ETA 2846 Ankerrad wird nicht mehr angetrieben

Diskutiere ETA 2846 Ankerrad wird nicht mehr angetrieben im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich habe hier ein altes ETA 2846 Automatikwerk. Gleich vorweg: Ich bin kein Uhrmacher, sondern eher ein interessierter Laie mit...
watchd0g

watchd0g

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2019
Beiträge
302
Ort
Schwäbische Alb
Hallo,

ich habe hier ein altes ETA 2846 Automatikwerk. Gleich vorweg: Ich bin kein Uhrmacher, sondern eher ein interessierter Laie mit entsprechendem Werkzeug ;). Das Werk hat folgendes Problem: Das Sekundenrad und das Ankerrad haben keine Verbindung mehr, dh. das Ankerrad wird nicht mehr angetrieben. Ich habe die Brücke auch schon abgenommen alle Zahnräder neu eingesetzt und die Brücke wieder drauf. Hat nichts geändert. Ich habe das Verhalten mal hier auf Video dokumentiert:
<Hier klicken für Video>
Vielleicht hatte jemand schoneinmal das gleiche Problem und kann mir sagen, was hier kaputt ist bzw. was die Lösung ist. Brauche ich ein neues Ankerrad?
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
397
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo watchd0g,

offensichtlich sind Sekundenrad und Ankerrad nicht im Eingriff. Folgende Möglichkeiten:

  • Falsches, zu kleines Sekundenrad
  • Falsches Ankerrad mit zu kleinem Trieb
  • Höhenlüfte falsch eingestellt, die Randscheibe des Sekundenrades dreht sich über oder unter dem Trieb des Ankerrades
  • diverse Zähne gebrochen (das hättest Du aber gesehen)
  • Verschiebung des Raum/Zeit Kontinuums. Die Räder befinden sich in verschiedenen Dimensionen und drehen sich durcheinander hindurch.

Eines davon wird es sein. Das letzte kommt eher selten vor, sollte aber nicht außer acht gelassen werden.
Hatten die Räder denn Eingriff bevor Du die Uhr zerlegt hast? Hatte sie halbwegs Funktion? Oder kann es sein, dass da jemand vor Dir etwas falsches zusammengebastelt hat?

Bis dann:
der Schraubendreher
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.642
Ort
Rheinhessen
Lässt sich denn das Ankerrad leicht drehen? Wenn nicht, sitzt es wahrscheinlich nicht richtig im Lager.
 
watchd0g

watchd0g

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2019
Beiträge
302
Ort
Schwäbische Alb
Hallo watchd0g,

offensichtlich sind Sekundenrad und Ankerrad nicht im Eingriff. Folgende Möglichkeiten:

  • Falsches, zu kleines Sekundenrad
  • Falsches Ankerrad mit zu kleinem Trieb
  • Höhenlüfte falsch eingestellt, die Randscheibe des Sekundenrades dreht sich über oder unter dem Trieb des Ankerrades
  • diverse Zähne gebrochen (das hättest Du aber gesehen)
  • Verschiebung des Raum/Zeit Kontinuums. Die Räder befinden sich in verschiedenen Dimensionen und drehen sich durcheinander hindurch.

Eines davon wird es sein. Das letzte kommt eher selten vor, sollte aber nicht außer acht gelassen werden.
Hatten die Räder denn Eingriff bevor Du die Uhr zerlegt hast? Hatte sie halbwegs Funktion? Oder kann es sein, dass da jemand vor Dir etwas falsches zusammengebastelt hat?

Bis dann:
der Schraubendreher
Hallo Schraubendreher, vielem Dank für deine Hinweise. Das Uhrwerk lief auf jeden Fall einmal mit genau den gleichen Bauteilen. Deinen Punkt 1 und 2 schließe ich deshalb aus.
Bleibt eigentlich nur noch Punkt 3. Doch wie verstellt sich sowas bzw. wie stelle ich es wieder richtig?
 
watchd0g

watchd0g

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2019
Beiträge
302
Ort
Schwäbische Alb
Lässt sich denn das Ankerrad leicht drehen? Wenn nicht, sitzt es wahrscheinlich nicht richtig im Lager.
Ja das Ankerrad lässt sich bei Berührung mit der Zange drehen. Das komische ist, dass sich dann auch das Sekundenrad dreht (kann aber nicht sagen ob durchgehend)
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
1.924
Wenn dreht dann verm. Eingriff....
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
397
Ort
Zwischen den Meeren
Schau Dir den Eingriff des Sekundenrades ins Ankerradtrieb genau an. Die Radscheibe soll sicher ins Trieb eingreifen und nicht darüber oder darunter laufen. Wenn beide Räder wirklich in ihren Lagersteinen sitzen muss es eigentlich funktionieren. Wenn der Eingriff zu hoch oder zu tief sitzt und eines der Räder viel Höhenluft hat, hat sich eventuell ein Lagerstein verschoben.
 
watchd0g

watchd0g

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2019
Beiträge
302
Ort
Schwäbische Alb
Vielen Dank für die Hilfe alle zusammen! Es ist ein Zapfenbruch des Ankerrades. Auf dem 2. Bild kann man ziemlich gut erkennen, dass der Zapfen noch im Lagerstein steckt.
IMG_20200101_105137_1.jpg
IMG_20200101_105444_1.jpg
 
watchd0g

watchd0g

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2019
Beiträge
302
Ort
Schwäbische Alb
Jetzt habe ich 2 weitere Fragen.
1) Ein neues Ankerrad für ein 2846 zu finden dürfte schwierig sein. Passt auch ein Ankerrad von einem 2824, das ja relativ baugleich ist?
2) Brauche ich einen neuen Lagerstein oder gleich eine neue Brücke? Oder bekomme ich den abgebrochen Zapfen irgendwie aus dem Stein heraus?
 
