Kaufberatung "Erstuhr" bis ca. 300 Euro

Diskutiere "Erstuhr" bis ca. 300 Euro im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Wirklich, wie schon oft und zu Recht, aus eigener Erfahrung ans Herz gelegt: Orient-Uhren! Guter Einstieg in die Automatikuhrenwelt, umweht vom...
a_denial

a_denial

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
390
Ort
Frankfurt/M.
Wirklich, wie schon oft und zu Recht, aus eigener Erfahrung ans Herz gelegt: Orient-Uhren! Guter Einstieg in die Automatikuhrenwelt, umweht vom Flair des immerwährenden Geheimtipps, dem Geheimnis des nicht vorhandenen Mainstreamvertriebs, dem Haken, dass wenn es in der Garantiezeit mal hakt, außerhalb Japans keiner richtig zuständig zu sein scheint. Aber tolle Uhren, deren Werke als simpel gelten und darum auch von jedem Uhrmacher gewartet/repariert werden können.
 
Arnold1960

Arnold1960

Dabei seit
07.05.2017
Beiträge
592
Ort
Linz an der Donau/ Österreich
- und noch ein heißer, allgemeiner Tipp:
Egal für welche Uhr Du Dich entscheidest, schaue sie Dir in Natura an, (be)greife sie, und probiere sie am Arm.
Warum?
Photoshop war schon immer stark in der Werbebranche vertreten, aber das wurde in den letzten Jahren extrem perfektioniert.
Beispiel:
(m)eine Traumuhr erwies sich bei der Anprobe beim Uhrmacher als mit 16 mm viel zu hoch, bei einer Anderen war die Lünette einfach schlecht gearbeitet und rauh -
in beiden Fällen kann ich Dir traumhafte DIN A 4 große Werbefotos aus den mehrfarbigen Katalogen zeigen, deren Schatten/Spiegelungen so gelegt wurde, dass genau diese "Schwächen" abgeflacht wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dohle

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2019
Beiträge
11
Wow, das sind mal viele Antworten. Vielen Dank dafür!

Die Seikos finde ich grundsätzlich nicht schlecht, nur missfällt mir die oft vorhandene Wochentagsanzeige. Leider genau bei den Modellen, die mir sonst zusagen. Werde dennoch mal eine beim Händler anprobieren und mich beraten lassen.

Citizen NY0071-81EE Promaster Automatic Diver 200m für 359 € kaufen von einem Trusted Seller auf Chrono24
Zwar etwas über 300€ aber da dir ne grüne Uhr gefallen hat könnte die passen. Ist halt mit 46mm recht groß.
Finde ich auch grundsätzlich chic. Müsste ich mir wegen der Größe aber auf jeden Fall real ansehen. Naja und die Tagesanzeige.


Kauf doch die von Dir beschriebene Steinhart...
Wirkt das nicht etwas .... "bewusst" so designed und dementsprechend später auch gekauft?

