Kaufberatung Erste "schöne" Uhr nur welche... Rolex, Breitling, Hublot bitte um Hilfe :)

Diskutiere Erste "schöne" Uhr nur welche... Rolex, Breitling, Hublot bitte um Hilfe :) im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt, ich möchte mir meine erste hochwertige Uhr kaufen. Das stellt sich allerdings schwieriger da als...
#1
P

Primochico

Themenstarter
Dabei seit
29.11.2017
Beiträge
30
Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt, ich möchte mir meine erste hochwertige Uhr kaufen.
Das stellt sich allerdings schwieriger da als gedacht!
Mich würde eure Meinung zum Thema interessieren!

Also zum Thema, mein Budget liegt bei MAX. 5000€ ursprünglich hatte ich (da diese ja sogar eine Wert Steigerung verzeichnen) mir eine Rolex Submariner, GMT oder Yachtmaster in den Kopf gesetzt (auch die Milgauss ist mir ne Zeitlang im Kopf umher gesprungen) als ich allerdings angefangen habe die Preise anzusehen, dachte ich mir schon das es hier schwierig bis unmöglich wird was zu finden....:-(

Mir hatte auch die Hublot Classic Fusion gut gefallen diese habe ich bei Chrono24 immer wieder mal für 4300-4800 gefunden... Allerdings bin ich mir nach wie vor nicht sicher ob das meine erste Uhr werden soll, oder ob es für mich momentan nur eine schöne Erscheinung ist...

Nach langem grübeln (und weil mir diese Uhr schon lange gefallen hat) bin ich auf die Breitling Superocean Heritgae 42 gestoßen (ich habe keine allzu dicken Unterarme, weshalb ich denke die 46 wäre mir zu groß). Diese Uhr findet man bei Chrono24 etc. schon für 2.500 - 3000€ (nicht als Chronograph)
Die Breitling ist natürlich vom Preis her Super!!!

Da war für mich eigentlich klar, dann wird's die Breitling... hier gibt es aber auch wieder unterschiede wo ich mich noch nicht richtig entscheiden konnte... Wird es die Normale Breitling SO Heritage oder wird es die Heritage II oder evtl. sogar doch der Chrono!? Fragen über fragen...

Und plötzlich kommt mein Onkel um die Ecke der eine Rolex Submariner (mit Datum) bj. 2000 hat, die er erst vor 4 Wochen aufbereiten hat lassen, und sagt er würde sie mir für 4.600€ verkaufen...

Was würdet Ihr in meinem Fall machen?

Mit den Breitling Modellen kenne ich mich wirklich noch gar nicht aus, wie es mit Werterhalt der evtl. Wertsteigerung aussieht etc.

Seit dem ich denken kann, ist mir der Name Rolex und Breitling ein Begriff, deshalb war so eine Uhr immer ein Traum! Hublot habe ich mittlerweile immer öfter gesehen und muss sagen, optisch haben Sie mich immer mehr gefesselt... Aber ob das auch auf Dauer so bleibt...:confused:

Für Meinungen und Tipps wäre ich sehr dankbar!
 
#2
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
12.057
Ort
Wien
Zum Konzi gehen und viele Kandidaten an das Handgelenk anlegen und bei Gefallen zuschlagen.
Werterhalt und Wertsteigerungsdiskus gibt es Zuhauf und sind nicht gern gesehen im UF.
Das ist ein Hobbyforum und nicht Investberatungs Anlaufstelle:confused:
Was für ein Zufall, Du suchst eine Krone bis 5k und plötzlich tauch der Onkel mit ne Krone auf, welches auch unter 5K angesiedelt ist und zufällig tiptop sein soll:hmm:
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
BlueCuracao87

BlueCuracao87

Dabei seit
13.12.2013
Beiträge
75
ist bei der Sub von deinem Onkel Box und Original Papiere mit dabei? Wer hat die Revision gemacht?
 
#4
Santo79

Santo79

Dabei seit
13.11.2015
Beiträge
295
Ort
Leingarten
Servus und willkommen im Ufo.

