Erste (und letzte?) Erfahrung mit Ali Express (Pagani-Shop)

Diskutiere Erste (und letzte?) Erfahrung mit Ali Express (Pagani-Shop) im Uhren aus China Forum im Bereich Uhrentypen; Wie schon gesagt will ich niemanden bekehren und verziehe mich hiermit aus dem Thread.
Riddaruler

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
1.371
Wie schon gesagt will ich niemanden bekehren und verziehe mich hiermit aus dem Thread.
 
Riddaruler

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
1.371
Genau. Will auch nicht weiter stören. Hier sind ja nur bestimmte Meinungen erwünscht, wie ich bemerken durfte.
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.434
Ort
Bamberg
Ich finde es immer wieder erstaunlich, wenn Leute kaum kaschierte, herablassende Beleidigungen posten und sich hinterher über die Reaktion wundern oder gar beleidigt tun.
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.434
Ort
Bamberg
Ich habe doch geschrieben: "Jeder wie er mag."
Ist nur meine persönliche Meinung. Mit jedem Kauf auf diesen Plattformen wird die Fälscherindustrie unterstützt und das produzieren von Tonnen nutzloser Gegenstände angetrieben. Ich kann nachvollziehen das es Leute gibt die sich nicht informieren und auch nicht für die Hintergründe interessieren. Kennt man aber die Fakten, sollte man Abstand von diesen Produkten nehmen. Will hier aber auch niemanden bekehren. Schönes Wochenende!
Hier noch mal zur Erläuterung.
Wir sind also Leute, die sich nicht informieren und uns nicht für die Hintergründe interessieren. Wir sollten aber besser Abstand von diesen Produkten nehmen, aber du willst ja "niemanden bekehren". Soso.
Das mit der Fälscherindustrie hat allerdings durchaus Berechtigung. Ich hab mal mehr oder weniger versehentlich eine Uhr von Corgeut (aka Debert) gekauft, weil ich nur dachte "ach, cooles Design", bis ich dann feststellte, dass sie eine 1:1-Kopie einer Dietrich OT war. Und das Design war mit Sicherheit noch geschützt (keine 30 Jahre alt, wie bei den meisten Rolex/Omega-Lookalikes) und die Uhr wird auch mit Sicherheit mit dem "echten" Namen drauf vertickert. Da geb ich dir recht.
Dass heißt, es gibt eindeutig "Marken", die es da weniger genau nehmen oder wo es ganz offen heißt, man kann die Uhr mit jedem beliebigen Namen drauf bestellen, also sicher auch eine Steeldive mit "Seiko"-Aufdruck oder ähnliches.
Andererseits, wenn man mal die große Schweizer Uhrenindustrie ansieht, so begann die auch mal, in dem man die Erfindungen der Engländer und Franzosen kopierte. Ich hoffe einfach, dass es zunehmend auch mal eigene Designs gibt. Bei Designs, die allerdings nicht mehr geschützt sind, isses mir wurscht.
Das Thema wurde halt auch nur schon zur Genüge immer wieder durchgekaut. Was ja auch einer der Gründe war, das China-Forum als eigenen Bereich zu machen, wo wir schön in unserem "Biotop" dümpeln können und keiner sich ärgern muss :D.
 
Riddaruler

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
1.371
Bin weder beleidigt noch habe ich herablassende Beleidigungen gepostet. Habe Fakten erwähnt und mein Erstaunen geäußert das diese scheinbar egal sind.
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.434
Ort
Bamberg
Dann les dir lieber nochmal deine Beiträge in dem Faden durch. Aber keine Sorge, ich hab es ja in meinem Beitrag erläutert. Ist halt bestenfalls taktlos, wenn man im China-Forum, in dem die meisten bei AliX kaufen, sich derart negativ über Kunden von AliX äußert. Da braucht man hinterher nicht so tun, als wäre man erstaunt über die Reaktion.
 
