Kaufberatung "Erstuhr" bis ca. 300 Euro

Diskutiere "Erstuhr" bis ca. 300 Euro im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ein großes Hallo in die Runde! Ich bin durch Internetrecherche auf dieses wirklich tolle Forum gestoßen. Bisher hatte ich mit Uhren nichts am...
D

Dohle

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2019
Beiträge
10
Ein großes Hallo in die Runde!

Ich bin durch Internetrecherche auf dieses wirklich tolle Forum gestoßen. Bisher hatte ich mit Uhren nichts am Hut, trug mal eine billige No-Name-Uhr und seitdem nichts mehr am Handgelenk. Ab und an dachte ich schon daran, mir mal eine "richtige" Uhr zuzulegen, der Gedanke verlor sich dann aber immer. Seit ein paar Wochen ist er wieder da, dieses Mal will ich mir wirklich eine holen. Beim Recherchieren diesbezüglich stieß ich auch auf dieses Forum (wobei die Recherche sich mit Uhren im Allgemeinen und nicht mit Marken o.Ä. befasste).

Nun, für die erste Uhr möchte ich nicht wirklich mehr als 300 Euro ausgeben, wobei mir die Steinhart Ocean One 39 Grün ins Auge fiel und ich auch durchaus eine Uhr - wenn sie mir denn besonders gefällt - für 400 kaufen würde (wie ist diese denn qualitativ?). Mich stört an ihr, dass sie optisch ziemlich an Rolex orientiert ist. Würde diese also eher nicht kaufen wollen. Also eher etwas eigenständigeres.
Ich möchte die Uhr täglich tragen, sie sollte also zu möglichst vielem passen und auch auf unterschiedlichen Anlässen getragen werden können. Eher nicht zu auffällig, nicht zu hoch.

Ansonsten:

- Uhrwerk: Fand am Anfang ein Automatikwerk recht interessant, habe jedoch gelesen, dass diese erst ab ca. 500 Euro eine gewisse Qualität bieten würden. Solltet ihr dem zustimmen, hätte ich auch nichts gegen Quarz. Ich möchte das möglichst Beste aus diesem (zugegebenermaßen eher geringen) Budget herauskriegen und wenn ein Quarzuhrwerk in dieser Preisklasse besser als ein Automatikwerk ist, soll es auch ein Quarzwerk werden. Generell bin ich offen beim Werk.

- Armband: Metall

- Datumsanzeige muss sie nicht haben, kann sie aber (bin ich neutral zu eingestellt). Wochentag muss eigentlich wirklich nicht haben, wenn dann auf deutsch (aber eher nicht)

- Wasserdicht (schwimmen) wäre schön, falls in dieser Preisklasse machbar.


Solltet ihr noch etwas wissen wollen / müssen, schreibt es einfach.


Ich danke euch schon einmal im Voraus!
 
S

Spaltinho

Dabei seit
19.04.2013
Beiträge
64
Was hälst du von den hunderten Seiko 5 Modellen? Oder eine Orient? Auch Hamiltion, Mido, etc bieten tollen Uhren um 300€ und Automatikwerken. Bei letzteren die super zuverlässigen ETA-Werke.

Lieben Gruß
 
D

Dohle

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2019
Beiträge
10
So eine Antwort habe ich befürchtet. Die Auswahl ist einfach riesig und ich hoffte auf Einengung. Optisch sind so viele ansprechend.
 
nogood

nogood

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
1.719
Ort
Rheingau
So eine Antwort habe ich befürchtet. Die Auswahl ist einfach riesig und ich hoffte auf Einengung. Optisch sind so viele ansprechend.
Ja, die Auswahl ist riesig. Deshalb würde ich mich an Deiner Stelle einfach mal eine Weile hier im Forum umsehen, etwas googeln u. in das ein- oder andere Uhrengeschäft gehen.
Dann weißt Du mehr mehr.
Gut finde ich, dass Du Dich nicht auf Automatik-Werke versteifst. Die Citizens mit Eco-Drive sind sicher einen Blick wert und in Punkto Alltagstauglichkeit und Dauerhaltbarkeit kaum zu toppen. Außerdem sind sie i.d.R. auch gut verfügbar und man kann sie sich vor dem Kauf in Echt anschauen.
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.840
Hallo, die Gefahr hier im Forum ist, daß man so viel über hochpreisige Uhren liest und mitbekommt, daß man günstige "Allerweltsuhren" völlig aus den Augen verliert.
Geh doch einfach einmal in ein Kaufhaus und schaue Dir Uhren an und lege sie auch an, daß Du auch ein Gespür für die richtige und Dir angenehme Größe bekommst. Da Du in keinerlei Richtung vorbelastet bist, kannst Du auch mit recht günstigen Uhren fürs Nächste auskommen.
Schau doch auch nach Marken wie Regent und Pulsar, da bekommst Du günstige und ansehnliche Quarzer schon im niedrigen zweistelligen Bereich, an denen Du sicher auch lange Freude haben kannst.
Viel Erfolg Christoph

