ).

Pentium 200Mhz.

Und danach habe ich irgendwann aufgehört, Buch zu führen. ;-)
 
#8
smarti

smarti

Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
3.366
Ort
CH-Winterthur
Dass Ihr das alles noch so genau wisst!? :confused:

Meinen habe ich 1994 gebraucht für ca. 1'000 Euro gekauft. Der hatte Windows 3.1 drauf, die CD-Rom musste man erst in so eine Art Adapter stecken... und meine Kumpels damals waren neidisch, weil ich schon 16mb RAM hatte! :lol:

Ich habe damit praktisch nur im Word gearbeitet, aber das konnte er richtig gut! :-D
 
#9
Sonnenuhr

Sonnenuhr

Dabei seit
23.09.2008
Beiträge
528
Ort
Dresden
PC 486 DX 50 Mhz (weil X-Wing nicht mehr auf dem Amiga kam :D ).
Irgendwie hätte ich das bei dir vermutet. ;-) Dennoch TF gefiel mir bis heute besser. Onkel Schnaufnase in den späteren Missionen begleiten hatte was.

Bei mir war der Sprung zum Pentium mit 3D Zusatzkarte ja aus ähnlichen Motiven. Schleichfahrt brauchte das einfach mal (bzw. ich) und außerdem wollte man ja mal sehen was die Microsoftler so neues verbrochen hatten.
 
#10
P

puck528

Dabei seit
12.05.2009
Beiträge
338
Ort
Franken
Apple][ 48 K Europlus :-)
Commodore 4032
Commodore 8032
C64
C128
Compaq 386-33 (1987)
...
Siemens Pentium P60 1994 Cebit-Edition
....
 
#11
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Ein Apple II+, frisch aus Amerika, war einer der ersten.
 
#12
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.574
Irgendwie hätte ich das bei dir vermutet. ;-) Dennoch TF gefiel mir bis heute besser. Onkel Schnaufnase in den späteren Missionen begleiten hatte was.
TF war grafisch deutlich besser. Aber für X-Wing-Veteranen war es viel zu einfach. X-Wing hatte beim Schwierigkeitsgrad die Messlatte so extrem hoch gelegt, dass man TF ratzfatz durch hatte.

Der Höhepunkt war zweifellos X-Wing: Alliance, so etwas dürfte gerne mal wiederkommen.

Aber jetzt genug Off-topic... :oops:
 
#13
Mickymouse

Mickymouse

Dabei seit
14.11.2007
Beiträge
3.181
Ort
Im Reich der Mitte
boa..
definitiv ein 8088er (glaube 16 MHz...?????)
20MB Platte
512kB RAM
5 1/4 360kB Floppy
Monochrom .. glaube HGA
8 dot Nadeldrucker
MS DOS ...Version kann ich mich nicht erinnern...

glaube das war 1992-93

startete schneller als die Drecksbüchsen von heute ;-)
 
#14
E.V.

E.V.

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
643
Ort
Düsseldorf
C 64 - Kult und ich erinnere mich immer noch gerne daran.

Mit einem Riesenlaufwerk und ebensolchen Disketten.

Dort haben wir dann nachmittage lang Pacman und später dann Olympische Spiele gespielt, bis der Joystick hinüber war.

Danach kamen Spielekonsolen: Nintendo (die erste Konsole) und dann Sega.

Waren das Zeiten...
 
#15
F

Franziskuss

Guest
Ich glaube, mein erster Computer war der meines Vaters...Windows 95...56k-Modem...

Mehr weiß ich nicht mehr...:shock:
 
#16
Sonnenuhr

Sonnenuhr

Dabei seit
23.09.2008
Beiträge
528
Ort
Dresden
TF war grafisch deutlich besser. Aber für X-Wing-Veteranen war es viel zu einfach. X-Wing hatte beim Schwierigkeitsgrad die Messlatte so extrem hoch gelegt, dass man TF ratzfatz durch hatte.

Der Höhepunkt war zweifellos X-Wing: Alliance, so etwas dürfte gerne mal wiederkommen.

Aber jetzt genug Off-topic... :oops:
Für die schwierigen Sachen gab es ja Wing Commander, wobei ich diese Reihe, wie auch XW und im Grunde alle Spiele dieser Art einfach nur liebte. :klatsch: Wirklich schade, dass heute kaum, bzw. nichts mehr in der Art erscheint.
Bleibt nur auf Fanprojekte wie Wing Commander Saga zu warten.

