Eterna Kontiki Four Hands - Fragen zu zwei unterschiedlichen Versionen

Diskutiere Eterna Kontiki Four Hands - Fragen zu zwei unterschiedlichen Versionen im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Forumsgemeinde Ich hatte leider nicht die Gelegenheit, folgende Uhren in Natura zu betrachten. Aber bestimmt kennt sich ein liebes...
T

telemarkkrueck

Gast
Liebe Forumsgemeinde

Ich hatte leider nicht die Gelegenheit, folgende Uhren in Natura zu betrachten. Aber bestimmt kennt sich ein liebes Forumsmitglied mit den technischen Unterscheidungsmerkmalen folgender Referenzen aus:

99983980_v_1440428619.jpg3798957gross.jpg Eterna Kontiki Four Hands Eterna-Matic ∅ 42 MM
und
1598.41.41.0217 Eterna Kontiki Four Hands Automatic ∅ 42 MM

Mich interessiert vorallem folgendes:
Was hat es mit den unterschiedlichen Bezeichnungen Automatic und Eterna-Matic auf sich?
Weshalb die unterschiedliche Wasserdichtigkeit von 120 zu 200 m?
Sind die Gehäuse wirklich unterschiedlich hoch (12.35 zu 11.75 mm)?
Ist der Gehäuseboden bei der Eterna-Matic aufwändiger graviert?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen! Vielleicht kann ich mich danach entscheiden, welcher Uhr ich den Vorzug geben soll.

Grüsse
Roland
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.108
Ort
Wien
Das sind Uhren aus verschiedenen Generationen.
Die alte, reicht locker 10 Jahre zurück und hat noch das eta 2836-2
Neue (oberes Bild) ist aktuelle Version dieser Serie mit Sellita SW 220-1
Böden sin bei beiden verschraubt und genau so edel verziert.
Die WD kann auch aus dem Umstand der Kronenkonstruktion bedingt sein, muß aber nicht.
 
T

telemarkkrueck

Gast
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Hat sich in diesen 10 Jahren von der Verarbeitungsqualität etwas merklich verändert?

Für welche der beiden Uhren würden Sie sich entscheiden?

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Habe gerade von Eterna folgende Auskunft erhalten:
Die KonTiki Four-Hands Ref : 1598.41.41.0217 ist noch am Lager Verfügbar.
 
Brambilla

Brambilla

Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
3.269
Ort
Schweiz
Ich würde auf alle Fälle die "alte" Version mit dem ETA-Werk nehmen. Zifferblatt und die Leuchtindizes sind näher an der Original-Kontiki. Zudem ist das 2836-2 entwicklungsgeschichtlich von Eterna abstammend. Ich habe diese Uhr besessen und war bezüglich Qualität, Erscheinung etc. mehr als zufrieden.
Gruss Paul
 
Zahnbasta

Zahnbasta

Dabei seit
20.08.2013
Beiträge
799
Ort
A. d. W.
Hallo,

die Kontikis sind wunderbare Uhren! Das Verarbeitungsniveau ist sehr hoch, absolut vergleichbar zu z. B. Omega. Ich besitze die alte Version, d. h. Die mit den Dreiecks-Indices. Die etwas Ältere hat noch einen Haufen Leuchtpunkte mehr, 60 Stk., für jede Minute einen.

Sieht so aus als hätte die Neue das Gehäuse und die Krone der alten Kontiki Date. Da ist die Lünette etwas höher.

Ich rate zur Alten wegen des typischen Eterna Designs. Außerdem ist historisch gesehen eine Eterna mit Eta Werk fein, mit Selitta Kopie für mich ein Witz. Die Alte hat ein gewölbtes Zifferblatt, an den Spitzen gebogene, rhodinierte Zeiger, und ein gewölbtes Glas. Gibt's als XXL auch in 44mm. Vielleicht interessant für Dich. Da gibt's hier auch eine Vorstellung mit extrem guten Detailbildern, die auch für die 42mm Version transferierbar sind.

