Es ist ein Ju.., äh, eine Seamaster Diver 300; meine erste Omega

Diskutiere Es ist ein Ju.., äh, eine Seamaster Diver 300; meine erste Omega im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Es ist soweit, nach Wochen des stummen Mitlesens, Recherchierens und Anprobierens ist sie nun da: meine erste "richtige" Uhr und es ist eine Omega...

drmabuse

Themenstarter
Dabei seit
07.07.2020
Beiträge
111
Es ist soweit, nach Wochen des stummen Mitlesens, Recherchierens und Anprobierens ist sie nun da: meine erste "richtige" Uhr und es ist eine Omega Seamaster Diver 300m (Ref 210.30.42.20.01.001) geworden. Hat nun doch bis zu meinem 43. Lebensjahr gedauert, aber jetzt war es Zeit. Beruflich passt alles in der Selbstständigkeit, Haus und Kinder sind auch da, irgendwie fand ich nun den passenden Zeitpunkt gekommen.
Der Vorgänger, eine sehr schöne Tissot PR50 Chrono, hat nun 16 Jahre auf dem Buckel. Diese Uhr hab ich mir zum Abschluß meines Studiums gekauft, Geld war immer knapp, aber durch einen Studentenjob war etwas über. Und seitdem war die Tissot mein treuer Begleiter (gefallen tut sie mir immer noch).
Nach längerer Recherche war die Sinn 104 eigentlich schon gekauft, ich wollte nicht mehr als 1500€ ausgeben. Aber dann die Überlegung: Seit meinem 16. Lebensjahr träume ich von einer Omega. Wieso dann nicht gleich Nägel mit Köpfen machen, das war auch der Tenor im Forum (natürlich...). Rolex oder Breitling haben mich nie interessiert. Also dann doch: ab zum Omega-Händler! Eigentlich war mein Traum immer eine Moonwatch (wie aus meinen bisherigen Posts hervorgeht), aber am Handgelenk fand ich den Unterschied zu meiner Tissot PR50 Chrono nicht so deutlich, zumal mir die Seamaster eh besser gefällt. Und: ich wollte eine unkomplizierte Uhr für den täglichen Gebrauch, die was abkann. Daher waren Saphirglas, Automatik und Stahlband Pflicht. Bei der Seamaster mag ich vor allem das markante (aber nicht protzige) Äußere, die Geschichte dahinter und einfach das Komplettpaket. Die Indizes sind wunderschön erhaben und werfen im Sonnenlicht Schatten, durch das Saphirglas auf der Rückseite kann man das Werk (Master Chronometer-Kaliber 8800 sehen). Die Uhr hat einen Durchmesser von 42mm, was für mich perfekt ist mit meinen 18,5cm HGU. Das Stahlband ist ebenfalls toll, massiv verarbeitet, aber bequem sitzend. Mit den Wellen auf dem Ziffernblatt war ich anfangs eher skeptisch, mittlerweile gefallen sie mir total, auch weil die bei unterschiedlichem Lichteinfall immer anders wirken. Daher bin ich froh, nicht den Vorgänger gekauft zu haben. Auch die Farbe Schwarz war eigentlich klar, da das zu allem passt und nicht gar zu sportlich wirkt. Bei einer anderen Vorstellung hat ein Forenmitglied eine Seamaster in blau-grau vorgestellt, was ich auf den Bildern total klasse fand. Live war schwarz jedoch unschlagbar. Was ich auch noch erwähnen möchte, ist die wunderschön gearbeitete Holzbox (siehe Foto). DAS ist unboxing!
Da es sich bei der Seamaster um meine erste Luxusuhr handelt, wollte ich diese auch beim Konzi erwerben, auch wenn ich lange damit gezögert habe. Der Preisunterschied beträgt bis zu 700€, aber das war es mir wert. Gab zwar keinen Schampus (und auch keine Torte), aber der sehr freundliche und geduldige Verkäufer hat das wettgemacht. Gekauft habe ich die Uhr in Augsburg, vor Ort im Haupthaus dann noch das Band anpassen lassen und mit der roten Omega-Tüte nach Hause. Ich weiß, dass viele hier bereits mit 18 ihre erste Luxusuhr kaufen, für mich hat sich nun eben nach längerer Wartezeit der Traum erfüllt. Ob ich zum Sammler werde glaube ich nicht, aber die Moonwatch werde ich mir trotzdem irgendwann noch dazulegen. Danke ans Forum für Inspiration und Hilfe!