XWA war toll, aber irgendwie zu kurz und hörte mittendrin auf. Ein tolles Addon oder ein Nachfolger wären da m.E. schon fällig gewesen. Aber dank Konsolenversessenheit heute wird da sicher nie mehr was draus.
 
#17
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.574
Stimmt, genauso wie es keine reinrassigen Point&Click-Adventure mehr gibt, sondern nur noch Actionadventure. Es gibt da wohl auch so ein Monkey Island Online-Projekt, aber der wahre Jakob ist das natürlich nicht.

Ich hatte übrigens für den Schneider seinerzeit ein Textadventure (Name vergessen), das damals bereits ganz nette Scripts verwendete (da brach dann mal mitten in der Handlung ein Feuer aus u.ä., das war damals ja nicht selbstverständlich).

Ich hatte mir für den Schneider auch mal ein Datasetten-Laufwerk schenken lassen (die Disketten waren sauteuer), das aber irgendwie nie richtig funktionierte... :-(
 
#18
citizen

citizen

Dabei seit
22.07.2008
Beiträge
1.393
Ort
wo die Borussia spielt
Hi,

mein erster war ein Amiga 500, angeschlossen per TV-Adapter am Fernsehgerät...

:lol:

Meinen ersten PC habe ich für 3000 DM ( :shock: ) irgendwann Anfang der 90er
beim Kaufhof gekauft, weil Indiana Jones And The Fate Of Atlantis auf
meinem Amiga nicht zufriedenstellend zum Laufen gebracht werden konnte,
es sein denn mit Speichererweiterung.
Und die hab ich nirgendwo mehr bekommen. Außerdem war das Installieren auf der 20 MB Platte dieses 386/25 Mhz mit 1 MB RAM sehr bequem.

Danach war ich PC-technisch eigentlich immer uptodate, bis das erste iBook kam, welchem ich heute noch treu bin...

Achja, mein erstes CD-ROM hab ich mir für Rebel Assault gekauft, war das ein Hammer...

Ach, und ein Modem hatte ich Anfang der 90er auch noch. Da war an sowas wie Internet noch nicht zu denken.
 
Thema:

Euer erster PC/Computer - Womit seid Ihr eingestiegen?

Euer erster PC/Computer - Womit seid Ihr eingestiegen? - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Alpina Startimer Chronograph Quarz als erste Uhr

    Kaufberatung Alpina Startimer Chronograph Quarz als erste Uhr: Hallo Leute, Ich plane den Kauf meiner ersten Uhr seit fast 6 Monaten. Bisher habe ich einige (goldene) Armbänder getragen, aber ich brauche...
  • Kaufberatung Erste Rolex - Date vs No Date und wo kaufen?

    Kaufberatung Erste Rolex - Date vs No Date und wo kaufen?: Liebe Forenmitglieder, Ich brauche einen Rat von erfahrenen Uhrenkennern :) Letztes Jahr habe ich mir spontan eine ML Pontos S gekauft, und...
  • Kaufberatung Das eine Hobby macht/schafft Platz für das andere... und, wie ich wohl zu meiner ersten Luxusuhr (Breitling) kommen werde.

    Kaufberatung Das eine Hobby macht/schafft Platz für das andere... und, wie ich wohl zu meiner ersten Luxusuhr (Breitling) kommen werde.: Vor ca. 15 Jahren begann meine Leidenschaft für physische Medien (DVDs, BD´s), Filme schaute ich schon davor unheimlich gerne (am liebsten Horror...
  • Mein erstes Krönchen: Rolex Datejust Oyster, 36 mm, Edelstahl Oystersteel und Everose-Gold

    Mein erstes Krönchen: Rolex Datejust Oyster, 36 mm, Edelstahl Oystersteel und Everose-Gold: Liebe Uhrenverrückten, nachdem ich auf meine erste Uhrenvorstellung so nette Kommentare bekommen habe (z. B. "schön, dass wir hier auch einmal...
  • Der erste Computer war eigentlich eine UHR!

    Der erste Computer war eigentlich eine UHR!: Liebe Freunde! Bin gerade auf etwas höchst Interessantes gestoßen, daß ich Euch nicht vorenthalten möchte. Zeit wurde damals schon (!) als ein...
  • Ähnliche Themen

    Oben