Die neue hat für mich ein absolut beliebiges Zifferblatt. Wie Moritz Lakritz oder Tissot.

Aber Dir muss sie gefallen. Also Daumen rauf! Du wirst begeistert sein. Eine sehr gute Wahl:super:
 
Zuletzt bearbeitet:
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.400
Die "neuen" bzw neueren werden derzeit extrem günstig abverkauft.
Könnte daran liegen, das bald noch neuere kommen, siehe auch
https://uhrforum.de/eterna-kontiki-date-ref-1700-41-11-0282-noch-nicht-im-handel-aber-schon-am-arm-t270101
Ich besitze zwar nur 3 Zeiger Versionen, Schliesse mich aber den Vorrednern an.
Vom Design finde ich die ältere Version besser.
Zur Qualität werde ich in ein paar Tagen mehr sagen können, die neuere ist Unterwegs.
Wobei ich noch keine schlechte Eterna gesehen habe.
Jede meiner ist gut verarbeitet und hat gute Gangwerte.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

PS - Ich denke man ist von der Bezeichnung Eternamatic auf Automatik gewechselt um die Kundschaft und den durchschnittlichen Verkäufer nicht zu überfordern.
Unter Automatik kann sich jeder etwas vorstellen, während Eternamatic hinterher noch zu Fragen führt, die dann auf einmal keiner mehr beantworten kann.8-)
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.782
Ort
BB in BW
Die alte stammt aus der Zeit, in der Eterna noch ein eigenständiges Unternehmen war. Zudem in eine Eterna zwingend ein ETA-Werk gehört, immerhin war es bis 1932 das gleiche Unternehmen, das sich dann in Herstellung von Kalibern (ETA) und Fertiguhren (ETERNA) aufgeteilt hat. Auch danach haben die Firmen noch zusammengearbeitet, das Logo der Eterna sind die 5 Kugeln, die man sieht, wenn man z.B. bei einem 2824 das Rotorlager anschaut.
Wenn die Geschichte und Traditon wichtig ist, nimm die alte, wenn du "nur" eine schöne Uhr haben willst, nimm die billigere.
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.400
Eterna gehörte eben Porsche, ob die da noch mit der SG eng zusammengearbeitet haben kann ich mir nun nicht so vorstellen.
Jetzt gibt es eben in den Royal die Manufakturkaliber und in den günstigeren Sellita.
Ich finde die SW200 Serie um keinen Deut schlechter als die ETA2824.
Mit den anderen Werken von Sellita habe ich noch keine Erfahrung gemacht.
Aber mit dem 2836 gute und schlechte, ist merkwürdigerweise im Einkauf billiger als ein 2824, warum kann uns nur die SG sagen, aber die haben es ja auch schon umgebaut.
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.400
Dann am besten nur Vintage. 8-)
 
T

telemarkkrueck

Gast
Dann am besten nur Vintage. 8-)

Da freue ich mich bereits jeden Tag an meiner restaurierten Tudor Prince Oysterdate aus dem Jahr 1975, dunkles Zifferblatt, nicht geriffelte Lünette, Rolex Oyster Band :-)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Wow! Herzlichen Dank für die vielen Inputs. Jetzt liegt es an mir, die richtige Wahl zu treffen... ;-)
 
funchal

funchal

Dabei seit
09.04.2013
Beiträge
3.054
Ort
Am Main
Ich würde die Version nehmen, die mir besser gefällt. Bei mir wärs die erste/neuere...
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.782
Ort
BB in BW
Eterna gehörte eben Porsche, ob die da noch mit der SG eng zusammengearbeitet haben kann ich mir nun nicht so vorstellen.
Das war erst 1995, die Erfindung des kugelgelagerten Rotors war 1948, 1947 war die Expedition mit der KonTiki, die der Uhrenserie den Namen gab.
Natürlich waren in den letzten Jahrzehnten keine direkten Zusammenarbeiten zwischen ETA und Eterna, dennoch haben die beiden Firmen genug gemeinsame Geschichte und bei dem Ursprung der KonTiki-Serie standen die Firmen noch nahe zusammen.
 
