ESA 9162 regulieren

Diskutiere ESA 9162 regulieren im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo an alle, meine Stimmgabeluhr mit dem ESA 9162 geht etwas nach. Ich möchte sie gern auf etwas Vorlauf trimmen, weis aber nicht, wo ich...
Tirolex

Tirolex

Themenstarter
Dabei seit
19.05.2010
Beiträge
162
Hallo an alle,

meine Stimmgabeluhr mit dem ESA 9162 geht etwas nach.
Ich möchte sie gern auf etwas Vorlauf trimmen, weis aber nicht, wo ich drehen muß.
a1.jpg


Wer kann helfen?

Eine Frage hätte ich noch:
Hat jemand Infos oder eine Anleitung für eine Revi dieses Werkes? Gemeint ist die Revision des mechan. Modules.
 
Zuletzt bearbeitet:
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.220
Ort
Rheinhessen
Du musst die beiden Gewichte an der Stimmgabel, die Du so schön fotografiert hast, nach innen drehen, um einen Vorgang zu erzielen. Ein absolut gleichmässiges Verdrehen der beiden Gewichte ist dabei nicht unbedingt erforderlich. Der gesamte Verstellbereich beträgt etwa +- 8s/d.
 
Labrador

Labrador

Dabei seit
08.07.2009
Beiträge
1.644
Ort
Kreis Bielefeld
Hallo Tilo,

bei Nachgang solltest du die Uhr erst auf der Zeitwaage kontrollieren (lassen), da es auch gut möglich sein kann, dass sie aufgrund von mechanischen Problemen nicht immer sauber weiterschaltet. Dabei würde sie dann auch nachgehen. Ein Regulieren an den Gewichten würde in dem Fall dauerhaft nicht helfen. Da die Uhren vom Werk aus schon sehr exakt einreguliert sind, ist es meistens nicht notwendig daran zu stellen.

Eine weitere Möglichkeit für Nachgang kann auch eine zu schwache Batterie sein.

Beim Stellen an den Gewichten musst du aufpassen, dass die (wirklich zarte) Schaltklinke nicht neben das Klinkenrad springt. Das Klinkenrad (auf deinem Foto oben rechts gut zu erkennen) darf übrigens nicht mit irgendwelchen Werkzeugen außen berühert werden - die kaum erkannbaren Zähne sind sofort hin.

Viele Grüße

Jörn (Labrador)
 
JungHans

JungHans

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.657
Ort
Niederbayern
Eine weitere Möglichkeit für Nachgang kann auch eine zu schwache Batterie sein.

Beim Stellen an den Gewichten musst du aufpassen, dass die (wirklich zarte) Schaltklinke nicht neben das Klinkenrad springt. Das Klinkenrad (auf deinem Foto oben rechts gut zu erkennen) darf übrigens nicht mit irgendwelchen Werkzeugen außen berühert werden - die kaum erkannbaren Zähne sind sofort hin.

War bei meiner NOS Longines ebenso, erst Nachgang dann Aussetzer im Gang; nach Batteriewechsel aber wieder top.
Das selber regulieren an eine Stimmgabeluhr würde ich generell nur einen Uhrmacher machen lassen.
Das kann natürlich auch daran liegen, das ich vor 11 Jahren eine Eterna geschrottet habe;-)
Aber die Kinkenräder sind wirklich extem empfindlich.
 
Tirolex

Tirolex

Themenstarter
Dabei seit
19.05.2010
Beiträge
162
@ Gerd, vielen Dank für diese Info! Wenn man dort reguliert, sollte man da lieber die Batterie ausbauen? Das Teil schwingt ja wahnsinnig schnell.


@ Jörn, auch Dir vielen Dank! Ich denke, ich schaffe erst mal eine neue Batterie an.
Dennoch möchte ich den Mechanikteil revisionieren.
Dieses besagte Rad dreht ja mit einer irren Geschwindigkeit. Mit was sollte man das Lager dieses Rades schmieren?
Hier in Aktion:
a3.jpg


Hier in Ruhe (Batterie ausgebaut), schärfer krieg ich es nicht hin, die Rubinblättchen sollen ja nur ein paar hundertstel dick sein (außerdem ist die Linse aus den 50-zigern):
a2.jpg


@ JungHans: Danke, um diesem Werk das Schicksal Deiner Eterna zu ersparen, versuche ich soviel wie möglich in Erfahrung zu bringen.
 