N

Natal-Rasch-Eid

Dabei seit
22.08.2019
Beiträge
49
Den Zapfen kannst Du herausblasen.
Das 2846 macht 21600 Halbschwingungen pro Stunde. Das duerfte ein Werk aus einer Swatch sein. Das bekommt man schon ab 10 Euro gebraucht, mit defektem Gehaeuse.
Aus dem 2824 passen Hemmungsteile nicht.


Ps. gutes neues Jahr wuensche ich allen Uhrenforumsteilnehmern.
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
1.924
Den Zapfen rausbekommen sollte möglich sein.. natürlich gegen die Einsteckrichtung, falls sich doch ein Grad gebildet haben sollte entweder sehr spitze Nadel oder falls die Ankerradwelle symmetrisch aufgebaut ist kannst Du die Welle mit dem 2. Zapfen dafür hernehmen oder einen Autreiber drehen.. wenn Du es gut nachen willst drehst Du die Vernietung ab und nimmst das Ankerrad vorher unbeschadet ab, dann haste ein Ersatzrad wenn es nur noch das Trieb mit Welle gibt..

gleichfalls guts Neus..
 
herrlehmann

herrlehmann

Dabei seit
13.11.2014
Beiträge
86
Ort
Wagenhoff
Moin und ein frohes neues Jahr.
Bei 2846 passen die Teile aus den Swatch Automatic Uhren mit ETA2840.
Einziger mit bekannter Unterschied: Das Lager des Rades, welches die Kraft vom Federgehäuse auf die anderen Räder überträgt ist das aus Kunsstoff. Alle anderen Lager sind auch „Steine“.
Ich habe damit schon zwei 2846 wieder um Laufen bekommen. Ankerrad, Unruh und die Räder passen auch.
Gruß
Stephan
 
Thema:

ETA 2846 Ankerrad wird nicht mehr angetrieben

ETA 2846 Ankerrad wird nicht mehr angetrieben - Ähnliche Themen

  • ETA 2846 durch Ronda 517 ersetzen?

    ETA 2846 durch Ronda 517 ersetzen?: In der Verwandtschaft hat jemand eine Uhr mit Wasserschaden. Könnte man ein ETA2846 durch ein Ronda 517 ersetzen? Merci
  • [Erledigt] ETA 2846 Werk

    [Erledigt] ETA 2846 Werk: Habe noch dieses ETA 2846 Automatik mit Datum bei 3H übrig. Entstammt einer kaum getragenen Mondaine HAU unbekannten Alters. Es ist versehen mit...
  • [Erledigt] Fliegeruhr, 38mm, ETA 2846, neuwertig

    [Erledigt] Fliegeruhr, 38mm, ETA 2846, neuwertig: Hallo, Ich biete hier eine neuwertige kleine Fliegeruhr eines unbekannten Herstellers an. Ich habe sie selbst vor drei Jahren hier im Marktplatz...
  • [Erledigt] Werbeuhr mit ETA 2846 Automatik

    [Erledigt] Werbeuhr mit ETA 2846 Automatik: Eigentlich war sie mal zum Basteln bestimmt - ich bin aber nie dazu gekommen. Die Uhr wurde von Monaine Watch ltd. hergestellt. Das Werk (ETA...
  • [Erledigt] Uhr-Kraft Retro Diver limitiert ETA 2846 Ref. 600/4MA neuwertig

    [Erledigt] Uhr-Kraft Retro Diver limitiert ETA 2846 Ref. 600/4MA neuwertig: Hallo, es ist mal wieder Zeit und einer meiner schönen Diver sucht einen neuen "Liebhaber"! Ich biete euch einen absolut seltenen und auf 600...
  • Ähnliche Themen

    • ETA 2846 durch Ronda 517 ersetzen?

      ETA 2846 durch Ronda 517 ersetzen?: In der Verwandtschaft hat jemand eine Uhr mit Wasserschaden. Könnte man ein ETA2846 durch ein Ronda 517 ersetzen? Merci
    • [Erledigt] ETA 2846 Werk

      [Erledigt] ETA 2846 Werk: Habe noch dieses ETA 2846 Automatik mit Datum bei 3H übrig. Entstammt einer kaum getragenen Mondaine HAU unbekannten Alters. Es ist versehen mit...
    • [Erledigt] Fliegeruhr, 38mm, ETA 2846, neuwertig

      [Erledigt] Fliegeruhr, 38mm, ETA 2846, neuwertig: Hallo, Ich biete hier eine neuwertige kleine Fliegeruhr eines unbekannten Herstellers an. Ich habe sie selbst vor drei Jahren hier im Marktplatz...
    • [Erledigt] Werbeuhr mit ETA 2846 Automatik

      [Erledigt] Werbeuhr mit ETA 2846 Automatik: Eigentlich war sie mal zum Basteln bestimmt - ich bin aber nie dazu gekommen. Die Uhr wurde von Monaine Watch ltd. hergestellt. Das Werk (ETA...
    • [Erledigt] Uhr-Kraft Retro Diver limitiert ETA 2846 Ref. 600/4MA neuwertig

      [Erledigt] Uhr-Kraft Retro Diver limitiert ETA 2846 Ref. 600/4MA neuwertig: Hallo, es ist mal wieder Zeit und einer meiner schönen Diver sucht einen neuen "Liebhaber"! Ich biete euch einen absolut seltenen und auf 600...
    Oben