2649627




Vielen Dank -M- für deinen Beitrag! Werde definitiv demnächst in einen Laden gehen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hoffe ich bin allen Nachrichten gerecht geworden. Habe mal etwas im Internet gesucht und mich auf unterschiedlichen Seiten umgeschaut. Dabei stieß ich auf mehrere Modelle von Tissot mit Quarzwerk. Unter anderem die PR 100 (blaues Ziffernblatt) und die Gent XL Classic, beide für 270. Ansonsten gäbe es die PR 100 auch aus Titan - für 335. Müsste ich mir mal beim Händler anschauen. Grundsätzlich wären diese aber eher zu empfehlen oder nicht?
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.087
Was hälst du von den hunderten Seiko 5 Modellen? Oder eine Orient? Auch Hamiltion, Mido, etc bieten tollen Uhren um 300€ und Automatikwerken. Bei letzteren die super zuverlässigen ETA-Werke.
Seiko, Citizen EcoDrive, Casio etc. sind eine sehr gute Option. Lasse Dich nur nicht verwirren, wenn Du eine Titanuhr anprobierst. Diese sind sehr leicht. Aus dem Gewicht kannst Du in diese Fall nicht auf die Qualität schliessen.
Schweizer Automatik-Uhren wirst Du neu nicht zu Deinem geplanten Budget bekommen, Mido und Hamilton fangen erst deutlich über 500€ an. Mit etwas Glück geht höchstens eine Tissot, aber nur im Angebot. Achte auf jeden Fall darauf, dass Du kein Swissmatic-Kaliber nimmst, die sind sehr einfach und nicht wirklich hochwertig.
ETA-28xx, Powermatic 80 und Sellita: Da machst Du wenig falsch, preislich wird es schwierig.
Mit etwas Glück bekommst Du japanische Miyota-Kaliber (Citizen).
Da Du Dich noch nicht festgelegt hast: Stört es Dich, wenn Du die Uhr u.U. wöchentlich nachstellen musst? Wenn ja, dann bleibt Dir nur Quarz (Solar ist evtl. eine gute Option wie bei Citizen EcoDrive). Die werden in der Regel zweimal im Jahr gestellt, immer zur Winter-/Sommerzeitumstellung. Das Datum kann korrigiert werden, ohne dass die eigentliche Zeit verändert wird. Alle paar Jahre eine neue Batterie - und gut is'.
Die WaDi ist mit Deinem Budget problemlos zu machen. Es gibt viele Uhren, die im Budget mindestens 10ATM vertragen. Auch Saphirglas ist teilweise mit diesem Budget machbar.
Ganz wichtig: Die Uhr muss Dir gefallen!
 
-M-

-M-

Dabei seit
18.07.2019
Beiträge
58
@ Dohle

Guten Abend nochmals,

Wenn du jede Nachricht gelesen hast bist du jedem gerecht geworden.

Wir freuen uns aber immer alle wenn zum Abschluss ein paar schöne Bilder kommen.

Ich halte wirklich für wichtig, dass du dich mit Ruhe entscheidest.

Es ist besser in drei Wochen etwas zu haben was passt als morgen „irgendwas“ - auch wenn’s manchmal schwer fällt.

Schönen Abend.

-M-
 
D

Dohle

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2019
Beiträge
11
Stört es Dich, wenn Du die Uhr u.U. wöchentlich nachstellen musst? Wenn ja, dann bleibt Dir nur Quarz
Nicht wirklich, es nicht tun zu müssen wäre natürlich noch besser. Was sagst du denn zur Tissot PR 100?
 
D

Dohle

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2019
Beiträge
11
Ich halte wirklich für wichtig, dass du dich mit Ruhe entscheidest.

Es ist besser in drei Wochen etwas zu haben was passt als morgen „irgendwas“ - auch wenn’s manchmal schwer fällt.
Werde mir Zeit lassen und mir die Uhren möglichst auch real ansehen. Danke.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: -M-
nogood

nogood

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
1.721
Ort
Rheingau
Wirkt das nicht etwas .... "bewusst" so designed und dementsprechend später auch gekauft?
Das musst Du wissen.
Tatsächlich könntest Du auch eine Tevise für 27 USD von Ali nehmen:


Aber ich denke, dass die Ähnlichkeiten bei allen nur rein zufällig sind :D
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.857
Guten Morgen, schau doch einmal auch in den Bereich Chinauhren hier.
Als Einstiegsuhr würde ich mir es durchaus überlegen, wenn Du für wenig Geld eine Uhr haben willst, die optisch (und ev auch vom Werk) durchaus brauchbar ist.
Ev von Nachteil kann sein, wenn innerhalb der Garantiezeit etwas an der Uhr ist.
Oder fange einmal mit einer günstigen Quartzuhr an, für eine teurere hast Du dann noch genug Bedenkzeit.

Grüsse Christoph

PS Habe selbst ein paar China-Hommagen mit Quartzwerken, bin damit zufrieden
 
Zuletzt bearbeitet:
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.087
Nicht wirklich, es nicht tun zu müssen wäre natürlich noch besser. Was sagst du denn zur Tissot PR 100?
Meine Frau und ich haben beide je eine solche Uhr:

26500692650070

Die schwarze läuft mit +5s/d noch im guten Rahmen, die blaue sogar mit +0,5s/d. Das ist wohl in etwa die Serienstreuung des Powermatic 80. Die Uhr ist bis 10ATM WaDi und hat Saphirglas. Der Preis beläuft sich allerdings auf ca. 500€.
Ein Wermutstropfen sei Dir nicht verschwiegen: Nur die Zeiger haben Lume, im Dunkeln glimmen deshalb nur diese. Das dürfte vielleicht dann eine Rolle spielen, wenn man die Uhr des Nachts am Arm lässt.