E

eifel_uhr

Dabei seit
22.12.2010
Beiträge
11
Ort
zwischen Nürburgring und Rhein
Hallo Tilo.
Wenn Du kein Mikroskop hast, Du wirst es zur Einstellung der Klinken brauchen, überleg Dir die Reparatur noch mal. Die Einstellung der Klinken am Rad muß genau stimmen und wie Du auf Deinem Foto sehen kannst sind nicht nur die Zähne am Klinkenrad nicht zu erkennen, diese beiden dünnen Drähte die Richtung Rad zeigen, tragen am Ende Klinken die die Schwingung der Stimmgabel in Drehung umsetzen.
Deine gesamte Revision ist vergebens und das Werk wird u.U. nicht gehen wenn diese Klinken nicht genauestens einstellen kannst.
 
R

RS990

Dabei seit
11.11.2010
Beiträge
343
Ort
Wien
Hallo Tilo,

solltest du dich wirklich über diese Reparatur wagen (würde ich nicht, wenn ich nicht geübt bin) schreib mir, ich schicke Dir Unterlagen
auf was du zu achten hast.

LG Robert
 
Tirolex

Tirolex

Themenstarter
Dabei seit
19.05.2010
Beiträge
162
@ eifel_uhr: Danke für Deine Hinweise. Ich möchte eigentlich nur das Mechanikmodul revisionieren.

@ RS990: Robert, danke für Dein Angebot! Hab Dir ne PN gesandt.
 
S

Sopur

Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
875
Hallo Zusammen
Ich weiss, ein alter Post. Weiss jemand, wo man dieses Spezialwerkzeug zum einstellen erhält? Ich habe Angst, wenn ich an den Rädchen was verstelle (mit zwei Schraubenzieher), dass ich sonst was zerstöre..
M
F
G
Sopur
 
A

Andie

Dabei seit
18.07.2021
Beiträge
6
Hallo Zusammen
Ich weiss, ein alter Post. Weiss jemand, wo man dieses Spezialwerkzeug zum einstellen erhält? Ich habe Angst, wenn ich an den Rädchen was verstelle (mit zwei Schraubenzieher), dass ich sonst was zerstöre..
M
F
G
Sopur

Liebe Leute,

ja, ich weiß, ein alter Post. ;-)

An dem Spezialwerkzeug wäre ich auch interessiert gewesen, aber es ist nirgendwo eins zu finden. Noch nicht mal ein Foto konnte ich auftreiben.

Bleibt wohl nur selberbauen. Habe das dann so gelöst:

Zunächst wird ein Rohr benötigt, mit einem Innendurchmesser von mindestens 2mm. Können auch ein paar Zehntel mehr sein, das Rohr muß halt über den Zapfen passen, auf dem der Einsteller läuft. Zur Not kann man das Rohr selbst herstellen, aus einem Stück Rundmaterial, etwa 3mm im Durchmesser, in das man ein 2mm-Loch bohrt.

Ich habe ein passendes Segment einer Teleskopantenne genommen, Innendurchmesser 2,4mm. Ist ein dünnwandiges Messingrohr, hat aber ausreichende Stabilität. Entlang des Umfangs 1,5mm-Löcher im Abstand von 120° bohren. Das Rohr soweit kürzen, daß die Löcher nur angeschnitten werden (siehe Fotos). Dadurch bekommen die Schlüsselflächen eine "Krallen"-Form, die bei nicht genau senkrechtem Aufsetzen des Werkzeugs auf den Einsteller den Hang zum Abrutschen reduziert. In irgendeine Buchse einkleben oder ein paar Lagen Schrumpfschlauch aufschrumpfen, damit ein Griff entsteht. Fertig.


