Erste (und letzte?) Erfahrung mit Ali Express (Pagani-Shop)

Diskutiere Erste (und letzte?) Erfahrung mit Ali Express (Pagani-Shop) im Uhren aus China Forum im Bereich Uhrentypen; Guten Tag, geschätzte Forumsteilnehmer, Seit einiger Zeit bin ich stiller Mitleser. Heute möchte ich selber einen Beitrag schreiben. Oder sollte...
H

HankScarabus

Themenstarter
Dabei seit
20.05.2021
Beiträge
3
Guten Tag, geschätzte Forumsteilnehmer,

Seit einiger Zeit bin ich stiller Mitleser. Heute möchte ich selber einen Beitrag schreiben. Oder sollte ich sagen "muss"? Denn dass es zu dem Beitrag kommt, ist meinem Frust zu verdanken.

Ich besitze ein paar Dutzend Armbanduhren unterschiedlicher Qualität, manche habe ich mir nur wegen des Designs gekauft oder um etwas am Arm zu haben, das bei Verlust nicht weiter fehlen wird. Die meisten Uhren habe ich via Amazon gekauft. Nun kam ich vor ein paar Wochen auf die Idee, einmal direkt in China via Ali Express zu bestellen. Ich hatte mir die Pagani GMT 1662 ausgesucht, von der ich Gutes gelesen und gehört hatte.

Die Uhr war innerhalb einer Woche da, weil sie aus Tschechien verschickt wurde. Ich war sehr erfreut. Die Freude legte sich schnell, die Uhr ging völlig falsch, pro Stunde um 5 Minuten vor (oder nach, ich weiß es schon nicht mehr. Ist auch egal). Ich fand schnell heraus, woran es lag, da man das schon durch den Glasboden sehen konnte. Es fehlte auf der Unruhachse der Stein samt Befestigung. Ok, dachte ich, verwöhnt vom Amazon-Service, kurz reklamiert und Umtausch läuft.

Nicht aber bei Pagani in China. Der folgende Nachrichtenaustausch war etwa so, als wolle man eine Parodie auf Kommunikationsprobleme schreiben. Als erstes musste ich Bilder schicken, dann hieß es, ich solle die Uhr zurück senden, aber nicht an den Absender, von dem die Uhr gekommen war. Auf meine Frage, wer die Portokosten trage, kam die Antwort, ein Umtausch sei nicht möglich, man könne mir ein Ersatzwerk schicken, zum Selbereinbau. Da ich mir das zutraute, habe ich zugesagt (Fehler?). Ich musste dann für eine Art Proformarechnung 1,- $ überweisen, was Paypal aber nicht akzeptierte, da Beträge unter 1,- € nicht überwiesen würden. Also zahlte ich 2 $. Es kam relativ fix ein Werk, und ich dachte, alles wird gut. Es stellte sich aber heraus, dass es ein sehr ähnliches Werk war, aber ohne GMT; dafür fehlte ein Zahnrad, das den GMT Zeiger bedient. Ich reklamierte wieder, mit Fotos und erneuter Beschreibung des Falles. Es kam eine Antwort, der ich entnehmen konnte, dass der Antwortende von all dem, was zuvor an Nachrichten (im selben Chat!) ausgetauscht worden war, keine Ahnung hatte, kurz, ich sollte zum dritten Mal erklären, um was es überhaupt gehe.

Ich war es jetzt leid und teilte Pagani mit, dass ich auf Austausch der Uhr bestehen würde ODER zu einem angemessenen Preis ("for a reasonable price") eine neue Uhr haben wolle. Man bot mir eine Ersatzuhr mit 10,- Preisnachlass an. Was ich ziemlich unverschämt finde. Ich habe dann mitgeteilt, dass ich das nicht unter angemessen verstehe angesichts des Brassels zuvor. Habe ich halt eine kaputte Pagani GMT hier liegen. 85,- € verbrannt.

Übrigens war ich entsetzt von der billigen Machart der Uhr. Wenn man sie zerlegt, kommt man aus dem Staunen nicht heraus. Die Zeiger zum Beispiel sind genau so primitiv gefertigt wie die einer Billigbilliguhr, die ich anfangs mal bei Amazon für 99 Cent gekauft habe und die einer Submariner nachgemacht ist. Dass das Werk in einem Plastikring sitzt und nicht einmal mit Schrauben am Ziffernblatt befestigt ist sondern nur irgendwie geklemmt, toppt die Sache.