PS Schau Dir auch die Angebote hier im Marktplatz an; der Einschätzung, daß eine Automatik erst ab 500,- brauchbar sein soll, solltest Du nicht folgen
 
Zuletzt bearbeitet:
DexXxter

DexXxter

Dabei seit
08.03.2018
Beiträge
11
Ort
Oberpfalz
Schön, dass du dich mit Uhren befassen möchtest.
Wie mein Vorredner schon schreibt, hilft dir wahrscheinlich wirklich weiter, wenn du erst einmal ein paar Threads hier liest, dir den Marktplatz anschaust und mal in ein Kaufhaus läufst und dir dort ein paar Modelle live anschaust.

Meine erste Automatik Uhr war eine Seiko 5, die ich bei einem Juwelier gekauft habe. Dort wurde ich gut beraten und ich trage diese Uhr immer noch gerne!
 
marco_cgn

marco_cgn

Dabei seit
27.08.2013
Beiträge
208
Ort
Bonn
Wenn Du Steinhart Ocean schreibst und Stahlband, wasserdicht schön wäre, dann „sprechen“ wir über einen Diver oder eine Uhr die wie ein Diver aussieht.

300 Euro ist ein kleines Budget wenn die Uhr ein Automatik Werk haben soll, wenn es optischen Gründen keine Steini sein soll, sehe ich nur Gebrauchtmarkt, da gibt es bestimmt etwas von Certina, MIDO, Hamilton etc. Du kannst auch mal alle Parameter in Chrono24 eingeben und schauen was es da so gibt.

Wenn Du einen neuen Diver mit Automatikwerk haben möchtest, dann denke ich, ist der Tipp von Spaltinho mit den neuen Seiko 5 Uhren ziemlich gut. Neu wirst Du für um die 300 Euro wohl kaum etwas besseres bekommen. Es gibt hier im Uhrforum einen sehr langen Thread wo die neuen Seiko 5 diskutiert werden. Schau Dir den doch mal an.

Bei Quarz bin ich raus, aber ich denke alle namhaften Hersteller verwenden gute Quarzwerke. Ich würde in Deinem angepeilten Preisbereich mir eine Automatik Uhr gönnen.
 
S

Spaltinho

Dabei seit
19.04.2013
Beiträge
64
Glycine Combat
Tissot Seastar
Mido Ocean Star
Certina DS

Bekommt man alle mit etwas Glück gebraucht für um 300€.

Neue Modelle für um 300€:

Seiko SKX
Dan Henry 1970
Und hunderte mehr. Nimm Dir einfach die Zeit zu recherchieren.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
8.434
Ort
Marburg
Ich würde im Marktpatz nach einer gut aussehenden Gebrauchten schauen, sind genügend da.

Neu wirst Du für 300 wenig bis keine Schweizer Uhr finden - die Einstiegsmarken der SG wie Hamilton, Tissot, Certina sind so ab ca. 400-500 erhältlich. Eine Seiko 5 oder eine Citizen Promaster sind problemlos möglich. Orient geht auch, hat aber keinerlei stationären Vertrieb in Deutschland.

Einem Anfänger würde ich niemals eine asiatische Microbrand wie Zelos empfehlen.
 
-M-

-M-

Dabei seit
18.07.2019
Beiträge
55
Grüße dich,

Ich habe in einer anderen Kaufberatung einen Beitrag geschrieben, den ich hier jetzt nochmal fast identisch einstelle:

Ich empfehle den Ersteller des Fadens folgendes:

Warte noch etwas mit dem Kauf - informiere dich weiter hier und probiere so viele Uhren an wie möglich.

Setz Dir eine Anzahl an Uhren fest die du probieren willst. Zum Beispiel 20 Uhren anprobieren bevor du kaufst. Und setze das um.

Zwei davon sollten möglichst billige Uhren sein, eigentlich keine kaufkandidaten. Zwei völlig über Budget aber „theoretisch“ erreichbar und eine die aus dem anderen Universum stammt- sprich so was ist die nächsten Jahre unerschwinglich.

Wenn du das hast hast du ein bisschen mehr Gefühl für die Materie und gehst an tatsächliche Kandidaten. Empfehlungen aus dem Forum, eigene Ideen oder Beratung im Laden.

Dann hast du eine Auswahl, eine Vorstellung und die Möglichkeit „vernünftig“ zu entscheiden.