IMG_1197.jpeg
IMG_1191.jpeg

IMG_1195.jpeg
 

MichelZ

Dabei seit
10.12.2017
Beiträge
812
Klasse. Ich finde die auch wunderschön. Und mir ging es ähnlich, anfangs war ich wegen der Wellen etwas skeptisch. Auf den Fotos überzeugt sie nicht sofort. Aber einmal am Arm, ist es unmöglich nicht begeistert zu sein.
Viel Spaß damit.
 

Omega72

Dabei seit
18.05.2014
Beiträge
219
Wirklich eine schöne Uhr. Das Wellenziffernblatt hat mich anfangs auch skeptisch gemacht. Bei einem freundlichen UF-Member habe ich die Uhr live gesehen und muss sagen, sie hat mir sehr gefallen. Jetzt steht aber erstmal die 43,5er Planet Ocean auf der Wunschliste.
 

drmabuse

Themenstarter
Dabei seit
07.07.2020
Beiträge
111
Danke! Ja, die PO ist auch sehr schön, mit der habe ich auch kurz geliebäugelt.
 

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
18.570
Ort
Mittelhessen
Herzlichen Glückwunsch zur Seamaster und Danke für die Vorstellung! Es freut mich immer, wenn eine Kaufberatung auch zum Abschluß führt:) Wir sind übrigens gleich alt und ich habe auch erst mit 40 den Weg zu den „richtigen“ Uhren gefunden :super: Vorher habe ich sogar jahrzehntelang gar keine Uhr getragen.

Viel Freude mit der ersten Omega und allzeit gute Gangwerte!
 

Heffernan

Dabei seit
16.06.2017
Beiträge
28
Ort
20Km vor CGN
Auch von mir Gratulation zu deinem Kauf. Wir beide haben fast die gleiche Geschichte. Nur das ich mit der Speedmaster angefangen habe. Genieße deine Seamaster
 

Mat87

Dabei seit
16.07.2012
Beiträge
746
Hallo drmabuse, eine sehr schöne Omega hast du da. Ich bin eigentlich kein Omega Fan aber dieses Ziffernblatt mit dem geschwungenen Rillen gefällt mir sehr gut. Wünsche dir viel Spaß mit deiner neuen Uhr.

LG Mat87
 

jo3861

Dabei seit
13.02.2020
Beiträge
789
Ort
Hunsrück
Herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Seamaster, einer Uhr, die dir buchstäblich etwas wert ist! Ich stimme dir in vielem zu, aber dass du kein Sammler wirst, musst du erst noch beweisen 😇
 

DunklerKeiler

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
444
Ort
Rhein-Main
Eine sehr schöne Uhr hast du dir zugelegt!

Das Thema Sammeln ist irgendwann ein Problem: Wenn man, wie du jetzt, eine erste wirklich schöne Uhr hat, verliert die durch andere, die danach kommen, nur Zeit am Handgelenk. Trägt man sie aber täglich, wird sie irgendwann zum Teil seiner selbst - was ich inzwischen viel schöner finde, als "Viel-Uhr-erei"...

Das mit der Moonwatch würde ich lassen: Erstens hat die inzwischen fast jeder (In "Welche Uhr tragt ihr heute" sind mindestens zwei bis drei jeden Tag drin...), zweitens ist die mittlerweile viel zu teuer, für das, was sie bietet. In den letzten eineinhalb Jahren sind die Marktpreise dafür um über tausend € gestiegen - Irrsinn!
Du wirst zudem mit dem Master-Chrono-Werk deiner SM 300 bald so verwöhnt sein, dass dir das Werk der Moonwatch keinen Spaß machen dürfte.