Riddaruler

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
1.371
Werde mich jetzt einfach aus diesem Unterforum heraushalten. Da hast du vollkommen Recht und dafür ist es ja eingerichtet worden. Schaue nicht jedesmal wo das Thema gepostet wurde.
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.434
Ort
Bamberg
Mit der Sache mit den Fälschungen hast du schon einen wunden Punkt genannt, das ist auf jeden Fall Fakt. Bereitet mir auch gelegentlich Bauchschmerzen. Deswegen hab ich mir zB kurz nach dem Kauf der Addiesdive Tuna nicht nur eine sondern zwei Seiko Tunas gekauft :D. So gesehen kann Seiko "den Chinesen" dankbar sein. Die kurbeln indirekt auch deren Geschäft an.
 
M.G.W

M.G.W

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
201
Ich habe jetzt in kurzer Zeit 3 Uhren bei Ali bestellt. Die ersten beiden waren 2 Pagani über den Pagani Store, Versand aus Frankreich. Bei der ersten fehlte die Klebefolie über dem Glas und die Lünette war verdreht. Bei der Zweiten fehlte an der Stelle auch die Folie, es gab stattdessen einen kleineren Aufkleber in der unteren Hälfte mit der Aufschrift "Saphire". Auch bei dieser Uhr war die Lünette verstellt. Der Knaller war aber der beigelegte kleine Schraubendreher, mit dem auch geworben wurde: er passte schlicht nicht zu den Schrauben vom Armband, war zu groß.
Alles jetzt kein Weltuntergang, der Schraubendreher wäre wohl eh im Müll gelandet weil ich bessere hier habe, aber alles auch keine kundenbindenden Aktionen.

Richtig spannend ist es aber bei der dritten Uhr. Die fand ich so beim rumstöbern. Eine Lige Quarzuhr über den Sunkta watch store für 13 komma ebbes. Die habe ich eigentlich nur aus Neugier bestellt in Erwartung, was da so kommen mag und etwas was so in Auriola-Qualität kommt erwartet, wie man sie hier gelegentlich bei Aldi & Co. fürn 10er findet. Ich habe eine mit grünem ZB und als Versandort Spanien gewählt für noch mal 6ebbes Porto.

Die Uhr kam, in etwas höherer Qualität als beim Discounter, aber in blau statt grün. Beigelegt war noch ein billiger und verbogener Stiftausdrücker, obwohl das Band Schrauben hat, aber immerhin war das Glas verklebt; der Rest natürlich auch. Fast schon lustig.
Ich habe einen Disput eröffnet und den Händler angeschrieben. Der hat über den informalen Weg geantwortet und einen nicht näher bezifferten Preisnachlass angeboten. Hab ich abgelehnt. Dann hat er nochmal einen auch nicht bezifferten Nachlass geboten oder einen Austausch der Uhr. Ich solle aber vorher den Disput stornieren. Wohlgemerkt alles per PM und nicht als formaler Vorschlag im Disput-Dialog. Dort steht eine Reaktion des Händlers noch aus. Ich habe wieder abgelehnt und darum gebeten sie mögen doch aufhören mich für doof zu verkaufen. Danach kam erst mal nix mehr. Das war jetzt vor 2 Stunden. Mal schauen, wie es weitergeht. Ich sehe es als Experiment.
 
Himmi

Himmi

Dabei seit
21.12.2010
Beiträge
193
Ort
Heimbach/Eifel
... und was willst Du mit dem Experiment erreichen?
Manche Sachen versteh ich nicht, liegt vielleicht an mir!?

Viel Erfolg und beste Grüße
Himmi
 
I

IGGY76

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
90
Also lasst uns das Offtopic beenden & zum eigentlichen Thema zurückkehren!

Die letzte Woche hat es mich erwischt gehabt, daß ich den gruseligen Pagani Support live erleben durfte. Kann eigentlich froh sein, daß Ali dazwischen geschaltet war und so Sie Pagani die Lösung vorgegeben haben.

Was bisher geschah:

Ich bestellte 2 Pagani Batman Hommages aus dem Warehouse Tschechien. 3 Tage später lieferte die DHL Sie schon aus. Also ausgepackt & auf Funktion getestet.

Während Uhr Nr. 1 die Lünette bombenfest saß & satt mit 120 Klicks rastete, fühlte sich die Lünette von Uhr Nr. 2 billig, wackelig, ausgeleiert & rastete nur mit 60 Klicks.

Ich also den Support kontaktiert & den Fall geschildert. Also nicht nur das Sie schlecht englisch sprechen, Sie reagieren auch nicht auf geschriebene Schilderungen usw.