Und dann weißt du ob eine Uhr passt, ob das Budget die Auswahl zu arg einschränkt, oder ob sogar weniger möglich ist. Außerdem hast du weitere Zeit und nimmst Dir den Druck schnell entscheiden zu müssen.

Wenn du dabei dann das Gefühl hast Budget und eine oder zwei Uhren passen Vergleichst du diese direkt und dann Ende
Der Vorfreude und die Vorstellung hier für uns.

Und dann wirst du glücklich sein, versprochen !


Soweit das kopierte, gerne aber noch was persönliches zu Dir:

Ich persönlich habe vor ungefähr einem Jahr mit einer „ersten“ Uhr angefangen, geplantes Budget waren 100 Euro, wurde aber fast verdoppelt. Die erste war (und ist) eine Quartz-Uhr, und das war für mich der richtige Einstieg.

Ich lerne quasi an dieser Uhr was mir fehlt, gefällt und muss mich erstmal nicht um gangwerte, Uhr stellen, tragen und ablegen etc kümmern sondern die Uhr läuft immer und somit macht sie keine „Umstände“ und Sorgen.

Die erste Uhr sollte aus meiner Erfahrung gefallen, perfekt sein und die letzte wird sie wohl nicht, man kennt seine Ansprüche nicht wirklich, und mein Gefühl sagt mit der Zeit ändern Sie sich und das Forum öffnet ganz neue Ideen und Ansichten.

Dir eine erste Uhr zu empfehlen traue ich mich nicht, dafür habe ich mit Uhren (außer meiner die komplett in eine andere Richtung geht) viel zu wenig Erfahrung.

Liebe Grüße

-M-
 
S

sawo

Dabei seit
16.08.2014
Beiträge
108
Automatik, Diver, eigenständiges Design, 300 Euro max.?
Das klingt nach Citizen oder Seiko
 
H

hp-olm

Dabei seit
16.01.2019
Beiträge
29
Citizen Promaster Automatik, Seiko 5, Vostok Amphibia, Spinnaker.... ;-)
 
nogood

nogood

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
1.719
Ort
Rheingau
Einem Anfänger würde ich niemals eine asiatische Microbrand wie Zelos empfehlen.
Generell würde ich keine Kickstarter- und sonstigen Presale-Kampagnen empfehlen, weil man nie weiß, ob und was man am Ende bekommt.
Allerdings hätte ich bei dem genannten asiatischen Microbrand noch die geringsten Bedenken. Immer noch besser, als ein schwedisches, oder gar italienisches...
 
Callamussel

Callamussel

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
41
Ich würde an deiner Stelle eine Steinhart nehmen. Es gibt davon auch genügend Modelle mit unverwechselbaren, eigenem Design.
 
Thema:

"Erstuhr" bis ca. 300 Euro

"Erstuhr" bis ca. 300 Euro - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Tutima DI 300 Ref. 629-02 Full Set

    [Verkauf] Tutima DI 300 Ref. 629-02 Full Set: Hallo zusammen, ich möchte/muss meine Bestand reduzieren (habe hier bereits andere Uhren eingestellt), daher kann diese Tutima weiterziehen. Ich...
  • Alpina Seastrong Diver 300 - Liebe auf den ersten Blicker aber eine schwere Geburt

    Alpina Seastrong Diver 300 - Liebe auf den ersten Blicker aber eine schwere Geburt: Hallo Uhrenfreunde, Normalerweise schreibe ich bei einer Vorstellung nicht so viel aber diesmal wird es ein wenig mehr, vielleicht um zu...
  • [Suche] Omega Seamaster 300 Coaxial Ref. 233.30.41.21.01.001

    [Suche] Omega Seamaster 300 Coaxial Ref. 233.30.41.21.01.001: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer SM 300 CoAx mit der Ref. 233.30.41.21.01.001. Box oder Papiere spielen erstmal keine Rolle. Bei Interesse...
  • Kaufberatung Steinhart Ocean One vs. Certina DS 1 als Erstuhr

    Kaufberatung Steinhart Ocean One vs. Certina DS 1 als Erstuhr: Liebes Uhrforum, Seit nunmehr einem Jahr bin ich dem Uhrenvirus erlegen. Was mit einer harmlosen (und defekten) Pulsar V657 8000 (welche ich...
  • Entscheidung fällen für Erstuhr der Marke Omega

    Entscheidung fällen für Erstuhr der Marke Omega: Hallo liebe Community, ich weiß dass der Vergleich etwas komisch ist. Aber es sind nunmal die beiden Modelle, die mir nicht mehr aus dem Kopf...
  • Ähnliche Themen

    Oben