Prinzipiell machst du mit Breitling, Rolex, Tudor etc. mal garnichts verkehrt was Qualität anbelangt. Rolex ist natürlich was die Werthaltigkeit ( falls dir das wichtig ist ) stabiler, die Breitlinge verlieren da schon deutlich mehr.
Was bedeutet frisch aufgearbeitet was die Submariner von deinem Onkel anbelangt? Revision oder nur eine Gehäuse Aufbereitung?
Falls es eine Revi von Rolex Köln war, schlag bitte sofort zu. Eine Sub Date für diesen Kurs, womöglich mit Papiere, findest du NIE wieder.
 
#5
Zelebrator

Zelebrator

Dabei seit
15.06.2013
Beiträge
1.493
Du suchst die erste "schöne" Uhr, da würde ich keine 17 Jahre alte "aufbereitete" Uhr nehmen. Im Übrigen wäre das dann auch eine fünfstellige Referenz, die aus Sicht vieler eine völlig andere Uhr darstellt als die aktuelle Submariner.

Ansonsten gilt wohl wie immer: Am besten anprobieren und den Eindruck am Arm aufnehmen. Der Rest ist eine Entscheidung aus dem Bauch heraus. Wobei mir Hublot zumindest als erste Uhr recht mutig erscheint. Zum Werterhalt möchte ich nichts sagen, außer dass er für eine Uhr, die Du auch tragen willst, zumindest nicht vorrangiger Kaufgrund sein sollte.

Gruß
Z.
 
#7
P

Primochico

Themenstarter
Dabei seit
29.11.2017
Beiträge
30
Erstmals danke für die ganzen Antworten! Also es ist so, ich wünsche mir schon lange eine schöne Uhr (da ich aber ein ziehmlicher "Geizhals" bin was mich selbst betrifft:oops:) ist das Geld dann doch IMMER in andere Projekte geflossen.... Jetzt hat meine Frau mir zu meinem 30 Geburtstag eine Überraschung Party mit Freunden und Familie organisiert, und jeder hat als Geschenk zu einer schönen Uhr beigesteuert! Jetzt habe ich den Entschluss gefasst, ich lege selbst was mit drauf und dann wird ein schöner Wecker gekauft :D.

Der Werterhalt ist für mich "eher" Nebensache... ich habe nicht vor die Uhr zu verkaufen, aber ich überlege einfach in alle Richtungen....

Zu der Rolex meines Onkels... Er wollte die Uhr verkaufen für ca. 5.000€-5.200€ (so war sein Plan) mir hat er Sie jetzt für 4.600€ angeboten, was damals bei der Uhr genau gemacht wurde kann ich nicht sagen (muss ich nochmal nachfragen) aber er meinte die Uhr wurde Poliert und die Wasserdichte geprüft, ob da sonst noch was gemacht wurde weiss ich nicht. Papiere LC100 und Box sind alles vorhanden.

Ja zum Thema Hublot, denke als erste Uhr ist sie mir auch auf Dauer zum tragen zu viel (vom Design)!

Achja... Die Uhr soll auf jeden fall getragen werden und nicht im Safe rumliegen!

Bei der Breitling (kommt halt der "sparfuchs" in mir wieder etwas raus) Finde die Superocean Heritage 42 optisch wunderschön! Und dazu der Preis von ca. 2.500€ lässt mich grübeln...

Ich bin wirklich hin und her gerissen...
 
#8
strunz

strunz

Dabei seit
14.11.2016
Beiträge
487
Würde ich gar nicht weiter nachdenken und die Sub vom Onkel kaufen.
 
#10
Ulmer-Schwabe

Ulmer-Schwabe

Dabei seit
28.11.2014
Beiträge
717
Ort
Im schönen Schwabenland
Hallo und willkommen,

ich selber besitze die Hublot Classic fusion in 45 mm, die Breitling SOH 46 mm und die Rolex SUB.
Die Rolex liegt allerdings nur noch im Schließfach, da sie mir mit 40 mm einfach zu klein geworden ist,
bzw. ich die letzten Jahre gefallen an große Uhren gefunden habe.
Sowohl die Hublot als auch die Breiting gibt es in 42 mm, die SUB nur kleiner.
Vom Tragekomfort sind alle drei Uhren Top, für mich die Hublot am Leder extraklasse.
Aber du solltest wirklich zum Konzi gehen und die Uhren probetragen. Das ist sehr wichtig.
Du musst die Uhr am Handgelenk spüren und dann erst entscheiden, denn jede Uhr fühlt sich bei jeder Person
individuell an, da das Empfinden bei jedem anders ist.
Aber egal welche Uhr du dir von den genannten holst, alle sind sehr hohes Niveau.
 