Sie versuchten es erst mit ist normal, bis ich Ihn bat meine Bestellungen sich anzusehen? Wie es "normal" sein wenn er sich meine Bestellung ansieht das ich ja zwei identische Uhren bestellt hätte, das beide verschiedene Merkmale aufweisen.

Dann hieß es plötzlich, Sie wurden aus verschiedenen Warehouses geliefert. Das konnte ich auch widerlegen, da ich beide Uhren aus dem gleichen Warehouse geliefert bekommen habe nachweislich.

Dann hieß es, es wäre ein Fehler passiert ich hätte eine alte Version mit 60 Klicks & eine neue 120 Klicks erhalten und Sie hätten keinen Einfluss drauf welche ausgeliefert werden. Ich solle aber die Meldung bei Aliexpress rausnehmen, Sie würden mir dann ein Angebot machen.

Ich verweigerte, da das Angebot von Pagani dann hieß ich solle wenn mich die wacklige Lünette so stört die Uhr zu Pagani nach China versichert zurück schicken, Sie würden mir Ersatz zukommen lassen oder eben behalten.

Ich lehnte ab, warum soll ich fast Kosten einer neuen Uhr für den Fehler von Pagani bezahlen? Einige Tage & Mails später waren Sie bereit 50% der Rücksendekosten zu übernehmen.

Ich sag ja, Gott sei dank hat Ali mir 50% des Kaufpreises zurückerstattet, da ich den Claim dort habe weiterlaufen lassen. Also mit Ruhm hat sich der Support wirklich nicht bekleckert & kundenfreundliche Lösungen sehen definitiv anders aus.
 
M.G.W

M.G.W

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
201
Ich will sehen wie das bei ali funktioniert und abläuft. Schon allein die Übersetzungen sind ja kryptisch. Normalerweise würde es solche Händler wie Sunkta in relativ kurzer Zeit vom Markt fegen. Das ist ja auch das große Erfolgsgeheimnis von Amazon, dass sie den König im Kunden wiederentdeckt haben.

In der dankenswerterweise von riddaruler verlinkten Reportage kommen doch interessante Dinge zum Vorschein. Ali und Co nutzen die seit über 20 Jahre in unsere Hirne gehämmerte Geiz-ist-geil-Mentalität und erzeugen mit ihrem Vorgehen bei Neukunden auffallend viele Käufe in kurzer Zeit. Ich muß zugeben, dass ich mich dem auch nicht ganz entziehen konnte. Eine möglicherweise selbstmörderische Strategie, die Kunden einfach nur schnell auspressen zu wollen. Es bleibt spannend.

Die bei Ali haben auch noch andere interessante Sachen als nur HAU.
 
M.G.W

M.G.W

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
201
2 Pagani Batman Hommages aus dem Warehouse Tschechien....

Sie hätten keinen Einfluss drauf welche ausgeliefert werden. Ich solle aber die Meldung bei Aliexpress rausnehmen, Sie würden mir dann ein Angebot
Ich hab ne Pepsi und ne Sub. Bei der Pepsi haben sie einfach eine unidirektionale Diver Lünette genommen, die sich hakelig anfühlt, bei der Sub läuft die Lünette astrein, besser als bei meiner Sinn und Steini. Ich habe noch eine Datejust, da beträgt der Bandanstoss 21 statt 20 mm.
Ich vermute, dass sie auf dem Markt ständig irgendwelche Überschüsse billigst einkaufen und dann irgendwie zusammen dengeln.
Fragt sich, wie gehen Chinesische Kunden mit sowas um? Bekommen die Polizeibesuch, wenn sie zu viele schlechte Bewertungen abgegeben?
Auffällig scheint zu sein, daß die Händler schlechte Bewertungen als auch Dispute mit Ali scheuen.
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.434
Ort
Bamberg
Ali und Co nutzen die seit über 20 Jahre in unsere Hirne gehämmerte Geiz-ist-geil-Mentalität und erzeugen mit ihrem Vorgehen bei Neukunden auffallend viele Käufe in kurzer Zeit.
"Geiz ist Geil" war eine Mediamarkt-Kampagne. Fakt ist aber, dass man auf einem teilweise intransparenten Markt (woher bezieht zB wohl Seiko seine Gehäuse für die günstigen Uhren?) gerne mal über den Preis entscheidet, vor allem, wenn man sich die Qualität für den Preis anschaut (vielleicht nicht gerade bei 15€-Uhren). Meine Steeldives können so ziemlich in jeder Hinsicht mit den japanischen Einstiegsmarken mithalten oder sind gar besser (Saphir statt Mineral, Keramik-Lünetten statt Alu, etc). Und auffallend viele Käufe in kurzer Zeit hab ich bei Uhren schon immer getätigt, egal über welchen Kanal :D.