Ich finde, dass du mit der SM 300 einen viel besseren Kauf getätigt hast!
 

rvboelken

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
8.016
Ort
Münsterland
Hallo und Gratulation zur Seamaster! :super:

Steht Dir gut, und die Moonie kommt schon noch. Nun geniesse mit der schönen Schwarzen erstmal den Sommer! ☀☀

Grüße, RvB.
 

firehead

Dabei seit
30.09.2017
Beiträge
1.023
Ort
Münsterland
Glückwunsch zur schönen Seamaster und danke für die gelungene Vorstellung . Habe vor zwei Wochen die blaue Variante gekauft und bin begeistert von der Uhr. Das Keramikzifferblatt muss man in Echt gesehen haben! Viel Spaß weiterhin.

Gruß
Michael
 

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
5.972
Glückwunsch, das ging ja nun recht schnell, sehr schön. Viel Freude mit der Uhr, die wahrlich als Einzelstück für den täglichen Einsatz geeignet ist.
 

marco_cgn

Dabei seit
27.08.2013
Beiträge
298
Ort
Bonn
Glückwunsch zur Seamaster. Ausser das Band finde ich die Uhr Klasse. Ich war ebenfalls 43 als ich mir die erste Seamaster kaufte, allerdings die PO, eben wegen des Bandes.

Viel Spass, dass Du kein Sammler wirst, ist zu bezweifeln ;)
 
G

Gast84982

Gast
Hallo drmabuse.

Eine schöne Uhr hast du dir da ausgesucht. Ich spreche aus Erfahrung, da ich die gleiche schon über ein Jahr trage 😉

Viel Spaß damit!
 

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
3.015
Ort
Nürnberg
Gratulation zu deiner wunderschönen Seamaster, und willkommen im Club.

Live war schwarz jedoch unschlagbar.
War bei mir auch - fast - so, sie belegte dann Platz zwei, knapp hinter der Planet Ocean ;-)

Ob ich zum Sammler werde glaube ich nicht, aber die Moonwatch werde ich mir trotzdem irgendwann noch dazulegen.
Bei mir war die Reihenfolge genau andersherum. Daher ... willkommen im Club.
 
Thema:

Es ist ein Ju.., äh, eine Seamaster Diver 300; meine erste Omega

Es ist ein Ju.., äh, eine Seamaster Diver 300; meine erste Omega - Ähnliche Themen

Omega Seamaster Diver 300M - oder "neulich im Büro": Moin, sagt man bei uns im (echten) Norden! Es gibt schon viele Vorstellungen dieser Uhr. Dennoch auch von mir ein paar Worte zur Seamaster...
Liebe auf den ersten Blick oder warum es ausgerechnet eine Omega wurde! - Omega Seamaster 300m: Hallo liebe Forenmitglieder. Nachdem ich lange Zeit als Mitlesender hier das Forum besucht habe, darf ich mich jetzt Mitglied nennen und möchte...
Omega Seamaster 300 Vintage – Watchco oder doch nicht...?: Die Omega Seamster 300 gehört zu den absoluten Klassikern im Vintage Diver Bereich, daher freue ich mich darauf, dass ich meine Sammlung um diese...
Unverhofft kommt oft - Omega Seamaster Ref. 2759: Liebe Community, heute möchte ich euch meinen aktuellsten bzw. den aktuellsten Neuzugang den ich euch auch vorstellen möchte präsentieren. Wie...
Omega Seamaster Diver 300M in Schwarz / Sednagold (Ref. 210.22.42.20.01.002) oder: wie ich zu meiner ersten (Teil-)goldenen Uhr kam: Hallo liebe Uhrenverrückte! Ich habe in diesem wunderbaren aber leider auch in Konsequenz sehr kostspieligen Forum (ihr wisst was ich meine, bei...
Oben