Warum ich das hier erzähle? Weil ich Fragen habe. Da ich hier mitbekomme, dass häufig in China gekauft wird, nehme ich an, dass meine Erfahrung nicht die Regel ist. Hatte ich nur Pech? Habe ich Fehler gemacht, indem ich immer geduldig und freundlich geschrieben habe, ob wohl ich bei mir dachte, ob ich da mit einem Debilen korrespondiere? War es ein Fehler, sich überhaupt auf den Deal mit dem Werk einzulassen? Muss man "unfreundlich" sein, um ernst genommen zu werden?

Danke für eure Aufmerksamkeit!
 
Ratman

Ratman

Dabei seit
14.12.2012
Beiträge
676
Ort
Mettmann/NRW
Moin. Nein, unfreundlich muss man in der Regel nicht werden. Aber man sollte schon bestimmt auftreten. Ich hätte mich beispielsweise auf dieses ganze Gedöns mit Werk zusenden usw. gar nicht eingelassen. Einfach darauf bestehen, das Geld zurück zu bekommen oder aber das gleiche Modell nochmal kostenlos zusenden, diesmal aber intakt. Wenn der Händler mauert, den Fall bei AliExpress eskalieren. Normalerweise erhält man dann recht schnell sein Geld zurück.

Dass man Bilder oder ein Video hochladen soll, ist nicht ungewöhnlich. Schließlich möchte der Dealer ja auch wissen, was Sache ist. Die Pagani GMT 1662 besitze ich übrigens auch und bin recht zufrieden damit.
 
H

HankScarabus

Themenstarter
Dabei seit
20.05.2021
Beiträge
3
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe mir schon gedacht, dass mein Entgegenkommen mit dem Werk nicht richtig war.

Ich habe noch vier Pagani/Bersigar/Pagrne Uhren, die sowohl optisch, als auch technisch in Ordnung sind, daher sah ich in Bezug auf die 1662 keine Vorbehalte. Ob sie innen auch so primitiv sind weiß ich nicht, sie gehen seit sicher 2 Jahren ohne Fehler. Aber alle bei Amazon gekauft, was preislich manchmal kaum einen nennenswerten Unterschied zu China macht.
 
Ratman

Ratman

Dabei seit
14.12.2012
Beiträge
676
Ort
Mettmann/NRW
Achso, noch was: Nicht wundern, wenn die Kommunikation im Chat etwas holprig verläuft. In der Regel sitzt am anderen Ende jemand, der weder Englisch noch Deutsch, sondern nur chinesisch bzw. irgendeinen chinesischen Dialekt spricht und erstmal alle Texte des Users durch einen Übersetzer jagen muss. Seine Antwort natürlich genauso.

Was den Werkhaltering betrifft: Es ist in dieser preisklasse durchaus üblich, Werkhalteringe aus Kunststoff zu verwenden. Dagegen ist prinzipiell auch nichts einzuwenden, wenn dieser Ring denn stramm und ohne fühlbares Spiel sitzt. Bei der Befestigung des ZB werden auch diverse Wege einegschlagen. Von Schrauben über Klemmungen oder Klebungen ist alles dabei. In der Regel ist aber auch hier alles im grünen Bereich. Ich besitze einige Dutzend Uhren (= zu viele) Uhren aus China und ich hatte bisher nur eine Uhr, wo das Zifferblatt merklich gewackelt hat, wenn man die Uhrzeit einstellen musste. Diese Uhr hatte ich aber gebraucht gekauft und es war nicht zu klären, ob nicht der Vorbesitzer den Werkhaltering gegen ein unpassendes Exemplar getauscht hat.
 
Ratman

Ratman

Dabei seit
14.12.2012
Beiträge
676
Ort
Mettmann/NRW
Aber alle bei Amazon gekauft, was preislich manchmal kaum einen nennenswerten Unterschied zu China macht.
Einen nennenswerten Unterschied gibt es, denn wenn du die Uhr bei Amazon DE kaufst, hast du auch einen Garantieanspruch nach deutschem Recht. Das macht vieles einfacher.
Das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob ihm der Mehrpreis gegenüber dem Direktkauf bei Ali das Geld wert ist. Ich für meinen Teil kaufe allerdings generell nicht bei Amazon :)
 
U

Uhrma4

Dabei seit
09.10.2020
Beiträge
440
Und ganz wichtig bei AliExpress, nicht lang mit dem Verkäufer diskutieren. Disput eröffnen und alles mit Bildern Videos belegen.
Auch evtl bereits getätigte Diskussionen mit dem Verkäufer da als Screenshot rein packen.
 