Man fragt sich bei diesem Faden langsam auch, ob nicht absichtlich das Haar in der Suppe gesucht wird. Eine Uhr mit 60, die andere mit 120 Klicks ist ein Grund zur Beschwerde für IGGY76? Ehrlich jetzt? Dann sollte man vielleicht lieber im Laden kaufen. Oder halt bei Amazon, und dann alles wieder schön zurückschicken, damit es im Zweifelsfall weggeworfen wird.
Ich hab ein bisschen das Gefühl, online-Kauf, egal über welchen Kanal, ist für manche nicht so das Richtige. Vor allem, wenn man an Billigmarken Ansprüche stellt, die oft selbst wesentlich teurere Marken nicht erfüllen können. Wenn klapprige Lünetten ein Grund sind, eine Uhr zurückzuschicken, hätte ich aber schon so einige Uhren zurückschicken müssen. Solange die Lünette nicht abfällt, kratzt mich das aber wenig.
 
I

IGGY76

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
90
Auffällig scheint zu sein, daß die Händler schlechte Bewertungen als auch Dispute mit Ali scheuen.
Sag ja, bei mir kam bevor überhaupt die Diskussion gestartet ist, die Aufforderung von Pagani den Dispute zu schließen, worauf ich konterte wenn Sie mir zeitnah einen Lösungsvorschlag anbieten der für beide Seiten annehmbar ist, ich diese umgehend tun werde.

Da ich schon von anderer Stelle gelesen haben, das Sie das nur tun um den Dispute mit Ali zu schließen und anschließend die Kunden stehen lassen. Also habe ich irgendwann gesagt, sorry ist mir zu blöd wenn Ihr mehr Kraft & Ausdauer investiert um den Fehler mir in die Schuhe zu schieben soll Ali über die Transaktion & Dispute entscheiden.
 
uwe733

uwe733

Dabei seit
30.09.2018
Beiträge
577
You get what you pay for - ich wundere mich immer wieder über die Erwartungshaltung einiger hier. Für 2-bis minimal 3stellige Beträge inkl. Transport gibt es nunmal keine horologische Kostbarkeiten.
Habs selbst Anfang des Jahres mal probiert mit Ali. Nachdem ich mit Stahlbändern von Strapcode gute Erfahrungen gemacht hatte, wollte ich mal eine noch besser passende Alternative für meine Tudor Blackbay testen. Hatte diese mit Leder gekauft mit der Idee, das Stahlband von der Tudor GMT nach Bedarf umzuhängen. Das nervte bald und das Strapcode zog ein. Bis auf die Anstöße vollkommen ok für etwa 100 EUR.
Dann fand ich auf Ali dem Original täuschend ähnliche Alternativen und musste es mal probieren.
IMG_4180.jpeg

Sah zunächst gut aus, wenn auch anders als beschrieben ohne die „Nieten“ und mit Tudor-Logo (also doch direkt aus der Fakewerkstatt). Die Qualität im Detail war dann aber unterirdisch. Die Bandschrauben kamen ohne großen Druck plötzlich auf der gegenüberliegenden Seite wieder raus, hatten gar keinen Halt. Die Endstücke waren so ungenau gearbeitet, dass ich sie auch mit großen Mühen nicht an die Uhr montieren konnte. Bandschrauben ab Werk verbogen und sehr weich…
Habe keinen Disput eröffnet, nur eine Rezension veröffentlicht. Für mehr ist mir meine Zeit zu schade. Das Band liegt nun als abschreckendes Beispiel in der Schublade, bei Bucherer habe ich ein Original-Band bestellt. Ist nach der Erfahrung, und auch im direkten Vergleich mit den Strapcode-Alternativen, nun jeden Euro wert.