#11
Santo79

Santo79

Dabei seit
13.11.2015
Beiträge
295
Ort
Leingarten
Ich wiederhole mich gerne nochmal, nimm die Sub deines Onkels - diese Chance, eine Sub im Full Set LC100 für diesen Kurs zu bekommen, ist EINMALIG. Die Breitling oder auch die Hublot, kannst du dir dann immernoch mal holen.
Aber so wie Josef schon trefflich geschrieben hat, muss die Uhr am Handgelenk das einmalige Gefühl des Habenwollens auslösen.
 
#12
Jean23611

Jean23611

Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
5.457
Ort
Weltstadt und Partymetropole Bad Schwartau
Nimm die Rolex.
Der Preis ist super, wenn Fullset und frischer Revision bei Rolex oder einem Konzi mit Lizenz gemacht wurde.

Die Hublot hatte ich auch mal auf dem Schirm und finde sie immer noch richtig gut. Aber eher als Ergänzung.

Mit Breitling machst du auch nichts falsch.

Aber nimm die Rolex. Auch bei ner Gebrauchten mit nachweisbarer Historie machst du nichts falsch.
Ich habe fast 5 Jahre um die Sub herumgekauft. Auch wenn's banal ist, aber wenn die Uhr einmal im Kopf ist, dann sollte man nicht zu lange warten.
 
#13
I

Ic3cube3

Dabei seit
06.05.2015
Beiträge
1.195
Weder mit Rolex, Tudor, Breitling oder Hublot machst du irgendwas falsch, da kannst du beruhigt sein. Mir persönlich wäre die Hublot "zu viel", aber das muss jeder selbst wissen. Eine klassische Submariner oder Black Bay kann man wahrscheinlich länger mit Freude betrachten, weil das ganze einfach zeitloser ist.

Ich würde aber auch mal Omega in den Raum werfen. Sowohl bei der Seamaster Diver 300 als auch der Planet Ocean solltest du ohne Probleme unter 5000 Euro fündig werden und der Markenname ist den Leute (dank Olympia und James Bond) auch ein Begriff. Qualitativ dürftest du auch auf einem sehr guten Niveau liegen, wenn auch knapp hinter einer neuen Rolex. Mit einer aus dem Jahr 2000 sollte es eine neue Omega aber locker aufnehmen können.
 
#14
P

Primochico

Themenstarter
Dabei seit
29.11.2017
Beiträge
30
Den Gedanken das ich mir eine Breitling irgendwann dazu kaufe, den habe ich auch! Ist der Preis für die Rolex wirklich so gut!?

Rolex und Breitling waren wie schon gesagt schon seid Kindheitstagen ein Begriff für mich und dadurch immer ein Traum! Deshalb rückt (was auch schöne Uhren sind) Omega etc. eher nach hinten...

Die Rolex von meinem Onkel hat alles dabei, und ist vom Zustand wirklich super, aber auch 4600 für eine "alte Uhr" sind viel Geld, da erscheint mir eine 1 Jahr alte Breitling Superocean Heritage preislich viel attraktiver! Wenn ihr aber sagt eine Rolex Sub bekomme ich zu dem Preis nie wieder, dann brauche ich eigentlich wirklich gar nicht mehr länger nachdenken!
 
#15
le0p0ld

le0p0ld

Dabei seit
12.09.2009
Beiträge
2.510
Ort
Norddeutschland
Eigentlich solltest Du nicht nach dem größten Schnäppchen entscheiden, sondern danach, welche Uhr Dir am besten gefällt. Ansonsten wirst Du nicht glücklich.
 