D

delvos

Dabei seit
07.09.2010
Beiträge
202
Einen nennenswerten Unterschied gibt es, denn wenn du die Uhr bei Amazon DE kaufst, hast du auch einen Garantieanspruch nach deutschem Recht. Das macht vieles einfacher.
Das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob ihm der Mehrpreis gegenüber dem Direktkauf bei Ali das Geld wert ist. Ich für meinen Teil kaufe allerdings generell nicht bei Amazon :)
Das funktioniert aber nur, wenn man direkt von Amazon kauft (Amazon ist der Anbieter/Verkäufer) bzw. Amazon die Ware (eines Drittanbieters) liefert.
Kauft man im "Amazon Marketplace", muss man sich mit den Verkäufern direkt beschäftigen. Amazon ist dann quasi überhaupt nicht mehr im Spiel. Sie nehmen nur das Geld ein und geben es nach Abzug ihrer Provision weiter an den Verkäufer.
 
H

HankScarabus

Themenstarter
Dabei seit
20.05.2021
Beiträge
3
Danke für die weiteren Infos. Ich denke, mein grundsätzlicher Fehler war, mich auf das Angebot mit dem Werk einzulassen. Sprachlich lief die Kommunikation (auf englisch) ok, nur wusste der Chinese am anderen Ende nie, was ich zuvor schon beschrieben hatte. Das war nervig.

Bei Amazon achte ich immer darauf, dass der Verkauf über Amazon abgewickelt wird. Wenn Amazon nur als Vermittler auftritt, was man an langen Lieferzeiten erkennen kann, lasse ich es lieber sein, egal, welche Ware.
 
Moscher

Moscher

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.727
Ort
Berlin
Habe bei Ali Express mir 2 Pagani gekauft. 1 Kam nie an, und ich bekam das Geld zurück (Paypal)
Die andere hatte ich verschenkt, aber die Uhr hatte dann einen Defekt (ich weiss nicht ob durch falsche Behandlung) und dann ist natürlich das Problem des Rückversandes. Wer versendet nach China^^

Am Ende habe ich mir über Amazon 2 schöne Bersigar Subs geholt (Grün und Blau/Gold) Diese sind sehr gut einreguliert (2-3 Sekunden Abweichung)
und sie halten und halten und halten. Ich habe darauf geachtet das es das ordentliche NH35A Werk hat mit Sekundenstopp. Mit diesem Werk habe ich nur gute Erfahrungen gemacht.

Top Uhren diese Bersigar, kann Sie nur empfehlen, und natürlich nur von Amazon direkt holen.

Lange Rede kurzer Sinn, solang man Sie für etwas mehr Geld über Amazon kaufen kann, immer bei Amazon.
 
Wolf Pagode

Wolf Pagode

Dabei seit
25.04.2020
Beiträge
741
Pagani und Bersigar sind doch identisch, meine Pagani für 62 Euro über Ali hat auch das Nh35A und ist top verarbeitet , dazu hat sie den schöneren Namen . :-D
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.434
Ort
Bamberg
@Moscher
Schön mal wieder was von dir zu lesen. Kommt's mir nur so vor oder hast du eine Auszeit genommen?
Prinzipiell würde ich dir recht geben -- wenn es bei Amazon nicht viel teurer ist, bestell ich auch dort.
Ärgerlich nur, dass die ganzen Steeldives oft doppelt so teuer sind oder locker einen Hunderter mehr kosten. Das ist mir die Gewährleistung nicht wert, wenn ich dieselben Modelle zum Teil sogar mit Versand aus Europa in einer Woche für die Hälfte kriege.
 
H

Herr_Unruh

Dabei seit
09.01.2020
Beiträge
727
Ort
NRW
Ich hatte bei einer „Paytona“ von Pagani ein Problem mit dem Band, da war ein Stift fehlerhaft. Wirkte nicht stabil, ließ sich auch nicht entfernen ohne das Bandglied zu zerstören. Welches ausgerechnet ein Endglied war.