Viele Grüße, Uwe
 
I

IGGY76

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
90
Man fragt sich bei diesem Faden langsam auch, ob nicht absichtlich das Haar in der Suppe gesucht wird. Eine Uhr mit 60, die andere mit 120 Klicks ist ein Grund zur Beschwerde für IGGY76? Ehrlich jetzt?
Nein, wird es nicht gesucht. Ich habe diese Uhr meinem Sohnemann zum Geburtstag gekauft, so als erster Teeny Daily Rocker. Das war Anfang des Jahres, Lünette Keramik, 120 Klicks rastet besser als so manche japanische oder Schweizer Uhr. Deswegen bestellte ich jetzt nochmal 2 nach, und dann ist es eher eine Frage warum Pagani mir 2x Top Uhren schickt, während die 3te eine Schaukel Lünette hat, die eher an eine 5USD Bazar Uhr erinnert.

Hätte ich es nicht schon 2x besser geliefert bekommen gehabt, hätte ich es als China Qualität abgetan. Somit war es eher eine Frage an Pagani, ob es verschiedene Qualitätsstufen gibt oder woran es liegt, das 2 identisch bestellte Produkte eben nicht identische Merkmale aufweisen.
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.434
Ort
Bamberg
Vermutlich daran, wie sie es erklärt haben. Verschiedene Chargen. Eine etwas klapprige Lünette kann jeder Uhrmacher leicht richten. Mit vermutlich weniger Ärger und Aufwand (einen Nachlass kann man sich ja dennoch holen, aber man erspart sich das Zurückschicken). Die Frage ist ja auch, ob das wirklich ein Mangel ist, der ein Recht auf Austausch nach sich zieht. Ich hab an Lünetten schon so gut wie alles gesehen mittlerweile, von klapprig und schlabbrig bis fast schon zu fest. Bei den Chinamarken gibt es ja öfter mal Überarbeitungen der Modelle. Wenn man dann noch eine ältere erwischt hat, die auf Lager war, ist das natürlich ärgerlich.
 
M.G.W

M.G.W

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
201
"Geiz ist Geil" war eine Mediamarkt-Kampagne....

Man fragt sich bei diesem Faden langsam auch, ob nicht absichtlich das Haar in der Suppe gesucht wird.
Geiz ist geil war von Saturn. Mediamarkt hatte ich bin doch nicht blöd. Und ums Haar in der Suppe geht's auch nicht.
Für 2-bis minimal 3stellige Beträge inkl. Transport gibt es nunmal keine horologische Kostbarkeiten.
Denke das ist hier allen bewusst. Darum geht's aber auch nicht. Sondern darum Erfahrungen auszutauschen. Ohne die hätten wir dein tolles Foto mit dem durchbohrten Band nie zu sehen bekommen.
 
Thema:

Erste (und letzte?) Erfahrung mit Ali Express (Pagani-Shop)

Erste (und letzte?) Erfahrung mit Ali Express (Pagani-Shop) - Ähnliche Themen

Probleme mit Pagani Global Store bei Ali Express: Hallo Leute.. Nachdem ich jetzt schon einige Uhren bei Ali Express gekauft habe, scheint sich jetzt eine schlechte Erfahrung anzubahnen. Ich...
Fragen vor der ersten China/Ali-Bestellung + klass. Uhrenberatung erbeten: Hallo, meine erster Gang im UF führt gleich zu den Chinesen. O tempora o mores! Ich beabsichtige im Zusammenhang mit der Jubiläumskation ein paar...
[Erledigt] PAGANI Design Diver Geheimagent Hommage Diver PD 1667, 42 mm, Stahl-, Leder- und Natoband: Hallo liebe Mitforianer und China Ticker Freunde, die Pagani Design PD 1667 darf mich wieder verlassen. Sie ist mir ein wenig zu groß. Ich hatte...
[Erledigt] Pagani Design PD-1671, BB58-Hommage in blau, ungetragen: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Pagani Design PD-1671, BB58-Hommage in blau, ungetragen Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss...
[Erledigt] Pagani Design PD-1639 mit Seiko NH35A (Diver) + zusätz. neues Stahlband: Hallo zusammen, aufgrund der Anzahl der Uhren (mit der ich etwas überfordert bin) wird nun die nächste Anschaffung von mir hier im Forum zum...
Oben