#16
Zelebrator

Zelebrator

Dabei seit
15.06.2013
Beiträge
1.493
Wie gesagt, die Submariner Deines Onkels ist ein sichtbar und spürbar älteres Modell. Gehäuse, Lünette, Band, Schließe, Leuchtmasse und und und sind beim aktuellen Modell deutlich anders als bei einer 2000er Submariner. Gerade zwischen den Schließen liegen Welten. Für mich wäre eine solche ältere Referenz kein geeigneter Einstieg; ob der Preis passt, lässt sich schwer sagen. Falls die Uhr eine Revision bei Rolex erhalten hat, wäre das sicher ein sehr guter Preis; falls es aber lediglich eine äußerliche Aufbereitung war, die dann möglicherweise auch nicht von Rolex gemacht worden ist, sähe das schon anders aus. Im Übrigen zeigt die Erfahrung, dass bei Geld die Freundschaft aufhört (und auch Verwandtschaft wenig zählt). Es fällt mir schwer zu glauben, dass Dein Onkel die Uhr so günstig abgeben möchte. Wenn zudem jetzt oder später ein Mangel sichtbar würde, könnte es irgendwann zu Streit kommen. Auch 4600 EUR sind eine Menge Geld.

Kurz: Ich würde entweder zu einer der anderen genannten Uhren greifen und neu kaufen, oder sparen und eine neue Submariner kaufen (oder zumindest eine junge Gebrauchte, am besten mit Revision).
 
#18
Makis83

Makis83

Dabei seit
23.10.2014
Beiträge
256
Ort
im Süden
Nimm die Rolex.
Nächstes Jahr wirst du keine gut erhaltene mit Papieren unter 5200 Euro bekommen. Glaub mir...
 
#19
Giulietta

Giulietta

Dabei seit
16.04.2016
Beiträge
453
Ort
FFM
Frag, was genau bei der Sub gemacht wurde und von wem. WaDi prüfen und polieren ist keine Revision. Und wenn die fällig wird, was bei einer 17 Jahre alten Uhr kommt, dann kostet es bei Rolex.
Sooo gut finde ich das Angebot nun auch nicht für eine fünfstellige Sub in dem Alter ohne Revi. Wenn mit frischer Rolexrevi, schaut es schon wieder anders aus.
 
#20
strunz

strunz

Dabei seit
14.11.2016
Beiträge
487
Kriegt man überhaupt noch irgendwo eine Submariner mit Box und Papieren für weniger als 5.000€?
 
Thema:

Erste "schöne" Uhr nur welche... Rolex, Breitling, Hublot bitte um Hilfe :)

Erste "schöne" Uhr nur welche... Rolex, Breitling, Hublot bitte um Hilfe :) - Ähnliche Themen

  • Erste hochwertige Uhr, tatsächlich schon die Exitwatch? Omega PO GMT 232.30.44.22.01.001

    Erste hochwertige Uhr, tatsächlich schon die Exitwatch? Omega PO GMT 232.30.44.22.01.001: Hallo liebe Uhrenfreunde, nun habe ich nach 2 Jahren es endlich mal geschafft mich hinzusetzen und meine Uhr vorzustellen. Ich muss sagen...
  • [Erledigt] Kemmner Octopus 2000 der ersten Serie in sehr schönen Zustand

    [Erledigt] Kemmner Octopus 2000 der ersten Serie in sehr schönen Zustand: Hallo Uhrenfreunde, ich habe dieses seltene Stück erst vor ein paar Tagen einem geschätzten Member hier im Forum abgekauft. Stelle aber fest, dass...
  • Meine erste Grand Seiko - es schneit schon wieder

    Meine erste Grand Seiko - es schneit schon wieder: Die Erlebnisse eines unbekümmerten Laien auf dem Weg zum Altar der japanischen Uhrmacherkunst. Eine triviale, bilderarme Geschichte. 1. Akt...
  • Kaufberatung Erste Automatikuhr (oh nein, schon wieder ein Neuer)

    Kaufberatung Erste Automatikuhr (oh nein, schon wieder ein Neuer): Guten Tag liebes Forum, ja, der Topic wird sicherlich dem einen oder anderen schon aufstoßen. Jedoch sehe ich mich in der Masse von Uhren...
  • Sinn 757 UTC - Meine erste richtig schöne und hochwertige Uhr

    Sinn 757 UTC - Meine erste richtig schöne und hochwertige Uhr: Hallo zusammen, nachdem ich hier schon eine ganze Weile mitlese und schon sehr viele und interessante Uhrenvorstellungen gesehen habe, möchte...
  • Ähnliche Themen

    Oben