Eventuell könnte auch eine Jacques Lemans (Österreich, oft mit Miyota-Kalibern) eine Option sein:

2650080

Die Uhr kostet bei Kaufhof/Karstadt regulär 349€.
 
actionjackson

actionjackson

Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2.732
Eigenständig, mechanisch, Traditionshersteller, bis 300 €. Im Grunde kann man hier nur Orient, Seiko oder Citizen empfehlen. Vor allem bei Orient empfinde ich das Preis/Leistungsverhältnis unschlagbar.

Beispiel: Mako III mit Saphirglas für 244 €
 
D

Dohle

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2019
Beiträge
11
Würde die erste Uhr gerne neu holen. Bin mittlerweile aber gar nicht mehr auf's Automatikwerk versteift.

Oder fange einmal mit einer günstigen Quartzuhr an
Werde mir mal günstigere Uhren anschauen. Habe auch deinen Rat befolgt und nach Regent Uhren gesucht, wobei ich schon interessante gesehen habe. Müsste ich mir dann auch live ansehen. Ich treffe gerade eine kleinere Vorauswahl und schaue mich mit der dann in den entsprechenden Geschäften um und probiere an.


Meine Frau und ich haben beide je eine solche Uhr
Danke für die Bilder, finde die mit blauem Zifferblatt interessant. Allerdings bezog ich mich auf die Quarzversion, diese kostet 270€ in Edelstahl oder 335€ in Titan. Haben allerdings auch zwei unterschiedliche Kaliber verbaut. Die Edelstahlversion ETA F06.111 und die Titanversion ETA 955.112. Saphirglas haben sie auch und bis zu 10 Bar Wasserdicht sind die Quarzuhren auch. Sind die Kaliber qualitativ gleich aufstellt oder nehmen sie sich nichts? Wie sieht es mit dem ETA F06.115 aus? Für mich sind das Hieroglyphen :lol:
Hier mal ein Link zu einer der Uhren: TISSOT PR 100 TITAN QUARTZ - T1014104404100 - TISSOT® Deutschland

Werde mir die Jacques Lemans Uhren mal anschauen, wenn ich das nächste Mal am Kaufhof vorbeikomme. Danke für den Tipp.

---------------------------------------------------------------------

Danke auch für die letzten beiden Tipps. Die Mako selbst hat wieder eine Wochentagsanzeige, die mir eher missfällt. Werde aber generell mal nach Orientuhren schauen. Gleiches für die Citizen.

Und ich sehe noch T. Freelancer. Nein, eine deutsche Uhr ist nicht ausgeschlossen.
 
Karl Toffee

Karl Toffee

Dabei seit
23.06.2019
Beiträge
21
Hallo,
in der Rabattabteilung wurde gerade dieses Angebot vorgestellt:

Certina DS 1

Ist vom Design recht eigenständig und kein Clon von irgendwas anderem.
Passt mit 319 in Budget und für den Preis wirklich hervorragend.
Also wenn man sich beeilt ...
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.087
Danke für die Bilder, finde die mit blauem Zifferblatt interessant. Allerdings bezog ich mich auf die Quarzversion, diese kostet 270€ in Edelstahl oder 335€ in Titan. Haben allerdings auch zwei unterschiedliche Kaliber verbaut. Die Edelstahlversion ETA F06.111 und die Titanversion ETA 955.112. Saphirglas haben sie auch und bis zu 10 Bar Wasserdicht sind die Quarzuhren auch. Sind die Kaliber qualitativ gleich aufstellt oder nehmen sie sich nichts? Wie sieht es mit dem ETA F06.115 aus? Für mich sind das Hieroglyphen :lol:
Beide Kaliber nehmen sich nicht viel. Allerdings würde ich vermutlich keine Schweizer Uhr mit Quarz-Kaliber nehmen, weil die Domäne der Schweizer die Automatik-Kaliber sind.
Ein übersehenes Problem ist, dass Uhren nach > 10 Jahren im Fall eines richtigen Defekts u.U. nicht mehr repariert werden können, weil die Ersatzteilversorgung für 10 Jahre garantiert ist. Immerhin bietet zumindest Tissot einem dann sehr gute Eintauschpreise... (habe es selbst erlebt)
 