8

8eckler

Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
298
Die neue sieht leider ein wenig "auswechselbar" aus. Auch ich habe das ältere Modell und bin wirklich sehr begeistert und trage sie sehr sehr gerne. Gerade das Zifferblatt finde ich sehr schön.
Das einzige Manko ist das nicht optimal einstellbare Stahlband, welches aber auch von sehr guter Qualität ist. Auch die Schließe ist ein Traum. Das originale schwarze Lederband läßt sich alternativ auch sehr gut tragen.
Mit Eterna machst Du sicherlich nichts falsch.

VG
Ralf
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.400
So, meine neuere ist angekommen.
Sie steht der alten in nichts nach.
Werde sie später komplett entblättern und auch mal Fotos machen.
Beide sehen in Natura viel besser aus als auf den Fotos.

Historie ist zwar schön, sollte aber nur bei Vintage eine Rolle spielen.
Die Firmen sind lange getrennt, also ist das Uhrwerk in meinen Augen kein Hinderniss.

@ telemarkkrueck - Nimm die, die dir besser gefällt. In Punkto Ablesbarkeit hat die neuere kleine Vorteile.
 
T

telemarkkrueck

Gast
Danke für eure Inputs. Es ist nun die alte geworden und sie ist wunderschön :-)
 
Rayman76

Rayman76

Dabei seit
29.07.2008
Beiträge
866
Ort
Südhessen
Glückwunsch :klatsch:
Wenn du irgendwann mal die Zeit findest, würden wir und sicher über eine Vorstellung freuen. Finde die Marke ebenfalls sehr sympathisch :super:
 
Thema:

Eterna Kontiki Four Hands - Fragen zu zwei unterschiedlichen Versionen

Eterna Kontiki Four Hands - Fragen zu zwei unterschiedlichen Versionen - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Eterna KonTiki Four-Hands 1592.41.11.0217

    [Verkauf] Eterna KonTiki Four-Hands 1592.41.11.0217: hi for sale Eterna KonTiki Four-Hands 1592.41.11.0217 watch is new - never used! with box, manual and warranty card Case Depth 11.7mm Case Width...
  • [Erledigt] Eterna KonTiki Four-Hands 1592.41.41.0217

    [Erledigt] Eterna KonTiki Four-Hands 1592.41.41.0217: hi for sale Eterna KonTiki Four-Hands 1592.41.41.0217 watch is new - never used! with box, manual and warranty card Case Depth 11.7mm Case...
  • Neurosen eines Jungpapas: Eterna Kontiki Four-Hands

    Neurosen eines Jungpapas: Eterna Kontiki Four-Hands: Hier geht es nicht um eine Uhr. Von allen meinen hervorstechenden körperlichen Merkmalen musste sie ausgerechnet meine Zehen bekommen. Ich bin...
  • [Erledigt] Eterna kontiki four hands automatic 1598.41.41.0217

    [Erledigt] Eterna kontiki four hands automatic 1598.41.41.0217: Zu verkaufen Herrenarmbanduhr ETERNA KONTIKI FOUR HANDS AUTOMATIC 1598.41.41.0217 Edle Automatik-Herrenuhr mit 4 Zeigern (Datumsanzeige über...
  • [Reserviert] Eterna Kontiki Four Hands 42mm

    [Reserviert] Eterna Kontiki Four Hands 42mm: Hallo, neue Projekte stehen an, daher soll mich diese Eterna Kontiki Four Hands verlassen. Die Uhr ist etwa ein Jahr alt. Die Uhr kommt mit Box...
  • Ähnliche Themen

    Oben