Hatte den VK (glaube auch der Pagani Store) angeschrieben und Fotos geschickt.
Glaube nicht mal einen Disput aufgemacht.

Hatte eine neue Bandhälfte gefordert und ohne Diskussion nach der 1USD/EUR Zahlung (die problemlos ging) ein komplettes neues Band zugeschickt bekommen.

Daher kann ich bisher nichts schlechtes über die Abwicklung von Reklamationen bei AliX / Pagani sagen.
 
Riddaruler

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
1.371
Habe letztens noch eine Reportage über wish und aliexpress gesehen und bin wirklich erstaunt das es hier noch Menschen gibt die ernsthaft dort kaufen. Ist mir unbegreiflich, aber jeder wie er mag.
 
Wolf Pagode

Wolf Pagode

Dabei seit
25.04.2020
Beiträge
741
Stell doch mal einen Link zur Reportage ein damit wir dazulernen können .
Sonst schreibe ich immer wieder " Aliexpress, da kaufe ich gerne " .:-D
 
Wolf Pagode

Wolf Pagode

Dabei seit
25.04.2020
Beiträge
741
Über Uhren nichts in dieser Reportage, darum geht es allerdings hier im Forum doch.
Nach meinen über 20 Uhren, diversen Bändern, Uhrwerken und Uhrwerkzeug von Ali bleibe ich dabei, ich kaufe dort gerne und auch garantiert weiter .
Bei Wish habe ich vor 18 Monaten eine Seiko bestellt, die war nicht echt und qualitativ Müll, danach keine Uhr mehr von denen, noch ein paar Natobänder, die waren preiswert und dafür gut, das Portal habe ich dann nie mehr benutzt.
 
Riddaruler

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
1.371
Ich habe doch geschrieben: "Jeder wie er mag."
Ist nur meine persönliche Meinung. Mit jedem Kauf auf diesen Plattformen wird die Fälscherindustrie unterstützt und das produzieren von Tonnen nutzloser Gegenstände angetrieben. Ich kann nachvollziehen das es Leute gibt die sich nicht informieren und auch nicht für die Hintergründe interessieren. Kennt man aber die Fakten, sollte man Abstand von diesen Produkten nehmen. Will hier aber auch niemanden bekehren. Schönes Wochenende!
 
Wolf Pagode

Wolf Pagode

Dabei seit
25.04.2020
Beiträge
741
Wenn ich eine Pagani auf Aliexpress kaufe unterstütze ich keine Fälscherindustrie und unnütz wäre die doch nur wenn ich die nicht tragen könnte .
Hier ist das Unterforum für Chinauhren die man halt günstig über Aliexpress erwerben kann, und das darf man auch ohne schlechtes Gewissen .
 
Thema:

Erste (und letzte?) Erfahrung mit Ali Express (Pagani-Shop)

Erste (und letzte?) Erfahrung mit Ali Express (Pagani-Shop) - Ähnliche Themen

Probleme mit Pagani Global Store bei Ali Express: Hallo Leute.. Nachdem ich jetzt schon einige Uhren bei Ali Express gekauft habe, scheint sich jetzt eine schlechte Erfahrung anzubahnen. Ich...
Fragen vor der ersten China/Ali-Bestellung + klass. Uhrenberatung erbeten: Hallo, meine erster Gang im UF führt gleich zu den Chinesen. O tempora o mores! Ich beabsichtige im Zusammenhang mit der Jubiläumskation ein paar...
[Erledigt] PAGANI Design Diver Geheimagent Hommage Diver PD 1667, 42 mm, Stahl-, Leder- und Natoband: Hallo liebe Mitforianer und China Ticker Freunde, die Pagani Design PD 1667 darf mich wieder verlassen. Sie ist mir ein wenig zu groß. Ich hatte...
[Erledigt] Pagani Design PD-1671, BB58-Hommage in blau, ungetragen: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Pagani Design PD-1671, BB58-Hommage in blau, ungetragen Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss...
[Erledigt] Pagani Design PD-1639 mit Seiko NH35A (Diver) + zusätz. neues Stahlband: Hallo zusammen, aufgrund der Anzahl der Uhren (mit der ich etwas überfordert bin) wird nun die nächste Anschaffung von mir hier im Forum zum...
Oben