D

Dohle

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2019
Beiträge
11
Nur mit Metallarmband.

in der Rabattabteilung wurde gerade dieses Angebot vorgestellt
Schaut interessant aus, leider sagt mir das weiße Ziffernblatt überhaupt nicht zu. Mit schwarzem Ziffernblatt.... schade.


Allerdings würde ich vermutlich keine Schweizer Uhr mit Quarz-Kaliber nehmen
Weil es vergleichbares woanders günstiger gibt oder hat das qualitative Gründe?

weil die Ersatzteilversorgung für 10 Jahre garantiert ist.
Oh, habe ich da was überlesen? Allerdings frage ich mich, ob sich eine Reparatur in diesem Preissegment überhaupt lohnen würde. Was würde diese denn außerhalb der Garantiezeit kosten? Dann frage ich mich auch, ob ich in 10 Jahren denn noch dieselbe Uhr tragen werde. Andererseits ist es die erste Uhr natürlich etwas, was man eventuell auch in ein paar Jahren noch einmal hervorholt und betrachtet?
Du hast das sehr pauschal formuliert ("dass Uhren nach > 10 Jahren"), gilt das für alle oder nur für Quarzuhren? Denn sollte es für alle gelten, sähe ich kein Problem mehr (da es dann egal wäre, was für eine man sich zulegen würde).



Ich muss sagen, dass mir momentan diese hier (TISSOT GENT XL CLASSIC - T1164101104700 - TISSOT® Deutschland) gefällt. Von der Optik wie von den Maßen her. Müsste ich natürlich real sehen, ist in allen Christ-Filialen meiner Umgebung verfügbar. Kommt mit ein paar anderen auf die Liste. Könnte man damit denn etwas falsch machen?
 
Thema:

"Erstuhr" bis ca. 300 Euro

"Erstuhr" bis ca. 300 Euro - Ähnliche Themen

  • [Verkauf-Tausch] Omega Seamaster 300 m Chronometer - 2531.80.00 aus 1998

    [Verkauf-Tausch] Omega Seamaster 300 m Chronometer - 2531.80.00 aus 1998: Liebes Uhrforum, hoffentlich entspricht mein Angebot nun den Marktplatzregeln ;) Zum Verkauf steht meine kürzlich erworbene Omega Seamaster. Als...
  • [Verkauf] Omega Seamaster 300 Master Co-Axial 41mm

    [Verkauf] Omega Seamaster 300 Master Co-Axial 41mm: Hallo zusammen, Ich verkaufe meine schöne Omega Seamaster 300 Master Co-Axial 41mm mit der Referenznummer: 233.30.41.21.01.001 (Stahl am...
  • [Suche] Seiko MM 300 / Marinemaster 300

    [Suche] Seiko MM 300 / Marinemaster 300: Hi Leute ich bin auf der Suche nach einer Seiko MM300. Am liebsten die SBDX017 .Falls ihr jedoch den Nachfolger los werden wollt könnt ihr euch...
  • Kaufberatung Steinhart Ocean One vs. Certina DS 1 als Erstuhr

    Kaufberatung Steinhart Ocean One vs. Certina DS 1 als Erstuhr: Liebes Uhrforum, Seit nunmehr einem Jahr bin ich dem Uhrenvirus erlegen. Was mit einer harmlosen (und defekten) Pulsar V657 8000 (welche ich...
  • Entscheidung fällen für Erstuhr der Marke Omega

    Entscheidung fällen für Erstuhr der Marke Omega: Hallo liebe Community, ich weiß dass der Vergleich etwas komisch ist. Aber es sind nunmal die beiden Modelle, die mir nicht mehr aus dem Kopf...
  • Ähnliche Themen

    Oben