stimmgabel_einsteller_02.jpg


stimmgabel_einsteller_01.jpg


stimmgabel_einsteller_03.jpg

Gruß,
Andreas
 
Theo951

Theo951

Dabei seit
20.06.2013
Beiträge
599
Ort
Düsseldorf
An dem Spezialwerkzeug wäre ich auch interessiert gewesen, aber es ist nirgendwo eins zu finden.
Hallo,
die Liste der speziellen Werkzeugen die für die Reparatur eines MOSABA Werkes benötigt werden sind hier an einer Export Service Anleitung zu finden.
Es sind 7 speziellen Werkzeugen benötigt!!
20210803_165359.jpg
Der Frequency corrector key ist sehr ähnlich von Andreas an Figure 7.
20210803_165409.jpg
Ich bin jedoch seit 15 Jahren meinen Weg gegangen und dieses Werkzeug entwickelt, dass mit der Original nicht zu tun hat.
20210803_165617.jpg
Die Vorteilen sind:
Einer der beiden Spitzen ist innerlich konisch geschliffen und greift genau und Spielfrei am Dreieck inneren der kleiner Propellerformige Drehscheibe. Die andere Spitze ist Oval geschliffen und greif gegenüber 180°.
Somit kann ich spielfrei im Mikrometer Bereich einstellen, habe ich den überblick da die Propellerformige Drehscheibe sichtbar bleibt und ich muß keinen Druck nach unten ausüben.
Der Druck nach unten wird 100% die Gabeln verbiegen und das wollte ich nicht. Das Werkzeug sollte nur ein präzises seitliches drehen verwirklichen.
Beste Grüße
Theo
PS: Das Werkzeug im Figure 9 ist sehr sehr wichtig und noch schwer zu bauen da dort nichts dazwischen passt.
 
A

Andie

Dabei seit
18.07.2021
Beiträge
6
Hallo Theo,

[...]
Ich bin jedoch seit 15 Jahren meinen Weg gegangen und dieses Werkzeug entwickelt, dass mit der Original nicht zu tun hat.
[...]

das Werkzeug aus einer Schraubendreherklinge zu schleifen, ist eine klasse Idee!

[...]
PS: Das Werkzeug im Figure 9 ist sehr sehr wichtig und noch schwer zu bauen da dort nichts dazwischen passt.
[...]

Das sieht aus wie ein Winkelschraubendreher. Der Schraubenkopf hat zwei um 90° versetzte Schlitze, damit erspart man sich die zweite Klinge am Winkelschraubendreher - das halbiert den Aufwand beim Nachbau. ;-)

Danke für die Liste der Werkzeuge. Allerdings ich bin nicht sicher, ob ich diesem Werk (9162, siehe unten) mehr Eigenintiative zumuten würde, als die Regulierung. Wenn ich Probleme mit der Uhr habe, dann würde ich sie lieber Dir schicken. :super:

Gruß,
Andreas

certina_03.jpg
 
Theo951

Theo951

Dabei seit
20.06.2013
Beiträge
599
Ort
Düsseldorf
Ich danke dir auch für den Lob Andreas :super:
Das sieht aus wie ein Winkelschraubendreher. Der Schraubenkopf hat zwei um 90° versetzte Schlitze, damit erspart man sich die zweite Klinge am Winkelschraubendreher - das halbiert den Aufwand beim Nachbau. ;-)
Ja genau so ist es. Ein sehr flacher miniaturisierter Winkelschraubendreher. Dünn und super flach muß sein. Habe ich aus Dental bzw chirurgische Werkzeuge gemacht.
Nutzt es nutzt alles nichts wenn der Stimmgabeln Analyser aus dem Labor fehlt. Es muß 3 Aspekte gleichzeitig berücksichtig werden.
Die Frequenz, Spannung und Strom..
Alle technische Geräte die Stimmgabeln unterstützen sind hochwertige Japan DL oder Swiss Geräte der 80er.
Anbei ein altes Bilde meiner Hobby Labor.
1628022264447.jpeg
Wenn ich Probleme mit der Uhr habe, dann würde ich sie lieber Dir schicken. :super:
Ja klar gerne :super:
Beste Grüße
Theo
 
Thema:

ESA 9162 regulieren

ESA 9162 regulieren - Ähnliche Themen

[Erledigt] Eterna Sonic Stimmgabeluhr ESA 9162: Da Privatverkauf, keine Garantie, Rücknahme oder Gewährleistung. Hallo liebe Uhrenfreunde, Angeboten wird eine Eterna Sonic mit ESA 9162 Werk...
[Erledigt] Longines Ultronic Stimmgabeluhr ESA 9162: Privatverkauf, daher keine Garantie, Rücknahme oder Gewährleistung. Hallo liebe Uhrenfreunde! Zum Verkauf kommt meine Longines Ultronic...
[Erledigt] Rado Electrosonic Vintage ESA 9162: Hallo Zusammen, Zu verkaufen ist hier eine schöne alte Rado Electrosonic Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
Eiliger Stimmgabler - Regulierung?: Hallo zusammen! Bei einer meiner Stimmgabeluhren habe ich das Problem, dass sie es sehr eilig hat: Sie geht am Tag rd. 8 Minuten vor. Das ist...
Sinn Armband verlängern - wie geht es?: Hallo zusammen, ich möchte bei meiner Sinn EZM3 das Armband um ein Glied verlängern. Die Glieder im Armband sind soweit ich das sehe mit...
Oben